Titelbild 1 Titelbild 2 Titelbild 3

  Tabellenansicht

Bitte beachten: Sie können alle Veranstaltungsbeschreibungen hier schon einsehen, die Online-Anmeldung für das Programm startet jedoch erst am 29.Mai 2018, um 10:00 Uhr.

  Auswahl eingrenzen:




Nr.
Symbole
Beschreibung
Datum/Zeit
Bezirk
16–99 Empfohlenes Alter
Anmeldefrei!
 

Nasses Leben in der Großstadt – Auf der Suche nach Tieren u. Pflanzen in städt. Gewässern

, Der Angelverein Bergedorf-West / Allermöhe e. V. stellt die Vielfalt der Tiere und Pflanzen vor, die in einem Vereinsgewässer, dem Fleetsystem Neu-Allermöhe, leben. Nicht nur die Fische sollen gezeigt werden, sondern alles, was eingebettet in die Stadt, umgeben von Straßen und Häusern, das Leben im Wasser ausmacht. Es ist geplant, eine Kartierung der Fischfauna durchzuführen. Wetterfeste Kleidung und Gummistiefel sollten bei Regenwetter mitgebracht werden!, Nasses Leben in der Großstadt, Auf der Suche nach Tieren u. Pflanzen in städt. Gewässern

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 15:00 – 18:00 h
HH-Bergedorf
6–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Pesto Blankenese – Pesto mit Nährstoffwundern von der Wiese

Wildkräuter gesunde Ernährung Heilpflanzen, Wir lernen essbare Wildpflanzen und ihre Wirkweise kennen. Direkt vor unserer Haustür wächst vieles, was teure Supermittel ersetzen kann. Wussten Sie, dass Brennnessel 7x so viel Karotin wie Mohrrüben enthält? Dass Löwenzahn wesentlich mehr Kalzium enthält als Milch? Während der Wanderung sammeln wir fleißig und verarbeiten anschließend in meiner Praxis direkt am Blankeneser Bahnhof unsere Schätze zu einem leckeren Pesto. Direkt zum Essen und ein Glas Pesto zum mitnehmen nach Hause. , Pesto Blankenese, Pesto mit Nährstoffwundern von der Wiese

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 15:00 – 17:00 h
HH-Altona
6–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Seelenpflanzen von der Wiese

, Wir machen eine etwas andere Kräuterwanderung im Hirschpark. Wir erforschen die einheimischen Wildpflanzen mit ihrer Wirkung auf die Seele. Löwenzahn löst Bitterkeit, Brennnessel gibt neue Kraft und Frauenmantel bietet wirksamen Schutz... Lernen Sie, wie Sie sich mit Pflanzen direkt vor Ihrer Haustür selber helfen können., Seelenpflanzen von der Wiese,

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 11:00 – 12:30 h
HH-Altona
16–99 Empfohlenes Alter
 

Ein Kleinod an der Alster – Führung durch das Arboretum Marienhof

, In Poppenbüttel liegt direkt am Alsterlauf das Arboretum Marienhof. Mit seinen 2,6 ha wartet hier seit bereits 1880 ein kleiner, normalerweise unzugänglicher Park auf die Entdeckung. Angelegt im Stile eines Englischen Landschaftsgartens, ist das Reizvolle dieser Anlage der Reichtum an verschiedenartigsten exotischen oder meist seltenen, heimischen Baum- und Straucharten. Erleben Sie das Arboretum Marienhof im Frühsommer und erkunden Sie mit uns ein verstecktes Kleinod in Hamburgs Norden bei einer geführten Wanderung durch den Park., Ein Kleinod an der Alster, Führung durch das Arboretum Marienhof

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 10:00 – 12:00 h
HH-Wandsbek
16–99 Empfohlenes Alter
 

Ein Kleinod an der Alster – Führung durch das Arboretum Marienhof

, In Poppenbüttel liegt direkt am Alsterlauf das Arboretum Marienhof. Mit seinen 2,6 ha wartet hier seit bereits 1880 ein kleiner, normalerweise unzugänglicher Park auf die Entdeckung. Angelegt im Stile eines Englischen Landschaftsgartens, ist das Reizvolle dieser Anlage der Reichtum an verschiedenartigsten exotischen oder meist seltenen, heimischen Baum- und Straucharten. Erleben Sie das Arboretum Marienhof im Frühsommer und erkunden Sie mit uns ein verstecktes Kleinod in Hamburgs Norden bei einer geführten Wanderung durch den Park., Ein Kleinod an der Alster, Führung durch das Arboretum Marienhof

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 14:00 – 16:00 h
HH-Wandsbek
16–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
 

ElbeSchwimmen 2018 – Wir schwimmen die Elbe

Schwimmen Elbe Natur Biosphärenreservat Elbtalaue Strandgut, Das ElbeSchwimmen 2018 ist ein öffentliches Gruppenschwimmen ohne Zeitnahme von bis zu 80 Teilnehmern auf der Strecke zwischen Hitzacker und Darchau (13,7 km). Die DLRG Hitzacker und die Wasserrettung Amt Neuhaus sichern das Schwimmen ab. Zwei Versorgungsflöße mit Pausenmöglichkeit begleiten die Teilnehmer. Die Startbeutelausgabe erfolgt ab 9:00 Uhr in Darchau, Bus-Shuttle Neu Darchau-Hitzacker mit Abfahrt um 10:30, Schwimmstart in Hitzacker gegen 11:00 Uhr. Das Teilnehmerfeld wird in zwei Gruppen eingeteilt: ambitioniert und gemütlich. Schwimm die Elbe!, ElbeSchwimmen 2018 , Wir schwimmen die Elbe

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 09:00 – 16:00 h
Landkreis Lüneburg
14–99 Empfohlenes Alter
Hunde ausnahmsweise erlaubt
Anmeldefrei!
 

Übersehene Orchideen? Wir zeigen sie Ihnen! – Orchideenblüte im Wittmoor

, Die Orchidee »Übersehene Fingerwurz« ist bundesweit nicht besonders häufig und stark gefährdet. Da diese Art lange Zeit unbeschrieben blieb, gab man ihr den wissenschaftlichen Namen »Dactylorhiza praetermissa« (lat.: praetermitto »übersehen«). Im Gebiet um das Wittmoor kommt diese Orchidee in zwei verschiedenen Varietäten in großer Zahl vor. Zu ihrer Blütezeit werden wir diese Orchidee und andere interessante Pflanzen entdecken. Strecke: ca. 6 km, Übersehene Orchideen? Wir zeigen sie Ihnen!, Orchideenblüte im Wittmoor

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 12:00 – 15:00 h
HH-Wandsbek
14–99 Empfohlenes Alter
Anmeldefrei!
 

Im Wald der Waldhyazinthen – Orchideen und andere Pflanzen im Duvenstedter Brook

, Der Duvenstedter Brook ist wohl das orchideenartenreichste Gebiet in Hamburg. Eine Art davon ist auch die Grünliche Waldhyazinthe, eine waldliebende Orchidee, die in Hamburg nur noch im Norden zu finden ist. Die meisten Orchideen wachsen hier im Verborgenen an unzugänglichen Stellen. Gelegentlich kann man sie aber auch am Wegesrand beobachten und mit etwas Glück ihre Blüten entdecken. Sollten wir keine blühenden Orchideen finden, dann bietet der Duvenstedter Brook die Gelegenheit, noch viele andere interessante Pflanzen des Waldes zu erkunden. Strecke: ca. 6 km, Im Wald der Waldhyazinthen, Orchideen und andere Pflanzen im Duvenstedter Brook

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 16:00 – 19:00 h
HH-Wandsbek
14–99 Empfohlenes Alter
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Die Orchideenterrassen der Boberger Niederung – Von Eiszeiten und Elbe geformt, vom Menschen geprägt

, Durch den eiszeitlichen Urstrom der Elbe und durch den Tonabbau des Menschen entstand hier ein, für Hamburg einmaliger Lebensraum: die Boberger Orchideenterrassen. Entdecken Sie diese Landschaft zur Blütezeit der Sumpf-Stendelwurz, eine der hier vorkommenden Orchideen, die in ganz Hamburg nur noch hier zu finden ist. Daneben werden wir weitere Pflanzen im Naturschutzgebiet Boberger Niederung erkunden. Vielleicht zeigt auch das Große Zweiblatt noch seine letzten Blüten und die Dichtblütige Händelwurz schon ihre ersten Blüten. Zwei weitere Orchideen, die ebenfalls hier wachsen. Strecke: ca. 4 km, Die Orchideenterrassen der Boberger Niederung, Von Eiszeiten und Elbe geformt, vom Menschen geprägt

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 15:00 – 17:30 h
HH-Bergedorf
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Anmeldefrei!
 

