Programm

Anmeldestart: Montag, 27. Mai 2024 ab 10 Uhr

Uhu
Filtern nach Programm-Kategorien
Schnellfilter:  
VD1F1HH-Wandsbek
Buntes
Flora und Fauna

Fr., 14.06.2024, 19:00–21:00 Uhr

»Harmonie - Eine neue Sicht unserer Welt« - Dokumentarfilm

In der Schulkate Volksdorf

Stiftung Volksdorf | Dietrich Raeck, , Ein Film von 2012, aktuell wie kaum zuvor. Prinz Charles, heute König Charles III, vertritt die Ansicht, richtiges Handeln setzt richtiges denken voraus. Als Naturschützer engagiert er sich zusammen mit Umweltschützern, Künstlern aber auch Unternehmern und Politikern für eine Veränderung von Umwelt, dazu gehören Soziales, Städteplanung und Architektur. In diesem Dokumentarfilm werden Ursachen und Auswirkungen der globalen Probleme aufgezeigt. Charles beschreibt mögliche Lösungen, die wir mit eigenen Erfahren beurteilen können. Ein Film der Hoffnung macht. , HH-Wandsbek »Harmonie - Eine neue Sicht unserer Welt« - Dokumentarfilm, In der Schulkate Volksdorf, Buntes, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
VI375HH-Bergedorf
Nachhaltige Lebensweise
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 09:00–14:00 Uhr

SoLawi Vierlande entdecken

Nachhaltig handeln & ernten

SoLawi Vierlande - Solidarische Landwirtschaft Vierlande e.V | Stefanie Rückert, Biogemüse, Biogärtnerei, Feiert mit uns den Tag der StadtNatur bei der SoLawi Vierlande! Kommt jederzeit zwischen 9 und 14 Uhr vorbei, ganz ohne Anmeldung. Seht, wie nachhaltige Landwirtschaft in der Praxis aussieht und wie sie das Klima schützt. Unsere Mitglieder freuen sich darauf, mit Euch ins Gespräch zu kommen und Euch das Konzept der SoLawi näherzubringen. Erfahrt mehr über die Vorteile einer Mitgliedschaft und wie Ihr selbst einen Beitrag leisten könnt. Nutzt die Gelegenheit, direkt vor Ort mit anzupacken und beim Möhrenjäten die Erde zu spüren., HH-Bergedorf SoLawi Vierlande entdecken, Nachhaltig handeln & ernten, Nachhaltige Lebensweise, Flora und Fauna

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Bergedorf
VJK17Kreis Stormarn
Gärten und Parks
Kinder und Familie

Sa., 15.06.2024, 09:00–11:00 Uhr

Vogelkundlicher Spaziergang durch den Park

für Groß und Klein

Verein Jordsand zum Schutz der Seevögel und der Natur e.V. | Anne Rottenau, , Gemeinsam möchten wir mit Ihnen und euch die Vogelwelt in unserem historischen Landschaftspark erkunden. Mit unseren Sinnen wollen wir in die Welt unserer gefiederten Freunde eintauchen. Der Park bietet auf recht kleinem Raum viele verschiedene Lebensräume für unterschiedliche Vögel. Während des Spaziergangs wollen wir herausfinden, was für Arten eigentlich bei uns leben. Welche Arten brüten bei uns und wo? Um die Vogelvielfalt unseres Parks zu erkunden sind aber nicht nur Augen, sondern auch Ohren gefragt., Kreis Stormarn Vogelkundlicher Spaziergang durch den Park, für Groß und Klein, Gärten und Parks, Kinder und Familie

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Kreis Stormarn
JJ535HH-Altona
Gärten und Parks
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 09:30–12:30 Uhr

Volkspark Altona – Entdecke die Wunder des Waldes

Was Bäume so alles drauf haben.

JRØEN Naturerlebnisse | Jürgen Jeske (zert. Waldführer Wohllebens Waldakademie), peter wohlleben, Waldführung, Ökosystem, Wald, Klima, altona, Mit Waldführer Jürgen Jeske, zertifiziert von Wohllebens Waldakademie, geht´s in den Volkspark. Auch der Wald in der Stadt steckt voller Wunder und Geheimnisse. Ihr werdet staunen, was Bäume alles drauf haben. Sie können sehen, riechen, schmecken, fühlen und hören. Und haben eine soziale Ader, helfen sich gegenseitig, kommunizieren miteinander und betreiben Handel mit anderen Waldbewohnern. Denn das haben Bäume in 300 Mio. Jahren der Evolution gelernt: Gemeinsam geht´s besser! Auch im Wald. Klingt unglaublich? Und ist doch wahr! Ich zeig es euch. Danach seht ihr den Wald mit anderen Augen., HH-Altona Volkspark Altona – Entdecke die Wunder des Waldes, Was Bäume so alles drauf haben., Gärten und Parks, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
AM101HH-Wandsbek
Gärten und Parks
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 10:00–12:00 Uhr

Ein Kleinod an der Alster

Führung durch das Arboretum Marienhof

Arboretum Marienhof - Otto Henneberg-Poppenbüttel Stiftung | Richard Bischoff, Poppenbüttel, Bezirk Wandsbek, Wandsbek, In Poppenbüttel liegt direkt am Alsterlauf das Arboretum Marienhof. Mit seinen 2,6 ha wartet hier seit bereits 1880 ein kleiner, normalerweise unzugänglicher Park auf die Entdeckung. Angelegt im Stile eines Englischen Landschaftsgartens, ist das Reizvolle dieser Anlage der Reichtum an verschiedenartigsten exotischen oder meist seltenen, heimischen Baum- und Straucharten. Erleben Sie das Arboretum Marienhof im Frühsommer und erkunden Sie mit uns ein verstecktes Kleinod in Hamburgs Norden bei einer geführten Wanderung durch den Park., HH-Wandsbek Ein Kleinod an der Alster, Führung durch das Arboretum Marienhof, Gärten und Parks, Flora und Fauna

16–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
IA211HH-Mitte
Auf dem Wasser
Extrem gefährdet

Sa., 15.06.2024, 10:00–14:00 Uhr

Im Dschungel von Hamburg-Mitte

Kanutour auf der Alten Süderelbe

Interessengemeinschaft Alte Süderelbe e.V. | Claudia Luth, Jens Ey, Kanufahrt, Alte Süderelbe, Hafenerweiterung, Interessensgemeinschaft Süderelbe, bezirk mitte, vollhöfner weiden, völli, Hamburg-Mitte, HH-Mitte, Zweistündige Paddeltour zum Naturidyll zwischen Hafen, Airbus und Spülfeld Francop: Wie entwickelt sich in der Ex-Tidelandschaft die Vegetation eines Binnengewässers? Wie verschlickt und verlandet es langsam? Worin besteht der Industrieeinfluss auf das Gebiet? Mit Glück sehen wir Graureiher, Eisvögel und Fischadler. Bitte wasserfeste Kleidung und Ersatzsachen mitbringen!, HH-Mitte Im Dschungel von Hamburg-Mitte, Kanutour auf der Alten Süderelbe, Auf dem Wasser, Extrem gefährdet

10–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
LS292HH-Mitte
Auf dem Wasser
Extrem wechselhaft

Sa., 15.06.2024, 10:00–13:00 Uhr

Die Wilhelmsburger Elblandschaften

Erkunden Sie mit dem Schiff die Norder- und Süderelbe

Loki Schmidt Stiftung | Christian Kaiser, Loki, Loki Schmidt Stiftung, HH-Mitte, Hamburg-Mitte, Bezirk Mitte, Auf dem Gegensatz zwischen Hafenindustrie und Natur liegt ein besonderes Augenmerk dieser Schiffstour. Erkunden Sie an Bord einer Barkasse die Norderelbe bis zum Wrauster Bogen, zurück geht es die Süderlebe entlang vorbei am Naturschutzgebiet Heuckenlock und durch den industriellen Hafen. , HH-Mitte Die Wilhelmsburger Elblandschaften, Erkunden Sie mit dem Schiff die Norder- und Süderelbe, Auf dem Wasser, Extrem wechselhaft

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
AL154HH-Wandsbek
Kinder und Familie
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 10:00–12:00 Uhr

Leben im und am Wasser

Mit Kescher und Becherlupe wird geforscht

Alraune gGmbH Ausbildungszentrum Garten- und Landschaftsbau Naturerlebnispfad | Monika Kniep, , Auf und am Gelände des Naturerlebnispfades gibt es mehrere z. T. künstlich angelegte Gewässer. Mit Kescher und Becherlupe erforschst du das Leben in den stehenden Gewässern und wirst sicher fündig. Mit den zur Verfügung gestellten Materialien kannst Du selbst bestimmen, welcher Schatz Dir da ins Netz gegangen ist., HH-Wandsbek Leben im und am Wasser, Mit Kescher und Becherlupe wird geforscht, Kinder und Familie, Flora und Fauna

6–12
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
AL155HH-Wandsbek
Kinder und Familie
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 10:00–12:00 Uhr

Wer checkt ein im Insektenhotel?

Wir bauen eine Nisthilfe u. Samenkugeln für Wildbienen.

Alraune gGmbH Ausbildungszentrum Garten- und Landschaftsbau Naturerlebnispfad | Monika Kniep, Wildbienen, Bienen, Alraune, Naturerlebnispfad, Wandsbek, Ohlsdorf, Biodiversität, Häufig wird vom Bienensterben gesprochen. Gemeint sind die Wildbienen. Hier kannst Du selbst aktiv etwas dagegen tun. Baue ein kleines Insektenhotel. Wir zeigen Dir, worauf Du achten musst, damit es erfolgreich besiedelt wird. Anschließend stellst Du Samenkugeln für Wildbienen und andere Insekten her. Beides kannst Du anschließend mitnehmen und in Deinem Stadtteil zum Einsatz bringen. , HH-Wandsbek Wer checkt ein im Insektenhotel?, Wir bauen eine Nisthilfe u. Samenkugeln für Wildbienen., Kinder und Familie, Flora und Fauna

6–12
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
BU239HH-Mitte
Buntes
Gärten und Parks

Sa., 15.06.2024, 10:00–15:00 Uhr

Schreiben unter Bäumen im Horner Paradies

Bücherhalle Horn

Bücherhallen Hamburg | Bücherhalle Horn, Literatur, Literaturwerkstatt, nature writing, Bücherhalle, Entdecken Sie die Geschichten der Bäume: Ein Schreibkurs im Horner Paradies! In unserem Workshop haben Sie die Möglichkeit, einen echten Baum in Ihrer Nähe auszuwählen und ihn zur Hauptfigur Ihrer eigenen Kurzgeschichte zu machen. Tauchen Sie ein in die Welt des Storytellings und des Creative Writing, während wir gemeinsam zentrale Methoden erkunden, um fesselnde und emotionale Geschichten zu entwickeln. Anmeldung unter: horn@buecherhallen.de oder Telefon: 040/ 651 51 33, HH-Mitte Schreiben unter Bäumen im Horner Paradies, Bücherhalle Horn, Buntes, Gärten und Parks

14–99
Details Anmeldung extern
HH-Mitte
BU334HH-Bergedorf
Kinder und Familie
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 10:00–10:45 Uhr

Biber-Forscher-Vormittag

Bücherhalle Bergedorf

Bücherhallen Hamburg | Eva Quade, Bücherhalle, Nagetier, forschen, Warum hat der Biber so große, gelbe Zähne? Wozu dient sein platter Schwanz, die „Kelle“? Und warum wird ihm beim Schwimmen im kalten Wasser nicht kalt? Diesen und vielen weiteren Fragen wollen die Biber-Expert*innen der Loki Schmidt Stiftung beim „Biber-Vormittag“ mit euch auf den Grund gehen. Gemeinsam lesen wir das Buch „Frida und das merkwürdige Wasser“ und erforschen dabei mit verschiedenen Anschauungsmaterialien – wie einem Biberschädel mit Zähnen, Fell und angenagten Ästen – die Besonderheiten des Bibers. Zum Schluss erhaltet ihr eine Biber-Forscher-Mappe zum Mitnehmen., HH-Bergedorf Biber-Forscher-Vormittag, Bücherhalle Bergedorf, Kinder und Familie, Flora und Fauna

6–10
Details Anmeldung extern
HH-Bergedorf
AL161HH-Wandsbek
Kinder und Familie
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 10:00–12:00 Uhr

Die Arbeit eines Imkers

Zieh Dir den Imkeranzug an und schau in ein Bienenvolk.

Alraune gGmbH Ausbildungszentrum Garten- und Landschaftsbau Naturerlebnispfad | Monika Kniep, Imkern, Honigbiene, Honig schleudern, Alraune, Naturerlebnis, Auf dem Gelände des Naturerlebnispfades gibt es eine kleine Imkerei. Kinder können selbst in einen Imkeranzug steigen und mit der Imkerin/ dem Imker hier vor Ort in ein Bienenvolk schauen. Sie lernen die einzelnen Bienenwesen und ihre Funktion im Bienenstock kennen, schleudern Honig und natürlich darf dieser auch genascht werden., HH-Wandsbek Die Arbeit eines Imkers, Zieh Dir den Imkeranzug an und schau in ein Bienenvolk., Kinder und Familie, Flora und Fauna

6–12
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
WS265HH-Mitte
Kinder und Familie
Extrem verdichtet

Sa., 15.06.2024, 10:00–12:00 Uhr

Der Spatz braucht deine Hilfe

Entdeckungstour auf den Spuren des Spatzen in der Hafencity

Deutsche Wildtier Stiftung | Christine Rückmann, Natur, erleben, Deutsche Wildtier Stiftung, Tiere, HH-Mitte, Mitte, Familie, Der Allerweltsvogel Spatz wird in Hamburg immer seltener. Setzen Sie sich mit Ihren Kindern für seinen Schutz ein. Mit der ganzen Familie geht es auf einem kleinen Rundgang durch die Hafencity in den Lohse Park. Dort werden wir Vögel, insbesondere Spatzen beobachten, viel Wissenswertes rund um den Vogel erfahren und seine Lebensweise und Bedürfnisse kennenlernen. Spielerisch und mit viel Spaß können die Kinder das Leben des Spatzen nachempfinden. Zusätzlich gibt es Anregungen für die spatzenfreundliche Gestaltung der eigenen Umgebung. Am Ende bekommt jede Familie eine Tüte mit Wildblumensamen., HH-Mitte Der Spatz braucht deine Hilfe, Entdeckungstour auf den Spuren des Spatzen in der Hafencity, Kinder und Familie, Extrem verdichtet

5–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
FB515HH-Altona
Kinder und Familie
Buntes

Sa., 15.06.2024, 10:00–12:00 Uhr

Entdeckungsreise in die Welt der Wildpflanzen

So lecker schmeckt die Natur!

Freibeuter e.V. | Eva Altmeyer, Natur, Kinder, Wildpflanzen, Wildkräuter, essbare Stadt, Freibeuter, Altona, Othmarschen, Gemeinsam mit euch wollen wir entdecken, was alles Essbares vor unserer Haustür wächst. Wir begeben uns auf die Suche nach Wildpflanzen wie Goldnessel, Gundermann und Knoblauchsrauke und lernen sie mit allen Sinnen kennen. Zum Abschluss bereiten wir gemeinsam noch einen kleinen Snack zu., HH-Altona Entdeckungsreise in die Welt der Wildpflanzen, So lecker schmeckt die Natur!, Kinder und Familie, Buntes

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
BU641HH-Eimsbüttel
Kinder und Familie
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 10:00– Uhr

Waldspaziergang für alle Sinne

Bücherhalle Niendorf

Bücherhallen Hamburg | Bücherhalle Niendorf, Niendorf, Niendorfer Gehege, Wanderung, Die Bücherhalle Niendorf und die Deutsche Waldjugend Hamburg laden zum Waldspaziergang im Niendorfer Gehege ein. Erfahren Sie Wissenswertes, lernen Sie Epiphyten kennen und erholen sich an der frischen Waldluft. Anmeldung unter niendorf@buecherhallen.de oder Tel. 040 58 66 64. , HH-Eimsbüttel Waldspaziergang für alle Sinne, Bücherhalle Niendorf , Kinder und Familie, Flora und Fauna

1–99
Details Anmeldung extern
HH-Eimsbüttel
NTF81Landkreis Lüneburg
Flora und Fauna
Extrem verlassen

Sa., 15.06.2024, 10:00–11:30 Uhr

Blütenvielfalt am Lüneburger Kalkberg

ein Hotspot der Artenvielfalt

NABU Kreisgruppe Lüneburg e.V. | Luisa Evelin Schubert, Gipsabbau, Kalkmagerrasen, Feuchtwiese , Der Lüneburger Kalkberg ist ein Hotspot der Artenvielfalt im norddeutschen Tiefland. Im ehemaligen Gibsabbau-Gebiet gibt es eine sehr große Biotopvielfalt auf sehr kleinem Raum. Es finden sich Kennarten vom Kalkmagerrasen wie die Bunte Kronwicke und Skabiosen-Flockenblume in unmittelbarer Nähe von Feuchtwiesen. Luisa Evelin Schubert führt zu den botanischen Juwelen im kleinen Naturschutzgebiet mitten in der Stadt und thematisiert auch dessen Bedrohung (durch den Gewöhnlichen Flieder) und die geologischen Ursprünge., Landkreis Lüneburg Blütenvielfalt am Lüneburger Kalkberg, ein Hotspot der Artenvielfalt, Flora und Fauna, Extrem verlassen

10–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Lüneburg
VPC35Landkreis Harburg
Extrem trocken
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 10:00–15:00 Uhr

Kulturlandschaft Sprötzer Heide und der Brunsberg

Die Natur, verändert durch Mensch und Klimawandel

Wanderverband Norddeutschland e.V. | Peter Sieffert , Naherholungsgebiet, auf dem Weg zum Naturschutzgebiet, Rundwanderung ca. 10 km mit Pausen und Erklärungen über das Gebiet, u.a. zur Entstehung und Prägung der Landschaft durch die Eiszeiten sowie zur Entstehung der Kulturlandschaft durch die Heidewirtschaft bis zu deren Niedergang. Auch die aktuelle Umgestaltung der Landschaft und der Einfluss des Klimawandels wird thematisiert., Landkreis Harburg Kulturlandschaft Sprötzer Heide und der Brunsberg, Die Natur, verändert durch Mensch und Klimawandel, Extrem trocken, Flora und Fauna

10–85
Details Anmeldung extern
Landkreis Harburg
OH145HH-Wandsbek
Gärten und Parks
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 10:00–15:00 Uhr

Grün-bunte Schulgarteninseln auf einem Großstadtschulhof

STS Oldenfelde 4 Nature

Oldenfelder Schulhofgärtner Stadtteilschule Oldenfelde | Tanja Becker / Stadtteilschule Oldenfelde, Schulgartenpädagogik, BNE, unterricht, Seit 2018 gestalten, entwickeln und pflegen wir als Oldenfelder Schulhofgärtner - Schüler*innen und Lehrer*innen - über 1.000 m2 Grünflächen auf dem Schulhof unter dem Motto »Grün-bunte Inseln auf einem Großstadtschulhof«. Vielfältige Gartenflächen und Kleinstbiotope sind entstanden. 2022 wurden wir dafür mit dem 1. Platz beim Schulgartenwettbewerb der Loki Schmidt Stiftung in der Kategorie der Stadtteilschulen belohnt. Am LTDSN bieten wir Interessierten Einblicke mit Führungen, Informationen und Austausch über Schulgartenarbeit an. , HH-Wandsbek Grün-bunte Schulgarteninseln auf einem Großstadtschulhof, STS Oldenfelde 4 Nature , Gärten und Parks, Flora und Fauna

10–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Wandsbek
ATO11Landkreis Heidekreis
Extrem verlassen
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 10:00–14:15 Uhr

Lost Places - Lopau und NSG Oberes Lopautal

Lopau, das Geisterdorf im NSG

Wanderfreunde Nordheide e. V. | Thomas Andrée, , Eine seltene Gelegenheit auf dem sonst für die Öffentlichkeit gesperrten Truppenübungsplatz das Dorf Lopau sowie einige Gebäude auch von innen zu besichtigen. Wir erhalten einen Einblick über die Entstehung der Landschaft seit der Eiszeit und was in diesem »verlassenen« Dorf zwischen 1895 und heute so passiert ist. Anschließend wandern wir ca. 6km durch das romantische Lopautal mit seinen von Menschen geschaffenen Teichen und Seen. Ausrüstung: Festes Schuhwerk, den Witterungsbedingungen angepasste Kleidung und Getränke für unterwegs. , Landkreis Heidekreis Lost Places - Lopau und NSG Oberes Lopautal, Lopau, das Geisterdorf im NSG , Extrem verlassen, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung extern
Landkreis Heidekreis
XC782HH-Nord
Flora und Fauna
Gärten und Parks

Sa., 15.06.2024, 10:00–12:00 Uhr

Butterflies everywhere: fascinating creatures

that contributes knowledge of biodiversity on a global scale

Museum der Natur Hamburg Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels (LIB) | Karina Brandão, museum der natur hamburg, lib, leibniz institut, cenak, zoologie, Artenvielfalt gibt es überall, auch auf einem Friedhof. Vor allem auf einem parkähnlichen Friedhof, der mit schattenspendenden Bäumen und anderer Vegetation bewachsen ist. Machen Sie sich auf den Weg zum Ohlsdorfer Friedhof, um Schmetterlinge aus nächster Nähe zu beobachten. // There is biodiversity everywhere; a cemetery is no exception. Especially in a park-like graveyard that's sprawling with shade trees and other vegetation. Head over to Ohlsdorf Cemetery to observe butterflies up close and get some background on the plants that serve as home and food for these graceful creatures., HH-Nord Butterflies everywhere: fascinating creatures , that contributes knowledge of biodiversity on a global scale, Flora und Fauna, Gärten und Parks

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Nord
GA766HH-Nord
Flora und Fauna
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 10:00–12:00 Uhr

Gans viel los - Gänse am Kuhmühlenteich und an der Alster

Neuntöter - Verein für Forschung & Vielfalt e. V. | Simon Hinrichs, Graugänse, Gänse, Alster, Gans, Graugans, Mauser, Neuntöter, Nord, Hohenfelde, Mundsburg, Wir spazieren vom Kuhmühlenteich entlang des Mundsburger Kanals bis zur Außenalster und lernen das vielseitige Leben Hamburgs gefiederter »Langhälse« kennen. Wo ziehen die Graugänse hier ihren Nachwuchs groß? Was müssen die dabei beachten? Welche Gefahren lauern hier? Warum sind im Mai und Juni so viele Gänse in Hamburg und wo kommen die alle her? , HH-Nord Gans viel los - Gänse am Kuhmühlenteich und an der Alster, , Flora und Fauna, Flora und Fauna

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Nord
GND32Kreis Herzogtum Lauenburg
Flora und Fauna
Extrem trocken

Sa., 15.06.2024, 10:00–13:00 Uhr

Extremstandort Besenhorster Sandberge

Vom ehemaligen Industriestandort zum Naturschutzgebiet

NABU Geesthacht | NABU Geesthacht (H. Knust, H. Kramer, J. Gutzmann, F. Ringe), Dünen, Trockenrasen und Industrie-Ruinen, Seit 1993 stehen die Besenhorster Sandberge unter besonderen Schutz. Bei einer Wanderung durch das Naturschutzgebiet erleben Sie den kleinräumigen Wechsel von nassen und trockenen Standorten, lernen die verschiedenen Lebensräume mit ihren zum Teil Auf den Spuren der Geschichte erfahren Sie, wie die Dünen an diesem Ort entstanden sind und wie dieses Gebiet in der Vergangenheit industriell genutzt wurde. , Kreis Herzogtum Lauenburg Extremstandort Besenhorster Sandberge, Vom ehemaligen Industriestandort zum Naturschutzgebiet, Flora und Fauna, Extrem trocken

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Kreis Herzogtum Lauenburg
LF741HH-Nord
Buntes
Gärten und Parks

Sa., 15.06.2024, 10:00–14:30 Uhr

Spazierlesung durch den Garten Loki Schmidts

Verlosung vom 2. Mai bis 2. Juni, jetzt registrieren!

Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung, Helmut und Loki Schmidt Stiftung und Loki Schmidt Stiftung | Franziska Zollweg und Lothar Frenz, , Wir laden Sie zu einem sehr persönlichen Rundgang durch den privaten Garten der Schmidts ein. Lothar Frenz erzählt während des eineinhalbstündigen Spaziergangs von seinen Begegnungen mit Loki, während Franziska Zollweg Einblicke ins Wohnhaus und Archiv gibt. Die genaue Uhrzeit erhalten Sie mit der Bestätigungsmail. , HH-Nord Spazierlesung durch den Garten Loki Schmidts, Verlosung vom 2. Mai bis 2. Juni, jetzt registrieren!, Buntes, Gärten und Parks

18–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Nord
GG169HH-Wandsbek
Gärten und Parks
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 10:00–17:00 Uhr

Naturnaher Privatgarten

mit dem Loki Schmidt Preis ausgezeichneter Garten

NaturGarten e.V. - Regionalgruppe Hamburg Verein für naturnahe Garten- und Landschaftsgestaltung e. V. | Maike Andersson, Naturgarten, privatgarten, naturnah , Ein Garten für die biologische Vielfalt, die Schönheit und als Ausdruck eines unbeschwerten Lebensgefühls. Dieser 1.000 m2 große Garten zeigt, wie ein Privatgarten undogmatisch und mit wenig Geld ökologisch aufgewertet werden kann. Neben einem Blühsaum mit heimischen Wildblumen gibt es Rosen, Staudenbeete, Hochbeete und ein romantisches Gartenhäuschen. Der Garten ist von 10-17:00 Uhr geöffnet und es erwartet Sie ein entspannter Gartentag mit vielen Sitzmöglichkeiten, Kaffee, Kuchen und Klönschnack. , HH-Wandsbek Naturnaher Privatgarten, mit dem Loki Schmidt Preis ausgezeichneter Garten, Gärten und Parks, Flora und Fauna

14–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Wandsbek
DQ214HH-Mitte
Buntes
Nachhaltige Lebensweise

Sa., 15.06.2024, 10:00–16:00 Uhr

School of Survival

Zukunftslabor

Deichtorhallen Hamburg | Deichtorhallen, Museum, Ausstellung, Deichtorhallen, Zukunftslabor, Workshop, Die SCHOOL OF SURVIVAL ist ein Zukunftslabor innerhalb der Ausstellung SURVIVAL IN THE 21ST CENTURY und ihr wichtigstes Vermittlungsinstrument. In etwa 100 Vorträgen, Seminaren und Workshops finden nahezu täglich interaktive Veranstaltungen statt. Besucher*innen haben die Möglichkeit, konkrete Denkansätze und Kulturtechniken zu entwickeln – Strategien, um aktiv auf die Herausforderungen der Zukunft zu reagieren., HH-Mitte School of Survival, Zukunftslabor, Buntes, Nachhaltige Lebensweise

6–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Mitte
VJ294HH-Mitte
Extrem wechselhaft
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 10:15–14:30 Uhr

Wattwanderung zur Vogelschutzinsel Scharhörn

Durch den Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer

Verein Jordsand zum Schutz der Seevögel und der Natur e.V. | Carolin Rothfuß, HH-Mitte, Neuwerk, Scharhörn, Wandern, Watt, Priel, Vögel, nationalparkhaus, nationalpark-haus, Gemeinsam wandern wir zur Vogelschutzinsel Scharhörn in der Kernzone des Nationalparks Hamburgisches Wattenmeer. Auf der Insel werden wir vom Vogelwart des Vereins Jordsand empfangen und lauschen einem kurzen Vortrag über die Vogelwelt Scharhörns und wie die Nachbarinsel Nigehörn entstanden ist. Nach einer kurzen Rast wandern wir den 7 km langen Wattweg zurück zur Insel Neuwerk. , HH-Mitte Wattwanderung zur Vogelschutzinsel Scharhörn, Durch den Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer, Extrem wechselhaft, Flora und Fauna

14–68
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
UB235HH-Mitte
Auf dem Wasser
Extrem wechselhaft

Sa., 15.06.2024, 10:30–18:30 Uhr

Exkursion zur Insel Neßsand (Verlosung!)

