Übersicht Veranstalter*innen 2022

Eremit

Bitte anklicken für Details!

  10 Knoten (ZK)

Möbeldesign Hamburg

Wir wollen euch einen Einblick geben, wie man mit nachhaltigen Möbeln ein Geschäftskonzept aufstellen kann. Wie recycelte Materialien von Baustellen in schicken Wohnzimmern ein zweites Leben finden können. Aber auch aufzeigen wie schwer es ist mit anderen Werkstoffen das nachhaltige Konzept weiterzudenken. Nicht jedes Holz ist nachhaltig verfügbar. Nicht jeder Händler kennt die Herstellbedingungen und Preise werden gestaltet vom billigen Wettbewerb. Was muss passieren, damit sich das ändert?

  www.10knoten.com/

  3N Kompetenzzentrum Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende (DK)

Rohstoffe und Bioökonomie e.V.

3N hat das Ziel, die Entwicklung und Nutzung nachhaltiger Produkte zu fördern. Durch die stoffliche und energetische Anwendung erneuerbarer Rohstoffe und Biomassen (einschließlich Holz) wollen wir einen Beitrag zum Klimaschutz und zum Aufbau einer biobasierten Wirtschaft leisten. 3N vernetzt verschiedene Akteure aus der Region und über die Grenzen Niedersachsens hinaus miteinander. Die Geschäftsstelle von 3N befindet sich in Werlte (Emsland). Außerdem gibt es Büros in Göttingen und Bad Fallingbostel.

  www.3-n.info/

  Abteilung Forst Altona (KL)

Wildgehege Klövensteen mit Waldschule

Das Wildgehege Klövensteen mit seiner Waldschule ist ein natur- und erlebnispädagogischer Lernort im Westen Hamburgs. Als außerschulische Bildungseinrichtung bieten wir Schulklassen die Möglichkeit, Naturerfahrungen zu sammeln und mehr über den Wald, seine Bewohner und ökologische Zusammenhänge zu erfahren. Zudem bieten wir Führungen und erlebnispädagogische Veranstaltungen für Erwachsene an.

  www.hamburg.de/altona/forst-kloevensteen/

  Alfred-Wegener-Institut (AW)
  Almut Andersson Holzbildhauerei (AA)

Werkstatt auf dem Knixberg

  andersson-holzbildhauerei.de

  Alraune gGmbH (AL)

Ausbildungszentrum Garten- und Landschaftsbau
Naturerlebnispfad

Die Alraune gGmbH verzahnt Bildungs- Beschäftigungs- und Jugendhilfeangebote mit sinnstiftenden am Gemeinwohl orientierten Dienstleistungen z.B. für SchülerInnen in Ganztagsschulen od. BewohnerInnen benachteiligter Quartiere. Sie umfasst etwa 35 Betriebsstätten unterschiedlicher Größe in den Bezirken Wandsbek, Nord, Eimsbüttel u. Mitte. Auf dem Gelände des Ausbildungszentrums GaLaBau der Alraune in Bramfeld wächst seit 2014 der Naturerlebnispfad für Vor- und Grundschulkinder. Dieses "grüne Klassenzimmer" lässt die Kinder Natur mit allen Sinnen erleben. So wird Umweltbildung zum Erlebnis.

  www.naturerlebnispfad-alraune.de/

  Alster-Bille-Elbe-PARKS (PQ)

PARKS entwickelt nachbarschaftlichen Freiraum, der Kultur und Grün verknüpft. Am 13. und 14.6. hat der Alte Recyclinghof—Bullerdeich 6 geöffnet, eine Werk-Ausstellung, die den Prozess der Aushandlung öffentlichen Raums dokumentiert, ist zu sehen und Postkarten, welche direkt zu Audiotouren durch Abschnitte der Alster-Bille-Elbe-PARKS einladen, sind mitzunehmen. PARKS findet im Rahmen der Planung des Alster-Bille-Elbe Grünzugs im Auftrag der Behörde für Umwelt und Energie statt und initiiert einen gemeinschaftlichen Gestaltungsprozess.

  www.alster-bille-elbe-parks.hamburg

  Angelverein Bergedorf-West/Allermöhe e. V. (AB)

Der AV Bergedorf-West/Allermöhe betreut seit mehr als 20 Jahren Gewässer im Gebiet Allermöhe/Nettelnburg. Jährlich werden speziell an den Fleeten dieses Gebietes Gewässerreinigungen durchgeführt. Dies geschieht ehrenamtlich.

  av-bewe.de


  Anne Hentschel (AH)

Lichtkräuter

Anne Hentschel ist ausgebildete Heilpraktikerin, spezialisiert auf Craniosacrale Therapie, Pflanzenheilkunde und Aromatherapie. Sie arbeitete seit 2004 als Heilpraktikerin. Seit 2012 hat sie ihre eigene Praxis in Hamburg - Blankenese (www.lichtkräuter.de), arbeitet zusätzlich als freie Dozentin und gibt u.a. eine Wild- und Heilkräuterausbildung für Experten und Interessierte.

  www.lichtkraeuter.de

  Antje Giesenberg (AG)

Natur- und Wildnispädagogin, Forstwirtin, Dipl. Geografin; Angebote zu Waldführungen, essbare Gärten, Permakultur, Waldgarten und dynamischem Agroforst.

  klangweide.de/

  Arboretum Marienhof - Otto Henneberg-Poppenbüttel Stiftung (AM)

  ARINET GmbH (GR)

GRAU TRIFFT GRÜN im Oberhafengarten

GRAU TRIFFT GRÜN verbindet ökologische und soziale Zielsetzungen: Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen finden durch das urbane Gärtnern eine sinnvolle Beschäftigung. Unsere Gärten leisten einen Beitrag für mehr Ökologie in der Stadt. Menschen und Organisationen können durch den Erwerb eines Produktes aus dem Oberhafengarten unsere Zielsetzungen unterstützen. GRAU TRIFFT GRÜN wird umgesetzt von der Stiftungstochter ARINET und gefördert von Aktion Mensch.

  www.stiftung-hamburger-initiative.de/projekte/grau-trifft-gruen/

  bee grön - natürlich gestalten (BD)

RAUM FÜR GRÜNE THEMEN

Barbara Keller und Gabi Holona sind ein Beratungs- und Trainerinnenteam aus Hamburg. Mit ihren Workshops öffnen sie Raum für grüne Themen. Inspiriert von der Permakultur sind ihre Themen unter anderem Gestaltung kleiner grüner Stadtoasen, Kompostierung, Urban Gardening, Kräutertouren, gesunde Ernährung, selbstgemachte Hausmittel. Unser Fazit: Wir wollen inspirieren zum gemeinsamen Tun – mit Spaß und Kreativität.

  www.beegroen.de

  Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft (UC)

Landschaftsplanung und Stadtgrün

  Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft BUKEA (UB)

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft (BUKEA) der Freien und Hansestadt Hamburg ist zuständig für die Wahrnehmung sämtlicher ministerieller und zentraler Aufgaben in den Bereichen Umwelt- und Naturschutz, Grünplanung, Klima, Energie und Agrarwirtschaft

  www.hamburg.de/bukea/

  Bezirksamt Hamburg-Mitte / Wilhelmsburger Inselpark (BM)

Der Wilhelmsburger Inselpark ist mit seinen Schwerpunkten „Sport und Bewegung“ sowie „Natur und Garten“ ein echter Volkspark des 21. Jahrhunderts. Hier kommen sowohl bewegungs- als auch naturbegeisterte Besucher auf ihre Kosten.

  www.inselpark-hamburg.de

  Bezirksamt Harburg (BH)
  Bezirksamt Harburg (RB)
  Bezirksamt Mitte, Planten un Blomen (PB)

Erholung mitten in der Stadt: Zwischen Congress Center Hamburg (CCH) und Millerntor schlägt Hamburgs grünes Herz. Der traditionsreiche Park beherbergt verschiedene Themengärten, darunter den Alten Botanischen Garten, einen Rosengarten und einen der größten japanischen Landschaftsgärten Europas. Viele Konzerte, Kindertheater, Lesungen und Teezeremonien schaffen dazu ein besonderes Kulturerlebnis.

  plantenunblomen.hamburg.de/

  BGFG – Baugenossenschaft freier Gewerkschafter eG (BF)

An sieben verschiedenen Standorten wird in unserer Genossenschaft gegärtnert. Dabei ist uns das gemeinschaftliche Gestalten des Umfeldes wichtig. Gemeinsam mit Kooperationspartnern legen wir die Projekte nach dem Konzept der Permakultur an und entwickeln diese weiter. Die BGFG besitzt in Niendorf Nord über 1.000 und insgesamt rund 7.500 Wohnungen in allen Hamburger Bezirken.

  www.bgfg.de

  Biohof Wilkenshoff (WN)
  Biosphaerium Elbtalaue GmbH (BB)