Zwischen Vogelhütten und Sturmflutdeich – Spaziergang entlang des Ernst-August-Kanals

Ernst-August.Kanal, Vogelstimmen, Sturmflut, Deichvorland, Wir spazieren entlang des Ernst-August-Kanals, heute ein beinahe tauber Teil der Elbe, und hören den Vögeln im Wald am Nordufer zu. Dazu gibt es Geschichten von Entenfang und Sturmfluten auf diesem alten Deichvorland., Zwischen Vogelhütten und Sturmflutdeich, Spaziergang entlang des Ernst-August-Kanals

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 09:00 – 11:00 h
HH-Mitte
3–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Tag der Offenen Tür im Biosphaerium Elbtalaue

, Tag der offenen Tür im Biosphaerium Elbtalaue – dem Informationszentrum für das Biosphärenreservat „Niedersächsische Elbtalaue“. Direkt am Elbdeich gelegen bieten wir Aktionen für Groß und Klein in unserer Ausstellung zur Vogel- und Wasserwelt, auf dem Schlosshof und im Gelände. Erleben Sie eine Elbe-Rallye, eine Kurzexkursion an die Elbe oder die Familienaktion am Gewässer. Entdecken Sie die Fischfauna der Elbe von Aal bis Zander im führenden Elbeaquarium oder bei einer Mitmachaktion zum Thema Gewässer und Fische. Auch lassen sich die beiden Biber live in ihrer Biberburg beobachten., Tag der Offenen Tür im Biosphaerium Elbtalaue,

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 11:00 – 18:00 h
Landkreis Lüneburg
6–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
6–12 Spezielles Kinderprogramm von 6 bis 12
 

K(l)eine Ungeheuer im Burggraben – Schlossgrabenwasser wird unter dem Mikroskop untersucht

, K(l)eine Ungeheuer im Burggraben?“ ist die Frage, mit der sich die Kinder im Bergedorfer Schloss beschäftigen. Sie gehen mit dem Mikroskop auf Spurensuche und erkunden, wer und was sich so alles im Wasser des Schlossgrabens verbirgt., K(l)eine Ungeheuer im Burggraben, Schlossgrabenwasser wird unter dem Mikroskop untersucht

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 14:00 – 15:00 h
HH-Bergedorf
16–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Unter Strom. Energie in Bergedorf – Führung durch die Sonderausstellung

Energiegewinnung, Energieverbrauch, Energieformen, Energiewende, Atomausstieg, Windkraft, SmartCity: Das Thema Energie begegnet uns täglich in den Medien. Und ohne dass wir es merken, wirkt es täglich in unseren Alltag.Wir schalten das Licht ein, den Fernseher, nutzen das Telefon, den Herd, das Auto, den Zug, die Heizung. Ohne Energie sähe unser Leben anders aus. Die Ausstellung lädt dazu ein, die Geschichte und Zukunft von Energiegewinnung und Verbrauch in Bergedorfs näher zu entdecken. Wie funktioniert Spannungsenergie? Was genau ist Solarkraft? Welche Risiken birgt die Erdölnutzung? Und wo wollen wir in Zukunft hin?, Unter Strom. Energie in Bergedorf, Führung durch die Sonderausstellung

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 11:30 – 12:30 h
HH-Bergedorf
1–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Pflanzfest im Garten der Sinne – Schmecken, sehen, fühlen - und natürlich auch gärtnern

, Im Garten der Sinne kommen Groß und Klein von nah und fern zusammen, um gemeinsam nach dem Konzept der Permakultur zu gärtnern. Kinder und Erwachsene lernen die Stadtnatur hier noch einmal von einer ganz anderen Seite kennen - und das nur 15 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt! Zwischen einem Barfußpfad und essbaren Pflanzen gibt es im Garten der Sinne noch eine Menge mehr, die sich zu entdecken lohnt. Es wird geschmeckt, gesehen, gefühlt und natürlich auch gegärtnert. Wir wollen uns in diesem Jahr um Bienen und andere Insekten und Vögel kümmern., Pflanzfest im Garten der Sinne, Schmecken, sehen, fühlen - und natürlich auch gärtnern

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 15:00 – 18:00 h
HH-Mitte
10–99 Empfohlenes Alter
 

Expedition zur Insel Neuwerk – Erleben Sie ein Stück Hamburg inmitten der Nordsee

, Neuwerk liegt etwa 150 km vom Hamburger Rathaus entfernt mitten im Wattenmeer. Trotz dieser großen Entfernung gehört die Insel dem Hamburger Bezirk Mitte an. Auf einer Fläche von gerade einmal 3 km² finden sich seltene und wertvolle Lebensräume, wie etwa von Prielen durchzogene Salzwiesen, die seltene Tier- und Pflanzenarten beherbergen. Lernen Sie die Tierwelt der Insel kennen und begleiten Sie einen Wissenschaftler der Universität Hamburg auf Entdeckungstour durch das Vorland. Schwerpunktmäßig befassen wir uns auf der Tour mit der Fischgemeinschaft der Priele und lernen die Vogelwelt kennen., Expedition zur Insel Neuwerk, Erleben Sie ein Stück Hamburg inmitten der Nordsee

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 09:00 – 17:45 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
 

Die Burg Lenzen – Von der slawischen Königsburg zum Auenökologischen Zentrum

Auwald, Elbe, Burg, Ausstellung, Wir bieten spannende Einblicke in die wechselvolle Vergangenheit der Burg Lenzen und stellen Ihnen das 'Europäische Zentrum für Auenökologie, Umweltbildung und Besucherinformation' des BUND vor. Anhand der Ausstellungen sowie des Auenerlebnisgelände und neuen Auwald-Pflanzungen im Burgpark erfahren Sie Wissenswertes über den Wert naturnaher Flusslandschaften. Besonders lohnenswert ist der herrliche Blick vom mittelalterlichen Burgturm auf die über 1000jährige Stadt Lenzen an den Ufern von Elbe und Löcknitz., Die Burg Lenzen , Von der slawischen Königsburg zum Auenökologischen Zentrum

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 15:00 – 17:00 h
Landkreis Prignitz
14–99 Empfohlenes Alter
Hunde ausnahmsweise erlaubt
Anmeldefrei!
 

Mit dem Ranger unterwegs – „Nachtwanderung“ auf die Binnendüne Klein Schmölen

Nacht, Wanderung, Ranger, Natur, Düne, Wir laden Sie auf eine ganz besonderen Führung ein. Schärfen Sie Ihre Sinne im Dunkeln und erleben Sie die Binnendüne Klein Schmölen von Ihrer unbekannten Seite! Wir lauschen den Fledermäusen mit dem Bat-Detektor, bestaunen geheimnisvolle Nachtfalter und sehen Eulen bei der Jagd zu. , Mit dem Ranger unterwegs , „Nachtwanderung“ auf die Binnendüne Klein Schmölen

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 20:30 – 23:00 h
Landkreis Ludwigslust-Parchim
14–99 Empfohlenes Alter
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Länderübergreifender ElbeRadelTag 2018 – Unterwegs im UNESCO Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

Fahrradtour, Ranger, Führung, , Mit einer Führung durch das Archezentrum Amt Neuhaus beginnt die traditionelle Tagestour im Norden des länderübergreifenden UNESCO- Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe. Anschließend führt die ca. 45 km lange Route nach Preten in die Sudeniederung zu den Auerochsen, Wildpferden und Weißstörchen, weiter entlang der Krainke und Sude in die Teldau und auf dem Elberadweg über Stiepelse und Konau zurück nach Neuhaus. Unterwegs steht u.a. die beeindruckende Aussichtsebene der Kirche Blücher und die Ziegenkäsemanufaktur „Gülzer Geißen“, Partner des Biosphärenreservates, auf dem Programm., Länderübergreifender ElbeRadelTag 2018 , Unterwegs im UNESCO Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 10:00 – 18:00 h
Landkreis Lüneburg
14–99 Empfohlenes Alter
 

Die Sievertsche Tongrube – Ein Stück Wildnis am Ring 3

, Kommen Sie mit uns in die Naturoase am Ring 3. Die ehemalige Ziegelei-Tongrube ist heute ein etwa zehn Hektar großes Naturdenkmal und bietet vielen Pflanzen- und Tierarten einen idealen Rückzugsort in der Stadt. Auf einem Spaziergang durch das frühere Grubengelände erleben Sie mit uns ein Stück ungeplanter Natur., Die Sievertsche Tongrube, Ein Stück Wildnis am Ring 3

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 11:00 – 13:00 h
HH-Wandsbek
12–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Anmeldefrei!
 