Verlosung vom 2. Mai bis 2. Juni, jetzt registrieren!

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft BUKEA | Bernd-Ulrich Netz und Sven Baumung, Fähranleger Teufelsbrück, Naturschutzgebiet, Nesssand, Nessand, Elbinsel, Barkassenfahrt zur ganzjährig gesperrten Insel Neßsand und zurück. Zahlreiche Vögel haben auf dieser Insel ihre Brut-, Rast- und Nahrungsplätze, sogar der Seeadler. Auch interessante Pflanzen, Insekten und Eidechsen leben hier. Aufenthalt auf der Insel rund anderthalb Stunden mit einstündiger Wanderung. An feste Schuhe und wetterfeste Kleidung denken!, HH-Mitte Exkursion zur Insel Neßsand (Verlosung!), Verlosung vom 2. Mai bis 2. Juni, jetzt registrieren!, Auf dem Wasser, Extrem wechselhaft

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
SD199HH-Wandsbek
Flora und Fauna
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 10:30–12:30 Uhr

Waldführung durch das NSG Hainesch-Iland

Das Kleinod an der Saselbek und Furtbek

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Hamburg e. V. | Jan Muntendorf, Saselbek, Furtbek, Blühwiese, Waldführung, Wald, Naturschutz, Das Naturschutzgebiet Hainisch-Iland in Sasel und Bergestedt bietet vielfältige und abwechslungsreiche Lebensräume für Pflanzen und Tiere. Täler, Hügel, Wiesen, Wälder und Bäche haben dieses kleine aber feine Naturschutzgebiet geprägt. Jan Muntendorf, Waldexperte der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, gibt den Besucher*innen auf der zweistündigen Führung einen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt, erzählt über die Wälder und Bäche, die forstlichen Eingriffe und geplanten Maßnahmen zur Aufwertung des Gebietes. , HH-Wandsbek Waldführung durch das NSG Hainesch-Iland, Das Kleinod an der Saselbek und Furtbek, Flora und Fauna, Flora und Fauna

15–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
GO247HH-Mitte
Extrem wechselhaft
Kinder und Familie

Sa., 15.06.2024, 10:30–12:00 Uhr

Expedition für Kinder in den Großstadt Urwald

Zu Besuch im NSG Heuckenlock

Gesellschaft für ökologische Planung e.V. | Petra Sänger, GOEP, GÖP, Heuckenlock, Elbe-tideauenzentrum, Wir entdecken das Naturschutzgebiet Heuckenlock. Direkt hinter dem Moorwerder Deich beginnt das Süßwasserwatt, das durch Ebbe und Flut geprägt ist. Der Auwald wird zweimal am Tag mit Süßwasser geflutet. Dadurch entsteht eine ganz besondere, verwunschene Landschaft. Mit etwas Glück erspähen wir den Seeadlerhorst. Das Greifvogelpaar brütet hier seit ein paar Jahren. Welche Tiere und Pflanzen können hier noch leben? Warum sind Süßwasserwatte heute so gefährdet? Mit Fernglas und Lupe entdecken wir die die Geheimnisse des Auwaldes. , HH-Mitte Expedition für Kinder in den Großstadt Urwald, Zu Besuch im NSG Heuckenlock, Extrem wechselhaft, Kinder und Familie

7–12
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
UC555HH-Altona
Flora und Fauna
Extrem verdichtet

Sa., 15.06.2024, 10:30–12:00 Uhr

Dach- und Fassadenbegrünung DESY

DESY Halle 36 und Dachgarten Max-Planck-Institut

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft Landschaftsplanung und Stadtgrün, N1 | Jan Pastoors, Gebäudebegrünung, Gründach, Fassadenbegrünung, Grüne Fassade, BUKEA, Osdorf, Groß Flottbek, Altona, Die Fassaden der Stadt sollen grüner werden. Als eines der größten Projekte hierzu wurden die Wände und das Dach des Wissenschaftsgebäudes auf dem DESY-Campus 2021 aufwendig begrünt. Das sind 4.600m², fast ein halber Hektar Grün am Gebäude. Die Umweltbehörde fördert das Projekt und das Bild zeigt den begrünten Zustand im Sommer 2022. Es ist beispielhaft dafür, was in Hamburg an Alternativen möglich ist und unternommen wird, um die Stadt trotz Bevölkerungswachstum und notwendigem Wohnungsbau grün zu halten oder noch grüner zu machen. Und das mit einem raffinierten Bewässerungssystem., HH-Altona Dach- und Fassadenbegrünung DESY , DESY Halle 36 und Dachgarten Max-Planck-Institut, Flora und Fauna, Extrem verdichtet

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
UC238HH-Mitte
Gärten und Parks
Extrem giftig

Sa., 15.06.2024, 10:30–12:00 Uhr

Der Alster-Bille-Elbe Grünzug

Neue Grünverbindung im Hamburger Osten

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft Landschaftsplanung und Stadtgrün, N1 | Inga Janßen, Emilia Puille, Spaziergang, St. Georg, Mitte, Hammerbrook, Wir zeigen das Grüne Netz, seine Ringe und Landschaftsachsen, unbekannte Elbinsel-Orte und innerstädtische Freiräume. Auf diesem Spaziergang wird Ihnen die Entwicklung eines urbanen und neuen Parkbandes, des Alster-Bille-Elbe Grünzugs am östlichen Rand der inneren Stadt als Teil des Grünen Netz gezeigt. Entdecken und erleben Sie auf dem ca. 2,5 km langen Weg (un)bekannte Parks, neue Orte und noch bestehende Lücken sowie die Transformation ehemals industriell genutzter Flächen! Wir beschreiten den nördlichen Abschnitt des Grünzugs von der Alster bis zum Alten Recyclinghof an der Bille., HH-Mitte Der Alster-Bille-Elbe Grünzug, Neue Grünverbindung im Hamburger Osten, Gärten und Parks, Extrem giftig

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
SML05Landkreis Lüchow-Dannenberg
Nachhaltige Lebensweise
Buntes

Sa., 15.06.2024, 10:30–12:00 Uhr

Denkmalschutz – Naturschutz - Klimaschutz

Ein Rundlingsspaziergang im Wendland

ELWE Regionalverband der GästeführerInnen Elbtalaue-Wendland | Ute John, Architektur, Landwirtschaft, Infrastruktur, Nur einen Katzensprung von Hamburg entfernt kann die einzigartige Siedlungslandschaft „Rundlinge im Wendland“ entdeckt werden, ein Erlebnis zwischen Natur und Baukultur. Bei einem Spaziergang durch eines dieser Dörfer werden die nachhaltige Anlage der Dörfer, die im 12. Jhdt. gegründet wurden, und die vorausschauende Bauweise der Hallenhäuser greifbar. Und wie lebt es sich heute hier mit Denkmal und Naturschutz, Hofwald und Pflanzenkläranlage, Ulenloch und Photovoltaik? Wir zeigen und erzählen. , Landkreis Lüchow-Dannenberg Denkmalschutz – Naturschutz - Klimaschutz, Ein Rundlingsspaziergang im Wendland, Nachhaltige Lebensweise, Buntes

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Lüchow-Dannenberg
DAC03Landkreis Harburg
Buntes
Buntes

Sa., 15.06.2024, 10:30–12:30 Uhr

Extrem entspannend: Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes

Waldbaden im Süden Hamburgs

Andrea Dageförde | Andrea Dageförde, Entspannung, Stille, Achtsamkeit, Entschleunigung, Meditation, Harburg, Rosengarten, Du suchst Ruhe und Ausgeglichenheit, möchtest Stress abbauen, deine Widerstandskraft und Sinne stärken, dir selbst etwas Gutes tun? Dann komm mit auf die wohltuende Reise in den Wald. Der angeleitete Aufenthalt im Wald hilft dabei, neue Energie zu tanken. Durch das Öffnen der Sinne, behutsame Atemübungen und sanfte Bewegungseinheiten übst du den achtsamen Umgang mit dir selbst. Waldbaden ist mehr als ein Spaziergang: es ist eine Auszeit vom Alltag, bei der Du Gelassenheit und innere Ruhe finden kannst. Tauche mit allen Sinnen und ganz bewusst in die Atmosphäre des Waldes ein! , Landkreis Harburg Extrem entspannend: Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes, Waldbaden im Süden Hamburgs, Buntes, Buntes

18–88
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Harburg
FDG52Kreis Pinneberg
Extrem sauer
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 10:30–13:00 Uhr

Libellen im Himmelmoor

Der Förderverein Himmelmoor e.V. lädt ein.

Förderverein Himmelmoor e.V. | Rainer Reimer, Moor, Libellenlarven, Libellen gehören zu den Insekten und sind mit ihren 4 Flügeln und dem länglichen Hinterleib wahre Flugkünstler, die sogar rückwärts fliegen können. Auch beeindruckend ist ihre vielfältig in der Sonne leuchtende Farbenpracht. In Europa gibt es ca. 85 verschiedenen Arten von Libellen, von denen etwa 25 Arten im Himmelmoor bekannt sind. Libellen findet man hauptsächlich an oder über Gewässern. Auf unserer Wanderung im Himmelmoor werden wir Libellen in ihrem Lebensraum beobachten, bei ihren Flugkünsten, bei der Paarung und bei der Eiablage., Kreis Pinneberg Libellen im Himmelmoor, Der Förderverein Himmelmoor e.V. lädt ein., Extrem sauer, Flora und Fauna

8–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Kreis Pinneberg
DQ213HH-Mitte
Buntes
Nachhaltige Lebensweise

Sa., 15.06.2024, 10:30–15:30 Uhr

Free Plastic Workshop

Nachhaltiger Workshop: Bienenwachstücher

Deichtorhallen Hamburg | Deichtorhallen, Museum, Deichtorhallen, Workshop, Bienenwachstuch, Nachhaltiger Workshop mit Eni Rahlfs vom Gaiastore Hamburg und Sabine Flunker. Nach einer Fühhrung durch die Ausstellung »survival in the 21st century« gestalten die Teilnehmer*innen ein nachhaltiges Bienenwachs-Frischhaltetuch nach ihren eigenen Entwürfen., HH-Mitte Free Plastic Workshop, Nachhaltiger Workshop: Bienenwachstücher, Buntes, Nachhaltige Lebensweise

16–99
Details Anmeldung extern
HH-Mitte
QX711HH-Nord
Buntes
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 10:30–15:00 Uhr

Künstlerisch- ökologischer Workshop in der Stadtnatur

An der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft

ars eco lab Ben Nurgenç & Anja Zihlmann | Ben Nurgenç, Anja Zihlmann, Eco-Art, Land-Art, Naturvermittlung, Kunstvermittlung, Auf dem Ohlsdorfer Friedhof gehen wir auf eine künstlerische Reise in die Natur. Ars eco lab gibt Einblicke in künstlerische und ökologische Prozesse und vermittelt einen erlebnisreichen Zugang zur zeitgenössischen Land- und Eco-Art. Auf der Tour gibt es verschiedene Interaktive Formate, mit denen wir uns der Natur und kreativem Arbeiten nähern. Um die Sinneswahrnehmung zu erweitern, gibt es eine Entspannungsübung. Aber auch technische Mittel wie Lupen und Handykameras werden verwendet. Zum Abschluss der Tour schaffen wir gemeinsam eine temporäre künstlerische Installation. , HH-Nord Künstlerisch- ökologischer Workshop in der Stadtnatur, An der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft, Buntes, Flora und Fauna

12–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Nord
WW123HH-Wandsbek
Buntes
Extrem verlassen

Sa., 15.06.2024, 11:00–15:00 Uhr

Urban Sketching

Skizzieren, Zeichnen und Malen in der Natur

Stiftung Natur im Norden - Haus der wilden Weiden | Dirk Brüggemann, Malkurs, Kunst, Kurs, Haus der wilden Weiden, Höltigbaum, HH-Wandsbek, Wandsbek, Naturschutzgebiet, In lockeren Skizzen wird die malerische Landschaft des Höltigbaum im Bild festgehalten. Der Grafik Designer und Künstler Dirk Brüggemann zeigt, wie man das Wesentliche eines Motivs schnell und überzeugend auf das Papier bringt. Interessante Details werden gezielt herausgearbeitet und mit Buntstiften, Aquarell- oder Acrylfarben ansprechend ins Bild gesetzt. Mit vielen Tipps und Tricks zu Bildaufbau, Perspektive und Farbenlehre entstehen sommerliche Motive. Material wird gestellt., HH-Wandsbek Urban Sketching , Skizzieren, Zeichnen und Malen in der Natur, Buntes, Extrem verlassen

12–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
AG344HH-Bergedorf
Flora und Fauna
Gärten und Parks

Sa., 15.06.2024, 11:00–12:30 Uhr

Führung: Essbare Wildkräuter

Supermarkt und Apotheke aus der Natur - für Einsteiger*innen

Antje Giesenberg | Antje Giesenberg, essbare Pflanzen, Wildnisküche, Natur, Kräuter, Gesundheit, Um uns herum wächst vieles, was uns nährt und heilt - zum Beispiel bei rheumatischen Beschwerden. Wildkräuter wachsen von alleine, enthalten deutlich mehr Mineralstoffe und Vitamine und sind frisch und kostenlos im Gegensatz zu gekauftem Gemüse und Salaten. Auf einem Rundgang durch den Naturgarten Zollenspieker lernen wir häufig vorkommende, heimische Wildkräuter kennen und erfahren etwas über ihre heilsame Wirkung für uns. Es gibt jede Menge Probiermöglichkeiten, Sammel- und Verwendungstipps. Entdecke die Geschmacksvielfalt der Natur!, HH-Bergedorf Führung: Essbare Wildkräuter , Supermarkt und Apotheke aus der Natur - für Einsteiger*innen, Flora und Fauna, Gärten und Parks

8–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Bergedorf
KO645HH-Eimsbüttel
Flora und Fauna
Gärten und Parks

Sa., 15.06.2024, 11:00–16:00 Uhr

Wildblumen-Wiese im Stadtpark Eimsbüttel

In Eimsbüttel ist ein Paradies für Insekten entstanden

NABU Hamburg | Stefan Köttgen, Jutta Mörstedt, Bettina Hinz, Solitärwespen, Schmetterlinge, Insektenburg, Nabu, HH-Eimsbüttel, Hamburg-Eimsbüttel, Bezirk Eimsbüttel, Im Stadtpark Eimsbüttel ist in Form einer Grünpatenschaft ein Paradies für Wildbienen und andere Insekten entstanden. Artenreiche Wildblumen-Wiesen, Streuobstwiese, Wildrosenhecke, Weidenhecke, Trockensteinmauer und eine Insektenburg sorgen dafür, dass sich Frühlings-Seidenbiene, gehörnte Mauerbiene, Hauhechelbläuling, der Dünensandlaufkäfer und viele andere Insekten wieder wohlfühlen. Wir informieren über die Artenvielfalt und geben Tipps zur Nachahmung. , HH-Eimsbüttel Wildblumen-Wiese im Stadtpark Eimsbüttel, In Eimsbüttel ist ein Paradies für Insekten entstanden, Flora und Fauna, Gärten und Parks

5–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Eimsbüttel
GG167HH-Wandsbek
Gärten und Parks
Kinder und Familie

Sa., 15.06.2024, 11:00–17:00 Uhr

Naturnaher Familiengarten

Ein bunter Garten für kleine und große Menschen und Tiere

NaturGarten e.V. - Regionalgruppe Hamburg Verein für naturnahe Garten- und Landschaftsgestaltung e. V. | Karina Kaliwoda , Naturgarten, Artenvielfalt, Kinder, Insekten, Wildblumen, Wandsbek, Wohldorf-Ohlstedt, Ein Garten für die ganze Familie, der mit vielen heimischen Pflanzen und naturnahen Strukturen zahlreiche Tiere einladen soll. Ein buntes und fröhliches Gartenerlebnis für Groß und Klein mit Wildblumenwiese, großem Kiesbeet, Schattengärtchen, Trockenmauern, Gründächern, (Wildobst-)Naschecke, Spielmöglichkeiten - und Hühnern! Und einigem mehr... Wildheit und Schönheit gehören für uns unbedingt zusammen, denn wir stecken besonders viel Liebe in eine schöne Gestaltung unseres 500 qm großen Fleckens Grün. , HH-Wandsbek Naturnaher Familiengarten, Ein bunter Garten für kleine und große Menschen und Tiere , Gärten und Parks, Kinder und Familie

1–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Wandsbek
BU246HH-Mitte
Flora und Fauna
Kinder und Familie

Sa., 15.06.2024, 11:00–11:30 Uhr

Kleine Wurmkiste mit Fütterung

in der Bücherhalle Wilhelmsburg

Bücherhallen Hamburg | Bücherhalle Wilhelmsburg, Bücherhalle, Wilhelmsburg, Garten, Pflanzen, Regenwurm, Würmer, forschen, Mit einer Wurmkiste können Kompostwürmer zu Hause in der Wohnung Biomüll kompostieren. Stinkt das nicht? Krabbeln die Würmer etwa aus der Kiste heraus? Spoiler: nein, wirklich nicht! Wir haben eine Mini-Wurmkiste in der Bücherhalle und schauen uns gemeinsam an, wie eine Wurmkiste funktioniert. Mit ein bisschen Glück können wir die Würmer bei ihrer Arbeit beobachten. , HH-Mitte Kleine Wurmkiste mit Fütterung , in der Bücherhalle Wilhelmsburg, Flora und Fauna, Kinder und Familie

1–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Mitte
HYE74Landkreis Ludwigslust-Parchim
Kinder und Familie
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 11:00–17:00 Uhr

Den Bienen auf der Spur!

Eine Schulimkerei zeigt ihr Handwerk rund um das Bienenvolk

Stadt Hagenow | Roland Masche, Nadine Liebers, Herr Opitz (Imker), Bienen, Natur, Wald, Bekow, Honig, Nistkästen, Imker,Hagenow, Wir haben wieder Bienen in unserem 640 ha großen Naherholungsgebiet namens Bekow in Hagenow! Aus diesem Grund wird uns die Schulimkerei der Stadtschule am Mühlenteich mit dem langjährigen Imker W. Opitz zeigen, was die Bienenvölker so interessant macht. Ein Mitmachprogramm für die ganze Familie! Außerdem lädt die Schulimkerei zur eigenen Kerzenherstellung aus Bienenwachs und zum Bau von Nistkästen / Bausätzen ein. Eine kleine Auswahl an Honig und handgefertigten Kerzen wird es auch zum Verkauf geben. Wir freuen uns auf euren Besuch!, Landkreis Ludwigslust-Parchim Den Bienen auf der Spur!, Eine Schulimkerei zeigt ihr Handwerk rund um das Bienenvolk, Kinder und Familie, Flora und Fauna

1–99
Details Keine Anmeldung notwendig
Landkreis Ludwigslust-Parchim
HYE34Landkreis Ludwigslust-Parchim
Buntes
Kinder und Familie

Sa., 15.06.2024, 11:00–17:00 Uhr

Natur erleben - Naherholungsgebiet Bekow in Hagenow

Infoveranstaltung auf dem Willkommensplatz (Start und Ziel)

Stadt Hagenow | Roland Masche, Nadine Liebers, Natur, Imker, Bienen, Feuerwehr, Stadt, Kräuter, Auf unserem Willkommensplatz werden sich u.a. die Stadt Hagenow, eine Schulimkerei, der Hof Birkenkamp, der Angelverein und viele mehr mit allerhand Informationen und regionalen Produkten für interessierte Gäste, Bürger und kreative Köpfe präsentieren. Es wird unter anderem die Möglichkeit des Baus von Vogelhäusern für Kinder geben. Außerdem werden von hier aus die Führungen (Anmeldung erforderlich) sowie Angebote zum Angeln und Entdecken starten. , Landkreis Ludwigslust-Parchim Natur erleben - Naherholungsgebiet Bekow in Hagenow, Infoveranstaltung auf dem Willkommensplatz (Start und Ziel), Buntes, Kinder und Familie

1–99
Details Keine Anmeldung notwendig
Landkreis Ludwigslust-Parchim
GG769HH-Nord
Gärten und Parks
Nachhaltige Lebensweise

Sa., 15.06.2024, 11:00–15:00 Uhr

Naturnah gestalteter Kleingarten

Lebensraum für Mensch und Tier

NaturGarten e.V. - Regionalgruppe Hamburg Verein für naturnahe Garten- und Landschaftsgestaltung e. V. | Birgit Oberger, Totholz, einheimische Wildpflanzen, Kleingartennutzung, , Ein Garten für Mensch und Tier ist auch im Kleingarten möglich. Totholz, heimische Wildpflanzen, vielfältige Strukturen in Verbindung mit kleingärtnerischer Nutzung inklusive Gemüseanbau. Der Garten wird zum Rückzugsraum nicht nur für uns Menschen, sondern auch für z.T. bedrohte Tiere als Teil eines über unsere Stadt verteilten Netzwerkes. Mein Naturgarten wurde 2022 bei der Auszeichnung "mein naturnaher Kleingarten" mit Bronze prämiert. , HH-Nord Naturnah gestalteter Kleingarten, Lebensraum für Mensch und Tier, Gärten und Parks, Nachhaltige Lebensweise

1–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Nord
HYE50Landkreis Ludwigslust-Parchim
Kinder und Familie
Auf dem Wasser

Sa., 15.06.2024, 11:00–17:00 Uhr

Oh, was schwimmt denn da?!

Der Angelverein aus Hagenow präsentiert sich in der Bekow

Stadt Hagenow | Roland Masche, Nadine Liebers, Herr Laabs (Angelverein), Angeln, Fischen, Wasser, Information, Kinder, Hier können Kinder das Angeln ausprobieren und erste Eindrücke gewinnen. Der Angelverein »Früh auf!« wird mit Rat und Tat beiseite stehen, alle aufkommenden Fragen beantworten und Hilfestellungen zum Angeln geben. Es findet in unmittelbarer Nähe zum Willkommensplatz am Rückhaltebecken der Schmaar, die als fischreich gilt, statt, sodass eine gute Beaufsichtigungsmöglichkeit für die Eltern gegeben ist. Festes Schuhwerk für einen sicheren Stand ist zu empfehlen. Das Angebot ist kostenfrei und altersabhängig! , Landkreis Ludwigslust-Parchim Oh, was schwimmt denn da?!, Der Angelverein aus Hagenow präsentiert sich in der Bekow, Kinder und Familie, Auf dem Wasser

6–14
Details Keine Anmeldung notwendig
Landkreis Ludwigslust-Parchim
BU287HH-Mitte
Kinder und Familie
Buntes

Sa., 15.06.2024, 11:00–14:00 Uhr

Familiensamstag in der Bücherhalle Mümmelmannsberg

Bücherhallen Hamburg | Bücherhalle Mümmelmannsberg, Bücherhalle, Kinderveranstaltung, zaubern, basteln, malen, Unser Familiensamstag zum Langen Tag der StadtNatur und der Männer-Fußball-EM wird rundum grün: Green Screen Fotoshooting, Kinderschminken, Spiel- und Bastelspaß, Bücherhallen- & EM-Fan-Flohmarkt, Foto-Wettbewerb ... und noch vieles mehr!, HH-Mitte Familiensamstag in der Bücherhalle Mümmelmannsberg , , Kinder und Familie, Buntes

1–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Mitte
GXK15Kreis Stormarn
Flora und Fauna
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 11:00–14:30 Uhr

Aufwertung von Knicks am Beispiel Gut Wulfsdorf

Projekt für Artenvielfalt, CO2-Senke und Pädagogik

Gut Wulfsdorf | Johannes Hets, Projektvortrag, Kaffeepause/Fragerunde, Rundgang im Gelände, Knicks (Hecken) sind Lebensadern in unserer intensiv genutzen Kulturlandschaft. Vor dem Hintergrund von Artensterben und Klimawandel werfen wir einen neuen Blick auf die Knicks, beschreiben Potentiale und mögliche Maßnahmen für deren Aufwertung. Außerdem betrachten wir den Knick als Lernort und informieren über Formate für Biologie- und Geschichtsunterricht, Infos auch zu praktischen Arbeiten mit Schüler*innen am Knick. Treffpunkt ist vor dem Hofladen. Tagesablauf: Projektvortrag mit Fragerunde und Kaffeepause im Grünen Klassenzimmer ( ca. 90 min), danach Rundgang im Gelände., Kreis Stormarn Aufwertung von Knicks am Beispiel Gut Wulfsdorf, Projekt für Artenvielfalt, CO2-Senke und Pädagogik, Flora und Fauna, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Kreis Stormarn
VXC18Landkreis Harburg
Extrem verlassen
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 11:00–15:00 Uhr

Vom Schießplatz zum Naturerlebniswerk

Führung zu Naturschutz und ökologischem Bauen

Naturerlebniswerk Vierhöfen | Kira Cieslewicz, Naturschutz, Fledermäuse, ökologisches Bauen, Besuchen Sie einen besonderen Ort, mitten im Forst zwischen Radbruch und Vierhöfen - das Naturerlebniswerk. Auf dem ehemaligen Übungsschießgelände des Bundesgrenzschutzes erobern sich seit 1999 verschiedenste Pflanzen und Tiere die alten Kugelfänge, den Teich und die Schießbahn als neue Lebensräume zurück. Es gibt um 11 und um 13 Uhr Führungen über das Gelände und durch das neue, vollökologisch kernsanierte Seminarhaus., Landkreis Harburg Vom Schießplatz zum Naturerlebniswerk, Führung zu Naturschutz und ökologischem Bauen, Extrem verlassen, Flora und Fauna

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Harburg
UN258HH-Mitte
Flora und Fauna
Extrem verdichtet

Sa., 15.06.2024, 11:00–15:00 Uhr

Vielfalt auf der Elbinsel

Radtour nach Wilhelmsburg

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. | Linda Kahl, Elbe, Exkursion, BUND, Faszination Tideelbe, Mit dem Fahrrad fahren wir 20 km quer durch den Hafen, an der Elbe entlang und weiter bis zum Stromspaltungsgebiet, wo sich Norder- und Süderelbe trennen. Unterwegs treffen wir auf aktuelle Probleme und traumhafte Natur am Fluss, über die wir bei kleinen Fahrtpausen vom BUND-Projekt Faszination Tideelbe genauere Informationen erhalten. Eine Einkehr zu Kaffee und selbst gebackenem Kuchen ist in der Pause bei den Kolleg*innen des Tideauenzentrums möglich. Unser Ziel ist der BUND Naturerlebnisgarten im Inselpark., HH-Mitte Vielfalt auf der Elbinsel, Radtour nach Wilhelmsburg, Flora und Fauna, Extrem verdichtet

16–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
XC690HH-Eimsbüttel
Flora und Fauna
Buntes

Sa., 15.06.2024, 11:00–12:00 Uhr

The weird and wonderful world of worms

Tour findet auf Englisch statt

Museum der Natur Hamburg Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels (LIB) | Jenna Moore, museum der natur hamburg, lib, leibniz institut, cenak, zoologie, You are invited to a behind-the-scenes tour of the Museum der Natur Hamburg Annelida collection, which includes one of the largest earthworm collections in the world and their amazing relatives in the sea. , HH-Eimsbüttel The weird and wonderful world of worms, Tour findet auf Englisch statt, Flora und Fauna, Buntes

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Eimsbüttel
UC774HH-Nord
Auf dem Wasser
Extrem verdichtet

Sa., 15.06.2024, 11:00–13:00 Uhr

Kanutour auf dem Osterbekkanal!