Das Biosphaerium Elbtalaue ist das Informationszentrum für das Biosphärenreservat "Niedersächsische Elbtalaue" und zugleich Tourist-Information für Bleckede und Umgebung. Eine interaktive Ausstellung zur Vogel- und Wasserwelt, das Elbe-Aquarium, die Biberanlage, der Aussichtsturm und die Storchenkamera bieten attraktive Erlebnisse rund um die Elbtalaue. Umweltentdeckungen für Kindergartengruppen sowie Schulklassen, Familienaktionen, Kindergeburtstage, Führungen und Veranstaltungen, ein Café und der Shop vervollständigen das abwechslungsreiche Angebot.

  www.biosphaerium.de

  Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue (NE)

Die Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue betreut das gleichnamige Biosphärenreservat, das 100 km südöstlich von Hamburg liegt und sich von Elbekilometer 472,5 bei Schnackenburg bis Elbekilometer 569 bei Lauenburg erstreckt. Es ist Teil des 2.823 km² großen länderübergreifenden UNESCO-Biosphärenreservats "Flusslandschaft Elbe" und wurde durch das Gesetz über das Biosphärenreservat "Niedersächsische Elbtalaue" (NElbtBRG) am 23.11.2002 mit einer Gesamtfläche von 567,6 km² eingerichtet.

  www.elbtalaue.niedersachsen.de

  Botanischer Verein zu Hamburg e. V. (BV)

Nur was man kennt und liebt, das schützt man auch! Der Botanische Verein zu Hamburg erforscht, erfasst und schützt die Pflanzenwelt in Hamburg und Umgebung. Er fördert das Interesse an der Botanik und das grundsätzliche Verständnis für die Natur. Für Schulklassen und andere Kindergruppen bietet er – unterstützt von der Joachim Herz Stiftung – altersgerechte ‚Naturkundliche Streifzüge‘ an.

  www.botanischerverein.de

  Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (UN)

  www.bund-hamburg.de

Ob bei gemeinsamen Exkursionen oder Mitmach-Angeboten für Kinder und Erwachsene; ob bei einmaligen Veranstaltungen oder regelmäßigem ehrenamtlichem Engagement: So vielfältig wie Hamburgs Naturräume sind bei uns die Möglichkeiten, diese zu entdecken.

Der BUND Hamburg engagiert sich seit 1981 dafür, dass die Erde für alle, die auf ihr leben, bewohnbar bleibt und schützt dafür in Hamburg nicht nur Stadtbäume, Streuobstwiesen und Artenvielfalt, sondern auch Elbe, Klima und die Luft. Mit zahlreichen kleinen und großen Projekten, vom Volksentscheid zum erfolgreichen Rückkauf der Energienetze bis zur Kinder-Umwelt-Gruppe in unserem Haus der BUNDten Natur oder dem Naturerlebnisgarten, bietet der BUND Hamburg für jede*n die Möglichkeit aktiv beim Umwelt- und Naturschutz mit anzupacken.

  Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung, Helmut und Loki Schmidt Stiftung und Lothar Frenz (LF)

  tagderstadtnaturhamburg.de/veranstaltende2022

Die Veranstaltung „Spazierlesung durch den Garten Loki Schmidts“ ist nur durch die Kooperation dieser drei Veranstaltenden möglich:

Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung:
https://www.helmut-schmidt.de/

Helmut und Loki Schmidt Stiftung:
https://www.helmut-und-loki-schmidt-stiftung.de/

Lothar Frenz:
https://www.facebook.com/lothar.frenz.35 und https://www.instagram.com/lotharfrenz/


  Bücherhallen Hamburg (BU)

Die Bücherhallen Hamburg sind mit jährlich 4,7 Millionen Besuchern die publikumsstärkste Kultureinrichtung Hamburgs und zugleich das größte kommunale Bibliothekssystem in Deutschland. Rund 13 Millionen Medien werden pro Jahr ausgeliehen. 32 Bibliotheken, 2 Bücherbusse und die Zentralbibliothek nahe Hauptbahnhof mit Kinder- und Jugendbibliothek, bieten ein umfangreiches, auf die Bedürfnisse der unterschiedlichen Kunden aller Altersstufen und Interessen zugeschnittenes, ständig aktualisiertes Medienangebot zur allgemeinen Information und Bildung sowie zur Freizeitgestaltung und Unterhaltung.

  www.buecherhallen.de

  Citizens Forests e.V. (CZ)

Wir machen Wälder

Den gemeinnützigen Verein Citizens Forests haben wir vor über drei Jahren in Bönningstedt gegründet mit dem Ziel, ungenutzte Flächen mit einheimischen Bäumen für den Klimaschutz zu bepflanzen. Dafür arbeiten wir ehrenamtlich mit freiwilligen Helfern zusammen und geben unser Know-how kostenlos weiter an engagierte Menschen, die in ihrer Region eine Pflanzgruppe gründen möchten. Die Miyawakimethode hat folgende Vorteile: Hohe Biodiversität (mindestens 25 Arten), höhere Baumdichte, sie bindet mehr CO2 auf der Fläche, Lärmschutz, Luftreiniger, Biotop und kühlendes Element in der Stadt.

  www.citizens-forests.org/

  Claus-Philipp Carstens (CP)

(Biologe, Naturfotograf und -führer)

  De Fleetenkieker e. V. (FL)

De Fleetenkieker e.V. steht für ehrenamtliche und gemeinnützige für Umwelt- und Gewässerschutzarbeit. Bootsaktionsfahrten auf Alster und -kanälen ermöglichen die spielerische Auseinandersetzung mit der Bedeutung der Gewässer, etwa durch aktive Mithilfe bei der Gewässer- und Uferreinigung. Für eine positive Grundeinstellung zur Natur umweltgerechtes Verhalten.

  defleetenkieker.de

  Deutsche Wildtier Stiftung (WS)

Die Deutsche Wildtier Stiftung ist eine private Stiftung mit gemeinnützigem Zweck, die sich für den Natur- und Artenschutz in Deutschland sowie die Naturbildung von Kindern einsetzt. Sie wurde 1992 gegründet. Hamburg ist Stammsitz und Gründungsort der Stiftung. Die Abteilung Naturbildung hat ihren Sitz in Berlin. In Mecklenburg-Vorpommern betreibt die Stiftung wildtierfreundliche Öko-Landwirtschaft (nach BIOLAND) sowie Forstwirtschaft. Über 50 Mitarbeiter setzen sich dafür ein, die Situation der Wildtiere in Deutschland zu verbessern.

  www.deutschewildtierstiftung.de/

  Deutsches Baumschulmuseum (BJ)

Das Deutsche Baumschulmuseum ist das einzige Museum im deutschsprachigen Raum, das sich dem Thema Baumschulwirtschaft widmet. Seit 25 Jahren hat es seinen Sitz in der Kulturlandschaft Pinneberger Baumschulland - einem der weltweit größten zusammenhängenden Baumschulgebiete. Für ein generationenübergreifendes Publikum bieten wir als zertifiziertes Museum einen wichtigen außerschulischen Lernort.

  www.baumschulmuseum.de/

  Deutsches Salzmuseum (DE)

Salz ist weiß. Salz macht durstig. Salz ist geruchlos. Salz verfeinert die Speisen. Salz ist nicht teuer. Salz ist ein unscheinbares weißes Körnchen. Salz kennt doch jeder! Salz ist Leben. Salz ist Kultur. Salz ist Industrie. Salz ist Zivilisation. Salz ist Technik. Salz ist Lüneburg. Salz kennt nicht jeder! Neugierig geworden? Dann herzlich willkommen im Deutschen Salzmuseum!

  www.salzmuseum.de/

  Dr. Dieter Wilde (HV)

  Ehlerding Stiftung (WI)

Die Ehlerding Stiftung fördert seit dem Jahr 2000 eigene Projekte für Kinder und Jugendliche. Mit der Motivation „Damit Kindern das Leben gelingt“ sind dies die mitKids Aktivpatenschaften, das Erlebnispädagogische Schullandheim Barkhausen und die Impulse. In den Projekten werden Kindern und Jugendlichen Zeit und Zuwendung geschenkt. Sie haben die Chance, neue Erfahrungen zu machen. Dabei werden Mut und Selbstvertrauen gestärkt. In den Programmen legt die Ehlerding Stiftung großen Wert auf die Vermittlung von Naturkreisläufen und sensibilisiert für einen bewussten Umgang mit der Umwelt.

  www.ehlerding-stiftung.de/

  Elbmarschenhaus (EH)

Integrierte Station Unterelbe

Das Elbmarschenhaus ist zentraler Anlaufpunkt in der Region für naturnahe Erholung und die Kultur der Elbmarschen. Unsere Dauerausstellung über den Natur-und Kulturraum der Elbmarschen lädt die ganze Familie zum Mitmachen und Entdecken ein. Zudem präsentieren wir wechselnde Sonderausstellungen von regionalen Künstlerinnen und Künstlern

  www.elbmarschenhaus.de

  Elita Carstens (EC)