Rundgang zu bemerkenswerten Bäumen – Licentiatenberg und Krugkoppelpark an der Außenalster

, Besuchen Sie mit dem Autor der Bücher ‚Hamburger Bäume‘ und ‚Hamburger Sehenswürdigkeiten – Bäume‘ drei alsternahe Grün- bereiche und lassen Sie sich in das ganz eigene Reich der Bäume versetzen. Erfahren Sie etwas über den Lebensraum Baum und lernen Sie, wie man Baumarten bestimmt., Rundgang zu bemerkenswerten Bäumen, Licentiatenberg und Krugkoppelpark an der Außenalster

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 16:00 – 17:30 h
HH-Eimsbüttel
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
 

Rundgang an der Wandse – Ein Bach in der Großstadt

Wandse, Stadtbach, Wandsbek, Sondergarten, Bachpaten, Die Wandse — ein Stadtbach im Wandel der Zeit geprägt von Bürgern, Wasserbauern und Mühlenbesitzern. Die vielfältigen Einflüsse und Nutzungen an einem Stadtbach, wie der Wandse, werden beispielhaft vorgestellt. Welche Auswirkungen haben Regenwassereinleitung, Ausbreitung von Neophyten, Nutzung der Vergangenheit auf den Lebensraum Bach? Was macht den Lebensraum Bach aus? Welche Bedeutung hat die Wandse für den Bürger und was kann der Bürger für die Wandse tun? Wie sieht die Zukunft aus?, Rundgang an der Wandse, Ein Bach in der Großstadt

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 16:00 – 18:00 h
HH-Wandsbek
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
 

Bäume erkennen 2 – Exoten im Sondergarten

Mammutbaum, Taschentuchbaum, Tulpenbaum, Blauglockenbaum,, Sie sind stumm. Und doch hat jeder von ihnen eine oder mehrere spannende Geschichten zu erzählen. Die Rede ist von den exotischen Bäumen im Botanischen Sondergarten. Die 'Exoten' stammen aus Asien sowie aus Süd- und Nordamerika. In dieser Führung werden wir zehn im Freiland und zwei im Gewächshaus aufsuchen und näher kennenlernen. , Bäume erkennen 2, Exoten im Sondergarten

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 17:00 – 19:00 h
HH-Wandsbek
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
 

Bäume erkennen 1 – Heimische Bäume

Baum, Buche, Birke, Linde, Eiche, Sondergarten, Fichte, Bäume trifft man überall, an Straßen, in Gärten und Parks und natürlich im Wald. Aber wer erkennt heute noch die Unterschiede der einzelnen Baumarten? Wer kennt die Namen der Straßenbäume vor der eigenen Haustür? Diese Führung wendet sich an Personen, die Gehölz - Kenntnisse erwerben oder auffrischen möchten. Vorgestellt werden die Namen sowie einfache Erkennungs- und Unterscheidungsmerkmale der wichtigsten heimischen Bäume. Geschichtliche Informationen ergänzen den botanischen Teil der Führung., Bäume erkennen 1, Heimische Bäume

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 14:30 – 16:30 h
HH-Wandsbek
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
 

Giftpflanzen in Haus und Garten – Giftpflanzen sind in der Natur allgegenwärtig!

gift, Giftpflanze, Rizinus, , Wie erkennt man giftige Pflanzen? Täglich gehen Anfragen in den "Giftinformations-Zentralen" ein. Hierbei auch Fragen zu Giftpflanzen. Die Führung zum Thema Giftpflanzen gibt einen Einblick in dieses Thema, dass bei vielen Menschen große Unsicherheit auslöst. Vorgestellt werden giftige Pflanzen aus dem Wohn- und Gartenbereich, aber auch aus den Parks und der Natur. Diese Führung vermittelt eine Übersicht über Pflanzen, von denen beim Verzehr die Gefahr einer Vergiftung ausgeht. Eisenhut, Herkulesstaude und Gefleckter Schierling übertragen ihre giftigen Inhaltsstoffe bereits beim Hautkontakt., Giftpflanzen in Haus und Garten, Giftpflanzen sind in der Natur allgegenwärtig!

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 12:00 – 14:00 h
HH-Wandsbek
8–99 Empfohlenes Alter
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
 

Summ, Summ, Summ... kam ’ne Biene geflogen – Über Wildbienen und die Artenvielfalt der Kulturlandschaft

, Das Bienensterben ist in aller Munde! Bei dieser Naturführung durch die Wiesen und Felder Duvenstedts geht es um unsere Wildbienen (zu denen auch die Hummeln gehören), denn diese haben keine Lobby! Wir suchen nach den gängigsten Vertretern - z. B. Bienen, Hummeln, Wespen und Fliegen und beschäftigen uns mit ihrer Lebensweise, mit geeigneten Nahrungspflanzen vor Ort sowie mit den unterschiedlichen Nutzungsformen der Kulturlandschaft., Summ, Summ, Summ... kam ’ne Biene geflogen, Über Wildbienen und die Artenvielfalt der Kulturlandschaft

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 14:00 – 17:00 h
HH-Wandsbek
8–99 Empfohlenes Alter
Anmeldefrei!
 

Was blüht denn da im Kakenhaner Grund (Wittmoor) ? – Eine botanische Führung durch den Kakenhaner Grund

, Gibt es den da überhaupt was Spannendes?? Wie wäre es mit verschiedenen Unkräuter, die keine sind? Oder eine unscheinbare Wiese, die sehr selten geworden ist. Probieren Sie während der Führung ihre neu erworbenen Kenntnisse spielerisch an einem Spielbrett aus. Kommen Sie mit uns - und Sie werden ihre Umgebung vor Ihrer Haustür mit anderen Augen sehen. , Was blüht denn da im Kakenhaner Grund (Wittmoor) ?, Eine botanische Führung durch den Kakenhaner Grund

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 11:00 – 13:00 h
HH-Nord
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Hör­ge­schädigte
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Essbare Schule – Urban Gardening und Permakultur am CvO

Blumenuhr, Schule, , Auf dem Schulgelände des Carl-von-Ossietzky-Gymnasiums wird vieles angebaut, was es zu naschen lohnt. Urban Gardening, wie können Menschen, die in der Stadt leben, ihre Gärten, Vorgärten, öffentliche Plätze in ihrer Umgebung so verändern, dass man sich gemeinsam ein Stück weit selbst versorgt. Permakultur, wie gärtnert man nachhaltig? Ohne Pestizide und Kunstdünger. Flächen nutzend, die scheinbar dafür nicht nutzbar sind. Noch sind viele Pflanzen sehr jung, aber sie können einen Eindruck gewinnen, wie an einem Gymnasium gärtnerisch Bildung für nachhaltige Entwicklung umgesetzt werden kann., Essbare Schule , Urban Gardening und Permakultur am CvO

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 14:00 – 17:00 h
HH-Wandsbek
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Anmeldefrei!
 

Poetisch-musikalische Reise zu den Heilkräutern – Die Kräuterschätze der Elbinsel

, In der wunderschönen Wilhelmsburger Natur, bis hin zum Veringkanal, spüren wir Heilkräuter auf und nähern uns ihnen durch Gedichte, Lieder, mystische, mythologische und nützliche Informationen. Hören Sie mehr über die vermeintlichen Un-Kräuter. Sie haben viel zu bieten und das wussten auch schon unsere Dichter und Komponisten. ...das Gänseblümchen...der Löwenzahn..., Poetisch-musikalische Reise zu den Heilkräutern, Die Kräuterschätze der Elbinsel

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 11:00 – 12:30 h
HH-Mitte
12–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Anmeldefrei!
 