Eine Vision für die Landschaftsachse Osterbek

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft Landschaftsplanung und Stadtgrün, N1 | Miriam Werner, Grünes Netz, Gewässer, Grünverbindung, Hamburger Osten, Vom Industriekanal zum Erholungsmagneten und Klima-Player. Mit dem Kanu erkunden wir den Osterbekkanal mit Referenteninnen des Projekts »Eine Vision für die Landschaftsachse Osterbek« der Umweltbehörde, BUKEA. Welche Bedeutung hat die Osterbek für Mensch und Tier in der Stadt? Wie werden Kanäle wieder ökologisch wertvoll und erlebbar? , HH-Nord Kanutour auf dem Osterbekkanal!, Eine Vision für die Landschaftsachse Osterbek, Auf dem Wasser, Extrem verdichtet

9–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Nord
XC544HH-Altona
Flora und Fauna
Extrem trocken

Sa., 15.06.2024, 11:00–14:00 Uhr

Let's dig into the unknown (yet extreme!)

diversity of the Wittenbergener Heide

Museum der Natur Hamburg Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels (LIB) | Nancy Mercado, Mikrohabitate, Krebse, museum der natur hamburg, lib, leibniz institut, cenak, zoologie, When we take walks through the forest or along the Elbstrand we usually observe several animal species such as birds, insects or mammals. But have you ever thought about how many other species, particularly small critters, live in such places? In this tour, we will let our imagination run wild and look for species in habitats where we do not usually look closely! We will provide you with the necessary equipment to explore the extreme diversity of the forest and beach. For the first 2 hours we will collect samples and for the last hour, we will observe our samples at our microscope station., HH-Altona Let's dig into the unknown (yet extreme!) , diversity of the Wittenbergener Heide, Flora und Fauna, Extrem trocken

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
VI374HH-Bergedorf
Nachhaltige Lebensweise
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 11:00–12:00 Uhr

SoLawi Vierlande - Ackerführung und ein Blick in den Boden

Wirtschaften auf Sand - Nix Neues in der Marsch?

SoLawi Vierlande - Solidarische Landwirtschaft Vierlande e.V | Inga Röwer, Biogemüse, Biogärtnerei, Solidarische Landwirtschaft, Erlebt eine einzigartige Ackerführung in den Vierlanden und entdeckt, wie die SoLawi Vierlande nachhaltige Landwirtschaft praktiziert. Wir zeigen euch, wie wir mit der Natur zusammenarbeiten, um Lebensmittel zu produzieren, die nicht nur lecker, sondern auch gut für unseren Planeten sind. Lernt die Bedeutung von Humusgehalt, Körnung und Feldkapazität kennen und wie diese Faktoren unsere Ernten beeinflussen. Wir beantworten gerne eure Fragen zur SoLawi und erklären, warum diese Form der Landwirtschaft für eine klimagerechte Zukunft so wichtig ist., HH-Bergedorf SoLawi Vierlande - Ackerführung und ein Blick in den Boden, Wirtschaften auf Sand - Nix Neues in der Marsch? , Nachhaltige Lebensweise, Flora und Fauna

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Bergedorf
RZD34Kreis Herzogtum Lauenburg
Flora und Fauna
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 11:00– Uhr

Naturschutz und Forstwirtschaft im Einklang am Hohen Elbufer

Naturpark Lauenburgische Seen | André Guiard, Elbe, Naturschutzgebiet, Wald, Kreisforsten, Die Exkursion führt uns in das Naturschutzgebiet Hohes Elbufer. Die Wanderung führt durch den Wald entlang des Elbhanges mit seinen unterschiedlichen Waldgesellschaften. Das Gebiet beherbergt viele seltene Tier- und Pflanzenarten und durch die Hanglage entwickelten sich vielfältige Lebensräume. Bei einem Spaziergang entdecken wir die Vielfalt am Wegesrand. Der Revierförster der Kreisforsten wird zu den Besonderheiten dieses Waldes und der forstlichen Nutzung durch naturgemäße Waldwirtschaft Auskunft geben. , Kreis Herzogtum Lauenburg Naturschutz und Forstwirtschaft im Einklang am Hohen Elbufer, , Flora und Fauna, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Kreis Herzogtum Lauenburg
AEG39Kreis Pinneberg
Flora und Fauna
Gärten und Parks

Sa., 15.06.2024, 11:00–12:30 Uhr

Wiesensafari

Auf Tour mit dem Schmetterlingsexperten

Förderkreis Arboretum Baumpark Ellerhoop-Thiensen e.V. | Dr. Kristina Steffen, Dr. Detlef Kolligs, Insekten, Schmetterlinge, Blütenreich, Wiesenblumen, Arboretum Ellerhoop, Pinneberg, Die Wiesen-Spezialistin Dr. Kristina Steffen und der Schmetterlings-Experte Dr. Detlef Kolligs nehmen uns mit auf eine spannende Wiesensafari im Wiesenpark des Arboretums. Der Wiesenpark im Arboretum bietet unzähligen, seltenen oder sogar vom Aussterben bedrohten Tieren und Pflanzen einen Rückzugsort. Was dort alles Interessantes zu finden ist, zeigen uns die beiden Fachleute vom Deutschen Verband für Landschaftspflege (DVL) e. V.., Kreis Pinneberg Wiesensafari, Auf Tour mit dem Schmetterlingsexperten, Flora und Fauna, Gärten und Parks

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Kreis Pinneberg
CZG51Kreis Pinneberg
Flora und Fauna
Extrem verdichtet

Sa., 15.06.2024, 11:00–15:00 Uhr

Infostand am 1. Miyawaki-Wald Deutschlands in Bönningstedt

Infostand zum extrem artenreichen Miyawaki-Wäldchen

Citizens Forests e.V. Wir machen Wälder | Pascal Girardot, Wald, Tiny Forest, Bönningstedt, Miyawaki, Biodiversität,, Kleine Wälder, starke Wirkung: Wir erzählen euch von der extremen Biodiversität, dem Zusammenspiel der Pflanzenarten, dem Kühleffekt und der CO2 Speicherung des Miyawaki-Waldes. Am Infostand könnt Ihr den ersten Miyawaki-Wald Deutschlands kennenlernen, mehr über die Besonderheiten dieser Pflanzmethode erfahren, Fragen stellen und sehen, wie schnell dieses Wäldchen in den letzten fünf Jahren gewachsen ist., Kreis Pinneberg Infostand am 1. Miyawaki-Wald Deutschlands in Bönningstedt, Infostand zum extrem artenreichen Miyawaki-Wäldchen, Flora und Fauna, Extrem verdichtet

14–99
Details Keine Anmeldung notwendig
Kreis Pinneberg
BU341HH-Bergedorf
Kinder und Familie
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 11:00–11:45 Uhr

Biber-Forscher-Vormittag

Bücherhalle Bergedorf

Bücherhallen Hamburg | Eva Quade, Bücherhalle, Nagetier, forschen, Warum hat der Biber so große, gelbe Zähne? Wozu dient sein platter Schwanz, die »Kelle«? Und warum wird ihm im Winter beim Schwimmen im kalten Wasser nicht kalt? Diesen und vielen weiteren Fragen wollen wir nachgehen. Wir beginnen mit einem Quiz, wo verschiedene Spuren dem Biber und weiteren Tieren zugeordnet werden müssen. Mit kleinen Experimenten erforschen wir danach die Besonderheiten des Bibers und erfahren, was er alles zum Überleben braucht. Hierzu bringen die Hamburger Biber-Expert*innen der Loki Schmidt Stiftung ihren Biberkoffer mit spannendem Anschauungsmaterial mit. , HH-Bergedorf Biber-Forscher-Vormittag, Bücherhalle Bergedorf, Kinder und Familie, Flora und Fauna

6–10
Details Anmeldung extern
HH-Bergedorf
HYE11Landkreis Ludwigslust-Parchim
Flora und Fauna
Kinder und Familie

Sa., 15.06.2024, 11:00–13:00 Uhr

Workshop - die heimischen Wildkräuter unserer Bekow

Kräuterwanderung durch unsere Bekow mit Jenny Dietel

Stadt Hagenow | Herr Masche, Frau Liebers, Frau J. Dietel, Workshopleitung, Kräuter, Vielfalt, Bekow, Wanderung, Natur, Führung,Workshop, Die Flora der Bekow ist bunt, vielfältig und hat einiges zu bieten. Bei diesem Workshop erfahrt ihr theoretisch, praktisch und ganz aktiv was die Natur der Bekow auszeichnet, wie ihr Arten unterscheiden könnt, welche Eigenschaften die saisonal vorkommenden Pflanzen haben und was ihr beim Sammeln beachten solltet. Im Vordergrund steht dabei, Euch zu ermutigen, raus in die Natur zu gehen und im Sinne der nachhaltigen Nutzung wertschätzend eigene Kräuter zu sammeln., Landkreis Ludwigslust-Parchim Workshop - die heimischen Wildkräuter unserer Bekow , Kräuterwanderung durch unsere Bekow mit Jenny Dietel, Flora und Fauna, Kinder und Familie

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Ludwigslust-Parchim
SMF67Landkreis Lüneburg
Nachhaltige Lebensweise
Gärten und Parks

Sa., 15.06.2024, 11:00–13:00 Uhr

Permakultur und Waldgarten: Hort der Vielfalt

Vom Leben mit der Natur

ELWE Regionalverband der GästeführerInnen Elbtalaue-Wendland | Andrea Funcke, Selbstversorgung, klimafreundlich, Artenreichtum, gerecht, Wir Menschen können nicht nur weniger schlecht für unsere Umwelt wirtschaften, sondern so gut, dass wir für viele Arten ein Paradies erschaffen. Auf dem Funckenhof wird so gewirtschaftet. Auf 4.500 m² Hofgelände hat sich in den letzten 10 Jahren ein stabiles Waldgartensystem etabliert. Wie im Paradies gibt es vielfältigste Früchte zu ernten. Inzwischen wird auch mit Exoten experimentiert. Neben einer vielfältigen Ernährung gibt es auch seltene Insekten und Vögel zu beobachten, die sich hier etabliert haben., Landkreis Lüneburg Permakultur und Waldgarten: Hort der Vielfalt, Vom Leben mit der Natur, Nachhaltige Lebensweise, Gärten und Parks

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Lüneburg
LS567HH-Altona
Gärten und Parks
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 11:00–13:00 Uhr

Den Blumen der Jahre auf der Spur

Botanische Führung im Loki Schmidt Garten Klein Flottbek

Loki Schmidt Stiftung | André Palm, , »Die Blume des Jahres« - Für Wildpflanzen eine besondere Auszeichnung. Doch was macht diesen Titel so speziell? Wer verleiht ihn und warum? Wodurch zeichnet sich eine Blume des Jahres aus? Finden Sie es heraus und gehen Sie mit uns im Loki Schmidt Garten auf die Suche nach der aktuellen Blume des Jahres 2024, der Grasnelke und den vorherigen Titelträgerinnen., HH-Altona Den Blumen der Jahre auf der Spur, Botanische Führung im Loki Schmidt Garten Klein Flottbek, Gärten und Parks, Flora und Fauna

14–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Altona
SX243HH-Mitte
Flora und Fauna
Extrem verdichtet

Sa., 15.06.2024, 11:00–13:30 Uhr

Stadt und Tauben

Eine Exkursion durch St. Georg

Vorstand Hamburger Stadttauben e.V. | Andrea Scholl, Stadttauben, Tauben, Taubenschlag, Brieftauben, Kulturfolger, Habt ihr euch schon mal gefragt, wo die ganzen Tauben eigentlich herkommen? Was fressen die eigentlich? Warum leben sie in unseren Städten und warum sind es überhaupt so viele? Antworten hierauf und vieles mehr erfahrt ihr auf unserer Exkursion. Taucht mit uns ein in die faszinierende Welt der Stadttauben, gemeinsam erkunden wir den Taubenhotspot um den Hauptbahnhof und beobachten unsere gefiederten Freunde. Dabei erfahren wir Spannendes über ihr Leben und ihre Bedürfnisse in der Stadt. Unsere Expedition wird von Expert*innen begleitet, die euch mit interessanten Fakten durch St. Georg führen., HH-Mitte Stadt und Tauben, Eine Exkursion durch St. Georg, Flora und Fauna, Extrem verdichtet

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
LSC11Landkreis Harburg
Extrem verlassen
Extrem wechselhaft

Sa., 15.06.2024, 11:00–12:30 Uhr

Botanischer Rundgang in der Kieskuhle Daerstorf

Naturschutzkonzept und Artenvielfalt

Loki Schmidt Stiftung | Laura Jürgens, Botanik, Pflanzen, Arten kennenlernen, Naturschutz, Im stillgelegten Teil der Daerstorfer Kieskuhle grenzen kleinräumig verschiedene Lebenräume aneinander: Ruderale Hochstaudenfluren, kaum bewachsener Offenboden, Baum- und Gebüschgruppen sowie zahlreiche Gewässer bieten wertvolle Ersatzbiotope für eine Reihe von Arten, die einst z.B. auf den Kiesbänken und in den Temporär-Gewässern in den Flussauen der Region beheimatet waren. In dieser Führung widmen wir uns der Pflanzenwelt der Kiesgrube und sprechen über das Naturschutzkonzept der Loki Schmidt Stiftung., Landkreis Harburg Botanischer Rundgang in der Kieskuhle Daerstorf, Naturschutzkonzept und Artenvielfalt, Extrem verlassen, Extrem wechselhaft

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Harburg
LS653HH-Eimsbüttel
Flora und Fauna
Extrem sauer

Sa., 15.06.2024, 11:30–13:30 Uhr

Können Pflanzen jagen?

Ein Spaziergang am Tag der StadtNatur

Loki Schmidt Stiftung | Dr. Ann-Carolin Meyer, Loki Schmidt Stiftung, Wildromantisch am Flughafen versteckt sich das feine Ohmoor. Seltene Libellen jagen durch die Luft, doch nicht nur sie wollen Beute machen. Erfahren Sie etwas über die botanischen Kostbarkeiten, die eiszeitliche Entstehung und Nutzung des Moores, seine Bedeutung für seltene Tiere sowie die Rolle von Mooren beim Klimaschutz., HH-Eimsbüttel Können Pflanzen jagen?, Ein Spaziergang am Tag der StadtNatur, Flora und Fauna, Extrem sauer

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Eimsbüttel
NVC33Landkreis Harburg
Extrem trocken
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 11:30–14:30 Uhr

Extrem Wild

Die Lüneburger Heide kann auch extrem Wild sein

Nordic Ranger - Sandra Malissa | Sandra Malissa, Lüneburger Heide, Wolf, Wildkatze, Wild, Auch die Lüneburger Heide kann eine WILDE Natur sein. Auf einer Runde um den Brunsberg zeige ich viel Natur, die in unserer Kulturlandschaft doch ganz WILD ist. Es gibt viele WILDE Tiere, die man entdecken kann. Insgesamt bietet die Heide sehr viel Abwechslung, die es zu entdecken und erfahren gibt. Hier leben Wolf und Wildkatze., Landkreis Harburg Extrem Wild, Die Lüneburger Heide kann auch extrem Wild sein, Extrem trocken, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Harburg
BD568HH-Altona
Gärten und Parks
Nachhaltige Lebensweise

Sa., 15.06.2024, 12:00–15:00 Uhr

Naturnaher Balkon/Garten - Lebensraum für Pflanzen und Tiere

Strukturelemente: Input und Aktion - Insektennisthilfe bauen

bee grön - natürlich gestalten RAUM FÜR GRÜNE THEMEN | Gabi Holona, Barbara Keller, Nisthilfen für Insekten, Strukturen, Tiere Pflanzen, Altona, Neben heimischen Wildstauden machen Kleinstrukturen aus Sträuchern, Totholz und Steinen den Garten zum idealen Lebensraum für Insekten, Vögel, Igel & Co. Wir wollen mit euch verschiedene Elemente wie Wasserstellen, Insektennisthilfen, Sandarium, Käferkeller näher beleuchten und einige in die Praxis umsetzen. Exemplarisch wollen wir mit euch einfache, aber insektenfreundliche Nisthilfen bauen. Wir freuen uns auf euch! Barbara Keller und Gabi Holona , HH-Altona Naturnaher Balkon/Garten - Lebensraum für Pflanzen und Tiere, Strukturelemente: Input und Aktion - Insektennisthilfe bauen, Gärten und Parks, Nachhaltige Lebensweise

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
CM755HH-Nord
Flora und Fauna
Buntes

Sa., 15.06.2024, 12:00–13:30 Uhr

Libellen, aus dem Wasser in die Luft

langsames Leben im Wasser - schnelles Leben in der Luft

Marlene Dinzen Naturbegegnung im Alsterland | Marlene Dinzen, Beute fangen, schnelle Fortpflanzung, Paarungsrad, Naturbegegnung im Alsterland, Hamburg, Nord, Duvenstedt, Beobachten Sie ein Insektenleben im und am Wasser. Libellen sind Flugkünstler, Beutefänger, wunderschön und leben auf dieser Erde seit über 300 Millionen Jahren. Wenn sie aus dem Wasser klettern, beginnt ein kurzes, rasantes Leben. Sie können vorwärts und rückwärts fliegen, verzehren ihre Beute im Flug und reagieren viel, viel schneller als wir Menschen.....und sie können uns sehen! Lassen Sie uns diese Insekten gemeinsam beobachten, aber da Libellen Sonnenanbeter sind, können wir dies nur bei gutem Wetter tun., HH-Nord Libellen, aus dem Wasser in die Luft, langsames Leben im Wasser - schnelles Leben in der Luft, Flora und Fauna, Buntes

8–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Nord
VW427HH-Harburg
Flora und Fauna
Extrem gefährdet

Sa., 15.06.2024, 12:00–15:00 Uhr

Waldwildnis Völli erleben

Naturführung im Vollhöfner Wald

Klimaschutzinitiative Vollhöfner Wald | Jan Mewes, Marcel Simon-Gadhof, Wildnis genießen, Klima schützen, Biotopkorridor, Dynamik, Der Vollhöfner Wald wuchs fast 60 Jahre wild und frei auf einem Spülfeld am Hamburger Hafen auf. Im Jahr 2015 beschloss die Hamburger Regierung den Wald für Logistikflächen zu roden. Untersuchungen zeigten, dass dieser Wald ein sehr wertvoller unersetzbarer Lebensraum ist. Außerdem ist er Kernstück im Biotopverbund. Menschen, denen der Wald am Herzen liegt, gründeten die Klimaschutzinitiative Vollhöfner Wald und machten mit Spaziergängen und vielen Aktionen dieses einzigartige Kleinod bekannt. Erfolgreich! Wir nehmen euch mit in diesen "Urwald", für dessen Erhalt es sich zu kämpfen lohnt! , HH-Harburg Waldwildnis Völli erleben, Naturführung im Vollhöfner Wald, Flora und Fauna, Extrem gefährdet

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Harburg
MG210HH-Mitte
Gärten und Parks
Extrem verdichtet

Sa., 15.06.2024, 12:00–16:00 Uhr

Die Klimaoase Marmorgarten stellt sich vor

Info-Tag im Klimagarten

Klimaoase Marmorgarten Organisation durch Rückenwind e. V. Nachhaltigkeit und Klimaschutz im Stadtzentrum | Carsten Hüttmann, Nachhaltigkeit, Gemeinschaftsgarten, Vielfalt, Vom Parkplatz zur Klimaoase Marmorgarten - Ein Projekt stellt sich vor... Wir bieten ja nach Nachfrage Führungen durch den entstehenden Klimagarten, unter besonderer Berücksichtigung agrarökologischer Aspekte (Bodenfruchtbarkeit, Pflanzengesundheit, essbare Landschaften etc.), an. Freuen Sie sich auf Vorschläge zum Klimaschutz vor der eigenen Haustür!, HH-Mitte Die Klimaoase Marmorgarten stellt sich vor, Info-Tag im Klimagarten, Gärten und Parks, Extrem verdichtet

14–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Mitte
UB170HH-Wandsbek
Extrem sauer
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 12:00–14:15 Uhr

Sauer macht erfinderisch

Moor & Heide - Überlebensstrategien der Pflanzen und Tiere

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft BUKEA | Anna Virbinskis, Sandra Fischer, Wittmoor, Heide, Moor, Das NSG Wittmoor, geprägt durch seine Moor- und Heideflächen, ist ein extremer Lebensraum. Es entstand natürlich in der letzten Eiszeit und wurde teils vom Menschen kultiviert und geformt. Das saure und nasse Milieu im Moor begünstigt eine speziell angepasste Tier- und Pflanzenwelt. Die trockenen Heiden bieten Lebensraum für Kulturfolger. Bei einer Wanderung mit Rangerinnen erkunden wir die geschichtliche Entstehung beider Landschaftsformen und ihre Bedeutung für Mensch und Natur. Ein Fernglas ist empfehlenswert. Die Veranstaltung endet im Gebiet, danach bleibt Zeit für eigene Erkundungen. , HH-Wandsbek Sauer macht erfinderisch , Moor & Heide - Überlebensstrategien der Pflanzen und Tiere, Extrem sauer, Flora und Fauna

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
WH442HH-Harburg
Extrem verlassen
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 12:30–15:30 Uhr

Um den Neuländer See

Wanderung um den Neuländer See in Harburg

Wanderfreunde Hamburg e.V. | Helga Weise, Wasserki, Wanderung um den Neuländer See: Die ehemalige Kiesgrube ist heute Hamburgs zweitgrößter See, der sowohl Landschaftsschutzgebiet als auch Wassersportgelände ist. Gastronomie am Wasserski-Start. Zurück durch Kleingärten zum Bahnhof Harburg. Die Wanderung ist ca. 7 km lang., HH-Harburg Um den Neuländer See, Wanderung um den Neuländer See in Harburg, Extrem verlassen, Flora und Fauna

10–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Harburg
GG630HH-Eimsbüttel
Gärten und Parks
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 13:00–17:00 Uhr

Naturnah gestalteter Kleingarten

Naturgärten - Ein Netzwerk fürs Leben

NaturGarten e.V. - Regionalgruppe Hamburg Verein für naturnahe Garten- und Landschaftsgestaltung e. V. | Stefan Behr, Insekten, Totholz, Wildstauden, Eimsbüttel, Stellingen, Gartenverein, Hagenbeck, Der Garten wird seit 2014 naturnah gestaltet. In den artenreichen Beeten, die z. T. abgemagert wurden, wachsen fast nur heimische Wildpflanzen. Ein abgestorbener Apfelbaum wurde bewusst als Totholz stehen gelassen, eine Sandfläche für Boden nistende Wildbienen geschaffen, mehrere Totholzhaufen aufgeschichtet und Nisthilfen für Vögel und Wildbienen aufgehängt. Neben Gartenteich und Trockenmauern gibt es eine Vogelschutzhecke. , HH-Eimsbüttel Naturnah gestalteter Kleingarten, Naturgärten - Ein Netzwerk fürs Leben, Gärten und Parks, Flora und Fauna

1–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Eimsbüttel
SML06Landkreis Lüchow-Dannenberg
Flora und Fauna
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 13:00–17:00 Uhr

Der Storch in der Elbtalaue

Storchensafari - Fahrradtour

ELWE Regionalverband der GästeführerInnen Elbtalaue-Wendland | Uwe Kühn, Biospärenreservat Niedersächsische Elbtalaue, Radtour, Vögel, hitzacker, lüchow dannenberg, Kommen Sie zu uns in die Elbtalaue, um den Storch in seinen Habitaten kennen zu lernen. Wir schauen uns bei einer Fahrradtour die Lebensbedingungen der Weißstörche an. Der Termin ist so günstig vom Zeitraum, dass wir die Storcheltern bei der Fütterung des Nachwuchses beobachten können. Mit Hilfe eines Spektivs können wir das Füttern genau beobachten, ohne die Störche zu stören. Wir radeln in Richtung Dannenberg. Sie werden verstehen, warum sich der Storch als Kulturfolger in der Elbtalaue seinen Lebensraum erobert hat., Landkreis Lüchow-Dannenberg Der Storch in der Elbtalaue, Storchensafari - Fahrradtour , Flora und Fauna, Flora und Fauna

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Lüchow-Dannenberg
UC369HH-Bergedorf
Flora und Fauna
Extrem verlassen

Sa., 15.06.2024, 13:00–16:30 Uhr

Mit dem Rad durch die Kirchwerder Marsch

Die Natürlich Hamburg! Radtour

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft Landschaftsplanung und Stadtgrün, N1 | Tristan Schneider, Natürlich Hamburg!, Radtour, Naturerleben, Biodiversität, Ab aufs Rad mit Natürlich Hamburg! -dem ersten urbanen Naturschutzgroßprojekt Hamburgs. Fahren Sie gemütlich bei einer geführten naturkundlichen Radtour durch die Vier- und Marschlande. Tristan Schneider aus dem Natürlich Hamburg! Team zeigt Ihnen bei diversen Stopps spannende Einblicke in die Natur und die Historie des Kirchwerder Marschbahndamms. Es gibt am Ende der Tour die Möglichkeit zu Kaffee- und Kuchen einzukehren. , HH-Bergedorf Mit dem Rad durch die Kirchwerder Marsch, Die Natürlich Hamburg! Radtour, Flora und Fauna, Extrem verlassen

2–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Bergedorf
IN767HH-Nord
Gärten und Parks
Nachhaltige Lebensweise

Sa., 15.06.2024, 13:00–17:00 Uhr

Gemeinschaftliches Gärtnern im Grünzug Essener Straße

Artenvielfalt im naturnahen Stadtteilgarten

LEILA - Leben in Langenhorn e.V. | Cornelia Hadeler, Permakultur, Gemeinschaftsgarten, Langenhorn, Der Gemeinschaftsgarten in Langenhorn öffnet seine Pforte für einen bunten Familientag im Grünen. Freuen Sie sich auf Erkundungen durch den Garten und seine Bewohner, Kaffee und Kuchen und unsere kleine Pflanzenbörse. Das Programm: 13:30 Uhr: Begrüßung und kurze Einführung in den Garten. 15:00-16:00 Uhr: Der lebendige Boden - Wir erkunden unseren Gartenboden und betrachten ausführlich seine Bewohner. 15:45-16:30 Uhr: Führung durch den Garten unter dem Augenmerk der Mischkultur. Ganztägig: Abgabe von Jungpflanzen und Ablegern gegen Spende., HH-Nord Gemeinschaftliches Gärtnern im Grünzug Essener Straße, Artenvielfalt im naturnahen Stadtteilgarten, Gärten und Parks, Nachhaltige Lebensweise

1–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Nord
GLD10Kreis Herzogtum Lauenburg
Extrem trocken
Extrem verlassen

Sa., 15.06.2024, 13:00–19:00 Uhr

Eine Wüste vor den Toren Hamburgs

Mit Rad und Bahn in den Extremstandort Kiesgrube

GeoPark Nordisches Steinreich | Dipl.-Ing. Rolf Konkel, Erstbesiedelung, Trockenheit, Nährstoffarmut, Geopark, Kiesgrube, Steinreich, Mit der Bahn bis Büchen und danach mit dem Rad entlang des Elbe-Lübeck-Kanals in das Extremökotop Kieswerk, wo ein Mix aus verschiedenen Flächen (in Abbau und in verschiedenen Stadien nach Beendigung des Abbaus) eine Vielzahl an Extremstandorten bieten. Von Uferschwalben bis zu Erstbesiedlern, von Flechten und Pilzen gibt es hier die Grundlagen des Lebens zu sehen. Auf den Flächen sind verschiedene Suksessionsbiotope, die das Ökosystem Kieswerk bilden zu sehen. Weitere Themen: Sand als verknappte Ressource und Rohstoffkonsum. Nach Rücksprache ist auch eine Anfahrt per PKW möglich., Kreis Herzogtum Lauenburg Eine Wüste vor den Toren Hamburgs, Mit Rad und Bahn in den Extremstandort Kiesgrube, Extrem trocken, Extrem verlassen

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Kreis Herzogtum Lauenburg
HYE12Landkreis Ludwigslust-Parchim
Flora und Fauna
Nachhaltige Lebensweise

Sa., 15.06.2024, 13:00–15:00 Uhr

Dialog mit dem Förster bei einer Wanderung durch die Bekow

Nachhaltigkeit, Klimawandel und Forstwirtschaft als Dialog

Stadt Hagenow | Herr Masche, Frau Liebers, Herr Krummholz (Förster), Führung, Wald, Wanderung, Klimawandel, Nachhaltigkeit, Jäger, Bei einer geführten Wanderung durch unser 620 ha großes Naherholungsgebiet Bekow wird ein Förster Ihnen den vielfältigen und FSC zertifizierten Baumbestand in unserer Bekow zeigen. Im Dialog werden unter anderem auch Themen wie Erholungswald und Forstwirtschaft, nachhaltige Bewirtschaftung und Klimawandel aufgegriffen und nahe gebracht. Die Führung startet von unserem zentralen Willkommensplatz, auf dem viele weitere Angebote für Groß und Klein stattfinden. Schauen Sie gern in unsere anderen Programmpunkten rein. Wir freuen uns auf Sie!, Landkreis Ludwigslust-Parchim Dialog mit dem Förster bei einer Wanderung durch die Bekow, Nachhaltigkeit, Klimawandel und Forstwirtschaft als Dialog, Flora und Fauna, Nachhaltige Lebensweise

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Ludwigslust-Parchim
TU512HH-Altona
Gärten und Parks
Nachhaltige Lebensweise

Sa., 15.06.2024, 14:00–16:00 Uhr

Permakultur im Volkspark

Nutzpflanzenvielfalt und urbane Selbstversorgerkonzepte

Tutenberg Institut für Umweltgestaltung e. V. | Britta Labusch für TIfU e.V., naturnahes Gärtnern, Volkspark, Gemeinschaftsgarten, Vor 100 Jahren plante Ferdinand Tutenberg den Altonaer Volkspark als Ort der Erholung und der Umweltbildung. Auf dem Gelände des Tutenberg Instituts für Umweltgestaltung leben heute Apfelbäume in wilder Ehe mit Palmkohl. Bienen und Kröten sind genauso Teil des Systems wie die Menschen, die hier gemeinsam gärtnern und ständig voneinander lernen. Ein Rundgang durch den Permakultur-Garten., HH-Altona Permakultur im Volkspark, Nutzpflanzenvielfalt und urbane Selbstversorgerkonzepte, Gärten und Parks, Nachhaltige Lebensweise

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
SG635HH-Eimsbüttel
Gärten und Parks
Extrem verdichtet

Sa., 15.06.2024, 14:00–16:00 Uhr

Stephanusgarten - ein Gemeinschaftsgarten in Eimsbüttel

Durch privates Engagement dein Viertel verändern!