Erzieherin; Hamburger Märchenerzählerin seit 19 Jahren; psychotherapeutische Heilpraktikerin; Seminar- und Kursleiterin im Zusammenhang mit Märchen, Sprache, rhythmisch-musikalischer Früherziehung; aktuellen Themen professioneller Pädagogik; Präsenz; dementielle Erkrankungen; Ausbilderin zum/r Mächenerzähler/in

  www.ElitaCarstens.de

  Elke und Dieter Nitz und BUND Hamburg – Appelwisch Sasel (NI)

Eine Streuobstwiese inmitten eines Wohngebietes in Sasel, das durch viele Einfamilienhäuser mit zunehmend dichterer Bebauung geprägt ist. Die „Retter“ und Betreuer dieser einst überwucherten Obstwiese von 1937, Familie Nitz, nennt sie liebevoll „Appelwisch“. Sie enthält viele seltene Apfelbaumsorten auf einer Fläche von 2,5 Hektar.

  www.appelwisch.de

  Entenwerder Elbpiraten e.V. (EU)

Entenwerder Elbpiraten? Das sind wir: Als gemeinnütziger Verein richten wir uns an Kinder und Jugendliche aus Rothenburgsort und Umgebung. Wir möchten dort eine kreative Umwelt- und Wertegestaltung fördern. Durch aufregendes Segeln und vielfältige Forschungsprogramme im elblab, dem Kids-Labor auf der Elbe, erforschen wir die Natur – und das alles kostenlos!

  entenwerderelbpiraten.de/

  erforschen-erfahren-erspüren (EE)

Andreas Klotz ist Naturkundler und Dozent für politische Bildung. Aktuell beschäftigen ihn intensiv die Auseinandersetzungen um den Wolf und er moderiert Dialogforen, bei denen die konträren Sichtweisen ausgetauscht und reflektiert werden. Zudem beteiligt er sich an Bestandserfassungen für Vögel, Säugetiere, Amphibien und Insekten.

  www.natur-erforschen.de

  Freibeuter e.V. (FB)

Wir zeigen Kindern und Jugendlichen mit kostenlosen umweltpädagogischen Aktivitäten, wie spannend und lecker die Natur vor ihrer Haustür ist. Wir packen sie bei ihrer Sammelleidenschaft und Neugier und begeistern sie so für gesunde Ernährung und einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur. Während unserer Freibeuter-Projekttage in Kooperation mit Schulen lernen sie beim gemeinsamen Sammeln und Kochen heimische Wildpflanzen mit allen Sinnen kennenlernen.

  www.freibeuter.org/

  Freilichtmuseum Rieck Haus (RI)

Bergedorfer Museumslandschaft

Das Rieck Haus aus dem 16. Jahrhundert ist eines der ältesten Hufnerhäuser in den Vier- und Marschlanden. Die Wohnräume und Stallungen sind weitestgehend in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten geblieben und versetzten die Besucher in eine andere Zeit. Die Hofanlage mit Mühle, Backhaus, Haubarg, Scheune und Schaugarten bietet einen anschaulichen Eindruck über das Leben auf dem Land. Wie sah der Alltag der Menschen vor der industriellen Revolution aus?

  bergedorfer-museumslandschaft.de

  Für ein grünes Hamburg e.V. (GJ)
  Förderverein Kulturlandschaft Pinneberger Baumschulland (KP)

Der gemeinnützige Förderverein Kulturlandschaft Pinneberger Baumschulland fördert den Erhalt und die nachhaltige Entwicklung der Kulturlandschaft Pinneberger Baumschulland. Er führt unterschiedlichste Akteure aus Wirtschaft und Kultur sowie der Landschafts- und Heimatpflege zusammen und entwickelt Konzepte zum Ausgleich zwischen wirtschaftlichen, ökologischen, sozialen und kulturellen Interessen.

  www.pinneberger-baumschulland.de

  Gesellschaft für ökologische Planung e.V. (GO)

Die Gesellschaft für ökologische Planung e.V. ist ein gemeinnütziger Naturschutzverein. Er ist betreuender Verband in vierzehn von insgesamt 37 Hamburger Naturschutzgebieten und hat sich mit dem Elbe-Tideauenzentrum als außerschulische Bildungseinrichtung etabliert. Sein Ziel ist es, wertvolle Lebensräume mit deren bedrohter Flora und Fauna in Hamburg zu schützen und zu bewahren und setzt daher auf vier Arbeitsschwerpunkte: Der aktive Arten- und Biotopschutz, die Umweltpädagogik, die Erarbeitung neuer Konzepte und die Mitwirkung an politischen Prozessen.

  www.goep.hamburg

  Gräflich Bernstorff’sche Betriebe (BY)

Großer Privatwaldbetrieb im äußersten Nordosten von Niedersachsen direkt an der Elbe gelegen. Der Wald wird seit 70 Jahren nach den Prinzipien der Naturgemäßen Waldwirtschaft bewirtschaftet. Zu einem Teil liegt er in der fruchtbaren Elbaue und beherbergt alte Eichenwälder zum größeren Teil wächst er aber auf armen und trockenen Talsandflächen der letzten Eiszeit und besteht überwiegend aus Kiefernbeständen. Seit Jahrzehnten arbeiten die Förster daran die Wälder in naturnahe Mischbestände zu überführen. Ein weiteres Standbein des Betriebes ist eine ca.800 ha große Landwirtschaft.

  bernstorff.de/

  Gut Karlshöhe (GK)

Hamburger Umweltzentrum

Das Umweltzentrum Gut Karlshöhe ist Ihre grüne Oase in Hamburgs Nordosten. Wir verstehen uns als Lern- und Erlebnisort, an dem alle Menschen von klein auf bis ins hohe Alter erfahren, wie „einfach gut leben“ im Rahmen der natürlichen Ressourcen gelingt. In rund 1.000 Veranstaltungen pro Jahr beschäftigen wir uns mit Themen wie Klima und Energie, Natur und Tiere, Wohlergehen, Konsum, Handwerk und Selbermachen. Trägerin ist die Hamburger Klimaschutzstiftung.

  gut-karlshoehe.de

  Gut Wulksfelde GmbH (GW)

Landluft pur – und das direkt vor den Toren Hamburgs. Hier, am oberen Alsterlauf, liegt das Gut Wulksfelde. Seit 1989 betreiben wir auf nunmehr 470 ha eine vielseitige konsequent ökologische Landwirtschaft. Dazu gehören unsere eigene Gutsbäckerei, eine Gärtnerei, unser moderner Hofladen, unser Bio-Lieferservice mit Onlineshop und das Bio-Restaurant „Gutsküche“ mit feiner Landhauskost.

  www.gut-wulksfelde.de

  HafenCity Hamburg GmbH (HT)

  Hamburger Friedhöfe (HF)

Der Friedhof Ohlsdorf ist der größte Parkfriedhof der Welt. Mit seinen 391 Hektar ist er zugleich Hamburgs größte Grünanlage. Hier gedeihen 450 Laub- und Nadelgehölzarten, die Teiche und Bäche sind von Wasservögeln belebt. Viele prominente Hamburger und Hamburgerinnen fanden hier ihre letzte Ruhestätte – so auch Loki Schmidt, die im November 2010 hier beigesetzt wurde

  www.friedhof-hamburg.de

  Hamburgs Wilde Küche (HO)

Katharina Henne
Lore Otto

Wir sind zwei Umweltpädagoginnen (NUN-zertifizierte Bildungspartnerinnen) und Biologinnen, die leidenschaftlich gerne kochen, gemeinsam Bücher schreiben und Wildkräuter- und Wildfrüchtekochkurse und Exkursionen anbieten. Wir genießen es, die Natur auch kulinarisch zu erkunden und in jedem Jahr neue Pflanzen kennenzulernen, die man in der Küche verwenden kann. Dabei ist es uns wichtig, nicht nur die Pflanzen, sondern auch alle "Mitesser" mit Respekt zu behandeln.