Poetisch-musikalische Reise zu den Wildkräutern – Die Kräuterschätze der Elbinsel

, In der wunderschönen Wilhelmsburger Natur bis hin zum Veringkanal spüren wir Heilkräuter auf und nähern uns ihnen durch Gedichte, Lieder, mystische, mythologische und nützliche Informationen. Hören Sie mehr über die vermeintlichen Un-Kräuter. Sie haben viel zu bieten und das wussten auch schon unsere Dichter und Komponisten. ...das Gänseblümchen...der Löwenzahn..., Poetisch-musikalische Reise zu den Wildkräutern, Die Kräuterschätze der Elbinsel

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 11:00 – 12:30 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Hunde ausnahmsweise erlaubt
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
 

Winzige Wunder im Sommerkino auf dem Gut Karlshöhe

, Ein spannender Sommer-Filmabend zum Start des Langen Tages der StadtNatur. Der Deutsche NaturfilmPreis präsentiert außergewöhnliche Einblicke in die Welt der Insekten. 'Wenn die Eiszeit kommt' und 'Die Wiese des Schreckens' aus der Naturfilmreihe 'Winzige Wunder' glänzen mit brillanten Aufnahmen. Die große Scheune auf dem Gut Karlshöhe bietet den passenden Rahmen für diesen besonderen Abend. Filmemacher Lothar Frenz gibt während der beiden Filme spannende Einblicke in die Entstehung der Werke. , Winzige Wunder im Sommerkino auf dem Gut Karlshöhe,

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Fr., 15.06.2018, 20:00 – 22:15 h
HH-Wandsbek
8–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Radtour durch Volksdorf und die Walddörfer – Erleben Sie die Vielfalt des Hamburger Nordostens

, Das Leben in und mit der Natur ist in den Walddörfern jeden Tag zu spüren. Wir möchten gern mit Ihnen gemeinsam bei einer Radtour durch die Walddörfer die Natur erleben und die wunderschönen und vielfältigen Naturschutzgebiete im Hamburger Nordosten erkunden. Nötig für die Veranstaltung ist ein verkehrstüchtiges Rad. , Radtour durch Volksdorf und die Walddörfer , Erleben Sie die Vielfalt des Hamburger Nordostens

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 11:00 – 13:30 h
HH-Wandsbek
12–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
 

Leinen los mit dem Segelschiff Samyrah – Segeln

, Leinen los mit dem Segelschiff Samyrah, und vom Wasser aus die Elbe unmittelbar erleben, mehr über hier lebenden Tiere und Pflanzen Lebensraums erfahren, beobachten, schauen und am Ende ein wenig besser verstehen, warum sich der Einsatz für eine naturnahe Flusslandschaft lohnt. Den Kurs und das Programm bestimmen aber nicht wir allein, sondern Wind und Wetter haben einiges mitzureden. Doch genau das macht diese Tour zu einem ganz besonderen Erlebnis. , Leinen los mit dem Segelschiff Samyrah, Segeln

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 12:00 – 18:00 h
HH-Altona
8–99 Empfohlenes Alter
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
 

Vom Ökokorn zum Ökobrot auf ökologische Weise – Zu Besuch in Effenbergers Vollkorn-Backstube

, Thomas Effenberger erklärt die Finessen der ökologischen Vollkornbäckerei. Hier kann man zugleich riechen, fühlen und schmecken, wie Vollkornbrot gemacht wird. Denn der Bio-Bäcker von echtem Schrot und Korn will nicht belehren, sondern seine Passion weitergeben. Vor den gestapelten Kornsäcken geht es los: Roggen, Weizen, Hafer und Dinkel stammen von persönlich bekannten Biobauern aus der Region. Ein wichtiges Thema: Welche Auswirkungen haben die vier Anbaumethoden auf die Entwicklung der Artenvielfalt? Erfahren Sie mehr bei diesem spannden Besuch in der Backstube., Vom Ökokorn zum Ökobrot auf ökologische Weise, Zu Besuch in Effenbergers Vollkorn-Backstube

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 11:00 – 13:00 h
HH-Eimsbüttel
6–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
 

Wanderung zu den Altarmen der Elbe am Krauel – Bio-Landwirtschaft, Natur- und Landschaftsschutz am Elbdeich

, Naturkundliche Wanderung an den Elben zu dem Naturschutzgebiet Zollenspieker mit dem Riepenburger Brack,unmittelbar daran gelegen die Reste der Turmhügelburg, In der Nähe das Vogelschutzgehölz.(Anfänge des Naturschutzes in Hamburg). Am West-Kraueler- Bogen geht es zurück zum Hof Eggers vorbei an drei Storchenhorsten und entlang der verschilften 'Kraueler Elbe'., Wanderung zu den Altarmen der Elbe am Krauel, Bio-Landwirtschaft, Natur- und Landschaftsschutz am Elbdeich

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 14:00 – 16:30 h
HH-Bergedorf
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Tag der Artenvielfalt im Elbmarschenhaus – Vom Wolf bis zum Schierlingswasserfenchel

Infostände zu markanten Arten, Gewinnspiele, Mitmachaktionen, Am Tag der Artenvielfalt präsentieren im Elbmarschenhaus unsere Projektpartner Themen wie bunte Wiesen für Insekten, 'der Wolf kehrt zurück', 'wieder da- der Fischotter', 'das kann doch ruhig aussterben- oder?' Rätsel und Gewinnspiele, Vortrag zum Thema Wolf, Tümpeln im Außengelände. Gewinnspiele und Rätsel stellen Sie auf die Probe, im Außengelände wird getümpelt. Ein bunter Tag für die Artenvielfalt., Tag der Artenvielfalt im Elbmarschenhaus, Vom Wolf bis zum Schierlingswasserfenchel

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 11.00 – 17.00 h
Kreis Pinneberg
16–99 Empfohlenes Alter
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
 

Der Stintfang – Hamburgs Weinberg – Eine Hamburg Stuttgart-Connection mitten im Hafen

, Ein Weinberg mitten in Hamburg! Reben statt Stint: Vor 20 Jahren spendierten die Stuttgarter Weindorfwirte zum Dank für die hamburgische Gastfreundschaft die ersten Rebstöcke am Stintfang – und rundeten deren Anzahl inzwischen auf 100 auf. Aus ihnen wird Jahr für Jahr ein seltener Tropfen, der ‚Stintfang Cuvée‘, gewonnen und der Bürgerschaft überreicht. Exklusiv zum Langen Tag der StadtNatur geht es in den Weinberg. Die Stintfang Winzer stehen Rede und Antwort., Der Stintfang – Hamburgs Weinberg, Eine Hamburg Stuttgart-Connection mitten im Hafen

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 14:00 – 15:00 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
 

Fluss-Landpartie – Natur erleben zu Wasser und zu Land

Schiffstour, Führung, Natur, Biosphärenreservat, Elbe, Kennen Sie den heimlichen Künstler, der eine Vorliebe für Sanduhr-Baumskulpturen hat? Wollten Sie schon immer mal wissen, warum die Elbe ein Sandfluss ist? Und möchten Sie die magische Stimmung im Schatten einer prächtigen alten Ulme erleben und etwas zu deren Mythologie erfahren? Dann ist diese naturkundliche Schiffstour ab Hitzacker mit Landgang in Tießau genau das Richtig für Sie! Erleben Sie die Auenlandschaft des UNESCO-Biosphärenreservats Niedersächsische Elbtalaue ab Hitzacker an Bord des Fahrgastschiffes 'MS Elise' zu Wasser und bei einer Führung in Tießau zu Land mit allen Sinnen., Fluss-Landpartie, Natur erleben zu Wasser und zu Land

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 13:30 – 16:00 h
Landkreis Lüchow-Dannenberg
14–99 Empfohlenes Alter
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Tag des offenen Hofes – Kunst küsst Kirsche - ein Fest für alle Sinne!

Hofladen, Landkultur, Flusslandschaft, Elbe, Bauernhof, Erleben Sie Landleben am Fluss aus erster Hand! Regionale Produkte anfassen und genießen, zu sehen welche Vielfältigkeit täglicher Nahrungsmittel direkt vor der Tür Hamburgs wächst und gedeiht, ist allein schon die Reise wert. Darüber hinaus kann man Einblicke in das Leben einer bäuerlichen Familie direkt vor Ort bekommen. Neben Äpfeln, Kirschen, Birnen und anderen leckerem Kernobst präsentiert der Obsthof Zeyn Treckerfahrten und Führungen durch die Obstplantage. Wer möchte kann sich gern beim Apfelsaft pressen ausprobieren. Für die Lütten wird ein tolles Kinderprogramm geboten., Tag des offenen Hofes, Kunst küsst Kirsche - ein Fest für alle Sinne!

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 11:00 – 18:00 h
Landkreis Harburg
14–99 Empfohlenes Alter
Angebot an Essen und Trinken
Anmeldefrei!
 

