Eat this - Veränderung geht durch den Magen | 25. September 2021

Auf dem Gelände des ehemaligen Recyclinghofs in Hammerbrook entsteht seit 2019 ein neuer öffentlicher Park. Die Fläche ist permanent im Wandel und wurde am 15. September zu einem Erkundungsfeld und experimentellen Jahrmarkt für Interessierte an nachhaltiger Ernährung, jungem Engagement und Naturschutz.

Auf den 5.200 Quadratmetern konntet ihr euch mit den folgenden Initiativen, Stiftungen, Projekten und Vereinen austauschen, an Workshops teilnehmen und das "PARKS"-Gelände erkunden:

Agrar Koordination, Alfred Toepfer Stiftung, Arge HALLO: Park, Baltic Environmental Forum, bee grön, Brot für die Welt, Ehlerding Stiftung, Goldeimer, Greenpeace, hamburg mal fair, Jugendumweltrat der BürgerStiftung Hamburg, KEBAP, Loki Schmidt Stiftung, peace brigades international, Robin Wood, SoLawi Vierlande, Vier Pfoten, WAS TUN! Stiftung, Zoologisches Museum Hamburg.

Den Abschluss machte die Premiere von zwei Kurzfilmen des StadtNatur JugendFilmCamps.

Livemusik und veganes Essen der CavalCantine gab es noch oben drauf. Vielen Dank an Voelkel für die Getränkeunterstützung!

Die Fotos geben hoffentlich einen guten Eindruck von der schönen Atmosphäre. Die Programmpunkte und weiteren Infos findet ihr weiter unten.


Impressionen

Stand Jugendumweltrat Stand des Zoologischen Museums Vortrag von beegrön Puppenbasteln mit Peace Brigades International CavalCantine bei der Arbeit Blackbird Mantra Premiere des StadtNatur JugendFilmCamps Medienpädagogen und Teilnehmende am JFC PARKS-Gelände ohne Veranstaltung Blick vom Heidenkampsweg

Das Wichtigste auf einen Blick

Datum: Samstag, 25. September 2021, von 14:00 bis 19:00 Uhr
Corona-Vorgaben: Auszug aus dem Corona-Schutzkonzept: Kontakdaten werden erhoben. Nur geimpfte, genesene oder geteste Personen können teilnehmen (Ausgenommen Kinder bis 14 Jahre). Keine Maskenpflicht.
Ziel des Aktionstages: junge Menschen informieren sich über regionale Initiativen und Projekte, die sich für eine nachhaltige Ernährung, Landwirtschaft und Natur- und Klimaschutz einsetzen
Zielgruppe:
Jugendliche und junge Erwachsene, aber offen für alle Interessierten
Programm:
Fachvorträge, Workshops, Interaktive Aktionsstände, Infostände, Ausstellungen, Geländeexkursionen
Essen und Getränke: süße und deftige vegane Crêpes, Kaffee und weitere Getränke von Voelkel und Co.
Veranstaltungsort: PARKS Gelände (Open Air) beim Kraftwerk Bille (Bullerdeich 6)
Organisator*innen
: Jugendumweltrat der BürgerStiftung Hamburg und Loki Schmidt Stiftung
Kontakt:
Adrian Weiß, Loki Schmidt Stiftung, stadtnatur@loki-schmidt-stiftung.de, 040 2840998 41


Unser Programm

Aufgrund des großen überdachten Bereichs findet die Veranstaltung auch bei Bewölkung bis Regen statt. Die Programmübersicht wird laufend aktualisiert, Zeiten und Inhalt sind teilweise noch in Klärung, daher gilt: Änderungen vorbehalten!

Wendet euch bei Fragen gerne an das EAT THIS!-Team, der Infopunkt am Eingang ist immer besetzt.

