Videodetails

Biodiversitäts-Forschung in Hamburgs letzten Hochmooren

Leuchtabend im Schnaakenmoor

Die Insektenkundler Martin Kubiak und Timo Zeimet erkunden das Schnaakenmoor im Westen Hamburgs bei Nacht. Gemeinsam dokumentieren und erforschen sie die Vielfalt nachtaktiver Insekten in einem der letzten Hochmoorrelikte der Stadt – in Deutschland gelten 95 Prozent der Hochmoore mittlerweile als zerstört. Dabei beobachten sie auch seltene Arten wie das Kleine Nachtpfauenauge – eine in Schleswig-Holstein als gefährdet eingestufte Nachtfalterart.

Auf Google Maps:   53.601083,9.761335

Veranstalter*in: Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels (LIB)

Leitung: Dr. Martin Kubiak

Website

Weitere Videos

Logo
Logo
Logo