NABU-Storchen-Radtour – Geführte Radtour entlang der Deutschen Storchenstraße

Radtour, Storch, Elbe, Natur, Ausflug, Flusslandschaft, Die Storchenbetreuer radeln entlang der Storchennester nach dem Start in Winsen (Luhe) über die Elbe-Orte Stöckte, Laßrönne und Drage entlang der Deutschen Storchenstraße sowie über die Elbmarsch-Orte Hunden und Tönnhausen zurück zum Ausgangspunkt. Es werden nur die Storchennester besucht, die von Jungvögeln belegt sind. An den Haltepunkten werden die Teilnehmer umfassend von den Storchenbetreuern über die Population und die Besonderheiten des Nestes informiert. Auf Wunsch der Teilnehmer ist unterwegs eine gastronomische Einkehr möglich., NABU-Storchen-Radtour, Geführte Radtour entlang der Deutschen Storchenstraße

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 10:00 – 15:00 h
Landkreis Harburg
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Hunde ausnahmsweise erlaubt
Anmeldefrei!
 

Radwanderbus – Rundtour von Bergedorf (S-Bahn) durch die Winsener Elbmarsch

Radfahren, Radwege, Erlebnistour, Elbetour, geführte Tour, Der ELB-SHUTTLE führt Sie KOSTENFREI durch die Winsener Elbmarsch. Vom S-Bahnhof Bergedorf vom 1. Mai bis 3. Oktober an Wochenenden sowie Feiertagen 3 mal täglich. Hier können Sie an 38 Stationen Ein- und Aussteigen und sowohl die Natur aber auch die Sehenwürdigkeiten und die Cafés in der Elbmarsch kennen lernen. Den Fahrplan können SIe sich unter www.elb-schuttle.de herunterladen. Hier finden Sie auch die Ausflugstips um einen entspannten Tag zu erleben. Die Gesamtregion finden Sie unter www.erlebnis-elbe.de. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufentahlt in unserer Region., Radwanderbus , Rundtour von Bergedorf (S-Bahn) durch die Winsener Elbmarsch

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 12:55 – 15:33 h
Landkreis Harburg
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Hunde ausnahmsweise erlaubt
Anmeldefrei!
 

Urban Gardening mit FuhlsGarden – Hochbeete und Gemüseacker mitten in der Stadt

, Vor gut drei Jahren wurde der FuhlsGarden gegründet. Seitdem haben wir uns im Stadtteil etabliert und viel erlebt. Wir berichten, wie man Gemeinschaftsgärten aufbauen kann - angefangen von der Geländesuche über die Finanzierung bis hin zum praktischen Anbau von Gemüse und Obst. Am Langen Tag der StadtNatur machen wir Urban Gardening auch praktisch erlebbar. Dazu bieten wir eine Führung durch unseren Garten an und bauen und befüllen mit Groß und Klein ein neues Hochbeet. Außerdem stellen wir den Kübelkontest vor, mit dem wir viele Barmbeker motivieren möchten, triste Betonkübel zu begrünen. , Urban Gardening mit FuhlsGarden, Hochbeete und Gemüseacker mitten in der Stadt

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 15:00 – 17:00 h
HH-Nord
16–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Der Flughafen erwacht! – Mit dem Flughafenjäger in die Natur des Hamburg Airport

, Gehen Sie mit unserem Flughafenjäger auf Entdeckungstour, bevor der Flughafen erwacht. Zu sehen gibt es die ‚grüne‘ Seite des Flughafens – nur wenige Meter vom Trubel auf den Vorfeldern und der Start- und Landebahn entfernt. Beobachten Sie mit uns Tiere und entdecken Sie die Pflanzenwelt vor Ort. Der gültige Personalausweis ist unbedingt mitzubringen! Fernglas und Regenkleidung nicht vergessen., Der Flughafen erwacht!, Mit dem Flughafenjäger in die Natur des Hamburg Airport

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 04:30 – 06:00 h
HH-Nord
5–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Auf der Suche nach Alstergold – Umweltschutz zum Mitmachen – Alsterkanäle vom Boot aus entdecken

Wasser, Schwäne, Alster, Winterhude, Kinder, Freizeit, Auf einer etwa zweistündigen Bootsfahrt mit den vereinseigenen Booten ‚Aalweber‘ und ‚Zitronenjette‘ entdecken wir Alsterkanäle und verwunschene Wasserwege im Venedig des Nordens. Die Besucher können sich aktiv an der Arbeit des Vereins bei der Gewässer- und Uferanlagenreinigung beteiligen oder einfach nur hautnah dabei sein. Schwimmwesten, Handschuhe und Gerätschaften werden bei Bedarf gestellt., Auf der Suche nach Alstergold – Umweltschutz zum Mitmachen, Alsterkanäle vom Boot aus entdecken

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 14:30 – 17:30 h
HH-Nord
5–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Auf der Suche nach Alstergold - Umweltschutz zum Mitmachen – Alsterkanäle vom Boot aus entdecken

Wasser, Schwäne, Alster, Winterhude, Kinder, Freizeit, Auf einer etwa zweistündigen Bootsfahrt mit den vereinseigenen Booten ‚Aalweber‘ und ‚Zitronenjette‘ entdecken wir Alsterkanäle und verwunschene Wasserwege im Venedig des Nordens. Die Besucher können sich aktiv an der Arbeit des Vereins bei der Gewässer- und Uferanlagenreinigung beteiligen oder einfach nur hautnah dabei sein. Schwimmwesten, Handschuhe und Gerätschaften werden bei Bedarf gestellt., Auf der Suche nach Alstergold - Umweltschutz zum Mitmachen, Alsterkanäle vom Boot aus entdecken

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 15:00 – 18:00 h
HH-Nord
6–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Naturdetektive unterwegs – Ein Familienausflug ins Natuschutzgebiet Höltigbaum

, Unberührte Natur pur! Im Naturschutzgebiet Höltigbaum gibt es viel zu entdecken: Frösche, Käfer und Libellen, Wildapfelbäume, Eichen und Birken, Orchideen und Sumpfdotterblumen, die natürlichen "Rasenmäher" und noch viel mehr. Auf die kleinen und großen Teilnehmer warten eine kleine Mutprobe, spannende Naturbeobachtungs-Aufgaben und verschiedene Spielaktionen. Lasst Euch überraschen! Bitte ein kleines Picknick für die Pause mitbringen!, Naturdetektive unterwegs, Ein Familienausflug ins Natuschutzgebiet Höltigbaum

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 14:00 – 17:00 h
HH-Wandsbek
10–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Biberspuren, eine Burg und eine Wildnis – Exkursion von Tesperhude nach Lauenburg ca. 11 km

Elbebiber, , Ein kurzes Stück hinter dem stillgelegten Atommeiler Krümmel treffen wir uns in Tesperhude Strand. Die Wanderung durchzieht das Natura 2000 Gebiet „Hohes Elbufer“. Wir erfahren von Waldhute, finden Biberspuren, erleben das Zusammenspiel zwischen einer mittelalterlichen Furt und der sie kontrollierenden Burg. Im letzten Drittel durchstreifen wir einen der urwüchsigsten Auenwälder nahe Hamburg. Die Wanderung endet in Lauenburg vorbei an Zündholzfabrik und Elb-Schifffahrtsmuseum., Biberspuren, eine Burg und eine Wildnis, Exkursion von Tesperhude nach Lauenburg ca. 11 km

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 10:30 – 15:30 h
Kreis Herzogtum Lauenburg
14–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Gänse an der Alster – Aktuelles aus dem Leben der Graugänse

Graugans, Gans, Wasservögel, Gänse, Wir spazieren durch das Alstervorland bis zum Eichenpark und lernen das vielseitige Leben Hamburgs gefiederter 'Langhälse' kennen. Durch die Beringung wird aus einem anonymen Vogel eine bekannte Persönlichkeit. So können der Lebenslauf und die Wanderungen einzelner Gänse verfolgt werden. Dadurch gewinnt man detaillierte Informationen über die Populationsstrukturen (z.B. Sterberate, Bruterfolg, Verpaarung, Verwandtschaftsverhältnisse und Wanderungen)., Gänse an der Alster, Aktuelles aus dem Leben der Graugänse

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 09:30 – 11:30 h
HH-Eimsbüttel
12–99 Empfohlenes Alter
Anmeldefrei!
 