Stephanusgarten Eimsbüttler Nachbarschaftsinitiative | Christine Stecker, Stadtgärtnern, Urban Gardening, Grünpatenschaft, Mitmachen, Eimsbüttel, Pflanzen, Als Eimsbüttler Nachbarschaftsinitiative verbindet uns die Liebe zum naturnahen Gärtnern im städtischen Raum. Im Sommer 2018 konnten wir nach sechs Jahren Gärtnern drumherum den Traum des Stephanus-Gemeinschaftsgartens angehen: Dank Sondermitteln der Bezirksversammlung und mit Unterstützung des Bezirksamts Eimsbüttel wurde eine triste öffentliche Grünanlage mitten im dicht bebauten Eimsbüttel erstmals in Bürgerregie umgestaltet. Ein Modell, das Schule machen soll. Wir laden zum Besuch des öffentlichen naturnahen Gartens ein; Wildblumensaat erhältlich. , HH-Eimsbüttel Stephanusgarten - ein Gemeinschaftsgarten in Eimsbüttel, Durch privates Engagement dein Viertel verändern!, Gärten und Parks, Extrem verdichtet

1–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Eimsbüttel
NEF31Landkreis Lüneburg
Extrem sauer
Extrem trocken

Sa., 15.06.2024, 14:00–17:00 Uhr

Leben am Limit: Naturwunder der Elbtalaue

Rangertour zu Stixer Düne und Laaver Moor (Amt Neuhaus)

Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue | Dr. Franz Höchtl, Biosphärenreservat, Landkreis Lüneburg, Niedersachsen, Auf der Stixer Düne ist es im Sommer heiß und trocken, das Laaver Moor oft monatelang nass. An Nährstoffen mangelt es in beiden Lebensräumen - extreme Bedingungen, die nur wenige, dafür aber hochspezialisierte Arten ertragen können. Doch welche sind das? Welche Anpassungsstrategien sichern ihr Überleben? Was kennzeichnet die Extremhabitate Moor und (Wander-)Düne? Welche Rolle spielen sie im Biosphärenreservat und was ist eigentlich ein Biosphärenreservat? All das und noch viel mehr werden Sie bei dieser abwechslungsreichen Tour, an der auch wandererprobte Kinder teilnehmen können, erfahren., Landkreis Lüneburg Leben am Limit: Naturwunder der Elbtalaue, Rangertour zu Stixer Düne und Laaver Moor (Amt Neuhaus), Extrem sauer, Extrem trocken

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Lüneburg
HEC12Landkreis Harburg
Flora und Fauna
Buntes

Sa., 15.06.2024, 14:00–15:30 Uhr

Geführte Tour auf dem Heide-Himmel Baumwipfelpfad

Landschaft und Menschen im Naturpark Lüneburger Heide

Naturpark Lüneburger Heide | Elke Jander, Naturparkregion, Kulturlandschaft, BNE, Landkreis Harburg, Harburg, Heide-ErlebnisZentrum Undeloh, Weite Heideflächen, tiefe Wälder, mystische Moore – für all das steht der Naturpark Lüneburger Heide. Wie prägt der Mensch diese Landschaft und wie die Landschaft den Menschen? Diese Fragen wollen wir bei einem Spaziergang auf dem Baumwipfelpfad Heide-Himmel beantworten. Unter der Begleitung einer unserer Zertifizierten Natur- und Landschaftsführer*innen geht es hinauf auf 150 Meter – und unter uns erstreckt sich der rund 1.000 Quadratkilometer große Naturpark. Bei gutem Wetter sehen wir Hamburg am Horizont, und bei Nebel ist die Stimmung schaurig-schön! , Landkreis Harburg Geführte Tour auf dem Heide-Himmel Baumwipfelpfad , Landschaft und Menschen im Naturpark Lüneburger Heide, Flora und Fauna, Buntes

12–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Harburg
WA272HH-Mitte
Flora und Fauna
Extrem verlassen

Sa., 15.06.2024, 14:00–15:00 Uhr

Vom Wasserwerk zum Naturraum

Die Renaturierung der Elbinsel Kaltehofe

Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Felix Gedanke, renaturierung, vögel, pflanzen, stadtnatur, Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe, Mit der Stilllegung des Wasserwerks 1990 eroberte sich die Natur die amphibische Kulturlandschaft auf der Insel Kaltehofe zurück. Diese Führung stellt die Pflanzen- und Tierwelt Kaltehofes vor und thematisiert den wechselvollen Prozess zum Naturpark und Biotop. Die Tour verläuft über das denkmalgeschützte Ensemble, welches heute auch bedeutender Naturraum ist; der Weg führt entlang von Wildkräuterwiesen und Schilfröhricht, zwischen den ehemaligen Filterbecken entlang und auf die Vogelbeobachtungsplattform, wo nach Wasservögeln und Nutrias Ausschau gehalten werden kann., HH-Mitte Vom Wasserwerk zum Naturraum, Die Renaturierung der Elbinsel Kaltehofe, Flora und Fauna, Extrem verlassen

12–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
LDF80Landkreis Lüneburg
Flora und Fauna
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 14:00–17:00 Uhr

Natur und Kultur entlang der Landwehr von Lüneburg

Fahrradtour

LANDSCHAFTSABENTEUER Naturbildung in der Metropolregion Hamburg seit 2008 | Johannes Plotzki, Radtour, Landwehr, Lüneburg, Kultur, Naturerleben, Die Landwehr erstreckt sich im Westen und Norden Lüneburgs im weiten Bogen um die Stadt. Als Waldstreifen bietet sie viel für Mensch und Natur. Auf dieser geführten Tour erfahren wir diese kulturhistorisch bedeutende Landschaftsformation per Rad und haben immer wieder Gelegenheit für kurze Stopps an idyllischen Plätzen. Zur Kaffeezeit machen wir eine Pause für das leibliche Wohl. Im gemütlichen Tempo geht es dann wieder zurück an den Ausgangspunkt., Landkreis Lüneburg Natur und Kultur entlang der Landwehr von Lüneburg, Fahrradtour, Flora und Fauna, Flora und Fauna

8–99
Details Anmeldung extern
Landkreis Lüneburg
LIG03Kreis Pinneberg
Gärten und Parks
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 14:00–15:30 Uhr

Blütenstars im Gartenbauzentrum

Gesunde Rosen und Co.

Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein Gartenbauzentrum Ellerhoop | Hans Heinrich Möller, blühend, Gehölze, Sorten, Gartenbauzentrum Ellerhoop, Kreis Pinneberg, Im Mittelpunkt dieser Führung stehen die ADR-Rosen, die sich durch Gesundheit, natürliche Widerstandskraft, Blütenfülle und einem bei manchen Sorten wunderschönen Duft auszeichnen. Seit 75 Jahren sorgt die ADR-Rosensichtung nicht nur für Übersichtlichkeit im Sortiment, sondern trägt auch zum Umweltschutz bei. Bei der Führung gibt es Tipps zur Pflege der Rosen. Die Vorstellung aktueller Sortimente weiterer Blütengehölze runden den Einblick in die Sortenprüfungen im Gartenbauzentrum der Landwirtschaftskammer ab. Der Stand der Entwicklung der Pflanzen wird durch das Wetter im Frühjahr bestimmt., Kreis Pinneberg Blütenstars im Gartenbauzentrum, Gesunde Rosen und Co., Gärten und Parks, Flora und Fauna

1–99
Details Keine Anmeldung notwendig
Kreis Pinneberg
GR208HH-Mitte
Gärten und Parks
Gärten und Parks

Sa., 15.06.2024, 14:00–15:00 Uhr

Gärtnern mit Hochbeeten: Aufbau und Pflege

GRAU TRIFFT GRÜN - Der Oberhafengarten

ARINET GmbH EssBar - Stadtgarten Rothenburgsort | Kelly van Holt, Marita Krempl, Urban Garden, Palettenhochbeet, Grau trifft Grün, hafencity, Wir treffen uns im Palettenhochbeetgarten von GRAU TRIFFT GRÜN im Hamburger Oberhafen. Hier können Sie sich von der Vielfalt der unterschiedlichen Beet-Varianten und Bepflanzungskonzepte für Ihr eigenes Hochbeetgärtnern inspirieren lassen. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf eher »technischen« Fragestellungen: Welches Material wähle ich für mein Hochbeet? Was ist beim Bau zu beachten? Welche Möglichkeiten der Befüllung sind ökologisch empfehlenswert? Weitere Aspekte sind Entwässerung, Schutz vor Schädlingen, Pflege und Instandhaltung des Hochbeetes.... und was Sie sonst noch wissen möchten! , HH-Mitte Gärtnern mit Hochbeeten: Aufbau und Pflege, GRAU TRIFFT GRÜN - Der Oberhafengarten, Gärten und Parks, Gärten und Parks

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
LS367HH-Bergedorf
Auf dem Wasser
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 14:00–17:00 Uhr

Familienbootstour

Mit anschließendem Stockbrot und Lagerfeuer

Loki Schmidt Stiftung | Frederik Landwehr, Loki Schmidt Stiftung, HH-Bergedorf, Hamburg-Bergedorf, Bezirk Bergedorf, forschungsstation die reit, Nach einer Bootstour auf der Dove-Elbe und Regattastrecke, bei der wir die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt beobachten, wollen wir den Tag am Lagerfeuer mit Stockbrot ausklingen lassen., HH-Bergedorf Familienbootstour, Mit anschließendem Stockbrot und Lagerfeuer, Auf dem Wasser, Flora und Fauna

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Bergedorf
BU236HH-Mitte
Kinder und Familie
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 14:00–15:00 Uhr

Ameisenkino

Zentralbibliothek

Bücherhallen Hamburg | , Bücherhalle, Heute am Langen Tag der Stadtnatur dreht sich in der Kibi alles um unsere Ameisen. Wir lesen mit euch das Bilderbuchkino »Theo der Elefant« von Manica Musil. Anschließend füttern wir unsere Ameisen und ihr erfahrt spannende Fakten über sie. Danach könnt ihr eure eigene Ameise basteln., HH-Mitte Ameisenkino, Zentralbibliothek, Kinder und Familie, Flora und Fauna

6–99
Details Anmeldung extern
HH-Mitte
BE379HH-Bergedorf
Flora und Fauna
Kinder und Familie

Sa., 15.06.2024, 14:00–17:00 Uhr

Blumenmeer für Bergedorf – wir basteln Saatbomben

Mehr Blumen für die Stadt

Schloss Bergedorf Bergedorfer Museumslandschaft | Karin Sammer, Bienen, Pflanzen, Insekten, Garten, Freifläche, HH-Bergedorf, Bergedorf, Saatbomben, Welches Saatgut eignet sich für Samenbomben besonders gut? Diese und ähnliche Fragen gehen wir nach und rollen aus Erde, Ton und Samen kleine Samen-Pralinen. (Es ist ein offenes Programm), HH-Bergedorf Blumenmeer für Bergedorf – wir basteln Saatbomben, Mehr Blumen für die Stadt , Flora und Fauna, Kinder und Familie

6–12
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Bergedorf
LC592HH-Altona
Flora und Fauna
Extrem verdichtet

Sa., 15.06.2024, 14:00–15:30 Uhr

StadtMoos-Törn

Moose verbergen unschöne Bauten und verzaubern Grabsteine

Laurustico – Club für Gartenfreunde | Manuela Husmann, Staubfänger, Luftverbesserer, Insektenhotel, Lebenskünstler,, Bei dieser Seh-Tour geht es weniger um botanisches Wissen – viel mehr um die optischen Reize dieser allgegenwärtigen Pflänzchen. Erstaunliche Gewächse, die sogar gänzlich durchtrocknen können, um dann bei Berührung mit Wasser durchzugrünen. Wahrlich Bewohner von Extrem- und Sonderstandorten, auf Mauern und Dächern, an Bäumen und – sehr zum Leidwesen von Gartenbesitzern – in Rasenflächen. Moose verbergen unschöne Bauten und verzaubern Grabsteine. Es gibt viele Minigewächse mit wohlklingenden Namen zu entdecken: Sternmoos, Mondbechermoos oder Kissenmoos. , HH-Altona StadtMoos-Törn, Moose verbergen unschöne Bauten und verzaubern Grabsteine, Flora und Fauna, Extrem verdichtet

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
MD677HH-Eimsbüttel
Flora und Fauna
Extrem sauer

Sa., 15.06.2024, 14:00–18:00 Uhr

Der Flughafen im Moor - Natur und Technik

Radtour durch die Moore rund um den HH Airport

Marion Thishen-Hendess zertifizierte Coach, Trainerin, Naturführerin MTH Coaching | Training | Naturerleben | Marion Thishen-Hendess, Ohmoor, Ohemoor, Rothsteinmoor, Eppendorfer Moor, Fahrrad, Auf dieser Fahrradtour durch die Grünzüge und Naturschutzgebiete rund um den Hamburger Flughafen erkunden wir die umliegenden Moore, lernen die Geschichte des Flughafenausbaus und der Moore kennen und sehen, wie Flughafen und Naturschutz zusammen passen. Fahrtstrecke ca. 23 km, normales Tempo, mind. 3 Stopps mit Infos zum jeweiligen Moor und Hintergründen (Eppendorfer Moor, Rothsteinmoor, Ohmoor), HH-Eimsbüttel Der Flughafen im Moor - Natur und Technik, Radtour durch die Moore rund um den HH Airport, Flora und Fauna, Extrem sauer

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Eimsbüttel
WS264HH-Mitte
Flora und Fauna
Extrem verdichtet

Sa., 15.06.2024, 14:00–16:00 Uhr

Was macht die Hafencity attraktiv für den Spatzen?

Entdeckungstour auf den Spuren des Spatzen für Erwachsene

Deutsche Wildtier Stiftung | Christine Rückmann, Vogel, Natur, erleben, Tiere, Schutz, Der Allerweltsvogel Spatz wird in Hamburg immer seltener. Trotzdem sind mitten in der Stadt noch viele Spatzen zu entdecken. Auf einem Rundgang von den Elbbrücken durch die Hafencity bis zum Lohse Park werden wir Vögel, insbesondere Spatzen beobachten, ihre Lebensweise und Bedürfnisse kennenlernen und viel Wissenswertes rund um den Vogel erfahren. Zusätzlich gibt es Informationen zu Schutzmaßnahmen und Anregungen für die spatzenfreundliche Gestaltung der eigenen Umgebung. Zum Abschluss bekommen Sie eine Tüte mit Wildblumensamen für den Balkon oder Garten. , HH-Mitte Was macht die Hafencity attraktiv für den Spatzen?, Entdeckungstour auf den Spuren des Spatzen für Erwachsene , Flora und Fauna, Extrem verdichtet

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
BW133HH-Wandsbek
Flora und Fauna
Extrem verdichtet

Sa., 15.06.2024, 14:00–15:00 Uhr

200 Quadratmeter Tropen in Hamburg

Das Gewächshaus in Wandsbeks blühender Oase

Botanischer Sondergarten Wandsbek | Helge Masch, Gewächshaus, Tropen, Pfeffer, Mango, Klein aber fein ist das Sortiment tropischer Pflanzen im Gewächshaus des Botanischen Sondergartens in Wandsbek. Pfeffer kennt man vielleicht nur aus dem Streuer und Mango nur aus dem Obstsalat. Doch das Gewächshaus in Wandsbek hat mehr zu bieten. Kannenpflanzen wachsen neben Brasilholz und Affenbrotbaum. Keine Urwaldriesen, aber trotzdem sehenswert. Während der einstündigen Führung in einer kleinen Gruppen erfahren Sie viel Wissenswertes über den Extremstandort der Tropen in Hamburg. , HH-Wandsbek 200 Quadratmeter Tropen in Hamburg, Das Gewächshaus in Wandsbeks blühender Oase, Flora und Fauna, Extrem verdichtet

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
FB569HH-Altona
Kinder und Familie
Buntes

Sa., 15.06.2024, 14:00–16:00 Uhr

Entdeckungsreise in die Welt der Wildpflanzen

So lecker schmeckt die Natur!

Freibeuter e.V. | Eva Altmeyer, Natur, Kinder, Wildpflanzen, Wildkräuter, essbare Stadt, Freibeuter, Altona, Othmarschen, Gemeinsam mit euch wollen wir entdecken, was alles Essbares vor unserer Haustür wächst. Wir begeben uns auf die Suche nach Wildpflanzen wie Goldnessel, Gundermann und Knoblauchsrauke und lernen sie mit allen Sinnen kennen. Zum Abschluss bereiten wir gemeinsam noch einen kleinen Snack zu., HH-Altona Entdeckungsreise in die Welt der Wildpflanzen, So lecker schmeckt die Natur!, Kinder und Familie, Buntes

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
ROD33Kreis Herzogtum Lauenburg
Buntes
Nachhaltige Lebensweise

Sa., 15.06.2024, 14:00–17:00 Uhr

Waldbaden - Achtsamkeit im Wald

Im Sachsenwald bei Aumühle

Silvia Rotter, Waldbaden & Naturcoaching | Silvia Rotter, , Wir tauchen ein in die wohltuende Atmosphäre des Waldes und nehmen einen wunderbaren Cocktail aus Terpenen über die Nase und die Haut auf. Diese heilsamen Terpene sind gut für unsere Gesundheit, sie haben eine positive Wirkung auf unser Immun- und Nervensystem. Durch das achtsame und absichtslose Schlendern durch den Wald werden wir eins mit der Waldatmosphäre und können so vermehrt Sinneseindrücke sammeln. Unsere Sinne werden mehr und mehr geöffnet. Wir finden wieder Leichtigkeit, Freude, neue Energie und erfahren tiefe Entspannung und Erholung. , Kreis Herzogtum Lauenburg Waldbaden - Achtsamkeit im Wald, Im Sachsenwald bei Aumühle, Buntes, Nachhaltige Lebensweise

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Kreis Herzogtum Lauenburg
JJ584HH-Altona
Buntes
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 14:00–17:00 Uhr

Kölsche Waldführung im Volkspark Altona

Mit kölschen Liedern & kölschen Weisheiten den Wald erklärt.

JRØEN Naturerlebnisse | Jürgen Jeske (zert. Waldführer Wohllebens Waldakademie), peter wohlleben, Waldführung, Ökosystem, Wald, Klima, Stadt, Der Wald steckt voller Wunder. Und wir Kölschen können sie uns auch erklären! Mit kölschen Liedern & Weisheiten. So wussten wir sicherlich noch vor Deutschlands bekanntestem Förster Peter Wohlleben, wie das mit der Familienplanung bei Bäumen funktioniert (De Mama kritt schon widder e Kind), dass Bäume zählen können (Dreimal null es null) und warum Bäume armen Schluckern in der Not was abgeben (Drink doch eine met). Gemeinsam mit Waldführer Jürgen Jeske, zertifiziert von Wohllebens Waldakademie, erlebt ihr, wie unsere Kölsche Lebensart den Wald so leicht erklärt. Erlebt es selbst & seid dabei., HH-Altona Kölsche Waldführung im Volkspark Altona, Mit kölschen Liedern & kölschen Weisheiten den Wald erklärt., Buntes, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
WFH59Kreis Segeberg
Flora und Fauna
Buntes

Sa., 15.06.2024, 14:00–16:00 Uhr

Tiere im Wildpark Eekholt

Entdecke verschiedene Lebensräume und ihre Bewohner

Wildpark Eekholt | Urte Langen, Wald, Wiese, Fliesgewässer, Luft, Einfluss des Menschen, Tiere haben sich im Laufe ihrer Entwicklung an die Besonderheiten verschiedener Lebensräume angepasst. Gemeinsam machen wir uns auf den Weg durch den Wildpark, lernen verschiedene Lebensräume kennen und schauen, wer dort wohnt. Welche Veränderungen ergeben sich durch den Einfluss des Menschen?, Kreis Segeberg Tiere im Wildpark Eekholt , Entdecke verschiedene Lebensräume und ihre Bewohner, Flora und Fauna, Buntes

8–80
Details Keine Anmeldung notwendig
Kreis Segeberg
XC691HH-Eimsbüttel
Gärten und Parks
Buntes

Sa., 15.06.2024, 14:00–17:00 Uhr

iNaturalist - Exkursion

Anleitung zur Bestimmung von Tieren und Pflanzen

Museum der Natur Hamburg Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels (LIB) | Prof. Dr. Bernhard Hausdorf, App, Natur, Fotos, museum der natur hamburg, lib, leibniz institut, cenak, zoologie, Du beobachtest gerne Tiere und Pflanzen in der Natur und möchtest wissen, zu welchen Arten diese gehören? Wir wollen im Niendorfer Gehege sehen, was krabbelt und kriecht. Wir erfreuen uns an der Diversität und fotografieren unsere Funde. Bei der Bestimmung können dir Spezialisten auf der Internetplattform iNaturalist helfen. , HH-Eimsbüttel iNaturalist - Exkursion, Anleitung zur Bestimmung von Tieren und Pflanzen, Gärten und Parks, Buntes

16–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Eimsbüttel
LS428HH-Harburg
Buntes
Nachhaltige Lebensweise

Sa., 15.06.2024, 14:00–16:00 Uhr

Shinrin Yoku - Waldbaden

Mit einem Wald(luft)bad Schritt für Schritt zur Natur zurück

Loki Schmidt Stiftung | Vera Vorreiter, Entspannung, Meditation, Achtsamkeit, in & out Sightseeing Hamburg, HH-Harburg, Harburg, fischbeker heidehaus, Shinrin Yoku bedeutet »in die Waldatmosphäre eintauchen«. Tuen sie sich etwas Gutes mit der belebenden Kraft des Waldes, die durch die Duftstoffe der Bäume, sanfte Geräusche und dem entspannenden Farbenspiel geschaffen wird. Mit einfachen Lockerungsübungen, achtsamen Gehen, allen Sinnen und viel Fingerspitzengefühl nehmen wir Kontakt zur Natur auf. Begegnen wir ihr mit etwas Dankbarkeit, für alles, was sie uns gibt. So erhalten wir Zugang zu uns selbst und lassen unsere Verbindung mit der Natur wieder aufleben., HH-Harburg Shinrin Yoku - Waldbaden , Mit einem Wald(luft)bad Schritt für Schritt zur Natur zurück, Buntes, Nachhaltige Lebensweise

18–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Harburg
AEG42Kreis Pinneberg
Flora und Fauna
Extrem trocken

Sa., 15.06.2024, 14:00–15:00 Uhr

Extremstandorte im Arboretum - Duft- und Tastgarten

Überlebenskünstler:innen Kräuter

Förderkreis Arboretum Baumpark Ellerhoop-Thiensen e.V. | Renate Holtmeyer, Heilkräuter, Arboretum Ellerhoop, Pinneberg, Im Duft- und Tastgarten des Arboretums Ellerhoop sind eine ganze Reihe Überlebenskünstler:innen zu finden. Viel von dem, was im mediterranen Raum und auch bei uns für das Aroma in die Kochtöpfe wandert, gedeiht in einem Umfeld, in dem andere Pflanzen schon lange die Köpfe hängen lassen. Unsere Kräuterfrau, Renate Holtmeyer, führt in die Geheimnisse der Pflanzen-Anpassungsstrategien in diesem speziellen Gartenteil ein., Kreis Pinneberg Extremstandorte im Arboretum - Duft- und Tastgarten, Überlebenskünstler:innen Kräuter, Flora und Fauna, Extrem trocken

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Kreis Pinneberg
CZ563HH-Altona
Extrem verdichtet
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 14:00–15:00 Uhr

Führung in Altona: Wäldchen wachsen im Großstadtdschungel

Stadtnatur - Bürger:innen gestalten ihre Umwelt

Citizens Forests e.V. Wir machen Wälder | Pascal Girardot, Tiny Forest, Biodiversität, Wald, citizens forests, Altona, In Hamburg-Altona haben wir zusammen mit dem Bezirksamt Altona, KEBAP e. V. und fleißigen Helfer:innen zwei Flächen in einer Aktion bepflanzt. 300 qm am südlichen Ende des Walter-Möller-Parks und 150 qm an der Louise-Schroeder-Straße. Die Wäldchen liegen nur ungefähr 400 Meter von der Reeperbahn entfernt. Sie werden dort zukünftig für Kühlung und mehr Artenvielfalt sorgen. Gepflanzt wurde nach der Miyawaki-Methode. Wir zeigen euch die Flächen und sprechen über die Herausforderungen und Chancen der Wäldchen an diesem Standort. , HH-Altona Führung in Altona: Wäldchen wachsen im Großstadtdschungel, Stadtnatur - Bürger:innen gestalten ihre Umwelt, Extrem verdichtet, Flora und Fauna

1–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Altona
CZG50Kreis Pinneberg
Flora und Fauna
Extrem verdichtet

Sa., 15.06.2024, 14:00–15:00 Uhr

Führung: Wie schnell wächst ein Miyawaki-Wald in 5 Jahren?

Das extrem artenreiche 1. Miyawaki-Wäldchen Deutschlands

Citizens Forests e.V. Wir machen Wälder | Pascal Girardot, Wald, Tiny Forest, Bönningstedt, Miyawaki, Biodiversität, Kleine Wälder, starke Wirkung: Wir erzählen euch von der Biodiversität, dem Zusammenspiel der Pflanzenarten, dem Kühleffekt und der CO2 Speicherung des Waldes. Beim Rundgang könnt Ihr die extreme Artenvielfalt entdecken und sehen, wie schnell der Wald in den letzten fünf Jahren gewachsen ist., Kreis Pinneberg Führung: Wie schnell wächst ein Miyawaki-Wald in 5 Jahren?, Das extrem artenreiche 1. Miyawaki-Wäldchen Deutschlands, Flora und Fauna, Extrem verdichtet

14–99
Details Keine Anmeldung notwendig
Kreis Pinneberg
KH768HH-Nord
Gärten und Parks
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 14:00–15:30 Uhr

Chinesische Gartenkunst

Auf den Spuren Chinas im Hamburger Stadtpark

Konfuzius-Institut Hamburg e.V. | Dipl.-Ing. Sabine Rusch , , Auf unserer Führung beschäftigen wir uns mit der Entwicklung des Hamburger Stadtparks, Geschichten von einheimischen und eingeführten Gehölzen sowie mit den im Stadtpark aufgestellten Skulpturen und ihren Künstlern. In den letzten zwei Jahrhunderten brachten Pflanzensammler, wie Ernest Wilson, viele Pflanzen aus China nach Europa, die wir auch im Stadtpark finden. Haben Sie gewusst, dass die Forsythie, die Kiwi, die Rose und der Taschentuchbaum aus China stammen? Wir laden Sie herzlich zu einem Spaziergang mit Sabine Rusch durch den Hamburger Stadtpark ein. , HH-Nord Chinesische Gartenkunst, Auf den Spuren Chinas im Hamburger Stadtpark, Gärten und Parks, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Nord
GLE13Landkreis Ludwigslust-Parchim
Kinder und Familie
Nachhaltige Lebensweise

Sa., 15.06.2024, 14:00–16:00 Uhr

GeoKieswerk: Familien-Exkursion (Zweedorf)

Mit der ganzen Familie die unbelebte Natur entdecken!