Neben Vorträgen, Workshops und Bands könnt ihr zahlreiche Initiativen kennen lernen, die Stände sind auf dem Gelände verteilt:

Brot für die Welt, Greenpeace, Jugendumweltrat der BürgerStiftung Hamburg, KEBAP, Loki Schmidt Stiftung, Robin Wood, Vier Pfoten, Zoologisches Museum Hamburg
 

  Impuls-Vorträge

  14:30 | Greenpeace - Lebensmittelverschwendung

Lebensmittelverschwendung ist ein weltweites Problem, auch bei uns.

Das hat viele Konsequenzen, neben Verschwendung von Ressourcen ist auch der Einfluss auf das Klima groß.

Hier können wir etwas dagegen tun. Fangen wir es an.

https://www.greenpeace-hamburg.de/

  15:15 | bee grön - Inspirationen zu nachhaltiger Ernährung

7 Inspirationen und Provokationen // Barbara Keller und Gabi Holona 

Ohne erhobenen Zeigefinger laden wir ein, den Blickwinkel zu verändern und möchten Lust machen auf kleine oder große Veränderungen im Alltag. Dazu legen wir ein paar Fakten auf den Tisch.

https://www.beegroen.de/

  16:00 | Zoologisches Museum Hamburg - Invasive Arten

Invasive Arten: Gefahr für das Ökosystem, aber Bereicherung für den Speiseplan // Dr. Oliver Hawlitschek

Ein spannender Vortrag zum innovativen Umgang mit Invasiven Arten! Vom Zoologischen Museum des Leipniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels.

https://hamburg.leibniz-lib.de/ausstellungen/museum-zoologie.html

  16:45 | SolaWi Vierlande - was steckt dahinter?

In unserem Beitrag mit anschließender Frage- und Diskussionsrunde möchten wir Euch unseren Verein Solidarische Landwirtschaft Vierlande e.V., kurz „Solawi Vierlande“, vorstellen. Unsere Solawi erzeugt an zwei Standorten in den Hamburger Vier- und Marschlanden Gemüse und Kräuter für ca. 200 Mitglieder. Wir möchten berichten, wie das aktuell funktioniert und welche Vorteile sich daraus für die lokale Landwirtschaft, den Natur- und Klimaschutz, sowie für unsere Ernährung und Umweltbildung ergeben. Mit vielen Bildern vom Acker möchten wir Impressionen von unserem lebendigen Vereinsleben mitbringen.

https://www.solawi-vierlan.de/

  17:30 | Hamburg mal fair - Welthandel unter der Lupe

Die bittere Seite der Schokolade // Fiederike Lang

Wer isst sie nicht gerne: Schokolade! Doch da wo die einen genießen, schuften die anderen. Immer noch ist Kinderarbeit beim Kakaoanbau in Westafrika gängige Praxis. Die niedrigen Einkommen der Landwirt:innen führen zu einem Leben in Armut trotz harter Arbeit. Friederike Lang von hamburg mal fair beleuchtet in ihrem Fachvortrag die Arbeitsbedingungen und die Entwicklungen im Kakaosektor. Alternativen für den genussvollen Schokoladenkonsum sollen dabei nicht zu kurz kommen.

https://hamburgmalfair.de/

  Mitmachstationen / Workshops

  ab 14:00 | Baltic Environmental Forum - Plastikparcour

Egal ob Shampoo, Konservendose oder Plastik-Spielzeug – gefährliche Chemikalien sind überall in unserem Umfeld, aber besonders in Plastikprodukten, zu finden. Was viele nicht wissen: Sie stören unser Immun- und Hormonsystem, können Allergien auslösen oder sogar Krebs begünstigen. Der Plastikparcours vermittelt grundlegende Informationen
und Alltagstipps, wie man den gefährlichen Chemikalien in Plastik wortwörtlich aus dem Weg gehen und den Hindernissen ausweichen kann.
Zwischen den praktischen Teilen sind kleine Rätsel zu lösen, die dein Wissen fordern und erweitern. Danach geht es weiter: über Bänke und durch Plastiknetze bis zu dem jeweiligen persönlichen Ziel - zur Chemikalien- und Plastikvermeidung

  ab 14:00 | Brot für die Welt - Ökologischer Fußabdruck

Mit kleinen Schritten die Welt verändern!