Radtour von Finkenwerder nach Altenwerder – Was der Hafen übrig ließ, lässt, lassen wird …

, Von Finkenwerder führt die Radtour nach Altenwerder, hier wird der Kontrast zwischen dem Hafen und den Resten von Natur- und Kulturlandschaft sichtbar. In Altenwerder werden verschiedene Punkte angefahren, die Einblicke und Überblicke ermöglichen. Weiter führt die Strecke nach Moorburg, einen Ort, den es im Gegensatz zu Altenwerder noch gibt. Hier liegen naturkundlich sehr wertvolle Flächen. Fahrstrecke etwa 17 Kilometer, Endpunkt S-Bahn-Station Neuwiedenthal. Verpflegung bei Bedarf gerne mitbringen!, Radtour von Finkenwerder nach Altenwerder , Was der Hafen übrig ließ, lässt, lassen wird …

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 13:15 – 16:15 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

NaturErlebnisSchulhof: Da blüht uns was! – Grundschule Sternschanze auf dem Weg zum naturnahen Schulhof

Naturbildung, Kinder, Naturerfahrung, Grundschüler, Entdecken Sie, wie die Ganztagsgrundschule Sternschanze ihren eintönigen Schulhof in einen blühenden, artenreichen Lebensraum verwandelt hat, der Kindern vielfältige Naturerlebnisse im Laufe eines langen Schultages ermöglicht. Wie muss so eine naturnahe Gestaltung aussehen, um erfolgreich „Tiere zu pflanzen“? Beobachten Sie z.B. Schmetterlinge und Bienen auf unserer Wildblumenwiese, am Insektenhotel und dem transparenten Honigbienenkasten. Informieren Sie sich am Infostand des NaturGarten e.V. über naturnahes Gärtnern und was Sie selber für mehr Artenvielfalt in Ihrem Umfeld tun können. , NaturErlebnisSchulhof: Da blüht uns was! , Grundschule Sternschanze auf dem Weg zum naturnahen Schulhof

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 12:00 – 17:00 h
HH-Altona
5–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Farbenflimmern – Malworkshop auf den Spuren Claude Monet's

Malen, Kinder, Erwachsene, Monet, Garten, Workshop, Malworkshop für Kinder und Erwachsene. Wir werden die Blumen- und Farbenvielfalt des Sommers erkunden. Wir lernen dazu einen versteckten, blühenden Garten im Stadtteil Winterhude kennen. Dort skizzieren wir nach Monet's besonderer Tupftechnik unsere eigenen Motive. Im Anschluss malen wir draußen im Goldbekhof Gartenbilder und fangen so die Farben und das Licht auf Leinwand ein. Bitte Proviant und Malkittel mitbringen!, Farbenflimmern, Malworkshop auf den Spuren Claude Monet's

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 11:00 – 14:30 h
HH-Nord
12–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
 

Hamburgs Wilde Kräuter: Erlebnis für alle Sinne – Sinnliches und Informatives rund um frische Garten- und Wild

, Minze & Melisse, Hopfen & Knoblauchsrauke, Beinwell & Gundermann – Im Garten, auf der Wiese und am Waldrand entdecken und erkunden wir die verschiedenen Kräuter mit all unseren Sinnen. Genau hinschauen, tasten und riechen… In dieser Veranstaltung erfahren Sie Sinnliches und Informatives rund um frische Garten- und Wildkräuter. Auch der Geschmackssinn kommt dabei nicht zu kurz: Kleine Kostproben aus Hamburgs Wilder Küche runden das Programm ab. , Hamburgs Wilde Kräuter: Erlebnis für alle Sinne, Sinnliches und Informatives rund um frische Garten- und Wild

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 11:00 – 13:00 h
HH-Wandsbek
12–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
 

Die Elbe von der Elbe aus – Barkassenfahrt in Kooperation mit der Stift. Lebensraum Elbe

, Naturschutzpolitische Barkassenfahrt von den Landungsbrücken zur Bunthäuser Spitze mit dem Geschäftsführer vom Naturschutzverband GÖP, Kai Schmille. Mit Blick auf Hafen- und Industrieanlagen, aber auch auf Natur pur fahren wir die Norderelbe hinauf und informieren über die Elbe, die wertvollen Süßwasser-Tideauen und letzte Auwaldflächen sowie über Möglichkeiten und Vorhaben für natürlichere Flussufer im Einklang mit dem Hochwasserschutz., Die Elbe von der Elbe aus, Barkassenfahrt in Kooperation mit der Stift. Lebensraum Elbe

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 14:00 – 17:00 h
HH-Mitte
5–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Hör­ge­schädigte
 

Sommer im Naturschutzgebiet Heuckenlock – Exkursion durch Hamburgs letzten Urwald

, Erleben Sie bei dieser (Familien-) Exkursion eines der schützenswertesten Gebiete Hamburgs und entdecken Sie gezeitengeprägte, einzigartige Natur, wo viele sie nicht erwarten würden: in Hamburg-Wilhelmsburg, unweit von Urbanität und Hafenindustrie., Sommer im Naturschutzgebiet Heuckenlock , Exkursion durch Hamburgs letzten Urwald

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 12:15 – 14:15 h
HH-Mitte
12–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Hör­ge­schädigte
 

Exkursion zu Hamburgs einzigartigem Süßwasserwatt – Exkursion entlang der Billwerder Insel und dem Holzhafen

, Eine Exkursion entlang der Billwerder Insel und dem Holzhafen. Der Geschäftsführer der Gesellschaft für ökologischen Planung e.V. Kai Schmille führt Sie vorbei am Hamburger Wasserwerksgelände mit der größten Kormorankolonie Hamburgs auf der Billwerder Insel. Genießen Sie den Ausblick auf das Süßwasserwatt des Holzhafens und lassen Sie sich über die wertvolle Flora und Fauna der Süßwassertidebereiche informieren. , Exkursion zu Hamburgs einzigartigem Süßwasserwatt, Exkursion entlang der Billwerder Insel und dem Holzhafen

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 17:30 – 21:00 h
HH-Mitte
12–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Hör­ge­schädigte
 

Exkursion zum Rückdeichungsprojekt Kreetsand

, Exkursion entlang des Naturschutzgebietes Auenlandschaft Obere Tideelbe. Mit dem Geschäftsführer der Gesellschaft für ökologischen Planung e.V. Kai Schmille geht es mit Blick auf Deichvorlandflächen und die Norderelbe im Wilhelmsburger Osten auf Erkundungstour. Wir informieren Sie über die wertvollen Süßwassertideauen Hamburgs und zeigen Ihnen hautnah am Rückdeichungsprojekt Kreetsand, welche Maßnahmen für die Natur an der Elbe durchgeführt werden. , Exkursion zum Rückdeichungsprojekt Kreetsand,

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 08:30 – 11:30 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
 

Natur in der Hafencity

, Erleben Sie die vielfältige Pflanzenwelt in den zwei neuentstandenen Parkanlagen zwischen moderner HafenCity-Architektur und Hafenbecken. Wir erkunden den maritim gestalteten Grasbrookpark, ein Spiel-Park für alle Generationen mit heimischen und exotischen Bäumen, Blütensträuchern und Gräsern und den mit grünen Hügeln und imposanten Bäumen gestalteten Sandtorpark., Natur in der Hafencity ,

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 17:00 – 18:00 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
 

Hamburger Schwalben – Führung zu Schwalbenkolonien in der Hamburger Innenstadt

Schwalben, Mehlschwalben, Führung, Innenstadt, Hamburg, Städte bieten häufig wunderbare Möglichkeiten, um wild lebende Tiere ganz nah zu beobachten. Unsere Gebäude spielen dabei eine äußerst wichtige Rolle. Denn sie bieten vielen Tierarten lebenswichtige Lebens- und Fortpflanzungsstätten. Auf der Führung zu den "Hamburger Schwalben" werden wir Mehlschwalben mitten in der Hamburger Innenstadt bei der Brut und beim Füttern ihrer Jungen beobachten. Sie erfahren dabei viel Wissenswertes über das Leben dieser einstigen Glücksbringer am Haus, über ihre aktuellen Schwierigkeiten für ein Leben in der Stadt und was wir tun können, um sie zu schützen., Hamburger Schwalben, Führung zu Schwalbenkolonien in der Hamburger Innenstadt

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 12:00 – 13:30 h
HH-Mitte
1–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Hunde ausnahmsweise erlaubt
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Wulksfelder Bauernmarkt – Großes Hoffest von 10.00 – 18.00 Uhr für die ganze Familie

Bauernmarkt, Erdbeerpflücken, Kinderprogramm, Strohpyramide, Gut Wulksfelde – das sind rund 470 Hektar Biolandbau am Stadtrand. Beim Bauernmarkt präsentieren zahlreiche Aussteller regionale Bioprodukte und erlesenes Kunsthandwerk. Leckere Wulksfelder Bio-Spezialitäten vom Krustenbraten bis zum Kuchen sorgen für Gaumenfreuden. Auf die Kleinen wartet ein umfangreiches Kinderprogramm und Hofführungen bieten einen Blick hinter die Kulissen. Erleben Sie auf dem gesamten Gutsgelände einen schönen und abwechslungsreichen Sommertag. Wir freuen uns auf Sie., Wulksfelder Bauernmarkt, Großes Hoffest von 10.00 – 18.00 Uhr für die ganze Familie