GeoPark Nordisches Steinreich | GeoPark Nordisches Steinreich, Geologie, Natur, , Der GeoPark Nordisches Steinreich bietet wieder eine Familienexkursion ins Kieswerk Zweedorf bei Büchen an. Eine faszinierende Landschaft aus Sand und Steinen erwartet die Besucher. Zwei Stunden lang kann man Schätze aus längst vergangenen Zeiten entdecken oder in einer riesigen Sandkiste spielen. Nebenbei erfahren die Teilnehmer viel über die mehr als eine Milliarden Jahre alte Erd- und Klimageschichte, die in den Gesteinen zu erkennen ist. Fossilen, Kristalle und Gesteine gibt es zu entdecken. Mit Lupe und Mikroskop können auch noch die Schönheiten kleinster Details bewundert werden. , Landkreis Ludwigslust-Parchim GeoKieswerk: Familien-Exkursion (Zweedorf), Mit der ganzen Familie die unbelebte Natur entdecken!, Kinder und Familie, Nachhaltige Lebensweise

4–99
Details Anmeldung extern
Landkreis Ludwigslust-Parchim
AM102HH-Wandsbek
Gärten und Parks
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 14:30–16:30 Uhr

Ein Kleinod an der Alster

Führung durch das Arboretum Marienhof

Arboretum Marienhof - Otto Henneberg-Poppenbüttel Stiftung | Richard Bischoff, Poppenbüttel, Bezirk Wandsbek, Wandsbek, In Poppenbüttel liegt direkt am Alsterlauf das Arboretum Marienhof. Mit seinen 2,6 ha wartet hier seit bereits 1880 ein kleiner, normalerweise unzugänglicher Park auf die Entdeckung. Angelegt im Stile eines Englischen Landschaftsgartens, ist das Reizvolle dieser Anlage der Reichtum an verschiedenartigsten exotischen oder meist seltenen, heimischen Baum- und Straucharten. Erleben Sie das Arboretum Marienhof im Frühsommer und erkunden Sie mit uns ein verstecktes Kleinod in Hamburgs Norden bei einer geführten Wanderung durch den Park., HH-Wandsbek Ein Kleinod an der Alster, Führung durch das Arboretum Marienhof, Gärten und Parks, Flora und Fauna

16–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
EG303HH-Bergedorf
Flora und Fauna
Nachhaltige Lebensweise

Sa., 15.06.2024, 14:30–16:30 Uhr

Wanderung entlang der Kraueler Elbe (Altarm der Gose Elbe)

Biber sind wieder da

Hof Eggers in der Ohe | Georg Eggers, Wiesen, Schilfflächen, Knickgehölze, Wald, Störche, Eisvögel, Die 2,5 km lange Rundwanderung findet auf den Gelände des Hof Eggers in der Ohe statt. Der Start ist auf dem Hofplatz. Dann geht es zu dem Storchen-Horst und dem Schwanennest. Weiter entlang der Kraueler Elbe und der Mutterkuhherde. Wir werden auf der Wanderung eine Vielfalt an Tierwelt und Pflanzen sichten und hören können. Über eine halboffene Weidelandschaft geht es dann in unseren Erlenwald, Wo wir die Spuren der Biber sehen können. Zurück zum Hof geht es dann vorbei an unserer essbaren Hecke hin zu Obstbaumallee mit heimischen Sorten, gesäumt von einem Streifen mit hiesigen Kräuter., HH-Bergedorf Wanderung entlang der Kraueler Elbe (Altarm der Gose Elbe), Biber sind wieder da, Flora und Fauna, Nachhaltige Lebensweise

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Bergedorf
IA212HH-Mitte
Auf dem Wasser
Extrem gefährdet

Sa., 15.06.2024, 14:30–18:30 Uhr

Im Dschungel von Hamburg-Mitte

Kanutour auf der Alten Süderelbe

Interessengemeinschaft Alte Süderelbe e.V. | Claudia Luth, Jens Ey, Kanufahrt, Alte Süderelbe, Hafenerweiterung, Interessensgemeinschaft Süderelbe, bezirk mitte, vollhöfner weiden, völli, Hamburg-Mitte, HH-Mitte, Zweistündige Paddeltour zum Naturidyll zwischen Hafen, Airbus und Spülfeld Francop: Wie entwickelt sich in der Ex-Tidelandschaft die Vegetation eines Binnengewässers? Wie verschlickt und verlandet es langsam? Worin besteht der Industrieeinfluss auf das Gebiet? Mit Glück sehen wir Graureiher, Eisvögel und Fischadler. Bitte wasserfeste Kleidung und Ersatzsachen mitbringen!, HH-Mitte Im Dschungel von Hamburg-Mitte, Kanutour auf der Alten Süderelbe, Auf dem Wasser, Extrem gefährdet

10–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
VD189HH-Wandsbek
Flora und Fauna
Extrem verlassen

Sa., 15.06.2024, 14:30–16:00 Uhr

Radfahrt entlang der Kleinbahntrasse Volksdorf bis Wohldorf

Der Natur auf der Spur

Stiftung Volksdorf | Dirk Schäfer, , Exkursion - Der Natur auf der Spur, eine Radfahrt entlang der Kleinbahntrasse von Volksdorf bis Wohldorf, Betrachtungen und Erläuterungen zur Rückkkehr der Natur für Begeisterte der ehemaligen Kleinbahn in den Walddörfern. Ziel Nahverkehrsmuseum Kleinbahnhof Wohldorf des »Vereins Verkehrsamateure und Museumsbahn e. V.« mit Gratisbesuch., HH-Wandsbek Radfahrt entlang der Kleinbahntrasse Volksdorf bis Wohldorf, Der Natur auf der Spur, Flora und Fauna, Extrem verlassen

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
SML08Landkreis Lüchow-Dannenberg
Nachhaltige Lebensweise
Buntes

Sa., 15.06.2024, 14:30–16:00 Uhr

Denkmalschutz – Naturschutz - Klimaschutz

Ein Rundlingsspaziergang im Wendland

ELWE Regionalverband der GästeführerInnen Elbtalaue-Wendland | Ute John, Architektur, Landwirtschaft, Infrastruktur, Nur einen Katzensprung von Hamburg entfernt kann die einzigartige Siedlungslandschaft »Rundlinge im Wendland« entdeckt werden, ein Erlebnis zwischen Natur und Baukultur. Bei einem Spaziergang durch eines dieser Dörfer werden die nachhaltige Anlage der Dörfer, die im 12. Jhdt. gegründet wurden, und die vorausschauende Bauweise der Hallenhäuser greifbar. Und wie lebt es sich heute hier mit Denkmal und Naturschutz, Hofwald und Pflanzenkläranlage, Ulenloch und Photovoltaik? Wir zeigen und erzählen. , Landkreis Lüchow-Dannenberg Denkmalschutz – Naturschutz - Klimaschutz, Ein Rundlingsspaziergang im Wendland, Nachhaltige Lebensweise, Buntes

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Lüchow-Dannenberg
KQ278HH-Mitte
Buntes
Auf dem Wasser

Sa., 15.06.2024, 14:30–15:30 Uhr

The Ephemeral Lake

Führung durch die Ausstellung

Hamburger Kunsthalle | Hamburger Kunsthalle, Hamburger, Kunsthalle, Kunst, Ausstellung, Mit 'The Ephemeral Lake' zeigt die Hamburger Kunsthalle anlässlich des 250. Geburtstags von Caspar David Friedrich im Jahr 2024 eine immersive Installation, welche die einzigartige Ausdruckskraft der Werke des bedeutenden romantischen Malers mit digitalen Landschaften des 21. Jahrhunderts in Wechselwirkung setzt. Das neueste Projekt des dänischen Künstlers Jakob Kudsk Steensen verbindet dafür in einer ortsspezifischen Rauminstallation auf besondere Weise Landschaftsmalerei mit neuester digitaler Medientechnologie wie 3D-Animation, interaktivem Design, Worldbuilding und Ambisonic Sound., HH-Mitte The Ephemeral Lake, Führung durch die Ausstellung, Buntes, Auf dem Wasser

12–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
DF204HH-Mitte
Buntes
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 15:00–16:30 Uhr

Poetisch-musikalische Reise zu den Wildkräutern

Die Kräuterschätze der Elbinsel

Kräuter und Poesie – Doris Fölster | Doris Fölster, Kräuter, Wilhelmsburg, Gesang, Kräuter, Poesie, mitte, hamburg mitte, bezirk mitte, In der wunderschönen Wilhelmsburger Natur bis hin zum Veringkanal spüren wir Heilkräuter auf und nähern uns ihnen durch Gedichte, Lieder, mystische, mythologische und nützliche Informationen. Hören Sie mehr über die vermeintlichen Un-Kräuter. Sie haben viel zu bieten und das wussten auch schon unsere Dichter und Komponisten. ...das Gänseblümchen...der Löwenzahn..., HH-Mitte Poetisch-musikalische Reise zu den Wildkräutern, Die Kräuterschätze der Elbinsel, Buntes, Flora und Fauna

14–90
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Mitte
UA733HH-Nord
Flora und Fauna
Buntes

Sa., 15.06.2024, 15:00–17:00 Uhr

Wildkräuterwanderung im Hamburger Stadtpark

Wildkräuter begegnen uns überall in der Stadt.

Ursula Axtmann - Heilpraktikerin | Ursula Axtmann, Heilpflanzen, Pflanzen, Südring, Spaziergang, , Wildkräuter wachsen direkt vor unserer Haustür, auch in der Stadt. Lerne auf einer Kräuterwanderung durch den Hamburger Stadtpark verschiedenste Wildkräuter an ihren natürlichen Standorten mit allen Sinnen kennen (schauen, tasten, riechen und auch probieren). Erfahre Wissenswertes über die Anwendung als Naturmedizin und als vitale Ergänzung in der Küche. Zum Probieren gibt es ein Kräutergetränk., HH-Nord Wildkräuterwanderung im Hamburger Stadtpark, Wildkräuter begegnen uns überall in der Stadt., Flora und Fauna, Buntes

12–80
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Nord
GA707HH-Nord
Flora und Fauna
Extrem verdichtet

Sa., 15.06.2024, 15:00–16:30 Uhr

Gans viel los - Nachwuchs und Mauser am Osterbekkanal

Neuntöter - Verein für Forschung & Vielfalt e. V. | Simon Hinrichs, Graugänse, Gänse, Gans, Graugans, Mauser, Osterbek, Barmbek, Wir spazieren entlang des Osterbekkanals und lernen Aufzuchtsorte der Barmbeker Graugänse und einen wichtigen Mauserplatz kennen. Wo ziehen die Gänse hier im verbauten Barmbek ihren Nachwuchs groß? Was müssen die dabei beachten? Welche Gefahren lauern auf die Küken? Was ist die Mauser und warum sind die Gänse hier? , HH-Nord Gans viel los - Nachwuchs und Mauser am Osterbekkanal, , Flora und Fauna, Extrem verdichtet

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Nord
SJ143HH-Wandsbek
Flora und Fauna
Buntes

Sa., 15.06.2024, 15:00–18:00 Uhr

Achtsamkeit & Vogelsprache

In Verbindung mit uns selbst und der lebendigen Welt draußen

Raum für Wort & Wildnis e.V. | Jana Sierk, Achtsamkeit, Vögel, Vogelgesang, Sinnesmeditation, Wandsbek, Ohlsdorf, Friedhof, »Vogelsprache« steht für das komplexe System an Kommunikation, in dem die Vögel miteinander verwoben sind - und viele weitere Tiere mit ihnen und einander. Evolutionär gesehen gehören auch wir Menschen in dieses Netz und sind - auch ohne uns dessen bewusst zu sein - immer noch Teil von ihm. Sich dieses Netzes bewusst zu werden und sich ihm zu öffnen, dazu lade ich Sie in dieser Veranstaltung ein. Es erwarten Sie Achtsamkeitsübungen zur Öffnung der Wahrnehmung, stille Beobachtung, Teilen der Beobachtung, Fragen, weitere Geschichten und Informationen. Bringen Sie bitte eine Sitzunterlage mit., HH-Wandsbek Achtsamkeit & Vogelsprache, In Verbindung mit uns selbst und der lebendigen Welt draußen, Flora und Fauna, Buntes

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
LW581HH-Altona
Kinder und Familie
Buntes

Sa., 15.06.2024, 15:00–17:00 Uhr

Neue Geschichten mit der kleinen Baumhexe

Tisch-Puppentheater und Kreativ-Workshop

PhantasieWerkstatt Leslie Wegers | Leslie Wegers, Puppentheater, Baumhexe, Workshop, PhantasieWerktatt, Atona, Es gibt neue Geschichten mit der kleinen Baumhexe in Form eines Tisch-Puppentheaters. Anschließend können Eltern und Kinder gemeinsam im Atelier-Garten kreativ werden. Wir machen Pflanzendruck und Naturpinsel., HH-Altona Neue Geschichten mit der kleinen Baumhexe, Tisch-Puppentheater und Kreativ-Workshop, Kinder und Familie, Buntes

5–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
KD562HH-Altona
Flora und Fauna
Gärten und Parks

Sa., 15.06.2024, 15:00–17:30 Uhr

Falkenstein und Wittenbergen

Natur pur rund um das Landhaus Michaelsen

Kulturspaziergang Hamburg Spaziergänge durch Hamburg und Umgebung | Cordula Koning, Kultur, Elbe, Kulturspaziergang Hamburg, Naturschutzgebiet, Der abwechslungsreiche Spaziergang startet am Landhaus Michaelsen, dem heutigen Puppenmuseum. Dieses liegt direkt über der Elbe im Sven-Simon-Park mit seinem alten Baumbestand. Entlang des Elbhöhenweges mit schönen Aussichten über die Elbe geht es durch den Waldpark Richtung Wittenbergener Heide. Das Naturschutzgebiet präsentiert sich dort mit urigen Kratteichen und borstigem Silbergras. Danach führt der Spaziergang hinunter zum Elbstrand Wittenbergen und endet dort. Wer möchte, kann sich noch im Elbcafé stärken oder entlang der Elbe wandern und den Schiffen hinterherschauen. , HH-Altona Falkenstein und Wittenbergen, Natur pur rund um das Landhaus Michaelsen, Flora und Fauna, Gärten und Parks

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
LS772HH-Nord
Buntes
Gärten und Parks

Sa., 15.06.2024, 15:00–16:00 Uhr

Bäume schenken der Erde die Träume des Himmels

Ein poetischer Erlebnisspaziergang

Loki Schmidt Stiftung | Viola Livera, poesie, literatur, klang, gesang, die delikaten, hamburg nord, bezirk nord, stadtpark, esoterik, musik, HH-Nord, Hamburg-Nord, Bezirk Nord, Baumoasen im Großstadtdschungel, Gedankenräume zwischen Zweigen, Freunde, die gen Himmel weisen, tiefer als tief unsere Gefühle reichen … Die Schauspielerin und Dichterin Viola Livera, die Klangpoetin und Tänzerin Gudrun Wunderlich und zwei Musiker laden zu einem poetisch-musikalischen Erlebnisspaziergang durch den Winterhuder Stadtpark ein. Wir wandeln von Baum zu Baum, lauschen, betrachten und hören, schulen unseren Blick, schärfen unsere Sinne. Der Baum ist ein Lehrer, Wegweiser und Freund. Es gibt viel, worüber wir uns mit Bäumen unterhalten können. , HH-Nord Bäume schenken der Erde die Träume des Himmels, Ein poetischer Erlebnisspaziergang , Buntes, Gärten und Parks

4–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Nord
WR543HH-Altona
Buntes
Buntes

Sa., 15.06.2024, 15:00–18:15 Uhr

Wald & Natur erleben im Klövensteen

Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes im Klövensteen

www.naturvertrauen.org und INFTA Germany RESET mit allen Sinnen durch Waldtherapie | Manuela Fischer , Shinrin-Yoku,Gesundheit, Stressreduktion, Herzgesundheit, Wir gehen in die Natur des Klövensteens und machen mentale und körperliche Übungen zur Stressreduktion. Wir werden auch kreativ. Wir nutzen die Heilkraft des Waldes für unsere Gesundheit. , HH-Altona Wald & Natur erleben im Klövensteen, Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes im Klövensteen, Buntes, Buntes

16–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
SMF65Landkreis Lüneburg
Nachhaltige Lebensweise
Gärten und Parks

Sa., 15.06.2024, 15:00–18:00 Uhr

Von Kotwespen, Dungfliegen, Mistbienen und Mistkäfern

Die verlorene Artenvielfalt der alten Bauernhöfe

ELWE Regionalverband der GästeführerInnen Elbtalaue-Wendland | Andrea Funcke, Weidetiere, Insektenfresser, Kulturfolger, Klimaschutz, Wie viele Tonnen an Insektenbiomasse fehlen in der Landschaft und auf den Höfen, weil es dort keine Weidetiere mehr gibt? Weil keine Hühner, Enten und Gänse mehr frei herumlaufen? Weil Freizeitpferde andauernd mit Medikamenten behandelt werden? Tonnen an Insekten, die den Insektenfressern fehlen. Auf dem Funckenhof wird Landwirtschaft „wie früher“ und mit vom Aussterben bedrohten Haustierrassen betrieben und die Artenvielfalt kommt zurück! Eine Exkursion über das Hofgelände mit Bauerngarten und Lämmerweide., Landkreis Lüneburg Von Kotwespen, Dungfliegen, Mistbienen und Mistkäfern, Die verlorene Artenvielfalt der alten Bauernhöfe, Nachhaltige Lebensweise, Gärten und Parks

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Lüneburg
LM283HH-Mitte
Gärten und Parks
Extrem verdichtet

Sa., 15.06.2024, 15:00–17:00 Uhr

Kräuterwanderung

grüner Asphalt oder doch Vielfalt?

Lillis Kräuterpfad | Lilli Albrecht, Wildpflanzen, Rasenflächen, Vielfalt, Bienenweide, Die Parks in der Stadt werden gerne für Spaziergänge genutzt, die Grünflächen vor allem bei schönem Wetter für Spiele und Grillfeste. Doch manchmal hat man den Eindruck, dass die Wiesen nur »grünes Beton« sind, der ähnlich einem englischen Rasen nur aus Gräsern besteht, die regelmäßig geschnitten werden. Schaut man allerdings genauer hin, finden sich einige Wildkräuter, die kein Problem damit haben, dass auf ihnen herumgetrampelt wird. Manchmal gedeihen sie dadurch noch besser. Gemeinsam gehen wir auf Entdeckungsreise, welche Schätze sich da verbergen. , HH-Mitte Kräuterwanderung , grüner Asphalt oder doch Vielfalt?, Gärten und Parks, Extrem verdichtet

10–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
RD681HH-Eimsbüttel
Gärten und Parks
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 15:00–17:00 Uhr

Preisgekrönte Vielfalt — Naturgarten als lebende Skulptur

Zwei Kleingärten: Wildblumen, Insekten, Miniaturlandschaften

Wir wollen Wiesen | Richard Frenken, Christa Thelen, Naturgarten, Insektenfreundlich, Artensterben, Wildbienen, Zwei naturnahe Kleingärten, die zum Beobachten und Verweilen einladen — sie wurden 2021 im Rahmen des Wettbewerbs "Ausgezeichnete Vielfalt' mit der Gold- und Silbermedaille prämiert. Abwechslungsreich durch Höhenunterschiede und Steinbeete. Gestaltet u. a. mit Trockenmauern, Gründach, einheimischen Wildblumen und Stauden. Verschiedene Totholz-Elemente (u.a. Benjeshecke und Eichenhäcksel-Weg) bieten Unterschlupf für seltene Käfer. In den Nutzgärten gedeihen Gemüse, Obst und Kräuter. Mit einem Sandweg und einem Teich sind die Gärten eine Oase für Menschen und alles, was kriecht und fliegt., HH-Eimsbüttel Preisgekrönte Vielfalt — Naturgarten als lebende Skulptur, Zwei Kleingärten: Wildblumen, Insekten, Miniaturlandschaften, Gärten und Parks, Flora und Fauna

14–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Eimsbüttel
CV764HH-Nord
Gärten und Parks
Buntes

Sa., 15.06.2024, 15:00–17:30 Uhr

Fahrradtour über den Ohlsdorfer Friedhof

Ohlsdorf-mehr als ein Friedhof-mit dem eigenen Rad

Claudia Evers Stadtführungen | Claudia Evers , Parklandschaft, Mausoleen, Garten der Frauen, Grabanlagen, Das weitläufige Friedhofsgelände des Ohlsdorfer Friedhofes ist durch ein Netz von Straßen und Wegen erschlossen. Unserer Route führt durch die Parklandschaft zu großen Grabanlagen, Mausoleen, Gedenkstätten, dem Garten der Frauen sowie zu den letzten Ruhestätten von Roger Willemsen, Jan Fedder, Uwe Seeler sowie Loki und Helmut Schmidt. , HH-Nord Fahrradtour über den Ohlsdorfer Friedhof, Ohlsdorf-mehr als ein Friedhof-mit dem eigenen Rad, Gärten und Parks, Buntes

12–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Nord
MP198HH-Wandsbek
Gärten und Parks
Buntes

Sa., 15.06.2024, 15:00–18:00 Uhr

Wir feiern 5 Jahre Moorparkgarten!

Interkultureller & inklusiver Gemeinschaftsgarten in Jenfeld

Quadriga gGmbH / Moorparkgarten | Timo Thorhauer, Gemeinschaftsgarten, Nachbarschaft, Inklusion, Wir feiern 5-jähriges Jubiläum unseres interkulturellen und inklusiven Gemeinschaftsgartens im Jenfelder Moorpark, öffnen unsere Tore und erzählen Interessierten unsere Geschichte! in Kooperation mit dem Hamburger Lebenshilfe-Werk., HH-Wandsbek Wir feiern 5 Jahre Moorparkgarten!, Interkultureller & inklusiver Gemeinschaftsgarten in Jenfeld, Gärten und Parks, Buntes

1–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Wandsbek
BF666HH-Eimsbüttel
Nachhaltige Lebensweise
Kinder und Familie

Sa., 15.06.2024, 15:00–18:00 Uhr

Wilde Lieblingsrezepte – Outdoorküche in der Stadt

Wildpflanzen & was man Köstliches daraus bereiten kann

bgfg – Baugenossenschaft freier Gewerkschafter eG | Elke Ribeaucourt, führen, finden, gärtnern, DIY, Genossenschaft, Nachbarschaft, Moin liebe Pflanzen- und Gartenfreunde, habt ihr Lust, Wildes zu kosten? Wir schauen bei einem Rundgang durch unseren Permakultur- und Mitmachgarten, welche Wildpflanzen sich hier finden lassen, was ihre Besonderheiten sind und was wir daraus Schmackhaftes machen können. Nach einer wilden Kostprobe von süßen und herzhaften Leckereien, geht es ans Selbermachen. Wir bereiten gemeinsam ein Wildpflanzen-Mitbringsel zu, das Ihr zusammen mit euren Lieblingsrezepten nach Hause tragen könnt. Wenn ihr dann Lust auf Mehr habt, können wir das ganze Jahr gemeinsam weitergärtnern., HH-Eimsbüttel Wilde Lieblingsrezepte – Outdoorküche in der Stadt, Wildpflanzen & was man Köstliches daraus bereiten kann, Nachhaltige Lebensweise, Kinder und Familie

1–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Eimsbüttel
BF283HH-Mitte
Nachhaltige Lebensweise
Kinder und Familie

Sa., 15.06.2024, 15:00–18:00 Uhr

Garten der Sinne: Auf Entdeckungstour im Hammer Süden

Gärtnern, Basteln, Naschen

bgfg – Baugenossenschaft freier Gewerkschafter eG | Sina Peters, DIY, Genossenschaft, Nachbarschaft, Mitmach-Garten, , Im »Garten der Sinne« im Osterbrookviertel an der Bille gibt es was zu entdecken, zum Schnuppern, Fühlen und Probieren. Passend dazu möchten wir mit Euch und Ihnen Kosmetik herstellen. Unser Garten ist eine kleine Permakultur-Oase. Hier lässt sich spielen und in der Sonne relaxen aber es gibt auch viele (essbare) Pflanzen zu entdecken. Von Maulbeeren über verschiedene Küchenkräuter bis zum Gemüsebeet gibt es hier einiges zu pflegen und zum weiter Verarbeiten. Alle Generationen sind herzlich willkommen!, HH-Mitte Garten der Sinne: Auf Entdeckungstour im Hammer Süden, Gärtnern, Basteln, Naschen, Nachhaltige Lebensweise, Kinder und Familie

1–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Mitte
GO341HH-Bergedorf
Nachhaltige Lebensweise
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 15:00–18:00 Uhr

BNE und die Vielfalt der Stadtnatur

Eine Wanderung vom Mittleren Landweg zum Reinbeker Redder

Gesellschaft für ökologische Planung e.V. | Kai Schmille, GÖP, Gesellschaft für ökologische Planung, Blühwiese, Die GÖP führt im Bezirk Bergedorf ein BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung)-Projekt durch, das eng mit Naturschutzzielen verwoben ist. Wir besuchen Naturschutzgebiete, landwirtschaftliche Flächen, Grünflächen und Wohngebiete und schauen, was BNE zu ihrer Entwicklung beitragen kann., HH-Bergedorf BNE und die Vielfalt der Stadtnatur, Eine Wanderung vom Mittleren Landweg zum Reinbeker Redder, Nachhaltige Lebensweise, Flora und Fauna

16–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Bergedorf
MB193HH-Wandsbek
Gärten und Parks
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 15:00–17:00 Uhr

Naturgarten in Altrahlstedt

Dipl.-Ing. Micha Dudek , Für Raben und Wölfe 2024 | Micha Dudek, , Wie eine Insel nimmt sich das Grundstück im Osten Hamburgs aus. Obstbaum-Veteraninnen historischer Sorten, Wiesenelemente und Trockenmauern versammeln sich hier auf rund 1.500 m² Fläche in Altrahlstedt. Dabei vertrauen die Eigner ganz auf einheimische Vegetation. Hier sind Kreuzdorn, Mondviole und Himmelsschlüssel noch glücklich und dürfen sich vermehren. Davon profitieren viele Tierarten, wie Grünspecht, Hermelin und Löcherbiene. Die Eigner möchten am LTDSN ihren Garten öffnen. Auf einer zweistündigen Führung werden Gesamtkonzept und Produkte aus dem eigenen Garten vorgestellt., HH-Wandsbek Naturgarten in Altrahlstedt, , Gärten und Parks, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
AJK13Kreis Stormarn
Kinder und Familie
Gärten und Parks

Sa., 15.06.2024, 15:00–17:00 Uhr

Wunderwelt der Bienen und Wildbienen

Taucht gemeinsam mit uns in die Welt der Bienen ein

Bienen-Lehr- und Schaugarten Ahrensburg e.V. | Andreas Wagner, , Wir laden euch herzlich zu einer Entdeckungsreise in die Welt der Bienen ein! Unsere sachkundigen Imker und Experten werden euch durch den Garten führen, euch die verschiedenen Bienenarten vorstellen und euch mit spannenden Fakten über ihre Lebensweise und ihre Bedeutung für die Natur versorgen. Lernt, wie Honig entsteht, wie die Bienen kommunizieren und wie sie sich im Laufe der Jahreszeiten verhalten. In sicherer Schutzkleidung nehmt ihr Teil an dem Leben und Wirken dieser  Insekten in ihrem geheimnisvollen Zuhause und erkunden ihr Zusammenleben und das Funktionieren Ihres Staatswesens., Kreis Stormarn Wunderwelt der Bienen und Wildbienen, Taucht gemeinsam mit uns in die Welt der Bienen ein, Kinder und Familie, Gärten und Parks