An unserer Mitmachstation kannst du eigenständig deinen persönlichen ökologischen Fußabdruck ermitteln.

Komm vorbei und folge unserer Spur…


  ab 14:00 | WAS TUN! mit Nahrungspflanzen

Am interaktiven Mitmach-Stand präsentiert das Team der Stiftung WAS TUN! Spannendes und Schönes aus dem Gemüsegarten zum mitmachen und mitnehmen. Beim Samenquiz könnt Ihr Euer Wissen testen und vieles über Nahrungspflanzen erfahren. Wer geschickte Finger hat, kann zudem eine samenfeste „Open Source“ – Tomate für das nächste Frühjahr eintüten und die Aussaat schon mal am geschenkten Kressetöpfchen üben. Und diejenigen, die die Schönheit der Pflanzenwelt fasziniert, kommen bei der Gestaltung herbstlicher Kräuterkugeln voll auf Ihre Kosten. Ob ganz jung oder älter, grüner oder brauner Daumen – mit unserem Angebot möchten wir alle mitnehmen, begeistern und beschenken!

  ab 14:00 | KEBAP Häkel-Workshop

Wir, die „Keimlinge“ sind die Jugendgruppe von KEBAP (dem KulturEnergieBunkerAltonaProjekt) und wollen euch beim „Eat this“-Aktionstag das Projekt und unsere Aktivitäten schmackhaft machen.
Dazu haben wir an unserem Info-Stand als kleine Aktion u.A. einen Häkel-Workshop vorbereitet, von dem ihr als Ergebnis bunte Zitrusscheiben mitnehmen könnt, ob zur Deko oder als Untersetzer (und im besten Fall ein gutes Gefühl selbstwirksam gewesen zu sein). Ihr braucht dazu keine Vorerfahrung.

Wir freuen uns darauf mit euch handwerklich aktiv zu werden und ins Gespräch zu kommen! :)

  ab 14:30 | peace brigades international - Socken Upcycling

Peace brigades international bastelt mit euch Puppen aus alten Socken.

Und wenn ihr genügend Freunde mitbringt wird ein Theaterstück aufgeführt. Wir freuen uns auf euch!

  14:30 - 16:00 | Alfred Toepfer Stiftung - Lebendige Bibliothek

Insgesamt fünf Teilnehmer*innen der Spring School, d.h. junge (und auch ältere) Menschen aus der Landwirtschaft unterhalten sich mit euch in persönlichen, ca. 15-minütigen Zweier-Gesprächen über ihre Perspektiven aus und auf die Landwirtschaft. Klara Stumpf von der Alfred Toepfer Stiftung ist ebenfalls vor Ort.

Dieses spannende Angebot geht bis 16 Uhr.

  15:00 - 16:00 | Agrar Koordination - Ernährung und Klimawandel

"Was hat meine Ernährung mit dem Klimawandel zu tun?" // Sarah Zarin

Vor allem Fleisch und tierische Produkte belasten das Klima. Eine Möglichkeit den klimabelastenden CO? Ausstoß zu reduzieren ist es, beim Lebensmitteleinkauf auf die Auswahl der Produkte und den Einkaufsort zu achten. In diesem Workshop erhalten Sie Fakten und Hintergrundinfos zum Klimaschutz und Tipps für die Umsetzung bei der eigenen Ernährung.

Der Workshop dauert eine Stunde.

http://www.agrarkoordination.de/ 

  Musik und Film

  14:00 | Lara Hulo

Die Singer-Songwriterin aus Hamburg, Lara Hulo, singt in ihren selbst verfassten, deutschsprachigen Liedern mal melancholisch, mal gesellschaftskritisch und regt auch mal humorvoll zum Nachdenken an.

Mehr zu ihr findet ihr unter anderem auf ihrer Website.