  Hansestadt Lüneburg (LU)
  Heckenretter e.V. (HD)

Für Artenvielfalt und Klimaschutz

Hecken retten, neu anpflanzen, pflegen, wenn möglich Früchte ernten und als regionale Lebensmittel zugänglich machen. In einem Netzwerk aus Landwirten und Produzenten sowie mit der Unterstützung von privaten Spendern und Unternehmen fördert der gemeinnützige Heckenretter e.V. die Wertschätzung für diesen wichtigen Lebensraum der Kulturlandschaft. Hecken sind heimliche Klimahelden und viel zu lang verkannte Artenschützer!

  heckenretter.org/

  Heimgartenbund Altona, (KR)

Apfelbaum braucht Wurzelraum und Rettet Hamburgs Grün

Der Heimgartenbund Altona ist ein über 100 Jahre alter Kleingartenverein, dessen Flächen immer wieder Begehrlichkeiten wecken. Daher wurde vor mehr als 20 Jahren die Bürgerinitiative 'Apfelbaum braucht Wurzelraum' (kurz AbW), gegründet, um die noch bestehenden Gärten zu erhalten. Aktuell unterstützt AbW die Volksinitiative Rettet Hamburgs Grün.

  www.heimgartenbund-altona.de/

  Herzapfelhof Lühs GmbH & Co. KG (HC)

Der Herzapfelhof ist ein beliebtes Ausflugsziel bei Apfelliebhabern. Im Herz-Apfel-Garten, einer Anpflanzung mit über 250 verschiedenen Apfelsorten in Herzapfel-Anordnung, gibt es das ganze Jahr von der Knospe über die Blüte bis zur Frucht eine riesige Sortenvielfalt zu bestaunen. Bei fachkundigen und unterhaltsamen Führungen durch den Obsthof erklären Obstbaumeister Hein Lühs und Jungbauer Rolf Lühs alles über den Traditionsbetrieb, den Obstanbau, das Alte Land und die Idee des Herzapfels.

  www.herzapfelhof.de/

  Hof Eggers in der Ohe (EG)

Der Hof Eggers in der Ohe setzt seit 25 Jahren mit seiner ökologischen Bewirtschaftung ein Zeichen der Verbundenheit mit der Natur, so wie es in der Vergangenheit über viele Generationen hinweg möglich war. Auf diesem denkmalgeschützten Erlebnishof wechseln sich offene Weideflächen mit unterschiedlichen Feldgehölzen und Biotopen wie Tümpeln und Schilfflächen ab. Der Hof erhielt mehrere Naturschutzauszeichnungen, besitzt ein Hofladencafé und ein Museum mit landwirtschaftlichen Geräten in einem Speicher von 1535.

  www.hofeggersinderohe.de

  Hof Hartmann in Rettmer (HG)
  HORNER PARADIESE Stadtteilverein Horn e.V. (HP)

und Bücherhalle Horn

HORNER PARADIESE Gemeinschaftsgärten im Stadtteilverein Horn e.V.

  www.stadtteilverein-horn.de

  in & out Sightseeing Hamburg | (VV)

Vera Vorreiter |
Yoga & Waldbaden | Stadt- und Naturführungen

Als "zert Kursleiterin für Waldbaden - Achtsamkeit im Wald" bringe ich ihnen mit SHINRIN YOKU - WALDBADEN, die Verknüpfung von Naturerleben und Stressabbau nahe. Mit einfachen Übungen tauchen wir in ein Waldluftbad ein, erholen wir uns mit allen Sinnen, genießen die Verbindung zur Natur. Profitieren sie dabei auch von meiner langjährigen Erfahrung als Lehrerin für Yoga & Meditation. - Als "zert. Natur- und Landschaftsführerin" sowie Loki Schmidt Naturführerin gehe ich mit ihnen ÜBER STOCK UND STEIN durch die Fischbeker Heide, zeige ihnen die Besonderheiten des schönen Naturschutzgebietes.

  Ingrid C. Rothschu Naturschreiben (NY)

Ich bin Magister der Skandinavistik und Germanistik und Autorin. Meine Schreibkurse richten sich sowohl an Menschen, die sich fürs Schreiben interessieren als auch an solche, die sich bereits dafür begeistern. Wir begeben uns in die Natur und ich ermögliche ihnen mit einer Übung, dort anzukommen, achtsam zu werden und dann führen wir Schreibübungen durch, mit denen wir die Inspiration aus der Umgebung schöpfen und dann ganz natürlich ins Schreiben finden.

  ingridrothschu.de

  Initiative Waldretter (AZ)

Die Initiative Waldretter setzt sich ein für den Nachtigallen-Wald am Ernst-August-Kanal, hier wird Wohnungsbau geplant.

  waldretter.de/

  Interessengemeinschaft Alte Süderelbe e.V. (IA)

Ziel der ias ist der Schutz der Natur- und Kulturlandschaft der Alten Süderelbe. Dazu gehören langfristige Ziele wie eine grüne Gewässerachse, aber auch das persönliche Erleben der Natur, zum Beispiel in einem umweltpädagogischen Projekt.

  alte-suederelbe.de

  Irina Kozban (IL)

M.Sc. in Sustainable Resources Management, Umweltprojektkoordinatorin, Autorin der Umweltkolumne in der Zeitschrift "Bei uns in Hamburg"

  Kattendorfer Hof - Solidarische Landwirtschaft (KF)

Der Kattendorfer Hof liegt etwa 35 km nördlich von Hamburg. Seit 1995 ist der Hof eine Betriebsgemeinschaft nach Demeter-Richtlinien. Heute bewirtschaften wir mit mehr als 60 Menschen 455 Hektar, haben Kühe und Schweine. In der Hofkäserei verarbeiten wir die Milch unserer Kühe zu Käse, Quark, Yoghurt und Butter. Auf dem Feld wachsen Dinkel, Kartoffeln und andere Feldfrüchte. In der Gärtnerei wächst knackiges Gemüse. Wir arbeiten als Solidarische Landwirtschaft. Mit FoodCoops und dem Einkaufen ermöglichen die Mitglieder mit uns gemeinsam die Bewirtschaftung des Hofes.

  kattendorfer-hof.de/

  Klimaschutzinitiative Vollhöfner Wald (VW)

Wir gründeten uns im Jahr 2019, nachdem bekannt geworden war, dass der Vollhöfner Wald an der Alten Süderelbe für Hafenzwecke gerodet werden soll. Unser Ziel ist es, den Vollhöfner Wald dauerhaft als Naturwald zu erhalten. Mit der großartigen Unterstützung vieler Waldfreund*innen haben wir es geschafft, dass im Hamburger Koalitionsvertrag vereinbart wurde, den "Völli" zu erhalten und unter Naturschutz zu stellen. Leider ist dies nur ein Teilerfolg: Stattdessen sollen nun andere Naturflächen, z. B. in Altenwerder, der Hafenwirtschaft "geopfert" werden. Rettet Hamburgs Natur! Jeder Baum zählt!

  www.vollhoefnerwald.de/

  Konfuzius-Institut Hamburg e.V. (KH)

Das Konfuzius-Institut an der Universität Hamburg ist ein gemeinnütziger Verein, der am 20. September 2007 offiziell gegründet wurde. Ziel der Konfuzius-Institute ist die Vermittlung chinesischer Sprache und Kultur. Das Konfuzius-Institut in Hamburg wird in Kooperation mit der Abteilung für Sprache und Kultur Chinas des Asien-Afrika-Instituts an der Universität Hamburg und der Fudan Universität in Hamburgs Partnerstadt Shanghai betrieben. Das Institut bietet die Vermittlung der chinesischen Sprache und Kultur auf höchstem Niveau. Weitere Infos finden Sie hier: https://www.ki-hh.de/.

  www.ki-hh.de/

  Kräuter und Poesie – Doris Fölster (DF)

Kräuter und Poesie – ein je nach Zielgruppe und Jahreszeit sehr unterschiedliches Unterhaltungsprogramm über Wildkräuter, die oft als ‚Unkraut‘ bezeichnet werden. Altes und neues Wissen werden dabei verbunden und mit Gesang und Gedichten verfeinert.

  dorisfoelster.info://

  Kräuterschule 'Kräuter entdecken' (IM)

Die Kräuterschule 'Kräuter entdecken' bildet in Kooperation mit dem Gärtnerhof am Stüffel in Hamburg Bergstedt Phytotherapie Kurse an. Angeboten werden zudem Kräuterführungen, Kräuterwanderungen, Kräuterseminare, Kräuterbetriebsausflüge und Events in Hamburg und Umgebung.

  www.kraeuter-entdecken.de

  Kulturspaziergang Hamburg (KD)

Spaziergänge durch Hamburg und Umgebung

Kultur- und Naturspaziergänge durch die Stadt Hamburg oder ins umliegende Schleswig-Holstein.

  kulturspaziergang-hamburg.de/

  LANDSCHAFTSABENTEUER (LD)

Naturbildung in der Metropolregion Hamburg seit 2008

Wir planen und begleiten Naturbildung in der Metropolregion Hamburg. Ob für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, intensives Naturerleben bedeutet auch immer ein Stück Abenteuer. Unsere vielfältigen Angebote, wie z.B. die Draußenschule, Niedrigseilparcours, Workshops oder Fortbildungen ermöglichen einen unvergesslichen Kontakt mit der Natur. Im Zentrum der naturpädagogischen Angebote steht die Beziehung Mensch-Natur.

  www.landschaftsabenteuer.de

  Landwirtschaftliches Bildungszentrum Echem (LZ)

