HH-Wandsbek

Veranstaltungsnummer

HX127

Rundgang durch die Hummelsbüttler Feldmark

Die Bedeutung wilder Hecken – auf den Spuren alter Wälder

So, 19.06.2022, 11:00 – 13:00 Uhr

14–99
Wald
Naturführung

Merkzettel:   Event HX127 merken

Symbolbild zur Veranstaltung

Eine landwirtschaftlich geprägte Kulturlandschaft mit zahlreichen Hecken und Knicks. Hecken und Knicks sind typisch und bedeutend für Norddeutschland. Seit Urzeiten stehen hier Hasel, Heckenkirsche und Liguster Seite an Seite. Dabei kommen Hecken sehr unterschiedliche Funktionen und Bedeutungen zu. Sie reichen von Grenzmarkierung über Klima- und Windschutz bis hin zur Bildung von Lebensraum. Entsprechend zahlreich fällt auch die Zahl ihrer Bewohner aus. Singvögel, Nagetiere, Igel, Marder, Wildbienen und Tagfalter profitieren durch ihren Erhalt und ihre Neuanlage.

Treffpunkt: Högenbarg/ Ecke Glashütter Landstraße, , 22339 Hamburg

Anfahrt: Bus 24 bis 'Glashütter Landstraße'

 Auf Google Maps

Karte mit allen Veranstaltungen

Veranstalter*in: Verein zur Erhaltung der Hummelsbütteler Feldmark e.V.

Leitung: Micha Dudek

Website

Altersempfehlung: 14–99

Ausrüstung empfohlen:

Kosten für Erwachsene: kostenlos

Kosten für Kinder: kostenlos 

Spende erbeten.

Anmeldung erforderlich!

  Nur noch Restkarten!

Logo
Logo
Logo