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 10:00 – 18:00 h
Kreis Stormarn
16–99 Empfohlenes Alter
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
 

Naturspaziergang in der Rissen/Sülldorfer Feldmark – Von Kräuterbuschen, Bienen, Hecken, Bäumen und mehr

Wiese, Nistkästen, Hecken, Bäume, Bienen, Natur am Wegesrand, Wir starten am S-Bahnhof Rissen und wandern durch die Feldmark, durch das Schnaakenmoor bis zum Wildgehege Rissen.Unterwegs werden wir uns eine Insektenwiese, neu angelegte Knicks, sowie Bäume und Sträucher am Wegesrand ansehen. Wir erfahren z.B was ein Kräuterbuschen ist und wie bestimmte Kräuter wirken, was Bienen und Hummeln lieben und welche Bedeutung Hecken besitzen. Ein buntes Allerlei an Information über die Natur am Wegesrand vor unserer Haustür., Naturspaziergang in der Rissen/Sülldorfer Feldmark, Von Kräuterbuschen, Bienen, Hecken, Bäumen und mehr

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 11:00 – 13:30 h
HH-Altona
6–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Der Ohlsdorfer Friedhof mit dem eigenen Rad – Fahrradtour über den Ohlsdorfer Friedhof

Ohlsdorfer Friedhof, Friedhof Ohlsdorf, Fahrradtour, Der Friedhof Ohlsdorf ist der größte Parkfriedhof der Welt. Mit seinen 391 Hektar ist er zugleich Hamburgs größte Grünanlage. Das weitläufige Friedhofsgelände ist durch ein Netz von Straßen und Wegen erschlossen. Unsere Fahrradtour führt durch die Parklandschaft zu großen Grabanlagen, Mausoleen, Gedenkstätten, dem Garten der Frauen, zu den letzten Ruhestätten von Hans Albers sowie von Loki und Helmut Schmidt. , Der Ohlsdorfer Friedhof mit dem eigenen Rad, Fahrradtour über den Ohlsdorfer Friedhof

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 15:00 – 17:00 h
HH-Nord
15–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Baumkundliche Führung über den Ohlsdorfer Friedhof

, Das „grüne Gesamtkunstwerk“ des größten Parkfriedhofs der Welt steht im Mittelpunkt. 36.000 Bäume und 450 Arten an Laub- und Nadelgehölzen bilden eine grüne Lunge mitten in der Stadt. Auf dieser eher baumkundlichen Führung stellen wir die Gehölzvielfalt vor und machen auf botanische Besonderheiten aufmerksam. , Baumkundliche Führung über den Ohlsdorfer Friedhof,

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 10:30 – 12:30 h
HH-Nord
6–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Stadtgarten auf dem Bunker – Grün statt Grau: der Bunker auf dem Heiligengeistfeld

, Hilldegarden heißt das Pilotprojekt für eine Naturlandschaft über den Dächern der Stadt. Bei einer exklusiven Dachführung auf den St. Pauli Bunker auf dem Heiligengeistfeld erleben wir, was sich die beiden „Bauherren“, das Planungsbüro Bunker und die Aktiven vom Beteiligungsprojekt Hilldegarden e. V. bei der geplanten Umgestaltung des Flakbunkers zu einem „grünen Berg“ gedacht haben. Zudem hören wir Geschichten von Zeitzeugen, die als Kinder in diesem größten Hamburger Weltkriegsbunker die Luftangriffe überlebten., Stadtgarten auf dem Bunker, Grün statt Grau: der Bunker auf dem Heiligengeistfeld

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 14:00 – 15:45 h
HH-Mitte
6–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Stadtgarten auf dem Bunker – Grün statt Grau: der Bunker auf dem Heiligengeistfeld

, Hilldegarden heißt das Pilotprojekt für eine Naturlandschaft über den Dächern der Stadt. Bei einer exklusiven Dachführung auf den St. Pauli Bunker auf dem Heiligengeistfeld erleben wir, was sich die beiden „Bauherren“, das Planungsbüro Bunker und die Aktiven vom Beteiligungsprojekt Hilldegarden e. V. bei der geplanten Umgestaltung des Flakbunkers zu einem „grünen Berg“ gedacht haben. Zudem hören wir Geschichten von Zeitzeugen, die als Kinder in diesem größten Hamburger Weltkriegsbunker die Luftangriffe überlebten., Stadtgarten auf dem Bunker, Grün statt Grau: der Bunker auf dem Heiligengeistfeld

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 16:00 – 17:45 h
HH-Mitte
18–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Geeignet für Hör­ge­schädigte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Malen im Park

Achtsamkeit, Malen, Botanischer Garten Klein Flottbek, An einem schönen, ruhigen Platz des Parks malen Sie mit kraftvollen oder zarten Farben. Was spricht Sie heute an? Lassen Sie sich inspirieren von dem Duft der Blüten und der Schönheit Ihrer Umgebung. Ganz nach Ihrer persönlicher Stimmung, suchen Sie sich das Material aus für ein freies Malen in großen oder kleinen Formaten. Es gibt kein richtig oder falsch, Sie malen, wie Sie mögen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.malen-im-park.de
Nicht für Kinder geeignet. , Malen im Park ,

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 10:00 – 13:00 h
HH-Altona
18–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Geeignet für Hör­ge­schädigte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Malen im Park

Achtsamkeit, Malen, Botanischer Garten Klein Flottbek, An einem schönen, ruhigen Platz des Parks malen Sie mit kraftvollen oder zarten Farben. Was spricht Sie heute an? Lassen Sie sich inspirieren von dem Duft der Blüten und der Schönheit Ihrer Umgebung. Ganz nach Ihrer persönlicher Stimmung, suchen Sie sich das Material aus für ein freies Malen in großen oder kleinen Formaten. Es gibt kein richtig oder falsch, Sie malen, wie Sie mögen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.malen-im-park.de
Nicht für Kinder geeignet. , Malen im Park ,

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 10:00 – 13:00 h
HH-Altona
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
 

Zwischen Containerbrücken und Airbus-Landebahn – Kanutour auf der Alten Süderelbe

, Zweistündige Paddeltour zum Naturidyll zwischen Hafen, Airbus und Spülfeld Francop: Wie entwickelt sich in der Ex-Tidelandschaft die Vegetation eines Binnengewässers? Wie verschlickt und verlandet es langsam? Worin besteht der Industrieeinfluss auf das Gebiet? Mit Glück sehen wir Graureiher, Eisvögel und Fischadler. Bitte wasserfeste Kleidung und Ersatzsachen mitbringen!, Zwischen Containerbrücken und Airbus-Landebahn, Kanutour auf der Alten Süderelbe

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 12:00 – 16:00 h
HH-Mitte
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
 

Zwischen Containerbrücken und Airbus-Landebahn – Kanutour auf der Alten Süderelbe

, Zweistündige Paddeltour zum Naturidyll zwischen Hafen, Airbus und Spülfeld Francop: Wie entwickelt sich in der Ex-Tidelandschaft die Vegetation eines Binnengewässers? Wie verschlickt und verlandet es langsam? Worin besteht der Industrieeinfluss auf das Gebiet? Mit Glück sehen wir Graureiher, Eisvögel und Fischadler. Bitte wasserfeste Kleidung und Ersatzsachen mitbringen!, Zwischen Containerbrücken und Airbus-Landebahn, Kanutour auf der Alten Süderelbe

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 16:30 – 20:30 h
HH-Mitte
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
 

Zwischen Containerbrücken und Airbus-Landebahn – Kanutour auf der Alten Süderelbe

, Zweistündige Paddeltour zum Naturidyll zwischen Hafen, Airbus und Spülfeld Francop: Wie entwickelt sich in der Ex-Tidelandschaft die Vegetation eines Binnengewässers? Wie verschlickt und verlandet es langsam? Worin besteht der Industrieeinfluss auf das Gebiet? Mit Glück sehen wir Graureiher, Eisvögel und Fischadler. Bitte wasserfeste Kleidung und Ersatzsachen mitbringen!, Zwischen Containerbrücken und Airbus-Landebahn, Kanutour auf der Alten Süderelbe

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 12:00 – 16:00 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Internationale BiologieOlympiade – Vorstellung und Information

Biologie, Natur, Wissenschaft, Wettbewerb, Schule, Du beschäftigst dich in deiner Freizeit mit Biologie und möchtest meistens noch mehr darüber wissen, als die Schule anbietet? Dann ist die IBO der richtige Wettbewerb für dich! Du kannst intensiv an biologischen Fragestellungen arbeiten und eigene Beobachtungen und Experimente durchführen. Unsere Biologie-Studenten und IBO-Teilnehmer berichten aus der Wissenschaft. Sie geben dir Tips und Hinweise für deine selbständige Arbeit. Unser Netzwerk bringt dich in Kontakt mit anderen jungen Naturforschern., Internationale BiologieOlympiade, Vorstellung und Information

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 10:00 – 18:00 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
Anmeldefrei!
 