8–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Kreis Stormarn
MQ269HH-Mitte
Buntes
Auf dem Wasser

Sa., 15.06.2024, 15:00–16:00 Uhr

Water Pressure – Gestaltung für die Zukunft

Führung durch die Ausstellung

Museum für Kunst und Gewerbe | Museum für Kunst und Gewerbe, MKG, Museum für Kunst und Gewerbe, Ausstellung, Wasser, Wasser – ob zu viel oder zu wenig, sauber oder verschmutzt – ist eine der größten Herausforderungen der Menschheit. Schon jetzt sind 40 % der Weltbevölkerung von Wasserknappheit betroffen, mit dem vom Menschen verursachten Klimawandel wird sich diese Situation weiter verschärfen. »Water Pressure. Gestaltung für die Zukunft« – eine Ausstellung des MK&G und Jane Withers Studio – nimmt eine globale Perspektive auf die Wasserkrise ein., HH-Mitte Water Pressure – Gestaltung für die Zukunft, Führung durch die Ausstellung, Buntes, Auf dem Wasser

8–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Mitte
LS560HH-Altona
Buntes
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 15:00–16:00 Uhr

Bienengedanken mit Bass

Inszenierte Lesung zum Thema Honigbienen

Loki Schmidt Stiftung | Loki Schmidt Stiftung, Lesung, Bienen, Konzert, Bass, Bienengedanken mit Bass ist eine inszenierte Lesung zum Thema Honigbienen, die die Neugier auf Bienen weckt und die die Begeisterung zum Thema Bienen spürbar macht. Sie sensibilisiert für komplexe Umweltthemen und spricht durch Wort, Ton und Musik alle Sinne an. Präsentiert werden Wissenschaftsgeschichten, die überraschende und beeindruckende Fakten aus der Bienenforschung erzählen. Es gibt Gedichte zum Thema, die die die Wahrnehmung beschreiben und assoziative Bilder erzeugen. Text und Stimme: Bettina Thierig / Kontrabass: Florian Galow , HH-Altona Bienengedanken mit Bass, Inszenierte Lesung zum Thema Honigbienen, Buntes, Flora und Fauna

6–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Altona
HYE39Landkreis Ludwigslust-Parchim
Flora und Fauna
Nachhaltige Lebensweise

Sa., 15.06.2024, 15:00–17:00 Uhr

Workshop - die heimischen Wildkräuter unserer Bekow

Kräuterwanderung durch unsere Bekow mit Jenny Dietel

Stadt Hagenow | Frau Liebers, Herr Masche, Frau Dietel (Workshopleitung), Einsteiger, Kräuter, Wanderung, Natur, Führung, Pflanzen, Die Flora der Bekow ist bunt, vielfältig und hat einiges zu bieten. Bei diesem Workshop erfahrt ihr theoretisch, praktisch und ganz aktiv was die Natur der Bekow auszeichnet, wie ihr Arten unterscheiden könnt, welche Eigenschaften die saisonal vorkommenden Pflanzen haben und was ihr beim Sammeln beachten solltet. Im Vordergrund steht dabei, Euch zu ermutigen, raus in die Natur zu gehen und im Sinne der nachhaltigen Nutzung wertschätzend eigene Kräuter zu sammeln. , Landkreis Ludwigslust-Parchim Workshop - die heimischen Wildkräuter unserer Bekow, Kräuterwanderung durch unsere Bekow mit Jenny Dietel, Flora und Fauna, Nachhaltige Lebensweise

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Ludwigslust-Parchim
UN758HH-Nord
Kinder und Familie
Extrem verdichtet

Sa., 15.06.2024, 15:30–17:30 Uhr

Familientour: Rabenvögel in der Stadt

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. | Christine Zarske, Biologin, Umweltpädagogin, Artenschutz, Baumschutz, Bildungsangebote, BUND, Rabenvögel sind Kulturfolger, die sich in menschlichen Siedlungsräumen wie Stadtparks bestens eingelebt haben. Es bieten sich daher täglich Gelegenheiten, die schlauen Köpfe zu studieren. Sie sind sozial intelligent vergleichbar mit Menschenaffen und uns. Sie haben Freunde, Rivalen, bilden Cliquen und schmieden Allianzen mit anderen Tierarten wie Wolf oder Bär. Welche Vorteile hat das Stadtleben für diese faszinierenden Vögel? Wir wollen die heimischen Arten näher kennenlernen und in spielerischen Aktionen in ihre Rolle schlüpfen. , HH-Nord Familientour: Rabenvögel in der Stadt, , Kinder und Familie, Extrem verdichtet

5–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Nord
AEG44Kreis Pinneberg
Flora und Fauna
Auf dem Wasser

Sa., 15.06.2024, 15:30–16:30 Uhr

Extremstandorte im Arboretum - Der Arboretum-See

Bäume im Wasser

Förderkreis Arboretum Baumpark Ellerhoop-Thiensen e.V. | Urte Wurtzel, Sumpfzypressen, Atemknie, Arboretum Ellerhoop, Pinneberg, Der See im Arboretum Ellerhoop beherbergt nicht nur die berühmten Lotosblumen. Auch Bäume und Sträucher haben an und sogar in ihm eine Heimat gefunden. Wie diese Pflanzen es schaffen im Wasser nicht nur zu überleben, sondern auch prächtig zu gedeihen wird bei dieser Führung rund um den See deutlich., Kreis Pinneberg Extremstandorte im Arboretum - Der Arboretum-See, Bäume im Wasser, Flora und Fauna, Auf dem Wasser

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Kreis Pinneberg
YA248HH-Mitte
Flora und Fauna
Extrem gefährdet

Sa., 15.06.2024, 15:30–17:30 Uhr

Unter Null: Von Deichbruch und Wetternwirtschaft

Naturkundlich-historischer Streifzug im Wilhlemsburger Osten

Loki Schmidt Naturführer Ulrike Seddig | Uta Bangert, Ulrike Seddig, Wilhelmsburg, Elbe, , Gäbe es die Deiche nicht, stünde Wilhelmsburg schon bei normaler Flut zweimal täglich unter Wasser. Wir gehen heute dahin, wo das Land am tiefsten liegt, wo vor knapp 700 Jahren die Eindeichung der Elbinseln begann und einst satte Wiesen und Weiden das Landschaftsbild prägten. Auf der Fläche der Loki Schmidt Stiftung wollen wir erkunden, was diesen bedrohten Landschaftstyp so wertvoll macht und erläutern die Versuche, wenigstens einen kleinen Rest der ursprünglichen Artenvielfalt im Wilhelmsburger Osten zu erhalten., HH-Mitte Unter Null: Von Deichbruch und Wetternwirtschaft, Naturkundlich-historischer Streifzug im Wilhlemsburger Osten, Flora und Fauna, Extrem gefährdet

14–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Mitte
YC386HH-Bergedorf
Extrem verdichtet
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 16:00–17:00 Uhr

Was wächst auf Bahnsteig, Gleisbett und Bahnhofsvorplatz

Überraschende Stadtnaturvielfalt auf und an einem S-Bahnhof

Loki Schmidt Naturführer Holger Bublitz | Holger Bublitz, Stadtnatur, Kräuter, Pflanzen, HH-Bergedorf, Billwerder, Velo, Stadtnatur auf und neben einem S-Bahnhof: Eine faszinierende, artenreiche und überraschende Stadtnatur sowie zahlreiche Geschichten, die sich um sie ranken, erwartet uns auf und vor dem S-Bahnhof Billwerder Moorfleet. Auch Baumbegebenheiten um die Veloroute 9 Bergedorf, die hier verlaufen wird, werden vorgestellt., HH-Bergedorf Was wächst auf Bahnsteig, Gleisbett und Bahnhofsvorplatz, Überraschende Stadtnaturvielfalt auf und an einem S-Bahnhof, Extrem verdichtet, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Bergedorf
XC693HH-Eimsbüttel
Buntes
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 16:00–17:00 Uhr

EXTREME diversity of birds (Collection-tour)

Sammlungstour findet auf Englisch statt

Museum der Natur Hamburg Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels (LIB) | Nick Friedman, museum der natur hamburg, lib, leibniz institut, cenak, zoologie, Birds exhibit EXTREME diversity both in Hamburg and around the world. Join curator of birds Nick Friedman to explore the museum's bird collection and learn about the evolution of birds in all shapes, sizes, and colors! , HH-Eimsbüttel EXTREME diversity of birds (Collection-tour), Sammlungstour findet auf Englisch statt, Buntes, Flora und Fauna

10–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Eimsbüttel
BW160HH-Wandsbek
Buntes
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 17:00–19:00 Uhr

Den Pflanzen ganz nah!

Einführung in die Makrofotografie

Botanischer Sondergarten Wandsbek | Helge Masch, Wandsbek, Garten, öffentliches Grün, Gartenwissen, Fotografie, - Welche Möglichkeiten bieten mein Fotoapparat und das Zubehör? - Der Einsatz des Stativs. - Planung des Fotos – einfach losknipsen war gestern! - Schärfe und Unschärfe - Hier wird der schmale Grat der Schärfe auf dem Makrofoto besprochen und welche Chancen die Unschärfe bietet. Nach einer theoretischen Einweisung und ersten Übungen mit der Kamera wird im Park die Theorie in die Praxis umgesetzt. Es kann ausprobiert und gefragt werden. Es werden unterschiedliche Aufgaben gestellt, die vom Foto mit Stativ bis zum »schnellen Schuss« aus der Hand reichen., HH-Wandsbek Den Pflanzen ganz nah!, Einführung in die Makrofotografie, Buntes, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
WP597HH-Altona
Extrem verdichtet
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 17:30–19:00 Uhr

Waldgang Verkehrsinselspecial

Hoodwalk entlang der Hauptverskehrsadern

Waldgang | Jens Kersten, Philip Timmermann, Linus Koch, Wildkräuter, Wald, Pilze, Bier, Altona, St. Pauli, City, Durch Hamburgs Straßen: Das hier mehr los ist als nur Verkehr ist klar. Aber was genau? Vor allem in Bezug auf die Stadtnatur steht da bei vielen doch eher ein Fragezeichen. Auf einer 1,5h Tour durch Altona / St. Pauli zeigen wir euch unter anderem, was eine Verkehrsinsel so alles kann, was vorm Lieblingskiosk wächst und was das Grünzeug in der Hood kulinarisch sowie ökologisch alles kann. Als Proviant gibt es ein Bier von uns, wozu wir auch ein paar spanennde Facts für euch auf Lager haben. Nachschub gibts am Kiosk. Cheers. , HH-Altona Waldgang Verkehrsinselspecial, Hoodwalk entlang der Hauptverskehrsadern , Extrem verdichtet, Flora und Fauna

18–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
YQ326HH-Bergedorf
Auf dem Wasser
Kinder und Familie

Sa., 15.06.2024, 18:00–21:00 Uhr

Kanutour auf der Dove Elbe

Frühling auf der Dove Elbe

Loki Schmidt Naturführer Jörn Rohde | Jörn Rohde, , In diesem Vogel Paradies zwischen Teich- und Seerosen gibt es viel zu entdecken. Wir durchstreifen das Elbe-Urstromtal auf Dove- und Gose-Elbe und machen eine Pause in der Reit. Erleben Sie die unvergleichliche Abendstimmung vom Kanu aus. Wir paddeln von Tatenberg nach Allermöhe und zurück, immer auf den Spuren von Kammmolch, Biber und Eisvogel., HH-Bergedorf Kanutour auf der Dove Elbe, Frühling auf der Dove Elbe, Auf dem Wasser, Kinder und Familie

7–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Bergedorf
LM293HH-Mitte
Gärten und Parks
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 18:00–20:00 Uhr

Kräuterwanderung #2

grüner Beton oder doch Vielfalt?

Lillis Kräuterpfad | Lilli Albrecht, Rasenfläche, , Die Parks in der Stadt werden gerne für Spaziergänge genutzt, die Grünflächen vor allem bei schönem Wetter für Spiele und Grillfeste. Doch manchmal hat man den Eindruck, dass die Wiesen nur »grüner Beton« sind, der ähnlich einem englischen Rasen nur aus Gräsern besteht, die regelmäßig geschnitten werden. Schaut man allerdings genauer hin, finden sich einige Wildkräuter, die kein Problem damit haben, dass auf ihnen herumgetrampelt wird. Manchmal gedeihen sie dadurch noch besser. Gemeinsam gehen wir auf Entdeckungsreise, welche Schätze sich da verbergen., HH-Mitte Kräuterwanderung #2, grüner Beton oder doch Vielfalt?, Gärten und Parks, Flora und Fauna

10–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
AG366HH-Bergedorf
Kinder und Familie
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 18:00–11:00 Uhr

Die lange NACHT der Hamburger Stadtnatur

Beobachtungen bei Nacht und draußen schlafen für Familien

Antje Giesenberg | Antje Giesenberg, Natur- und Wildnispädagogin, Nachttiere, Nachtpflanzen, Übernachtung draußen, Wie schlafen Blumen und wer ist nachts unterwegs? Wie finden Nachtfalter, Fledermaus und Co. im Dunkeln ihre Nahrung und warum machen die das nicht am Tage? Durch gemeinsames Forschen und über Spiele finden wir zu Antworten und dann… Wer immer schon mal draußen in der Natur schlafen wollte, kann das diese Nacht in einem 3200m² großen Naturgarten ausprobieren. In den eigenen Schlafsack gekuschelt lauschen wir den nächtlichen Geräuschen. Beim gemeinsamen Frühstück erzählen wir von unseren Erlebnissen der Nacht und räumen den Platz zusammen auf, bevor sich unsere Wege wieder trennen. , HH-Bergedorf Die lange NACHT der Hamburger Stadtnatur, Beobachtungen bei Nacht und draußen schlafen für Familien, Kinder und Familie, Flora und Fauna

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Bergedorf
UB506HH-Altona
Flora und Fauna
Extrem trocken

Sa., 15.06.2024, 18:30–21:00 Uhr

Abendspaziergang durch die Wittenbergener Heide

Nacheiszeitliche Landschaftsentwicklung

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft BUKEA | Hans Stökl (BUKEA) und Janet Klawitter (Bezirksamt Altona), abends, Rissen, Elbe, Die Wittenbergener Heide und das Elbufer in Wittenbergen sind wichtige Zeugen der nacheiszeitlichen Landschaftsentwicklung und der historischen Kulturlandschaft. Hier haben sich viele seltene Tier- und Pflanzenarten angesiedelt, die mithilfe verschiedener Naturschutzmaßnahmen gefördert werden sollen. Die einmalige Landschaft und ihre Erhaltung sollen auf einem abendlichen Spaziergang vorgestellt werden., HH-Altona Abendspaziergang durch die Wittenbergener Heide, Nacheiszeitliche Landschaftsentwicklung, Flora und Fauna, Extrem trocken

10–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
YCD12Kreis Herzogtum Lauenburg
Flora und Fauna
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 18:30–21:30 Uhr

Waldführung durch den Sachsenwald und das NSG Billetal

In Kooperation mit der NABU Fachgruppe Wald

Loki Schmidt Naturführer Holger Bublitz | Holger Bublitz in Kooperation mit der NABU Waldfachgruppe, Forst,NSG,NABU,Naturführung,Wald,Sachsenwald,Natur , Waldführung durch den bewirtschafteten und unbewirtschafteten Wald und das NSG Billetal mit seine alten im Verfall befindlichen Bäumen und der hier natürlichen und malerisch vor sich hinplätschernden Bille. Caspar David Friedrich hätte seine Freude. , Kreis Herzogtum Lauenburg Waldführung durch den Sachsenwald und das NSG Billetal, In Kooperation mit der NABU Fachgruppe Wald, Flora und Fauna, Flora und Fauna

16–79
Details Keine Anmeldung notwendig
Kreis Herzogtum Lauenburg
VD192HH-Wandsbek
Buntes
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 19:00–21:00 Uhr

Ahrensburg-Stellmoor-Meiendorfer-Tunneltal

von den Eiszeitjägern bis in die Gegenwart - Vortrag

Stiftung Volksdorf | Svenja Furken, , Das Stellmoor-Ahrensburger-Tunneltal erstreckt sich auf 7 km Länge zwischen Hamburg-Rahlstedt und Ahrensburg. Die geologische Vielfalt des eiszeitlich geprägten Tales bedingt unmittelbar die Vielfalt der Lebensraumtypen und der Arten, weshalb das Tunneltal sowohl als Naturschutzgebiet als auch als "Geotop" geschützt ist. , HH-Wandsbek Ahrensburg-Stellmoor-Meiendorfer-Tunneltal, von den Eiszeitjägern bis in die Gegenwart - Vortrag, Buntes, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
LS599HH-Altona
Flora und Fauna
Extrem verdichtet

Sa., 15.06.2024, 20:30–21:30 Uhr

Leben am Himmel

Die extreme Lebensweise der Mauersegler

Loki Schmidt Stiftung | Lennart Friedritz, Mauersegler, Gebäudebrüter, Vögel, Mauersegler verbringen die meiste Zeit in der Luft, nur die Brut zwingt sie auf festen Untergrund. Als ursprüngliche Bewohner der Felswände haben sie unsere Gebäude und die dortigen Nischen für sich entdeckt. Wir treffen uns in Sichtweite einer Mauerseglerkolonie, erfahren spannende Fakten zur extremen Lebensweise der Mauersegler und können ihnen mit etwas Glück beim An- und Einflug in ihre Brutstätten zusehen., HH-Altona Leben am Himmel, Die extreme Lebensweise der Mauersegler, Flora und Fauna, Extrem verdichtet

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
PWH60Kreis Segeberg
Flora und Fauna
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 20:30–23:00 Uhr

Im Revier des Steinkauzes

Passopp Wensin e.V. | Arne Blohm-Sievers, Exkursion, Naturschutz, Vögel, Ornithologie, Das Dorf Garbek im Kreis Segeberg hat ganz besondere Nachbarn, die im Östlichen Hügelland äußerst selten sind: Steinkäuze. In Schleswig-Holstein sind sie vor allem in Dithmarschen verbreitet. Auf einer Wanderung von ca. 3 km Länge geht Arne Blohm-Sievers vom örtlichen Natur- und Umweltverein Passopp Wensin e.V. mit den Teilnehmenden auf die Suche nach den kleinen Eulen. Dank eines Auswilderungsprojektes des Vereins, welches seit 2009 läuft, kann man hier im abnehmenden Tageslicht die gar nicht so scheuen Wichte in ihrem dörflichen Lebensraum hören und beobachten., Kreis Segeberg Im Revier des Steinkauzes, , Flora und Fauna, Flora und Fauna

1–99
Details Anmeldung extern
Kreis Segeberg
GJ783HH-Nord
Flora und Fauna
Extrem gefährdet

Sa., 15.06.2024, 20:30–22:30 Uhr

Fledermäuse im Diekmoor

Exkursion mit dem Tierökologen Micha Dudek

Für ein grünes Hamburg e.V. | Micha Dudek, Christine Brandt, Gabriele Wittmann, Säugetiere der Extreme, Loki Schmidt, Bornbach, Naturgärten, Das Diekmoor besteht aus einer Kleingartensiedlung, verbunden mit einem artenreichen Offenland und restlichem Hochmoor. Aktuell haben hier Zauneidechse, zahlreiche Vogelarten und Fledermäuse ihren Lebensraum. Mehr als die Hälfte der 27 nachgewiesenen Fledermausarten in Deutschland kommen allein in Hamburg vor. Alle Arten sind in ihrem Bestand gefährdet und geschützt. Als Insektenesser nutzen sie die Dämmerung, um auf Jagdflug zu gehen. Um ihnen nachzuspüren, benutzt der Tierökologe Micha Dudek einen Detektor, der es ermöglicht, ihre Ultraschalllaute für unser menschliches Ohr hörbar zu machen., HH-Nord Fledermäuse im Diekmoor, Exkursion mit dem Tierökologen Micha Dudek, Flora und Fauna, Extrem gefährdet

10–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Nord
GA574HH-Altona
Flora und Fauna
Extrem verdichtet

Sa., 15.06.2024, 20:30–21:30 Uhr

Abendliche Führung zu den Mauerseglern im Hamburger Westen

Neuntöter - Verein für Forschung & Vielfalt e. V. | Bettina Querfurth, Mauersegler, Wir besuchen eines der größten Hamburger Mauerseglervorkommen im Hamburger Westen und beobachten ihre spektakulären Flüge und Jagdszenen am Abendhimmel. Wo brüten diese Vögel und warum sind sie so gefährdet? Ein geführter Rundgang durch die Siedlung Schenefelder Holt. , HH-Altona Abendliche Führung zu den Mauerseglern im Hamburger Westen, , Flora und Fauna, Extrem verdichtet

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
NF191HH-Wandsbek
Flora und Fauna
Flora und Fauna

Sa., 15.06.2024, 21:10–23:00 Uhr

NABU Hamburg – Fledermausführung

+++ Die Veranstaltung fällt leider krankheitsbedingt aus +++

NABU Hamburg, AG Fledermausschutz | Uschi & Jürgen Kofahl, , Erleben Sie mit uns die lautlosen Jäger der Nacht: Nach einer kleinen Einführung über die Besonderheiten und Lebensweisen dieser außergewöhnlichen Tierart, über die Gefahren für die Fledermäuse und über Ängste und Vorurteile wollen wir uns auf die Pirsch begeben. Mit einem Detektor versuchen wir ein paar der hier vorkommenden Arten zu entdecken. Entfällt bei Dauerregen., HH-Wandsbek NABU Hamburg – Fledermausführung, +++ Die Veranstaltung fällt leider krankheitsbedingt aus +++, Flora und Fauna, Flora und Fauna

14–98
Details fällt leider aus! Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
WW122HH-Wandsbek
Extrem verlassen
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 04:15–06:00 Uhr

Sonnenaufgangswanderung

Für Erwachsene und Familien

Stiftung Natur im Norden - Haus der wilden Weiden | Angela v. d. Geest, Lisa Grotehusmann, Frühaufsteher, Spaziergang, Morgentau, Picknick, HH-Wandsbek, Wandsbek, Höltigbaum, Naturschutzgebiet, Frühmorgens machen wir uns auf, um den Sonnenaufgang zu erleben. Dabei erfahren Sie viele interessante Informationen über das Naturschutzgebiet Höltigbaum, seine Tier- und Pflanzenwelt. Bei Bitte achten Sie auf wetterfeste Kleidung und eine Sitzunterlage. Hunde bleiben zu Hause. communication in English language possible - in this case, please contact us in advance., HH-Wandsbek Sonnenaufgangswanderung, Für Erwachsene und Familien, Extrem verlassen, Flora und Fauna

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
LS140HH-Wandsbek
Flora und Fauna
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 08:00–09:30 Uhr

Klein, aber kostbar: Sommer auf der Kirchwiese

Frühaufstehertour zum Tag der StadtNatur

Loki Schmidt Stiftung | Dr. Ann-Carolin Meyer , , Die Rahlstedter Kirchwiesen sind eine uralte Kulturlandschaft. Sie erfahren, welche Kostbarkeiten im Sommer blühen und wie Feuchtwiesen gepflegt werden, außerdem sind die eiszeitliche Entstehung des Flusstales und des Dorfes an der Kirchenfurt sowie die Renaturierung der Wandse ein Thema. Mit etwas Glück zeigt sich der Eisvogel., HH-Wandsbek Klein, aber kostbar: Sommer auf der Kirchwiese, Frühaufstehertour zum Tag der StadtNatur, Flora und Fauna, Flora und Fauna

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
LS309HH-Bergedorf
Auf dem Wasser
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 09:00–12:00 Uhr

Kanutour

mit Biberspurensuche an der Dove-Elbe

Loki Schmidt Stiftung | Frederik Landwehr, Loki, Loki Schmidt Stiftung, HH-Mitte, Hamburg-Mitte, Bezirk Mitte, forschungsstation die reit, Mit Kanus bewegen wir uns auf Dove- und Gose-Elbe und beobachten die Vielfalt der Natur am Vormittag. Wir genießen die morgendliche Ruhe und die farbenfrohen Spiegelungen auf der Wasseroberfläche. Mit Glück entdecken wir am Ufer Fraßspuren von Bibern., HH-Bergedorf Kanutour, mit Biberspurensuche an der Dove-Elbe, Auf dem Wasser, Flora und Fauna

12–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Bergedorf
FI464HH-Harburg
Nachhaltige Lebensweise
Gärten und Parks

So., 16.06.2024, 09:00–10:00 Uhr

Sinnvolles (Regen-)Wassermanagement im Gartenbereich

Frank Löwen | Frank Löwen, Klimawandel, Gärten, Regenwasser, Die Wetterentwicklungen der letzten Jahre haben deutlich gemacht, dass auch in Deutschland zukünftig wesentlich sorgsamer mit der Ressource »Wasser« umgegangen werden muss. Im Gartenbereich eröffnet erhöhte Regenwasserspeicherung in Kombination mit standortsgerechter Bepflanzung und effizienter Bewässerung die Möglichkeit, auf die Verwendung von Trinkwasser für die Gartenbewässerung weitestgehend zu verzichten. , HH-Harburg Sinnvolles (Regen-)Wassermanagement im Gartenbereich, , Nachhaltige Lebensweise, Gärten und Parks

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Harburg
TR430HH-Harburg
Flora und Fauna
Buntes

So., 16.06.2024, 09:00–12:00 Uhr

Wanderung zum höchsten Punkt Hamburgs: dem Hasselbrack

Wir erklimmen 116 Höhenmeter!

Tiergespräche in der Natur Intuitive Kommunikation mit Tieren und Pflanzen Meike Rieckmann | Meike Rieckmann, Bäume, Wanderung, Stille, Meditation, Kommunikation, Pflanze, Eine tolle Wanderung vom Fischbeker Heidehaus zum höchsten Punkt Hamburgs, dem Hasselbrack auf 116m. Wir wandern ca. 3 Stunden (reine Gehzeit 2 Stunden) mit kleinen Zwischenhalten, und machen oben ein kleines Picknick, tragen uns ins Gipfelbuch ein und wer mag, beteiligt sich an einer kurzen Meditation zum Dank an den Wald! Ein genussvoller Vormittag draußen, um sich mit den positiven Superkräften der Natur, den Bäumen, Pilzen und anderen Lebewesen zu verbinden. , HH-Harburg Wanderung zum höchsten Punkt Hamburgs: dem Hasselbrack , Wir erklimmen 116 Höhenmeter!, Flora und Fauna, Buntes

12–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Harburg
LS388HH-Bergedorf
Flora und Fauna
Extrem trocken

So., 16.06.2024, 09:00–12:00 Uhr

Holistic Tracking - praktische Einführung

Trittsiegel entdecken, bestimmen und verfolgen

Loki Schmidt Stiftung | Dr. Regina Paul, , Die Basis des ganzheitlichen Fährtenlesens bildet das genaue Ausmessen von Spuren. Wir üben an klar definierten Trittsiegeln, unterschiedlicher Wildtiere mit einer breiten Auswahl an Bestimmungsliteratur. Zusätzlich nutzen wir unsere Hände oder auch unseren gesamten Körper, um nachzuvollziehen, was uns ein Abdruck im Sand über Form und Bewegung des Tieres sagen kann. Als Gruppe bestimmen und verfolgen wir eine frische Fährte auf der Düne und erleben, warum wir gemeinsam so viel bessere Spurenleser sind als alleine., HH-Bergedorf Holistic Tracking - praktische Einführung, Trittsiegel entdecken, bestimmen und verfolgen, Flora und Fauna, Extrem trocken

12–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Bergedorf
ZN566HH-Altona
Flora und Fauna
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 09:00–11:00 Uhr

Braucht der Hamburger Wald noch Förster?