Das LBZ Echem ist das Aus- und Weiterbildungszentrum für Tierhaltung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Neben vielen praxisorientierten Lehrgängen und Seminaren für Fachleute bietet unser "Schaufenster Landwirtschaft" der Öffentlichkeit zahlreiche Gelegenheiten, Tierhaltung hautnah zu erleben. Auf unserem Betrieb halten wir Milchvieh, Schweine, Schafe, Ziegen, Hühner, Mutterkühe und Damwild.

  www.lbz-echem.de

  Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein (LI)

Gartenbauzentrum Ellerhoop

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie ist ein neutraler Dienstleister, deren Kernauftrag in der Grundlagenarbeit, Aus- und Weiterbildung sowie Beratung im Agrarbereich besteht.

  www.lksh.de/gartenbau/

  Laurustico – Club für Gartenfreunde (LC)

‚Gestalten kann nur, wer sich bewusst mit Farben, Formen und Gegebenheiten auseinandersetzt‘. Bevor der Hobbygärtner ans Werk geht, heißt es ‚Sehen lernen‘. Bei Laurusticos Seh-Touren werden die Augen geschärft und Eindrücke wahrgenommen. Laurusticos Webseite bietet zudem grüne Ausflugsziele in und um Hamburg für eigene Entdeckungstouren an.

  www.laurustico.de/

  Lebendige Alster (LA)

Im Jahr 2012 startete das verbändeübergreifende Projekt „Lebendige Alster“. Seitdem haben BUND Hamburg, Aktion Fischotterschutz und der NABU Hamburg viel getan, um den ökologischen Zustand der Alster zu verbessern und den Naturschutz an dem zweitgrößten Fluss Hamburgs ins Bewusstsein seiner Bürger zu rücken. Bis 2021 werden wir Konzepte erarbeiten und Maßnahmen umsetzen, um den innerstädtischen Bereich der Alster wieder naturnäher zu gestalten und „Neue Gewässerlandschaften für Hamburg“ zu entwickeln.

  www.lebendigealster.de

  Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels (LIB) (XC)

Das Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels (LIB) widmet sich der Erforschung der biologischen Vielfalt und ihrer Veränderung. Das LIB zählt zur Gruppe der acht großen naturkundlichen Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft. Es setzt sich seit dem 1.7.21 zusammen aus dem ehemaligen Centrum für Naturkunde der Universität Hamburg und dem Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn.

  leibniz-lib.de/

  Lions Club Hamburg-Klövensteen (ZE)
  Loki Schmidt Naturführer Christian Kaiser (YT)

Christian Kaiser ist Naturfotograf und Natur- und Stadtführer, ein echter Hamburger Jung

  www.nature-trail.org/

  Loki Schmidt Naturführer Dr. Ann-Carolin Meyer (YM)

  Loki Schmidt Naturführer Holger Bublitz (YC)

Holger Bublitz ist Waldpädagoge, Forstwirt, zert.Baumkontrolleur, Natur- und Landschaftsführer, Naturführer der Loki Schmidt Stiftung, NSG Schutzgebietbetreuer, Baumschulgärtner, sowie zert. Stadtführer und Lachyoga-Trainer

  www.blitz-naturerlebnis.de

  Loki Schmidt Naturführer Jörn Rohde (YQ)

  Loki Schmidt Naturführer Peter Kutschaelies (YN)

  Loki Schmidt Naturführer Ulrike Seddig (YA)

Erfahrene und qualifizierte Natur- und Landschaftsführende, die zu Loki Schmidt Naturführenden weitergebildet wurden, bieten Führungen und Naturerkundungen auf den stiftungseigenen aber auch anderen Naturflächen in und um Hamburg an.

  loki-schmidt-stiftung.de/projekte/loki_schmidt_naturfuehrer.php

  Loki Schmidt Naturführerin Angela Dreyer (YS)

Loki Schmidt NaturführerInnen: Natur- und LandschaftsführerInnen bieten fachkundige Führungen und Naturerkundungen auf den stiftungseigenen Naturflächen in und um Hamburg an.

  www.loki-schmidt-stiftung.de

  Loki Schmidt Naturführerin Uta Bangert (YB)

Erfahrene und qualifizierte Natur- und Landschaftsführende, die zu Loki Schmidt Naturführenden weitergebildet wurden, bieten Führungen und Naturerkundungen auf den stiftungseigenen aber auch anderen Naturflächen in und um Hamburg an.

  loki-schmidt-stiftung.de/projekte/loki_schmidt_naturfuehrer.php

  Loki Schmidt Stiftung (LS)

  Malen im Park (HL)
  Marlene Dinzen (CM)


Naturbegegnung im Alsterland

  www.naturbegegnung-alsterland.de

  Marmorgartengemeinschaft (MG)

Organisation durch Rückenwind e. V.
Nachhaltigkeit und Klimaschutz im Stadtzentrum

In Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Hamburg-Mitte, der Zentrumsmoschee, der Kirchengemeinde St. Georg sowie der Elisabeth-Kleber-Stiftung der Baugenossenschaft freier Gewerkschafter und gefördert durch das Fachamt Straffälligen- und Gerichtshilfe führt Rückenwind e. V. begleitete Arbeitsleistungen in Gemeinschaft zur Erstellung eines nachhaltigen Nachbarschaftsgarten durch.

  rueckenwind-hamburg.de

  Mit unerbittlicher Freundlichkeit (MF)

„Mit unerbittlicher Freundlichkeit“ sezieren Lothar Frenz, Pierre L. Ibisch und Jörg Sommer die kleinen und großen ökologischen Katastrophen unserer Welt. Verstreut über die ganze Fläche unserer Republik, zwischen Hamburg, Brandenburg und den schwäbischen Gebirgswäldern sind sie als Journalisten, Umweltaktivisten und Autoren tätig. In diesem Podcast sind sie sich selten einig, meistens freundlich – und immer unerbittlich.

  www.deutscheumweltstiftung.de/podcast-mit-unerbittlicher-freundlichkeit/

  Mit uns Wandern Hamburg e.V. (MU)

Hier noch ein/zwei SätzeZur Organisation

  mit-uns-wandern.hamburg/

  Mobile Geschichtswerkstatt Eidelstedt (MX)

  Museum Lüneburg (ML)

Archäologie entdecken, Natur erkunden, Geschichte erleben – Erwachsene und Kinder gehen im Museum Lüneburg auf eine spannende Zeitreise durch die Natur- und Kulturgeschichte von Lüneburg und der Region. Zu sehen sind besondere Stücke wie die monumentale Kopie der Ebstorfer Weltkarte aus dem 13. Jahrhundert, der sieben Meter lange Falttisch aus der herzoglichen Burg oder Minerale und Fossilien aus der frühen Erdgeschichte. Auch die Tierwelt der Elbtalaue und Heide lernt man im Museum Lüneburg kennen.

  www.museumlueneburg.de/

  NABU Fachgruppe Entomologie (OA)
  NABU Hamburg (KO)

Der NABU Hamburg ist Hamburgs größter Umweltverbnd. In und um Hamburg betreuen 18 Stadtteilgruppen rund 60 Flächen, darunter mehr als die Hälfte aller Naturschutzgebiete - ehrenamtlich. Außerdem macht der Verband politischen Druck und sorgt mit Kampagnen und Aktionen dafür, dass Natur- und Umweltschutz im öffentlichen Bewusstsein bleiben.

  hamburg.nabu.de/wir-ueber-uns/stadtteilgruppen/eimsbuettel/index.html

  NABU Hamburg Gruppe Süd (WM)
  NABU Hamburg, AG Fledermausschutz (NF)

Wenn es im Sommer dämmrig wird, kann man sie lautlos durch die Luft fliegen sehen: Fledermäuse auf der Jagd nach Insekten. Jedoch wird dieser Anblick immer seltener, denn die kleinen Flugakrobaten leiden unter Wohnungs- und Nahrungsnot und sind deshalb stark gefährdet. Von den 25 in Deutschland vorkommenden Fledermausarten stehen insgesamt 16 auf der "Roten Liste". Vor allem seit der Mitte des 20. Jahrhunderts ist die Anzahl der Fledermäuse in Deutschland massiv zurückgegangen. Die Fachgruppe Fledermausschutz setzt sich für den Erhalt der Bestände ein.

  nabu-hamburg.de/fledermaus

  NABU Hamburg-Gruppe Stadtmitte (MN)
  NABU Landesverband Hamburg, Stadtteilgruppe Rahlstedt (NR)
  NABU Waldgruppe (ZN)

  Natur erleben mit Uwe Westphal (WE)

Seit 1978 leitet der Dipl.-Biologe Dr. Uwe Westphal naturkundliche Exkursionen und Seminare. Sein Anliegen ist es, seine Begeisterung für die Natur mit anderen Menschen zu teilen und authentische Naturerlebnisse zu vermitteln. Neben dem Erlebnisfaktor steht die unterhaltsame Wissensvermittlung (‚naturetainment‘) im Vordergrund seiner Arbeit. Uwe Westphal ist Autor zahlreicher Bücher und CDs und einem breiten Publikum bekannt als Vogel- und Tierstimmenimitator.