  16:00 | Jörn

"Jörn ist das, was bleibt, wenn man Menschen, Tanzen, Liebe und Welt aus
der deutschen Musik streicht. Was eigentlich ziemlich viel ist." Näheres über ihn erfahrt ihr natürlich auf seiner Website, inklusive Hörproben.

  18:00 | Blackbird Mantra

Blackbird Mantra lassen in ihrem psychedelischen Folk-Rock die Aufbruchsstimmung der späten 60er- und frühen 70er-Jahre wieder aufleben. Dabei verharren sie jedoch nicht in Retro-Klischees sondern werfen einen poetischen Blick auf die heutigen Probleme unserer Zeit. Ihre Songs sind voller Kontraste, mal wütend, mal sanft, laden gleichermaßen zum Träumen und Tanzen ein.

Hier geht es zur Bandcamp-Seite, reinhören lohnt sich!

  19:00 | Premiere StadtNatur JugendFilmCamp

An zwei Sommer-Wochenenden haben zwei Jugendgruppen unter professioneller Anleitung jeweils einen Kurzfilm produziert. Die Premiere startet zum Sonnenuntergang und beendet den Aktionstag EAT THIS!

Das Projekt wurde durch die Ehlerding Stiftung, dem Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels (LIB), der Loki Schmidt Stiftung und der Deutschen Naturfilmstiftung realisiert.

Moderiert wird dieser schöne Abschluss von Wiebke Warnke aus der Ehlerding Stiftung. Neben den Medienpädagogen berichten vor allem die Kinder und Jugendlichen von ihrem Einstieg in die Naturfilmbranche.

  Geländeführungen

  ab 14:00 | Öko-Foraging: Essbare invasive Arten in Hamburg

Vom Infostand des Zoologischen Museums starten den ganzen Tag über Geländeführungen, sprecht die Wissenschaftler*innen einfach an.

  14:15 | Arge HALLO:Parks - Umwandlung eines ehemaligen Recyclinghofs

Umwandlung eines ehemaligen Recyclinghofs // Johanna Padge und Julia Marie Englert

Der alte Recyclinghof am Bullerdeich ist ein Teil des Alster-Bille-Elbe Grünzugs. Hier werden seit 2019 durch das PARKS-Team und lokale Initiativen Nutzungen für den "Park der Zukunft" erprobt und Empfehlungen für die zukünftige Gestaltung der Fläche entwickelt.

Johanna Padge und Julia Marie Englert aus dem Projektteam stellen die bisherige Entwicklung dieses besonderen Projektes vor.

https://hallohallohallo.org/de/parks

  15:15 und 17:00 | Goldeimer - Ressourcen aus der Schüssel sind der Schlüssel

Von der Vision geschlossener Nährstoffkreisläufe // Enno Schröder

Enno Schröder von Goldeimer spricht über kreislauforientierte Sanitärsysteme. Unter anderem geht es dabei um Trockentoiletten, Behandlungsanlagen und mögliche Anwendungsmöglichkeiten eines Recyclingsdüngers aus menschlichen Fäkalien.

Die beiden Führungen über das Gelände dauern jeweils 30 Minuten, anschließende Diskussion zu dem Thema ist ausdrücklich erwünscht.

https://www.goldeimer.de/

  15:30 und 16:30 | Nachbarschafts-Gärten bei PARKS – ein Rundgang mit GärtnerInnen

ein Rundgang mit GärtnerInnen // Silke Koal und Holger Carstensen

Jahresrückblick und Jahresausklang, Letzte Aussaaten,  Beetvorbereitungen für den Winter

  16:15 und 17:30 | Mit einem Planungsexperten für Stadtgrün

Die Realisierung des Alster-Bille-Elbe Grünzugs ist ein langjähriger Prozess. Planungsexperte Ulrich Hein-Wussow berichtet von seiner Arbeit und gibt Ausblicke über die PARKS-Fläche hinaus. Von dem PARKS-Gelände aus geht es entlang des Hochwasserbassins und zurück.

Die Führungen dauern etwa 45 Minuten.


Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor

 

Kooperationspartnerinnen

Sponsor
Sponsor
Sponsor