NABU-Fachgruppe Wald | NABU-Fachgruppe Wald, , Auf einem Spaziergang durch den Klövensteen wollen wir uns die aktuelle forstliche Praxis ansehen. Was bedeuten Klimawandel und Artensterben für den Wald? Wie sieht der Wald der Zukunft aus? Kann man klimastabile Wälder bauen? Was passiert, wenn man die Natur machen lässt? Warum brauchen wir mehr Wildnis im Wald? Diesen Fragen werden wir auf unserer morgendlichen Tour nachgehen., HH-Altona Braucht der Hamburger Wald noch Förster?, , Flora und Fauna, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
LSI24Landkreis Stade
Auf dem Wasser
Extrem wechselhaft

So., 16.06.2024, 09:15–12:15 Uhr

Mit dem Tidenkieker zum Pagensand

Auwälder und Schilffparadiese

Loki Schmidt Stiftung | N. N., Landkreis Stade, LK Stade, Stade, An Auwäldern und Schilfparadiesen vorbei erleben wir Ursprünglichkeit im Tideeinfluss der Haseldorfer Binnenelbe. Dann geht es vorbei an dicken Pötten ins Reich der Schilfrohrsänger und Seeadler auf die unbewohnte Insel Pagensand. Auf einer kurzen Wanderung über die Insel entdecken wir kleine Dünen, Feuchtgrünland und Heide mit Ihren typischen Bewohnern. , Landkreis Stade Mit dem Tidenkieker zum Pagensand , Auwälder und Schilffparadiese, Auf dem Wasser, Extrem wechselhaft

8–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Stade
GA509HH-Altona
Flora und Fauna
Extrem verdichtet

So., 16.06.2024, 10:00–11:00 Uhr

Spatzenretter Hamburg - »SPATZiergang« auf St. Pauli

Neuntöter - Verein für Forschung & Vielfalt e. V. | Simon Hinrichs, Haussperling, Spatz, Mitte, Sperling, St. Pauli, Der Haussperling, umgangssprachlich »Spatz«, war einst der häufigste Vogel der Stadt. Seit 2018 steht er allerdings auf der Roten Liste der Brutvögel Hamburgs und ist mittlerweile aus vielen Stadtteilen verschwunden. Was sind die Ursachen? Was bedroht Spatzen und andere Gebäudebrüter? Was braucht der Spatz? Was kann ich für Spatzen und mehr Artenvielfalt in unseren Siedlungen tun? Wir stellen unsere Aktion »Spatzenretter Hamburg« vor, beobachten die Spatzen von St. Pauli und schauen uns umgesetzte Projekte an. , HH-Altona Spatzenretter Hamburg - »SPATZiergang« auf St. Pauli, , Flora und Fauna, Extrem verdichtet

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
GO205HH-Mitte
Auf dem Wasser
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 10:00–13:00 Uhr

Die Elbe von der Elbe aus

Barkassenfahrt um die Bunthäuser Spitze

Gesellschaft für ökologische Planung e.V. | Kai Schmille, Schiff, Hafen, Ufer, Gesellschaft für ökologische Planung, Naturschutzpolitische Barkassenfahrt von den Landungsbrücken zur Bunthäuser Spitze mit dem Geschäftsführer vom Naturschutzverband GÖP, Kai Schmille. Mit Blick auf Hafen- und Industrieanlagen, aber auch auf Natur pur fahren wir die Norderelbe hinauf und informieren über die Elbe, die wertvollen Süßwasser-Tideauen und letzte Auwaldflächen sowie über Möglichkeiten und Vorhaben für natürlichere Flussufer im Einklang mit dem Hochwasserschutz., HH-Mitte Die Elbe von der Elbe aus, Barkassenfahrt um die Bunthäuser Spitze, Auf dem Wasser, Flora und Fauna

12–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
LDF41Landkreis Lüneburg
Flora und Fauna
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 10:00–12:30 Uhr

Wölfe in der Metropolregion

Eine Spurensuche – Das verborgene Familienleben der Wölfe

LANDSCHAFTSABENTEUER Naturbildung in der Metropolregion Hamburg seit 2008 | Ulrike Kruse, Spuren, nicht nur von Wölfen, Lebensweise, Zusammenleben, Diese Tour beginnt mitten im Wolfsgebiet eines hiesigen Wolfsrudels. So werden wir mit etwas Glück Fährten und Losungen der Beutegreifer finden. Wir untersuchen die Losung und erfahren so, was der Wolf gefressen hat. Unterwegs gibt es Infos zur Lebensweise und Biologie der Wolfsfamilien. Wir tauschen uns über das Zusammenleben von Wolf und Mensch aus, wo es Konflikte geben kann und wie eine Koexistenz gelingen kann. Im Vordergrund steht der sachliche, an Fakten orientierte Austausch. , Landkreis Lüneburg Wölfe in der Metropolregion, Eine Spurensuche – Das verborgene Familienleben der Wölfe, Flora und Fauna, Flora und Fauna

5–99
Details Anmeldung extern
Landkreis Lüneburg
GG177HH-Wandsbek
Gärten und Parks
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 10:00–17:00 Uhr

Strukturreicher Naturgarten

Lebendig - Bunt - Artenreich

NaturGarten e.V. - Regionalgruppe Hamburg Verein für naturnahe Garten- und Landschaftsgestaltung e. V. | Petra Schünke, Naturgarten, naturnahes Gärtnern, Wildpflanzen, Wandsbek, Rahlstedt, Strukturreicher Naturgarten mit verschiedenen Biotopen, wie Kiesbeet, Trockenmauer, Wildstrauchhecke, Wiese, Gründächern, Totholz, Benjeshecken, Teich und Insektennisthilfen. Sonnen- und Schattenbeete mit heimischen Wildpflanzen bieten vielen Tieren Lebensraum. Von der Aktion »1000 Gärten - 1000 Arten« mit Gold ausgezeichnet. Der Garten ist generell für die Besichtigung geöffnet von 10:00 bis 17:00 Uhr. Um 13:00 und 15:00 Uhr finden jeweils halbstündige Führungen statt., HH-Wandsbek Strukturreicher Naturgarten, Lebendig - Bunt - Artenreich, Gärten und Parks, Flora und Fauna

1–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Wandsbek
AM103HH-Wandsbek
Gärten und Parks
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 10:00–12:00 Uhr

Ein Kleinod an der Alster

Führung durch das Arboretum Marienhof

Arboretum Marienhof - Otto Henneberg-Poppenbüttel Stiftung | Richard Bischoff, Poppenbüttel, Wandsbek, Bezirk Wandsbek, In Poppenbüttel liegt direkt am Alsterlauf das Arboretum Marienhof. Mit seinen 2,6 ha wartet hier seit bereits 1880 ein kleiner, normalerweise unzugänglicher Park auf die Entdeckung. Angelegt im Stile eines Englischen Landschaftsgartens, ist das Reizvolle dieser Anlage der Reichtum an verschiedenartigsten exotischen oder meist seltenen, heimischen Baum- und Straucharten. Erleben Sie das Arboretum Marienhof im Frühsommer und erkunden Sie mit uns ein verstecktes Kleinod in Hamburgs Norden bei einer geführten Wanderung durch den Park., HH-Wandsbek Ein Kleinod an der Alster, Führung durch das Arboretum Marienhof, Gärten und Parks, Flora und Fauna

16–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
GG168HH-Wandsbek
Gärten und Parks
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 10:00–17:00 Uhr

Naturnaher Privatgarten

mit dem Loki Schmidt Preis ausgezeichneter Garten

NaturGarten e.V. - Regionalgruppe Hamburg Verein für naturnahe Garten- und Landschaftsgestaltung e. V. | Maike Andersson, NaturGarten , Ein Garten für die biologische Vielfalt, die Schönheit und als Ausdruck eines unbeschwerten Lebensgefühls. Dieser 1.000 m2 große Garten zeigt, wie ein Privatgarten undogmatisch und mit wenig Geld ökologisch aufgewertet werden kann. Neben einem Blühsaum mit heimischen Wildblumen gibt es Rosen, Staudenbeete, Hochbeete und ein romantisches Gartenhäuschen. Der Garten ist von 10-17:00 Uhr geöffnet und es erwartet Sie ein entspannter Gartentag mit vielen Sitzmöglichkeiten, Kaffee, Kuchen und Klönschnack. , HH-Wandsbek Naturnaher Privatgarten, mit dem Loki Schmidt Preis ausgezeichneter Garten, Gärten und Parks, Flora und Fauna

14–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Wandsbek
ANE76Landkreis Ludwigslust-Parchim
Flora und Fauna
Buntes

So., 16.06.2024, 10:00–18:00 Uhr

Länderübergreifender ElbeRadelTag 2024

im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

Archezentrum Amt Neuhaus Informationshaus des Biosphärenreservates Niedersächsische Elbtalaue | I. Valentin, M. Oldenbourg, P. Steckel, S. Hogelücht, Naturschutzgebiet, Fahrrad, Lernen Sie die Schönheit der Flusslandschaft Elbe in Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen auf zwei Rädern kennen! Die traditionelle Radrundtour führt auf ca. 55 km von Boizenburg über Lauenburg, Bleckede und die Teldau zurück zum Ausgangspunkt. Während der Zwischen-Stopps erfahren die Teilnehmer Interessantes über die Tier- und Pflanzenarten des Biosphärenreservates sowie über seine Kultur- und Grenzgeschichte. , Landkreis Ludwigslust-Parchim Länderübergreifender ElbeRadelTag 2024, im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe, Flora und Fauna, Buntes

12–99
Details Keine Anmeldung notwendig
Landkreis Ludwigslust-Parchim
IE112HH-Wandsbek
Gärten und Parks
Kinder und Familie

So., 16.06.2024, 10:00–18:00 Uhr

Tag der offenen Tür im Natur-Erlebnisgarten

alte Pflanzensorten und Kletterbaum

Imkerverein Hamburg – Bramfeld e.V. | Elke und Heino Susott, alte Sorten, Garten, naturnah, Farmsen-Berne, Wandsbek, Kommt in unseren l000qm großen Natur-Erlebnisgarten! Kinder, Eltern und Großeltern sind herzlich willkommen. Unsere Nachzuchten von 100 Jahre alten wohlschmeckenden Gemüsesorten, Getreidefelder mit Hafer, Weizen, Kornblumen, Kornraden, Klatschmohn, sowie Bemer-Heino-Wohlschmecker-Apfelbäumen wollen euch kennen lernen. Wer in unseren 8m hohen Urwald-Entdecker-Kletterbaum klettert, kann sich für Eltern und Gäste unsichtbar machen., HH-Wandsbek Tag der offenen Tür im Natur-Erlebnisgarten, alte Pflanzensorten und Kletterbaum, Gärten und Parks, Kinder und Familie

1–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Wandsbek
JJD40Kreis Herzogtum Lauenburg
Nachhaltige Lebensweise
Buntes

So., 16.06.2024, 10:00–14:00 Uhr

Waldbaden im Lauenburgischen Naturwald

Herrlich entschleunigen: Für mehr Wohlbefinden & Gesundheit

JRØEN Naturerlebnisse | Jürgen Jeske (zertifizierter Wald-Gesundheitstrainer), Achtsamkeit, Resilienz, shinrin-yoku, Entspannung, Waldbaden, Wald tut gut! Grade, wenn wieder alles zu viel wird, wir uns im Hamsterrad gefangen und ausgebrannt fühlen, hilft der Wald. Er ist eine Kraftquelle, in der wir das Gedankenkarusell ausschalten, entschleunigen und den Akku aufladen. Mit erprobten Übungen, die die gesundheitsfördernden Effekte des Waldes verstärken, tauchen wir in die Waldatmosphäre ein, öffnen unsere Sinne, entdecken die Langsamkeit. Der Wald und die Waldatmosphäre haben eine heilende und präventive Wirkung: Waldbaden baut Stress ab, senkt den Blutdruck, stärkt Dein Immunsystem und verbessert Dein Wohlbefinden. Probier´s aus!, Kreis Herzogtum Lauenburg Waldbaden im Lauenburgischen Naturwald, Herrlich entschleunigen: Für mehr Wohlbefinden & Gesundheit, Nachhaltige Lebensweise, Buntes

18–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Kreis Herzogtum Lauenburg
ATO13Landkreis Heidekreis
Extrem verlassen
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 10:00–14:15 Uhr

Lost Places - Lopau und NSG Oberes Lopautal

Lopau, das Geisterdorf im NSG

Wanderfreunde Nordheide e. V. | Thomas Andrée, , Eine seltene Gelegenheit auf dem sonst für die Öffentlichkeit gesperrten Truppenübungsplatz das Dorf Lopau sowie einige Gebäude auch von innen zu besichtigen. Wir erhalten einen Einblick über die Entstehung der Landschaft seit der Eiszeit und was in diesem »verlassenen« Dorf zwischen 1895 und heute so passiert ist. Anschließend wandern wir ca. 6km durch das romantische Lopautal mit seinen von Menschen geschaffenen Teichen und Seen. Ausrüstung: Festes Schuhwerk, den Witterungsbedingungen angepasste Kleidung und Getränke für unterwegs. , Landkreis Heidekreis Lost Places - Lopau und NSG Oberes Lopautal, Lopau, das Geisterdorf im NSG , Extrem verlassen, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung extern
Landkreis Heidekreis
HRC31Landkreis Harburg
Flora und Fauna
Extrem wechselhaft

So., 16.06.2024, 10:00–13:00 Uhr

Die Ilmenau-Luheniederung in Winsen naturnah entwickeln

Gewässerauen sind hochdynamische, vielfältige Lebensräume

Untere Naturschutzbehörde Landkreis Harburg | Detlef Gumz, Tidelebensraum, Hochwasserereignisse, Klimaveränderungen, Die Ilmenau-Luheniederung ist ein FFH- und Naturschutzgebiet, direkt vor den Toren Winsens gelegen. Die Tide kann über die Elbe, Ilmenau und Luhe in die Niederung eindringen. Die Natur ist ausgesprochen vielfältig und hat sich über die Jahrhunderte infolge der Eingriffe in das Auen- und Gewässersystem stetig verändert. Die Klimaveränderung bewirkt ein übriges. Wie den Klimaeffekte entgegengewirkt werden kann, wird an einem Projekt, dass von der Stiftung Lebensraum Elbe mit 2,3 Mio € umgesetzt wurde, wird im Verlaufe der Exkursion vermittelt. Die Auenlebensräume sind dynamisch und hochwertvoll, Landkreis Harburg Die Ilmenau-Luheniederung in Winsen naturnah entwickeln, Gewässerauen sind hochdynamische, vielfältige Lebensräume, Flora und Fauna, Extrem wechselhaft

9–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Harburg
MD679HH-Eimsbüttel
Gärten und Parks
Buntes

So., 16.06.2024, 10:00– Uhr

Auf zu Mielkes Garten

Durch den Voßbargpark zu Mielkes Garten

Marion Thishen-Hendess zertifizierte Coach, Trainerin, Naturführerin MTH Coaching | Training | Naturerleben | Marion Thishen-Hendess, Grünzug, offener Garten, Einkehr, Kunst, Von der wunderschönen NABU Wildblumenwiese an der U-Bahn Niendorf-Nord aus wandern wir durch die große abwechslungsreiche Parkanlage am Voßbarg entlang der Gewässer zu Mielkes Garten. Auf der Strecke mit Wald , Kurz- und Langgraswiesen ist viel zu entdecken. Unser Ziel ist der schön gestaltete Garten mit Blüten, Kunst und abwechslungsreichen Gestaltungselementen, ein Paradies für Mensch und Tier. Dort steht zum Tag des offenen Gartens die Pforte für uns offen. Unsere Tour endet hier, so dass jede/r den Garten mit hausgemachtem Kaffee und Kuchen (gegen Spende) ausführlich genießen kann. , HH-Eimsbüttel Auf zu Mielkes Garten , Durch den Voßbargpark zu Mielkes Garten , Gärten und Parks, Buntes

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Eimsbüttel
ESL07Landkreis Lüchow-Dannenberg
Auf dem Wasser
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 10:00–12:00 Uhr

Kleine Biosphärenkreuzfahrt

Unterwegs auf der Elbe mit der historischen Barkasse

Elbeschiffstouren Reederei Andreas Heckert | Carina Heckert, Schiffstour, Führung, Natur, Biosphärenreservat, Elbe, Mit der historischen Barkasse MS Hecht geht es auf eine begleitete Schiffsexkursion in das UNESCO-Bioshärenreservat Flusslandschaft Elbe. Vom überdachten Freideck aus können Sie die Elbe hautnah erleben und mit etwas Glück Biber, Gänse, Seeadler & Co. beobachten. Dabei zeigt und erklärt Ihnen die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Nicola Mahnke die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt der Elbtalaue. , Landkreis Lüchow-Dannenberg Kleine Biosphärenkreuzfahrt, Unterwegs auf der Elbe mit der historischen Barkasse , Auf dem Wasser, Flora und Fauna

5–99
Details Anmeldung extern
Landkreis Lüchow-Dannenberg
WSI03Landkreis Stade
Extrem sauer
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 10:00–13:00 Uhr

Das Wildnisgebiet Aschhorner Moor erkunden

Eine Fahrt mit der Torfbahn entführt in die Welt der Moore

Deutsche Wildtier Stiftung | Sophia Lansing, Torfmoose, Wiedervernässung, Klimaschutz, Torfabbau, Moorkieker, Das Wildnisgebiet Aschhorner Moor wird auf einer zwei bis drei-stündigen Fahrt mit einer umgebauten Lorenbahn erkundet. Zwischenhalte laden zum Entdecken der Moorwelt ein. Bohlenwege schlängeln sich durch die Moorlandschaft und ermöglichen das Kennenlernen von Tiere und Pflanzen. Warum sind Moore wichtig für den Klimaschutz? Wie können Torfmoose Wasser speichern und warum sind Moore extreme Standorte? Was passiert nach dem Torfabbau und wie können wir Moore schützen? Diese und Ihre Fragen können bei dem Ausflug ins Moor beantwortet werden. , Landkreis Stade Das Wildnisgebiet Aschhorner Moor erkunden, Eine Fahrt mit der Torfbahn entführt in die Welt der Moore, Extrem sauer, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Stade
FI423HH-Harburg
Nachhaltige Lebensweise
Gärten und Parks

So., 16.06.2024, 10:15–11:00 Uhr

Kompostieren- aber richtig!

Grundregeln für erfolgreiches Kompostieren

Frank Löwen | Frank Löwen, Recycling, Humus, Bodenfruchtbarkeit, Wasserspeicher , Vermeidung von unnötigem Hin- und Her-Transport von organischem Material, Stärkung der Kreislaufwirtchaft, Kostenersparnis durch Eigenproduktion von hochwertigem organischen Dünger zur Bodenverbesserung... es gibt zahlreiche gute Gründe dafür, eigene Bio-»Abfälle« verstärkt selbst zu kompostieren. Doch in der Praxis wird diese Option bislang entweder garnicht genutzt- oder die Kompostierung läuft nicht gut. Welche Grundregeln gilt es zu beachten, damit die eigene Kompostierung besser funktioniert? , HH-Harburg Kompostieren- aber richtig!, Grundregeln für erfolgreiches Kompostieren, Nachhaltige Lebensweise, Gärten und Parks

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Harburg
LS554HH-Altona
Auf dem Wasser
Buntes

So., 16.06.2024, 10:30–14:30 Uhr

Leinen los mit dem Hochseekutter 'Maltzahn'

Loki Schmidt Stiftung | Christian Kaiser, Segel, segeln, Elbe, Schiff, Leinen los mit dem Hochseekutter 'Präsident Freiherr von Maltzahn'! Sie segeln die Süderelbe aufwärts und erfahren mehr über die Tiere und Pflanzen dieses besonderen Lebensraums und über den extremen Einfluss des Menschens. , HH-Altona Leinen los mit dem Hochseekutter 'Maltzahn', , Auf dem Wasser, Buntes

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
MV714HH-Nord
Buntes
Gärten und Parks

So., 16.06.2024, 10:30–11:45 Uhr

Stadtpark Yoga

Yoga in der Stadtnatur Hamburgs

Ananda Moves | Mariella Holland, Bewegung, Gesundheit, Balance, Entspannung, Dehnung, Borgweg, im Norden, Yoga ist ein ganzheitliches Konzept für Körper und Geist. Die Yoga-Übungen werden achtsam und mit einer bewussten Atmung ausgeführt. Es wird zum Teil dynamisch und zum Teil statisch geübt. Die dynamischen Elemente haben eine aktivierende Wirkung, während die statischen Elemente für den beruhigenden Ausgleich sorgen. Eine Meditation zu Beginn und eine Entspannungsübung zum Ende runden diese Yoga-Einheit ab. Für alle Level geeignet, auch Anfänger sind herzlich willkommen!, HH-Nord Stadtpark Yoga, Yoga in der Stadtnatur Hamburgs, Buntes, Gärten und Parks

14–70
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Nord
SE285HH-Mitte
Kinder und Familie
Extrem giftig

So., 16.06.2024, 10:30–12:00 Uhr

Was kreucht und fleucht über den Energieberg Georgswerder

+++ Die Veranstaltung fällt leider krankheitsbedingt aus +++

Stadtreinigung Hamburg, Energieberg Georgswerder | Anne Berkmüller, Hamburg, Energieberg Georgswerder, Stadtnatur, Familie, Stadtreinigung Hamburg, Energieberg Georgswerder, Der Berg ruft! Erlebt zusammen die Natur des Energiebergs Georgswerder. Nach der Schließung der ehemaligen und gesicherten Haus- und Sondermülldeponie, erblühte neues Leben auf dem einst so skandalträchtigen Berg. Allerlei Pflanzen, Insekten und Tiere gibt es hier zu bestaunen und zu entdecken. Ihr werdet Faszinierendes über die Natur Hamburgs und den Energieberg Georgswerder erfahren., HH-Mitte Was kreucht und fleucht über den Energieberg Georgswerder, +++ Die Veranstaltung fällt leider krankheitsbedingt aus +++, Kinder und Familie, Extrem giftig

1–99
Details fällt leider aus! Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
YC529HH-Altona
Extrem gefährdet
Extrem verdichtet

So., 16.06.2024, 10:30–12:00 Uhr

Vom harten Leben unserer Stadtbäume

und der faszinierenden Stadtnatur von Hamburg Ottensen

Loki Schmidt Naturführer Holger Bublitz | Holger Bublitz, Stadtbäume,Stadtnatur,Ottensen,Bäume,Altona,Kräuter, Das Leben der Stadtbäume ist zweifelsfrei eines der härtesten Leben auf unserem Planeten. Wir erfahren, was ihnen das Leben so schwer macht und wie wir ihr Leben zum Wohle der Mensch und Bäume verbessern könnten. Auch die faszinierende Ottensener Kräuterwelt auf und neben den Baumscheiben schauen wir uns genau an. Erklärt vom Baumexperten und Naturführer. , HH-Altona Vom harten Leben unserer Stadtbäume , und der faszinierenden Stadtnatur von Hamburg Ottensen, Extrem gefährdet, Extrem verdichtet

9–89
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
SMF62Landkreis Lüneburg
Extrem wechselhaft
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 10:30–13:30 Uhr

Vor den Deichen - Anpassungen an einen Extremlebensraum

Das Leben von Tieren und Pflanzen mit dem Hochwasser

ELWE Regionalverband der GästeführerInnen Elbtalaue-Wendland | Klaus Koerth , Artenvielfalt, Biosphärenreservat, Naturschutz, , Fast drei Monate bis in den März waren die Vordeichsflächen in der Region überflutet. Wie sieht die Natur nun drei Monate später aus? Ein extrem langes Winterhochwasser liegt hinter uns, wir sehen uns die Folgen an! Wir entdecken Biberspuren, erfahren warum der Biber sich trotzdem an der Elbe so wohl fühlt und halten nach anderen Tieren und Pflanzen Ausschau, die für diesen Lebensraum typisch sind. Es geht aber auch um die Ziele eines Großschutzgebietes, Konflikte und historische Entwicklungen, die das regionale Verhältnis von Mensch und Natur prägen. , Landkreis Lüneburg Vor den Deichen - Anpassungen an einen Extremlebensraum, Das Leben von Tieren und Pflanzen mit dem Hochwasser , Extrem wechselhaft, Flora und Fauna

10–99
Details Anmeldung extern
Landkreis Lüneburg
SMF66Landkreis Lüneburg
Kinder und Familie
Gärten und Parks

So., 16.06.2024, 10:30–13:00 Uhr

Mit allen Sinnen durch den Park

Naturerfahrung, Bewegung und Entspannung

ELWE Regionalverband der GästeführerInnen Elbtalaue-Wendland | Sandra C. Miehe, Petra Schnelle, Familienaktion, Sinneswahrnehmung, Landkreis Lüneburg, Lasst uns auf vielfältige Weise den Lüneburger Kurpark entdecken. Als Grünoase in der Stadt ist er Lebensraum für unterschiedliche Pflanzen sowie Tiere, lässt Raum, dem Naturgeflüster zu lauschen und lädt zu aktiven Naturentdeckungen ein. Ausgerüstet mit unserer Neugier und unseren Sinnen geht´s auf ins Parkabenteuer. , Landkreis Lüneburg Mit allen Sinnen durch den Park, Naturerfahrung, Bewegung und Entspannung , Kinder und Familie, Gärten und Parks

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Lüneburg
WZ780HH-Nord
Nachhaltige Lebensweise
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 10:30–13:00 Uhr

Waldbaden – die Natur mit allen Sinnen erleben

Auszeit vom Alltagsstress – finde Ruhe, Kraft & Entspannung

Waldimpuls-Hamburg | Claudia Keil-Werner, Gesundheit, Stressprävention, Achtsamkeit, Entspannung, Wald, Lass die Hektik des Alltags hinter dir und gönne dir eine grüne Auszeit für Körper, Geist & Seele. Waldbaden, japanisch Shinrin Yoku, beschreibt das »achtsame Eintauchen mit allen Sinnen in die Atmosphäre des Waldes«. Gezielte Entspannungs- und Sinnesübungen, leichte Bewegung und kreative Elemente lassen uns durchatmen, Stress abbauen und neue Kraft schöpfen. Körper & Geist können so auf allen Ebenen regenerieren. Wir lüften den Kopf, machen Pause vom Großstadttrubel und tanken Körper & Geist bewusst wieder auf. Erlebe wertvolle Momente im Einklang mit der Natur – und mit Dir selbst., HH-Nord Waldbaden – die Natur mit allen Sinnen erleben , Auszeit vom Alltagsstress – finde Ruhe, Kraft & Entspannung, Nachhaltige Lebensweise, Flora und Fauna

16–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Nord
WI683HH-Eimsbüttel
Kinder und Familie
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 10:30–13:30 Uhr

Im Totholz ist was los!