  www.westphal-naturerleben.de

  NaturGarten e.V. - Regionalgruppe Hamburg (GG)

Die Ganztagsgrundschule Sternschanze hat im Frühsommer 2017 während einer sechstägigen Mitmachbaustelle einen NaturErlebnisSchulhof gestaltet. Die Regionalgruppe Hamburg des NaturGarten e.V. setzt sich für die naturnahe Gestaltung von Gärten und öffentlichem Grün ein. Ihr Sprecher Stefan Behr ist Lehrer und Umweltbeauftragter dieser Schule und hat die Umgestaltung initiiert.

  www.naturgarten.org

  Naturpark Lüneburger Heide (HE)

Der Naturpark Lüneburger Heide zählt zu den schönsten Kulturlandschaften Deutschlands. Er liegt im Städtedreieck Buchholz - Soltau - Lüneburg und bildet im Süden der Metropolregion ein Areal von knapp 1070 km² Größe. Der Naturpark wird durch einen gemeinnützigen Verein getragen, den Naturparkregion Lüneburger Heide e.V., welcher maßgeblich durch die Landkreise und Gemeinden des Naturparks gefördert wird.

  www.naturpark-lueneburger-heide.de

  Naturparkzentrum Uhlenkolk (NX)

Als zertifizierte Bildungseinrichtung vereinen wir Naturbildung, Naturschutz und Naturerlebnis unter einem Dach. Unsere Fachleute sind kompetente Ansprechpartner für deine Fragen rund um Natur und Bildung. Weil uns die Natur begeistert, wollen wir das weitergeben: Im Naturparkzentrum Uhlenkolk können Groß und Klein die Faszination der Natur erfahren. Dazu bieten wir ein umfangreiches Bildungs- und Erlebnisprogramm für Kindergärten, Schulkassen, Familien und Erwachsene an. Unterstützt werden unsere Mitarbeiter dabei von engagierten Honorarkräften sowie kompetenten Partnern.

  www.naturparkzentrum-uhlenkolk.de/

  Naturschutzbund Deutschland (NABU) (NO)

Landesverband Hamburg e. V
Gruppe Bramfeld-Ohlsdorf-Barmbek

Bundesweit zählt der NABU mehr als 700.000 Mitglieder, über 25000 davon allein in Hamburg. Der NABU betreibt praktischen Arten- und Biotopschutz, setzt sich bei Behörden und Politikern für die Belange von NAtur und Umwelt ein, leistet Aufklärungsarbeit in der Öffentlichkeit und bietet ein breites Umweltbildungsprogramm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Stadtteilgruppe Bramfeld/Ohlsdorf/Barmbek wurde 1993 gegründet und umfasst ca. 30 Aktive.

  hamburg.nabu.de/wir-ueber-uns/stadtteilgruppen/bramfeld-ohlsdorf-barmbek/index.html

  Naturschutzbund Deutschland (NABU), Landesverband Hamburg e. V., Gruppe Alstertal (NB)

  Naturschutzverein Schlickfall e. V. (VS)

Wir sind seit 1985 in Hamburg für den Erhalt von Natur und Wildnis aktiv. Es ist uns ein Anliegen der fortschreitenden Zerstörung unserer Umwelt durch ehrenamtliches Engagement etwas entgegen zu setzen. Dabei ist der Eigenwert der Natur die Grundlage unseres Handelns. Praktischer Arten- und Biotopschutz, Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit gehören zu unseren Aufgaben.

  Naturwissenschaftlicher Verein in Hamburg (XH)

  Neuntöter - Verein für Forschung & Vielfalt e. V. (GA)

Hohe Lebensqualität für alle Lebewesen basiert auf einer Landschaft, die Vielfalt ermöglicht. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, durch Forschung und Biotopentwickung in verschiedenen Projekten dazu beizutragen, dass Wege zurück zur Vielfalt gewonnen werden und diese interessierten Leuten näher zu bringen. Solche Beziehungen können auch von Freizeitforscherinnen und Freizeitforschern untersucht und beschrieben werden – es sind Neugierde und Leidenschaft, die in der Bürgerforschung zählen!

  www.neuntoeter-ev.de/

  Niedersächsische Landesforsten (LN)

Forstamt Sellhorn

Die Waldflächen des Forstamtes Sellhorn liegen in den Landkreisen Lüneburg, Harburg und im Heidekreis. Sie bilden mit rund 130 km² (der Fläche des Bezirks Hamburg-Mitte) drei Flächenschwerpunkte: Im Umkreis der Stadt Lüneburg, in den Harburger Bergen und im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide. Naturschutz- Flora/ Fauna / Habitat (FFH)- und Landschaftsschutzgebiete prägen das Forstamt Sellhorn. Es ist das Forstamt der Niedersächsischen Landesforsten mit dem größten Anteil an Naturschutzgebieten. Über 6000 Hektar sind mit mindestens einem Schutzstatus ausgewiesen.

  www.landesforsten.de/

  Nordic Ranger - Sandra Malissa (NV)

  Oberhafen 5+1 e.V. (DO)

Oberhafen 5plus1 Ist die NutzeInnenvertretung des Oberhafens.

  der-oberhafen.de/

  Oldenfelder Schulhofgärtner (OH)

Stadtteilschule Oldenfelde

Grün-bunte Inseln auf einem Großstadtschulhof - "Die ganze Schule ist ein kunstvoller Garten": 2018 haben wir uns auf den Weg gemacht, unseren Schulhof zu begrünen und zu gestalten. Wir sind die Oldenfelder Schulhofgärtner, Schüler:innen und Lehrer:innen unterschiedlicher Jahrgangsstufen und Fachbereiche der STS Oldenfelde, die gemeinsam einen kunstvoll-kreativen, bunten und lebendigen Schulhofgarten entwickeln und pflegen. Möchtet ihr mehr wissen und sehen? Dann schaut doch mal bei Instagram: oldenfelder_schulhofgaertner

  sts-oldenfelde.hamburg.de/

  Orchideen-Freunde Hamburg (OFH) e. V. (AO)

& Arbeitskreis Heimische Orchideen (AHO) Hamburg

Bundesweit haben sich die Arbeitskreise Heimische Orchideen (AHOs) zum Ziel gesetzt, die in Deutschland vorkommenden Arten in ihren Beständen zu erfassen, zu erforschen und zu erhalten. Der AHO Hamburg hat sich der Orchideenflora im Raum Hamburg verpflichtet. Zu seinen Aufgaben gehört: Beobachtung und Kartierung von Orchideen und deren Wuchsorten, Pflege von Biotopen und Öffentlichkeitsarbeit.

  aho-hamburg.de/

  Passopp Wensin e.V. (PW)

Der örtliche Umwelt- und Naturschutzverein "Passopp Wensin e.V." besteht seit über 20 Jahren und erhielt 2019 die Ehrenamtsmedaille des Amtes Trave-Land. Der Schwerpunkt liegt neben Steinkauzprojekten auch in der Pflege zweier Obstbaumalleen und einer alten Streuobstwiese. Außerdem zählen auch dazu der Erhalt einer Niedermoorlinse, die Begleitung dörflicher Entwicklungsprojekte wie zuletzt auch das Rotmilanmonitoring (gegen geplanten Windenergieanlagenbau zwischen Garbek und Travenhorst).

  PhantasieWerkstatt (LW)

Leslie Wegers

Die PhantasieWerkstatt gibt es seit 2004. Leslie Wegers steht hinter dem Namen PhantasieWerkstatt und ist in und um Hamburg unterwegs. Sie konzipiert und leitet für Kinder zwischen 1,5 und 14 Jahren und Familien natur- und kunstpädagogische Angebote. Die Kurse, Workshops oder Kindergeburtstage finden an verschiedenen Orten statt, z.B. an Schulen , in Kulturhäusern oder im eigenen Atelier in Ottensen statt.

  www.phantasiewerkstatt-hamburg.de

  Planetarium Hamburg (PH)

Seit 1930 ist das Planetarium Hamburg im ehemaligen Winterhuder Wasserturm im Stadtpark untergebracht. Es ist damit eines der dienstältesten "Sternentheater" weltweit. Der Bau inmitten des Stadtparks gehört zu den Attraktionen der Hansestadt. Von seiner Aussichtsterrasse in ca. 40 Metern Höhe öffnet sich ein faszinierender Blick über die Hansestadt.

  www.planetarium-hamburg.de/

  Pro Eidelstedter Feldmark (PE)

  Raum für Wort & Wildnis e.V. (SJ)

Wir sind ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, Menschen einen ganzheitlichen Zugang zur Natur zu ermöglichen und die alte Kunst des freien, mündlichen Geschichtenerzählens wieder zu verbreiten. Die Kunst des Geschichtenerzählens und die Methoden der Natur- und Wildnispädagogik sind Werkzeuge unserer Arbeit. Veranstaltungsleiterinnen: Ingeborg Rose (Dipl. Pädagogin, Wildnispädagogin und interkulturelle Trainerin), Christin Jensen (M.A. Öko-Agrar-Management, Wildnispädagogin), Jana Sierk (Philosophin (Mag.A.) und Wildnispädagogin).

  www.wortundwildnis.de

  Regionalpark Wedeler Au e.V. (RW)

Der länderübergreifende Regionalpark Wedeler Au umfasst eine Landschaftsachse, die sich von der Elbe zwischen Blankenese und Hetlingen über den Forst Klövensteen bis zur Pinnau erstreckt. Gemeinsame Projekte der beteiligten Gemeinden vermitteln zwischen Natur, Naherholung und Wirtschaft und sollen sie nachhaltig fördern.

  www.regionalpark-wedeler-au.de

  Revierförsterei Bergedorf (BT)

Die Revierförsterei ist mit mehreren Waldteilen eng in den Bezirk Bergedorf eingebunden. Neben der Naherholung erfüllt der Wald vielfältige Funktionen, die durch die Försterei entwickelt, gepflegt und gestützt werden. Das Bergedorfer Gehölz ist einer von nur zwei Altwaldstandorten in der Stadt Hamburg, ist seit über 500 Jahren Wald und lädt besonders zur Erholung ein.

  www.hamburg.de/harburg/forsten/769220/revierfoersterei-bergedorf/

  Rudolf-Steiner-Schule Hamburg-Wandsbek (RH)

Interessengemeinschaft Alte Süderelbe e.V.

  www.waldorfschule-wandsbek.de/

  Sabine Treeß - Auf dem Weg (WD)

Raum für naturverbundene Lebenskunst
Seminare - Onlinekurse - Waldbaden

  www.aufdemweg.de

  Schleswig-Holsteinische Landesforsten (RF)

RuheForst Kummerfeld

Die Schleswig-Holsteinischen Landesforsten betreuen 50.000 Hektar der 173.412 Hektar großen Waldfläche Schleswig-Holsteins als FSC® (C010535)- und PEFC-zertifizierter Betrieb nachhaltig und naturnah nach strengen ökologischen und sozialen Maßstäben. Mit Partnern betreuen die Schleswig-Holsteinischen Landesforsten auch verschiedene Bestattungswälder. Im Südwesten Schleswig-Holsteins z.B den RuheForst Kummerfeld. Uralte Eichen beschirmen hier zahlreiche RuheBiotope. Kleine Tafeln verraten auf Wunsch den Namen der Verstorbenen. Auch individuelle Trauerzeremonien sind möglich.

  www.forst-sh.de/werte/bestattungswaelder/

  Schloss Bergedorf (BE)

Bergedorfer Museumslandschaft

Das Bergedorfer Schloss im Herzen Bergedorfs beheimatet das Museum für Bergedorf und die Vierlande. Zentral in der Innenstadt und trotzdem im idyllischen Grünen gelegen lädt dieses moderne Regionalmuseum zu einem Rundgang durch die Geschichte des Hamburger Bezirks Bergedorf ein. Auf zwei Stockwerken in historischen Räumen mit Stuck, Intarsien und teilweise alten Deckenmalereien zeigt die Dauerausstellung des Museums die Geschichte dieses vielfältigen Stadtteils. Wann und wie ist Bergedorf entstanden? Wie hat das Leben in Bergedorf in früheren Jahrhunderten ausgesehen?

  www.bergedorfer-museumslandschaft.de/

  Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Hamburg e. V. (SD)

Die SDW ist ein anerkannter Naturschutzverband mit den Schwerpunkten Naturschutzarbeit (Landschaftspflege und Naturschutz), Umweltpädagogik und Nachhaltigkeit. Die SDW betreut und pflegt in Hamburg ausgewählte Naturschutzgebiete. Mit dem WÄLDERHAUS in Hamburg Wilhelmsburg, der WaldSchule im Niendorfer Gehege und dem Umweltmobil sorgt die SDW dafür, dass Kinder in den Wald kommen und den Wald als Erlebnisraum kennenlernen.

  www.sdw-hamburg.de

  SPD Hamburg-Volksdorf (DR)

Die Walddörfer im Nordosten Hamburgs sind ein Naturerlebnis. Geprägt durch die letzten in Hamburg erhaltenen Tunneltäler aus der Weichsel-Eiszeit sind in Volksdorf und Umgebung eine abwechslungsreiche Tier- und Pflanzenwelt beheimatet. Als Finanzsenator freue ich mich, Ihnen diese schöne Seite meiner Heimat vorstellen zu können.

  www.hamburg.de/fb/

  Stadt-Land-Biene e.V. (RS)

Immer wieder berichten Medien von den Problemen der Honigbienen, dem großen Sterben. Doch viel leiser geht das Sterben der Wildbienen und anderer Insekten von Statten. Sie haben kein großes Forum und zählen dennoch zu den bestäubenden Insekten, ohne die wir einen Großteil unserer Nahrung nicht ernten könnten. Wir sind Anlaufstelle, um Fragen rund um das Leben von Insekten zu beantworten. Wie kann man sie schützen und fördern? An erster Stelle steht für uns die pädagogische Aufklärung. Wir unterstützen Schulen, Kitas sowie GBS mit Informationen, Unterrichtsmaterial, Erfahrung und Kontakten.

  www.stadt-land-biene.de

  Stadtpark Norderstedt (SR)

Das Ausflugsziel, an dem alle auf ihre Kosten kommen: Der Stadtpark Norderstedt bezaubert mit bunten Staudenpflanzungen und Natur pur in Wald, Heide und am See. Sportliebhaber finden vielfältige Möglichkeiten, in Bewegung zu sein. Die Kleinsten können sich auf den kindgerecht gestalteten Spielplätzen nach Herzenslust austoben. Und Veranstaltungen an Wochenenden und an Feiertagen unterhalten, begeistern und faszinieren.

  www.stadtpark-norderstedt.de

  Stadtreinigung Hamburg, Energieberg Georgswerder (SE)

Einst Deutschlands skandalträchtigste Mülldeponie, heute ein Ort der Aufklärung und Weitsicht: Der Energieberg Georgswerder präsentiert sich Besucher*innen mit einem spektakulären Horizontweg und dem Informationszentrum der Stadtreinigung Hamburg. Eine Dauerausstellung und Multimediashows informieren über die Geschichte des außergewöhnlichen Ortes, erneuerbare Energien sowie moderne Abfallwirtschaft und Recyclingmethoden. Während des "Langen Tags der Stadtnatur" steht die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt der begrünten Deponie im Mittelpunkt.

  www.stadtreinigung.hamburg/energieberg

  Stadtwald Lübeck (LK)

Seit rund einem Viertel-Jahrhundert werden Lübeck Wälder nach dem Konzept der „naturnahen Waldnutzung“ bewirtschaftet. In diesen 25 Jahren hat das auch Lübecker Konzept genannte Waldmanagement nicht nur viel Anerkennung im In- und Ausland gefunden, es hat sich auch der Wald nachhaltig verändert. Er ist naturnäher geworden und wirtschaftlich leistungsfähiger.

  www.luebeck.de/de/rathaus/verwaltung/stadtwald/index.html

  Stephanusgarten (SG)

Eimsbüttler Nachbarschaftsinitiative

Aus einer tristen Grünanlage in Eimsbüttel entstand im Jahr 2018 auf Initiative der Nachbarschaft ein naturnaher Gemeinschaftsgarten. Gegärtnert wurde bereits seit 2012 auf den umliegenden Grünstreifen. Der Garten wird ehrenamtlich jeden Samstag gepflegt. Viele Sitzmöglichkeiten, ein Kräuter-Hochbeet und ein Naschgarten laden zum Verweilen und Mitmachen ein. Ermöglicht wurde das Projekt durch Sondermittel der Bezirksversammlung und die Kooperation mit dem Bezirksamt Eimsbüttel. Das Flurstück wurde 2018 nach der benachbarten ehemaligen Stephanuskirche offiziell in "Stephanusgarten" umbenannt.

  stephanusgarten.de

  Stiftung Historische Museen Hamburg (AR)
  Stiftung Kulturpalast (KU)

Herzen öffnen, Heimat schaffen Die Stiftung Kultur Palast setzt sich für eine nachhaltige und qualitative Kulturförderung ein – und das seit mehr als 40 Jahren. Die Stiftung betreibt das Kulturzentrum des Stadtgebiets Billstedt mit einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm für alle Altersgruppen und vereint unter ihrem Dach so erfolgreiche Projekte wie die HipHop Academy Hamburg, den Musikclub Bambi galore und das Projekt „Klangstrolche – Musik für jedes Kind“. Die Vision hinter sämtlichen Aktivitäten ist, Kultur und Bildung für alle zu erreichen und ungesehene Potenziale sichtbar zu machen.

  www.kph-hamburg.de/

  Stiftung Natur im Norden - Haus der wilden Weiden (WW)