Die Wunderwelt der Käfer, Pilze und anderer Lebewesen

Ehlerding Stiftung | Wiebke Warnke, Kinder, Erwachsene, Insekten, kostenlos, Familien, Niendorf, Hamburg Eimsbüttel, Artenvielfalt, ehlerding, Wir veranschaulichen unseren kleinen und großen Besucher:innen, wie viel Leben im so genannten Totholz herrscht und wie wichtig dieses für einen zukünftig gesunden Wald ist: Entdeckt mit uns die geheimen lebenden und gefräßigen »Handwerker des Waldes« und lernt sie kennen. Im Garten der WaldSchule erwartet Euch eine Ausstellung, eine Mikroskopier-Station und ganz viel Totholz, welches Ihr erforschen könnt. Wir stellen Euch sämtliche Materialien, die dafür benötigt werden, zur Verfügung. Das abschließende gesunde Picknick mit frischem Obst und Gemüse rundet die Reise in die Wunderwelt ab. , HH-Eimsbüttel Im Totholz ist was los!, Die Wunderwelt der Käfer, Pilze und anderer Lebewesen , Kinder und Familie, Flora und Fauna

4–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Eimsbüttel
UC570HH-Altona
Gärten und Parks
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 10:30–12:30 Uhr

Extremstandort Gartendenkmal - Jenischpark + Wesselhoeftpark

Im Spannungsfeld von Natur- und Denkmalschutz

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft Landschaftsplanung und Stadtgrün, N1 | Lena Pohle, Dr. Joachim Schnitter, Artenschutz, Denkmalschutz, Altbäume, Rekonstruktion, Joachim Schnitter und Lena Pohle (Natürlich Hamburg!) zeigen, wie Gartendenkmalpflege und Naturschutz zusammengehen können: Im altehrwürdigen Jenischpark betrachten wir den Umgang mit wertvollem Baumbestand, Gewässerbau zur Ansiedlung spezialisierter Arten und das Naturschutzgebiet Flottbektal. Im nahegelegenen Wesselhoeftpark durchwandern wir im kürzlich denkmalpflegerisch rekonstruierten Wegesystem die noch jungen Anlagen neuer Feucht- und Blumenwiesen, kommen auf den Umgang mit invasiven Arten, Überalterung von Gehölzbeständen und weiterer hier geplanter Maßnahmen zu sprechen. , HH-Altona Extremstandort Gartendenkmal - Jenischpark + Wesselhoeftpark, Im Spannungsfeld von Natur- und Denkmalschutz, Gärten und Parks, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
DEF82Landkreis Lüneburg
Extrem verlassen
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 10:30–13:00 Uhr

Zwei »Berge« an einem Tag – Vom Kalkberg zum Solewall

Ein Sonntagsspaziergang mit dem Deutschen Salzmuseum

Deutsches Salzmuseum | , , Am Sonntag, den 16. Juni 2024, wollen wir gemeinsam mit Klein und Groß im Rahmen der Woche der Natur unser faszinierendes Lüneburger Naturschutzgebiet Kalkberg erkunden. Welche Rolle spielt der Kalkberg in Bezug auf die salzige Geschichte Lüneburgs? Warum heißt der Kalkberg, Kalkberg obwohl er aus Gips besteht? Was für Mineralien gibt es dort? Und was haben diese mit der Bildung der Böden, des Klimas und der für Norddeutschland ungewöhnlichen Pflanzenwelt zu tun, die man dort entdecken kann? , Landkreis Lüneburg Zwei »Berge« an einem Tag – Vom Kalkberg zum Solewall, Ein Sonntagsspaziergang mit dem Deutschen Salzmuseum, Extrem verlassen, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung extern
Landkreis Lüneburg
NO715HH-Nord
Nachhaltige Lebensweise
Gärten und Parks

So., 16.06.2024, 11:00–17:00 Uhr

Naturgarten Winterhude des NABU – Tag der offenen Tür

NABU Hamburg Naturgarten Winterhude | Barbara Popp, Werner Völler, Barmbek, Garten, Naturnahes Gärtnern, Ob Magerrasen, Trockenmauer oder Sandflächen: Artenvielfalt auch auf ungewöhnlichen Flächen ist möglich! Mit einfachen Maßnahmen wird ein Garten zum Lebensraum für heimische Tiere und Pflanzen. Die NABU-GartenexpertInnen sind vor Ort, geben viele praktische Tipps und beantworten Fragen, und der Pflanzenmarkt bietet wie immer ein reichhaltiges Angebot. Mit dabei ist die NABU-Fachgruppe Entomologie, die über Insekten und die Verbesserung ihrer Lebensräume informiert., HH-Nord Naturgarten Winterhude des NABU – Tag der offenen Tür, , Nachhaltige Lebensweise, Gärten und Parks

1–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Nord
UA218HH-Mitte
Flora und Fauna
Buntes

So., 16.06.2024, 11:00–13:00 Uhr

Wildkräuterwanderung im Hamburger Stadtpark

Wildkräuter begegnen uns auf Schritt und Tritt

Ursula Axtmann - Heilpraktikerin | Ursula Axtmann, probieren, Spaziergang, Wildkräuter wachsen überall, auch in der Großstadt. Von winzigklein bis baumgroß findet man Heilkräuter auf dem Rasen, in Wassernähe oder auf Kargflächen. Auf einer Erkundungstour gebe ich Tipps zur Verwendung für die Natur-Apotheke und als Superfood in der Küche. Es gibt eine kleine Kostprobe., HH-Mitte Wildkräuterwanderung im Hamburger Stadtpark, Wildkräuter begegnen uns auf Schritt und Tritt, Flora und Fauna, Buntes

12–80
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
CM702HH-Nord
Flora und Fauna
Extrem wechselhaft

So., 16.06.2024, 11:00–12:30 Uhr

Was blüht denn da im Kakenhaner Grund (Wittmoor)?

Botanische Führung durch den Kakenhaner Grund und Umbebung

Marlene Dinzen Naturbegegnung im Alsterland | Marlene Dinzen, Naturbegegnung, Alsterland, hamburg nord, nord, duvenstedt, Feuchtwiesen sind sehr selten geworden dabei gibt es viel Spannendes auf der Wiese zu sehen! Sumpfdotterblumen, Kuckuckslichtnelken, Sumpflabkraut......Würden Sie diese Pflanzen erkennen können ?? Kommen Sie mit uns um auf dieser wunderbaren Feuchtwiese neue Pflanzeneindrücke zu sammeln. Lassen Sie sich von der Vielfalt überraschen, die fast von alleine entsteht........ solange es feucht bleibt. Kommen Sie mit - und erleben Sie die Vielfalt der Pflanzen. , HH-Nord Was blüht denn da im Kakenhaner Grund (Wittmoor)?, Botanische Führung durch den Kakenhaner Grund und Umbebung, Flora und Fauna, Extrem wechselhaft

8–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Nord
WS723HH-Nord
Flora und Fauna
Gärten und Parks

So., 16.06.2024, 11:00–13:00 Uhr

Lern-Spaziergang: Tipps für den wildtierfreundlichen Garten

Wie Sie Ihren Garten zum Paradies für Wildtiere machen

Deutsche Wildtier Stiftung | Julia-Marie Battermann, Wildbienen, Igel, naturnah, Gartengestaltung, Viele Wildtiere finden in Deutschland immer seltener geeignete Lebensräume, Nist- und Versteckmöglichkeiten oder ausreichend Nahrung. Erfahren Sie, wie Sie mit einfachen Maßnahmen Wildbienen, Igel und andere Wildtiere in Ihrem Garten unterstützen können. Begleiten Sie uns auf einem ca. 2 km langen Spaziergang über den Wildbienenlehrpfad auf dem Ohlsdorfer Friedhof. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt von Wildbienen, Igeln und anderen Mitbewohnern und erhalten Sie wertvolle Tipps für eine wildtierfreundliche Gartengestaltung., HH-Nord Lern-Spaziergang: Tipps für den wildtierfreundlichen Garten, Wie Sie Ihren Garten zum Paradies für Wildtiere machen, Flora und Fauna, Gärten und Parks

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Nord
LS242HH-Mitte
Auf dem Wasser
Extrem wechselhaft

So., 16.06.2024, 11:00–14:00 Uhr

Alster-Elbe-Bille: Im Strom des Wandels

Schiffstour durch Hammerbrook und Rothenburgsort

Loki Schmidt Stiftung | N.N., Schifffahrt, , Die Fahrt mit dem Flachschiff führt durch Hammerbrook und Rothenburgsort, vorbei an alten Gewerbebetrieben und neuen Bürokomplexen, unter historischen Brücken hindurch. Über die Elbe geht es zur Billwerder Bucht und weiter auf der Bille zur Brandshofer Schleuse., HH-Mitte Alster-Elbe-Bille: Im Strom des Wandels, Schiffstour durch Hammerbrook und Rothenburgsort, Auf dem Wasser, Extrem wechselhaft

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
AEG38Kreis Pinneberg
Flora und Fauna
Extrem gefährdet

So., 16.06.2024, 11:00–12:00 Uhr

Arboretum Ellerhoop - Wiesenführung

Wiesenpark-Rundgang mit heimischen Wiesen- u. Feldrandblumen

Förderkreis Arboretum Baumpark Ellerhoop-Thiensen e.V. | Renate Holtmeyer, Insekten, Schmetterlinge, Wiesenblumen, Heilkräuter, Arboretum Ellerhoop, Pinneberg, Mit unserem Wiesenpark schaffen wir Lebensraum für seltene Pflanzen und Tiere. Etwa ein Drittel aller heimischen Blütenpflanzen haben ihren Verbreitungsschwerpunkt in Wiesen und Weiden. Blütenreiche, ökologisch wertvolle Wiesen- und Weidenbiotope sind in unserer heutigen Kulturlandschaft allerdings kaum noch zu finden. Deshalb war es dem Förderkreis so wichtig, im Arboretum ein Refugium für seltene, in Vergessenheit geratene oder vom Aussterben bedrohte, heimische Wiesen-, Feld- und Wegrandrandblumen zu schaffen., Kreis Pinneberg Arboretum Ellerhoop - Wiesenführung, Wiesenpark-Rundgang mit heimischen Wiesen- u. Feldrandblumen, Flora und Fauna, Extrem gefährdet

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Kreis Pinneberg
SV771HH-Nord
Flora und Fauna
Gärten und Parks

So., 16.06.2024, 11:00–12:30 Uhr

Was summt und brummt denn da?

Wildbienen auf den Blühwiesen im Hamburger Stadtpark

Stadtpark Verein Hamburg e.V. Ökologie im Stadtpark | Luisa Evelin Schubert, Wildbienen, Wildblumenwiesen, Stadtpark, Hummeln, Wir nehmen Insekten gemeinsam unter die Lupe. Auf den Blühwiesen im Stadtpark sind fünf verschiedene Hummelarten zu Gast, darunter die Felsen-Kuckuckshummel, die sich in den Nestern der Steinhummel entwickelt. Luisa Schubert teilt Wissenswertes zu den verschiedenen Wildbienen-Arten im Park. Sie tummeln sich auf Flockenblumen, Natternköpfen und anderen Wildpflanzen. Im Stadtpark gibt es alte und neue Blühwiesen, einige Bereiche wurden erst im April angelegt. Wir werden sie auf unserer Tour vergleichen., HH-Nord Was summt und brummt denn da?, Wildbienen auf den Blühwiesen im Hamburger Stadtpark, Flora und Fauna, Gärten und Parks

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Nord
LM290HH-Mitte
Gärten und Parks
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 11:00–14:00 Uhr

Kräuterkurs

Trittpflanzen in Küche und Hausapotheke

Lillis Kräuterpfad | Lilli Albrecht, Kräuter, kochen, Die häufig unbeachteten Unkräuter auf Wiesen und an Wegrändern sind unglaublich zähe Gesellen. Nicht nur, dass sie es manchmal sogar mögen, wenn wir auf ihnen herumtrampeln, haben sie auch noch unglaublich viele Nährstoffe im Gepäck. Welche Wildkräuter es sind und wie du sie in der Küche und deiner Hausapotheke verwenden kannst, zeige ich dir gerne. Gemeinsam entdecken und sammeln wir die Kräuter, die wir im Anschluss zu einem leckeren Mittagessen und einer Tinktur oder einer Salbe verarbeiten. , HH-Mitte Kräuterkurs, Trittpflanzen in Küche und Hausapotheke, Gärten und Parks, Flora und Fauna

10–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
EO288HH-Mitte
Flora und Fauna
Buntes

So., 16.06.2024, 11:00–12:30 Uhr

Auf ein Gläschen am Weinberg

Die Stintfang Winzer stellen sich vor

Stintfang Winzer c/o Ekkehart Opitz | Ekkehart Opitz, Peter Kurz, wein, weinberg, stintfang, weinprobe, reben, , Stintfang Winzer erzählen am Weinberg die wechselvolle Geschichte der bekannten Hamburgensie an den Landungsbrücken. Nachdem die vor über 30 Jahren gepflanzten Reben im Jahre 2019 wegen Umbauarbeiten der Hochbahn weichen mussten, entstand nun ein neuer terrassierter Weinberg. Die neuen Reben sind schon im Boden und 2025 ist mit dem ersten Wein zu rechnen. Dazu wird ein Wein mit der Rebsorte Regent verkostet. , HH-Mitte Auf ein Gläschen am Weinberg, Die Stintfang Winzer stellen sich vor, Flora und Fauna, Buntes

18–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
LC593HH-Altona
Flora und Fauna
Extrem verdichtet

So., 16.06.2024, 11:00–12:30 Uhr

StadtMoos-Törn

Moose verbergen unschöne Bauten und verzaubern Grabsteine

Laurustico – Club für Gartenfreunde | Manuela Husmann, Staubfänger, Luftverbesserer, Insektenhotel, Lebenskünstler,, Bei dieser Seh-Tour geht es weniger um botanisches Wissen – viel mehr um die optischen Reize dieser allgegenwärtigen Pflänzchen. Erstaunliche Gewächse, die sogar gänzlich durchtrocknen können, um dann bei Berührung mit Wasser durchzugrünen. Wahrlich Bewohner von Extrem- und Sonderstandorten, auf Mauern und Dächern, an Bäumen und – sehr zum Leidwesen von Gartenbesitzern – in Rasenflächen. Moose verbergen unschöne Bauten und verzaubern Grabsteine. Es gibt viele Minigewächse mit wohlklingenden Namen zu entdecken: Sternmoos, Mondbechermoos oder Kissenmoos. , HH-Altona StadtMoos-Törn, Moose verbergen unschöne Bauten und verzaubern Grabsteine, Flora und Fauna, Extrem verdichtet

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
TT364HH-Bergedorf
Gärten und Parks
Nachhaltige Lebensweise

So., 16.06.2024, 11:00–15:00 Uhr

der Schillergarten - ein Urban Gardening Projekt

Bergedorf im Wandel e.V. - eine Transition Town Initiative | Fionna Uphues, Stadtgarten, Gemeinschaftsgarten, urban Gardening, Verbringt mit uns einen Gartentag im Schillergarten! Schaut euch um und probiert von dem, was schon fleißig wächst! Entdeckt ungewöhnliche Gemüse oder Kräuter und essbare Wildpflanzen und Blüten. Wenn ihr mögt, packt mit an bei der Pflege der verschiedenen Beete - wir stellen euch gern unser Arbeitsmaterial zur Verfügung. Informiert euch zu den vielfältigen Themen, die der Garten hergibt wie Kompostierung, Fruchtfolge, Bodenpflege usw. Wir freuen uns auf euren Besuch!, HH-Bergedorf der Schillergarten - ein Urban Gardening Projekt , , Gärten und Parks, Nachhaltige Lebensweise

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Bergedorf
LS350HH-Bergedorf
Extrem trocken
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 11:00–12:30 Uhr

Sand ohne Meer - Wanderdüne als Extremstandort

Führung I

Loki Schmidt Stiftung | Loki Schmidt Stiftung, , Hitze und Wind? Sandberge auf Wanderschaft? Die Düne, ein besonderer Lebensraum! Auf unseren Führungen beobachten wir nicht nur Ameisenlöwen, Grabwespen und Sandlaufkäfer, sondern erleben die Düne mit all ihren Facetten. Am langen Tag der Stadtnatur finden drei Führungen statt. Danach können Sie sich bei Kaffee und Kuchen im Dünenhaus entspannen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!, HH-Bergedorf Sand ohne Meer - Wanderdüne als Extremstandort, Führung I, Extrem trocken, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Bergedorf
GWK14Kreis Stormarn
Flora und Fauna
Extrem sauer

So., 16.06.2024, 11:00–13:00 Uhr

Führung zu wiedervernässten Moorflächen vom Gut Wulksfelde

Gut Wulksfelde GmbH | Nina Roggmann und Rolf Winter, Führung, Moor, Klimaschutz, Gemeinsam mit der Evangelischen Stiftung Alsterdorf hat das Gut Wulksfelde im Rahmen eines Projekts des Deutschen Verbands für Landschaftspflege (DVL) in der Nähe der guteigenen Heidelbeerplantage in Kayhude erfolgreich rund 3 ha Moorfläche wiedervernässt. Geschäftsführer Rolf Winter wird bei der Führung anschaulich erläutern, welche Maßnahmen dort umgesetzt worden sind und welchen positiven Einfluss diese auf die dortige Tier- und Pflanzenwelt haben. , Kreis Stormarn Führung zu wiedervernässten Moorflächen vom Gut Wulksfelde, , Flora und Fauna, Extrem sauer

6–90
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Kreis Stormarn
HX187HH-Wandsbek
Extrem gefährdet
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 11:00–13:00 Uhr

»Die kleine Geschichte vom Großen Schillerfalter«

Unterwegs in der Hummelsbüttler Feldmark

Verein zur Erhaltung der Hummelsbütteler Feldmark e.V. | Micha Dudek, Sabine Bartel, Artenschwund, Schmetterling, Begleiten Sie uns durch die Hummelsbütteler Feldmark und ihre zahlreichen Sonderstandorte. Erleben Sie die Landschaft aus Sicht des Großen Schillerfalters, der uns vorschlägt, wie wir mit diesem gefährdeten Landstrich sensibel umzugehen haben., HH-Wandsbek »Die kleine Geschichte vom Großen Schillerfalter«, Unterwegs in der Hummelsbüttler Feldmark, Extrem gefährdet, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
FI426HH-Harburg
Extrem verdichtet
Gärten und Parks

So., 16.06.2024, 11:30–12:15 Uhr

Wem helfen Alibi-Baumpflanzungen?

Warum Baumpflanzungen nicht immer sinnvoll sind!

Frank Löwen | Frank Löwen, Klimawandel, Bodenversiegelung, Baumpflanzung, Fortschreitende Bodenversiegelung, Streusalzeinsatz, Luftverschmutzung, Klimaveränderung, ...: viele Bäume im Hamburger Stadtgebiet stehen unter starkem Stress. Parallel zu dieser Entwicklung werden in Hamburg von der öffentlichen Verwaltung sowie verschiedenen anderen Akteuren Jahr für Jahr zahlreiche neue Bäume gepflanzt. Ist das immer sinnvoll? Leider nein. Gemeinsamer Ortsbesuch in einem Bereich, in dem in den letzten Jahren dutzende Bäume weitgehend ohne tieferen Sinn gepflanzt wurden. , HH-Harburg Wem helfen Alibi-Baumpflanzungen? , Warum Baumpflanzungen nicht immer sinnvoll sind! , Extrem verdichtet, Gärten und Parks

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Harburg
NVC34Landkreis Harburg
Extrem trocken
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 11:30–14:30 Uhr

Extrem Wild

Die Lüneburger Heide kann auch extrem Wild sein

Nordic Ranger - Sandra Malissa | Sandra Malissa, Lüneburger Heide, Wolf, Wildkatze, Wild, Auch die Lüneburger Heide kann eine WILDE Natur sein. Auf einer Runde um den Brunsberg zeige ich viel Natur, die in unserer Kulturlandschaft doch ganz WILD ist. Es gibt viele WILDE Tiere, die man entdecken kann. Insgesamt bietet die Heide sehr viel Abwechslung, die es zu entdecken und erfahren gibt. Hier leben Wolf und Wildkatze., Landkreis Harburg Extrem Wild, Die Lüneburger Heide kann auch extrem Wild sein, Extrem trocken, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Harburg
LS413HH-Harburg
Flora und Fauna
Buntes

So., 16.06.2024, 12:00–16:00 Uhr

Pflanzenflohmarkt

Loki Schmidt Stiftung | Maike Hinze, , Pflanzen vermehren sich. Da liegt es nahe, diese nicht einfach auf den Komposthaufen zu werfen, sondern an andere Pflanzenliebhaber*innen abzugeben. Während Zimmerpflanze, bienenfreundliche Staude oder heimisches Gehölz die Besitzer*innen wechseln, entsteht eine gute Gelegenheit zum Klönen und Austausch von Tipps zum naturnahen Gärtnern., HH-Harburg Pflanzenflohmarkt, , Flora und Fauna, Buntes

6–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Harburg
KC588HH-Altona
Extrem gefährdet
Auf dem Wasser

So., 16.06.2024, 12:00–14:30 Uhr

Gemeinsames Clean-Up am Elbstrand

Informativer Müllsammel-Spaziergang

Deutsche Meeresstiftung | Lois Beushausen, Müll, Plastikmüll, Meere, Mikroplastik, Plastik, Jedes Jahr gelangen schätzungsweise 5-13 Mio. Tonnen Müll ins Meer und richtet dort große Schäden an Organismen und Ökosystemen an. Aber welche Produkte richten am meisten Schaden im Meer an und was hat eigentlich das Klima mit der Plastikproblematik zu tun? Lasst es uns herausfinden und gemeinsam den Elbstrand von Müll befreien! , HH-Altona Gemeinsames Clean-Up am Elbstrand , Informativer Müllsammel-Spaziergang , Extrem gefährdet, Auf dem Wasser

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
UC237HH-Mitte
Extrem verdichtet
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 12:00–14:30 Uhr

Green Walk über Dachgärten am Inselpark

Expedition zu Gründächern, Dachgärten und Grünen Fassaden

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft Landschaftsplanung und Stadtgrün, N1 | Dr. Hanna Bornholdt, Gründach, Dachgarten, Grüne Fassade, Fassadenbegrünung, Wilhelmsburg, Auf einer Expedition hoch oben erkunden wir verschiedene Gründächer, Dachgärten und Grüne Fassaden am Wilhelmsburger Inselpark. Auf den Dächern der Umweltbehörde gibt es einen begrünten Gartenhof sowie extensiv begrünte Dächer zu entdecken. Eine schöne Aussicht kann im Süden von Hamburg, zusammen mit der der Grasnelke als Blume des Jahres 2024, genossen werden. Die Exkursion endet im BUND Naturerlebnisgarten - hier gibt es bei Kaffee und Kuchen noch Tipps zum naturnahen Gärtnern., HH-Mitte Green Walk über Dachgärten am Inselpark, Expedition zu Gründächern, Dachgärten und Grünen Fassaden, Extrem verdichtet, Flora und Fauna

10–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
FB573HH-Altona
Kinder und Familie
Buntes

So., 16.06.2024, 12:00–14:00 Uhr

Entdeckungsreise in die Welt der Wildpflanzen

So lecker schmeckt die Natur!

Freibeuter e.V. | Eva Altmeyer, Natur, Kinder, Wildpflanzen, Wildkräuter, essbare Stadt, Freibeuter, Altona, Othmarschen, Gemeinsam mit euch wollen wir entdecken, was alles Essbares vor unserer Haustür wächst. Wir begeben uns auf die Suche nach Wildpflanzen wie Goldnessel, Gundermann und Knoblauchsrauke und lernen sie mit allen Sinnen kennen. Zum Abschluss bereiten wir gemeinsam noch einen kleinen Snack zu., HH-Altona Entdeckungsreise in die Welt der Wildpflanzen, So lecker schmeckt die Natur!, Kinder und Familie, Buntes

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Altona
VR776HH-Nord
Extrem sauer
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 12:00–14:15 Uhr

Führung durch das Naturschutzgebiet Raakmoor

Hamburger Volkshochschule | Angela Dreyer, , Auf der naturkundlichen Führung durch das Raakmoor in Langenhorn erfahren Sie, wie sich ein abgetorftes Moor durch Renaturierung regenerieren kann. Ist ein Moor intakt, bietet es Lebensraum für hochspezialisierte Tier- und Pflanzenarten. Im Klimawandel zeigt sich seine unverzichtbare Bedeutung als Kohlenstofflager und -speicher. Zudem können Moore Niederschläge gut aufnehmen und so bei Hochwasser entlastend wirken., HH-Nord Führung durch das Naturschutzgebiet Raakmoor, , Extrem sauer, Flora und Fauna

14–99
Details Anmeldung extern
HH-Nord
VW434HH-Harburg
Extrem gefährdet
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 12:00–15:00 Uhr

Altenwerder Wildnis bleibt!

Wildnis hilft beim Überleben in Klima- und Artenkrise!

Klimaschutzinitiative Vollhöfner Wald | Jan Mewes, Christel Wulff, Wälder, Seltene Arten, Kühlung, CO2-Bindung, Wasserhaushalt, In den 1990er Jahren wurde Altenwerder für ein Container-Terminal zerstört. Nur die St. Gertrud-Kirche, die Bullerrinne und das Kirchtal blieben erhalten. Alle Bewohner*innen wurden umgesiedelt. Seitdem hat sich dieses Gebiet zu einem wilden und wertvollen Lebensraum entwickelt, der ein Rückzugsort für viele, auch stark gefährdete Arten wurde. Jetzt will der Hamburger Senat auch diesen letzten (Über-)lebensraum unter Sand begraben - zum »Ausgleich« für die Unterschutzstellung des Vollhöfner Waldes! Das wird nix! Bei einem gemeinsamen Rundgang erkunden wir die Altenwerder Wildnis., HH-Harburg Altenwerder Wildnis bleibt!, Wildnis hilft beim Überleben in Klima- und Artenkrise!, Extrem gefährdet, Flora und Fauna

1–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Harburg
GG577HH-Altona
Gärten und Parks
Flora und Fauna

So., 16.06.2024, 12:00–17:00 Uhr

Naturnah gestalteter Kleingarten

Lebensraum für Mensch und Tier

NaturGarten e.V. - Regionalgruppe Hamburg Verein für naturnahe Garten- und Landschaftsgestaltung e. V. | Jessica Rohlf, Annette Stelter, bunt, blühend, artenreich, natürlich , Der Kleingarten wird naturnah gestaltet. Es werden bevorzugt heimische Wildpflanzen verwendet. Typische Elemente eines Naturgartens wie Naturteich ohne Fische, Blumenwiese, Totholz, Nisthilfen sind vorhanden. Die kleingärtnerische Nutzung findet durch den Anbau von Obst und Gemüse statt. , HH-Altona Naturnah gestalteter Kleingarten, Lebensraum für Mensch und Tier , Gärten und Parks, Flora und Fauna

14–99
Details Keine Anmeldung notwendig
HH-Altona
DQ216HH-Mitte
Buntes
Nachhaltige Lebensweise

So., 16.06.2024, 12:00–13:00 Uhr

Survival in the 21st Century

Führung durch die Ausstellung

Deichtorhallen Hamburg | Deichtorhallen, Museum, Ausstellung, Deichtorhallen, Das Ausstellungsprojekt SURVIVAL IN THE 21ST CENTURY fragt nach den Grundlagen des Lebens im Zeitalter der Polykrise. Die von Georg Diez und Nicolaus Schafhausen in enger Abstimmung mit den Deichtorhallen entwickelte Ausstellung bezieht dabei elementare Fragen von Ökologie, Technologie oder Spiritualität mit ein. Die SCHOOL OF SURVIVAL erweitert die rund vierzig internationalen künstlerischen Positionen und macht den Ausstellungsort zu einem Lernraum für die Zukunft., HH-Mitte Survival in the 21st Century , Führung durch die Ausstellung, Buntes, Nachhaltige Lebensweise

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Mitte
EI148HH-Wandsbek
Flora und Fauna
Gärten und Parks

So., 16.06.2024, 12:00–13:30 Uhr

Wenn Bäume und ein Bachlauf Geschichten erzählen

Ein Spaziergang ins Eichtal

Freunde des Eichtalparks e. V. - FdE - Gemeinnütziger Verein zur Entwicklung des Eichtalparks Das KULTORHAUS mit Galerie in Trägerschaft des Vereins | Sigrid Curth, , Am Tag der Stadtnatur wird der Gang durch den historischen Eichtalpark zum Erlebnis für die ganze Familie. Über den laufenden Umbau des Parks und seiner Gewässer sowie die Pflege und künftien Nutzungsmöglichkeiten kann ebenfalls diskutiert werden.. , HH-Wandsbek Wenn Bäume und ein Bachlauf Geschichten erzählen, Ein Spaziergang ins Eichtal, Flora und Fauna, Gärten und Parks

6–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
HH-Wandsbek
LSI26Landkreis Stade
Auf dem Wasser
Extrem wechselhaft

So., 16.06.2024, 12:45–15:45 Uhr

Mit dem Tidenkieker zum Pagensand

Auwälder und Schilffparadiese

Loki Schmidt Stiftung | N. N., Landkreis Stade, LK Stade, Stade, An Auwäldern und Schilfparadiesen vorbei erleben wir Ursprünglichkeit im Tideeinfluss der Haseldorfer Binnenelbe. Dann geht es vorbei an dicken Pötten ins Reich der Schilfrohrsänger und Seeadler auf die unbewohnte Insel Pagensand. Auf einer kurzen Wanderung über die Insel entdecken wir kleine Dünen, Feuchtgrünland und Heide mit Ihren typischen Bewohnern. , Landkreis Stade Mit dem Tidenkieker zum Pagensand , Auwälder und Schilffparadiese, Auf dem Wasser, Extrem wechselhaft

8–99
Details Anmeldung ab 27. Mai!
Landkreis Stade