Am östlichen Rand der Stadt liegen die Naturschutzgebiete Höltigbaum und Stellmoorer Tunneltal mit dem attraktiven Infohaus. Auf informativen Rundwanderwegen begegnen Besucher den zotteligen, vierbeinigen Ökorasenmähern, den Galloways und Bentheimer Landschafen. Die erlebnisorientierten Bildungsangebote aus dem Jahresprogramm der Stiftung Natur im Norden richten sich an Kinder und Erwachsene.

  www.hoeltigbaum.de

  Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe (WA)

Es ist nicht weit von der Hamburger City bis zur grünen Perle in der Norderelbe, der Wasserkunst auf Kaltehofe im Stadtteil Rothenburgsort. Von hier aus wurde Hamburg ab 1893 fast 100 Jahre lang mit sauberem und keimfreiem Trinkwasser versorgt. Seit 2011 laden Industriedenkmal und Naturpark dazu ein, ein Stück moderner Stadtgeschichte ebenso zu erleben wie die vielfältige Natur der Elbinsel. Entlang der ehemaligen Filterbecken führt der kostenfreie Naturerlebnispfad mit Barfußpfad, Vogelbeobachtungsplattform und Informationstafeln durch den Landschaftspark der Wasserkunst.

  www.wasserkunst-hamburg.de

  Thünen-Institut für Holzforschung (TI)

Das Thünen-Institut für Holzforschung ist eine Ressortforschungseinrichtung des Bundes im Geschäftsbereich des Ministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Unsere Forschung zielt auf eine ökologisch und ökonomisch optimierte stoffliche Verwertung sowie eine nachhaltige Verwendung von Holz. Diese Forschungsarbeiten werden in enger Kooperation mit dem Institut für Holzwissenschaften der Universität Hamburg durchgeführt.

  www.thuenen.de/de/hf/

  Tiergespräche in der Natur (TR)

Intuitive Kommunikation mit Tieren und Pflanzen
Meike Rieckmann

Spannende Ausflüge in den Makrokosmos der Natur: intuitive Kommunikation zwischen Mensch, Tier und Pflanze. Durch geleitete Meditationen in der Natur erreichen wir eine feinstoffliche Ebene der Interaktion zu anderen Lebewesen und können auf Augenhöhe ins Gespräch kommen. Die Tiere sind dabei nicht anwesend- ich leite an und gebe das Handwerkszeug für diese Art der Kommunikation. Im gemeinsamen Üben und Reflektieren wird ausprobiert und sich ausgetauscht - jeder kann es lernen!

  www.tiergespraeche-in-der-natur.de/

  Untere Naturschutzbehörde (HR)

Landkreis Harburg

Neben den generellen Aufgaben einer Naturschutzbehörde verfügt die UNB des Landkreises Harburg über einen Kompensationsflächenpool. Mit dieser Einrichtung werden Eingriffe in Natur und Landschaft bereits vorgezogen ausgeglichen. Die besonderen Vorteile für die Natur ergeben sich durch die zusammenhängenden Flächen und die Lage in Räumen die Synergien entfalten, wodurch das vorhandene Potential in besonderer Weise genutzt werden kann. Da sich die Flächen in der Regie der Naturschutzbehörde befinden unterliegen sie einer ständigen Überwachung hinsichtlich des Kompensationsziels.

  Ursula Axtmann - Heilpraktikerin (UA)

Ursula Axtmann ist ausgebildete Heilpraktikerin und Kundalini-Yogalehrerin. Die Kräuterexpertin leitet regelmäßig Kräuterführungen und gibt Seminare und Workshops über Kräutermedizin und Ätherische Öle. In ihrer Kräuterwerkstatt werden leckere Rezepte für Smoothies und Dipps erprobt und in der "NaturKosmetik" werden Salben, Cremes und Körperöle hergestellt.

  Verein der Freunde des Jenischparks e.V. (JP)
  Verein zur Erhaltung der Hummelsbütteler Feldmark e.V. (HX)

max 15 Teilnehmer

  feldmark.info/

  Wabenwissen im Honighaus Hamburg (WU)

Im Honighaus im Volkspark, einem kleinen historischen Holzhaus im Schulgarten, befindet sich eine Imkerei mit umweltpädagogischem Schwerpunkt. An den Wochenenden findet zudem ein Cafébetrieb mit einer kleinen regionalen Produktauswahl statt.

  www.honighaus.info

  Waldgang (WP)

Bier, wilde Kräuter, Pilze, Waldiges - unser Metier! In Wald und Kneipe geschmiedet: Die Waldgang führt dich und deine Freund:innen durch urbane Natur. Euch erwarten jede Menge Funfacts zu Wald, Fauna, Flora und Funga bei einem Tasting mit lokalem Craftbeer. Klingt geil? Finden wir auch! Für mehr Infos checkt unsere Website.

  www.waldgangmitlocalbier.com/

  Waldretter Bürgerinitiative Wilhelmsburg (WV)

Wir sind die "WALDRETTER" und seit 2017 kämpfen wir, um den Wilden Wald zu retten. Lernen Sie uns und den Wilden Wald kennen.

  www.waldretter.de

  WALDWOHL GmbH & Co. KG (WO)

Das Wohlgefühl aus dem Wald

Unser Ziel ist es, den Menschen und den Wald zusammenzubringen - dafür steht das Unternehmen WALDWOHL. Genießen Sie die Stille des Waldes, die kraftspendende Wirkung der Bäume und tauchen Sie ein in Ihr persönliches Wohlgefühl der Natur! Wir bieten in Kooperation mit den Waldbesitzern möglichst vielen Menschen eindrucksvolle, entschleunigende und gesundheitsfördernde Kursangebote im Wald an. Vom klassischen Waldbaden und Gesundheitspräventionskursen, bis zu umfangreichen Coachingangeboten finden Sie hier für Ihre Region immer das passende Angebot und ganz besondere WALDWOHLErlebnis.

  www.waldwohl.de

  Wanderfreunde Hamburg e.V. (WH)

Der Verein bietet regelmäßig Tageswanderungen, Besichtigungen und Ausflüge im Großraum Hamburg sowie Wanderreisen an. Die Termine hierfür findet man auf der vereinseigenen Homepage. Die Mitglieder erhalten dreimal jährlich ein gedrucktes Wanderprogramm und einmal jährlich die Zeitung ‚Norddeutscher Wanderer‘. Die Mitglieder dürfen kostenlos bei allen deutschen Schwestervereinen mitwandern.

  www.wanderfreundehamburg.de/

  WeField e.V. (DH)

LU'UM e.V.

WeField e.V. Ein gemeinnütziger Verein der sich für den Umweltschutz und eine klima-positive Zukunft einsetzt. Wir renaturieren, forsten auf, pflanzen an und verfolgen das Ziel Habitate für Tiere, Pflanzen und Menschen zu schaffen. LU'UM e.V. Im Zusammenspiel zwischen Architektur, Forschung und Kuration schafft das offene Kollektiv LU’UM Begegnungsorte im urbanen Raum.

  www.wefield.org/

  Wendland.Elbe Schauraum (WL)
  Wildpark Eekholt (WF)

Am Nordrand des Segeberger Forstes zwischen Bad Bramstedt und Bad Segeberg liegt, eingebettet in die reizvolle Landschaft der Osterau, die Naturerlebnisstätte Wildpark Eekholt. Wir haben es uns seit über 50 Jahren zur Aufgabe gemacht, heimische Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu zeigen und Menschen nachhaltig für die Natur zu begeistern. Der privat geführte Park gehört zu einem der schönsten Wildparks des Landes. Auf einer Fläche von 67 ha können Sie über 700 Tiere in 100 Arten beobachten.

  www.wildpark-eekholt.de/

  Wildpflanzengeschenke (LP)

Andrea Porps
Repräsentantin der Stiftung Ewilpa -EssbareWildpflanzenParks

Re-Integration von Ur-Wissen in unserer Gesellschaft - das ist das Ziel! Menschen, die sich wieder mehr Anbindung an die Geschenke unserer Natur wünschen, können bei meinen Seminaren, Führungen und Kochevents mit allen Sinnen erfahren, wie achtsame und verantwortungsvolle Ernährung mit Lebensfreude für die eigene Gesundheit sowie Arten-, Boden- und Klimaschutz sorgen. Als Fachberaterin für Selbstversorgung mit essbaren Wildpflanzen und Repräsentantin der Stiftung Ewilpa - EssbareWildpflanzenParks möchte ich mein Wissen teilen und Orte erschaffen, an denen gelernt und genossen werden kann.

  www.wildpflanzengeschenke.de/

  Zentrum für Schulbiologie und Umwelterziehung (ZSU) (SU)

Das ZSU ist ein außerschulischer Lernort, an dem Schülerinnen und Schüler Natur erleben, entdecken und erforschen können.

  www.li.hamburg.de/zsu


Logo
Logo
Logo