Internationale BiologieOlympiade – Vorstellung und Information

Biologie, Natur, Wissenschaft, Wettbewerb, Schule, Du beschäftigst dich in deiner Freizeit mit Biologie und möchtest meistens noch mehr darüber wissen, als die Schule anbietet? Dann ist die IBO der richtige Wettbewerb für dich! Du kannst intensiv an biologischen Fragestellungen arbeiten und eigene Beobachtungen und Experimente durchführen. Unsere Biologie-Studenten und IBO-Teilnehmer berichten aus der Wissenschaft. Sie geben dir Tips und Hinweise für deine selbständige Arbeit. Unser Netzwerk bringt dich in Kontakt mit anderen jungen Naturforschern., Internationale BiologieOlympiade, Vorstellung und Information

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 12:00 – 18:00 h
HH-Mitte
8–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Geeignet für Hör­ge­schädigte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Wild- und Heilpflanzen entdecken am Gärtnerhof Stüffel – Essbare Kräuter und Kräuter mit Heilwirkung entdecken.

, In der Natur gibt es viele essbare Wildkräuter und Heilkräuter zu entdecken. Bei einem Spaziergang rund um den Gärtnerhof am Stüffel mit Ute -Marie Simon von 'kräuter-entdecken' lernen wir die Wildkräuter kennen und unterscheiden. Es ist immer wieder beeindruckend welche Schätze die Natur, sogar ganz in unserer näheren Umgebung, für uns bereit hält., Wild- und Heilpflanzen entdecken am Gärtnerhof Stüffel, Essbare Kräuter und Kräuter mit Heilwirkung entdecken.

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 12:00 – 13:30 h
HH-Wandsbek
14–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Führung durch den Jenischpark

englisch, Landschaftspark, Jenisch, Elbe,Gartenkultur, Der vor über 200 Jahren angelegte englische Landschaftspark verbirgt auf seinen 42 ha unzählige spannende Geschichten. Herr Karsten Ritters, langjähriger ehemaliger Mitarbeiter des Altonaer Gartenbauamts, geht nicht nur auf die Entstehungsgeschichte und die englische Gartenkultur des Jenischparks ein, sondern auch auf die zahlreichen botanischen und ornithologischen Besonderheiten., Führung durch den Jenischpark,

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 14:00 – 16:00 h
HH-Altona
11–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
 

Auf der ALDEBARAN der Elbe auf den Grund gehen

Forschungsschiff, Medienschiff, Aldebaran, Elbe, Forschung , An Bord des Medien- und Forschungsschiffes ALDEBARAN können kleine Teams von Kindern und Jugendlichen nach vorheriger Anmeldung der Elbe auf den Grund gehen! Mit Mikroskopen und Probenahmegeräten zeigt die Forschungscrew der ALDEBARAN bizarre und grazile Formen von Lebensgemeinschaften. Erfahrt neueste Erkenntnisse und Forschungsmethoden zum Thema Verunreinigung der Gewässer durch Mikroplastik und anderen Chemikalien. Kommt zum Forschen an Bord und stellt unseren Wissenschaftlern all eure Fragen zum Lebensraum Elbe!, Auf der ALDEBARAN der Elbe auf den Grund gehen,

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 12:00 – 14:00 h
HH-Mitte
1–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Anmeldefrei!
 

Die Hamburger Klimawoche stellt sich vor

Hamburger, Klimawoche, Vorstellung, Konzept, Jubiläum, Die Klimawoche feiert dieses Jahr vom 23. bis 28. September ihren 10. Geburtstag! Steigt an Bord des Forschungs- und Medienschiffs ALDEBARAN und informiert euch über die diesjährige Veranstaltung und die Mitmachaktionen in einem flotten Umfeld! Mit einem vielseitigen Angebot initiiert die Klimawoche den gesellschaftlichen Dialog zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen zwischen Akteuren aus Wirtschaft, Politik, Umwelt und Gesellschaft und ist mit mehr als 100 Akteuren und weit über einer Million Besuchern das größte Klima-Kommunikationsevent in Europa!, Die Hamburger Klimawoche stellt sich vor,

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 12:00 – 18:00 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
Angebot an Essen und Trinken
 

Biber-Tour im Wendland – Mit dem Kanu auf dem Gartower See

Kanu, Biber, , , Biber-Tour im Wendland, Mit dem Kanu auf dem Gartower See

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 20:30 – 22:30 h
Landkreis Lüchow-Dannenberg
20–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Wald erleben für Große – Oder: Warum uns der Wald so gut tut (im Forst Klövensteen).

Erwachsene, Wald, Fühlen, Shirin-yoku, Entspannung, Die Japaner nennen es 'Shinrin-yoku', was etwa 'Waldbaden' bedeutet. Die Wirkung, die der Wald auf unseren Körper und unser Wohlbefinden hat ist dort bereits seit Jahrzehnten bekannt und wird intensiv praktiziert und erforscht. Bei einem entspannten Spaziergang erfahren Sie viel über den Wald, japanische Erkenntnisse und nehmen sich selbst dabei intensiv war. Parallel zu dieser Führung findet das Kinderprogramm 'Wald erleben für Kleine' (Veranstaltungsnummer: KL509) statt., Wald erleben für Große, Oder: Warum uns der Wald so gut tut (im Forst Klövensteen).

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 12:30 – 15:00 h
HH-Altona
14–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
6–12 Spezielles Kinderprogramm von 6 bis 12
 

Wald erleben für Kleine – Erlebnisprogramm im Forst Klövensteen

Kinder, Kinderprogramm, Wald, Natur, Forschen, Spielen, Bei einer kleinen Entdeckungsreise werden wir durch lustige Spiele und spannende Aufgaben den Wald und seine Bewohner etwas genauer unter die Lupe nehmen. Wir werden schleichen, rennen, suchen, fühlen und forschen und bestimmt eine abenteuerlich schöne Zeit im Wald verbringen. Für Eltern besteht parallel die Möglichkeit an der Veranstaltung 'Wald erleben für Große' (Veranstaltungsnummer: KL508) teilzunehmen. , Wald erleben für Kleine, Erlebnisprogramm im Forst Klövensteen

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 12:30 – 15:00 h
HH-Altona
10–99 Empfohlenes Alter
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
 

Besichtigung der Fischaufstiegsanlage Geesthacht – Längste Fischtreppe Europas

Schutzmaßnahme Elbe, Wehr Geesthacht, Vor mehr als 7 Jahren wurde die Fischtreppe als Schutzmaßnahme für die Elbe von Vattenfall errichtet und für Wanderfische geöffnet. Seit dem sind über die 550m lange Anlage, die speziell für diesen Standort entwickelt wurde, mehr als 2 Millionen Fische aus 50 verschiedenen Arten in ihre Laichgebiet aufgestiegen. Darunter z.B. Lachs, Meerforelle, Stint, Quappe und Nordseeschnäpel, Besichtigung der Fischaufstiegsanlage Geesthacht, Längste Fischtreppe Europas

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 13:00 – 14:30 h
Kreis Herzogtum Lauenburg
5–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
5–15 Spezielles Kinderprogramm von 5 bis 15
Anmeldefrei!
 

Strandwerken mit der Werkkiste – Kinder werken mit Holz, Strandgut und anderen Fundsachen

basteln, werken, Werkzeug, Natursstoffe, Fundstücke, Holz, , Bei uns wird richtig gearbeitet, wir sägen, bohren und schrauben. Kommt mit euren Fundstücken zum Werkstand der Werkkiste, gemeinsam bauen wir tolle Werkstücke aus Treibholz, Kronkorken, Muscheln und anderen Strandschätzen. Nichts gefunden? - Kein Problem, wir bringen viel Material zum Bauen von Schiffchen mit. Der Stappellauf findet am Elbstrand statt. Wir freuen uns auf eure kreativen Ideen. , Strandwerken mit der Werkkiste, Kinder werken mit Holz, Strandgut und anderen Fundsachen

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 12:00 – 18:00 h
HH-Altona
5–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
5–15 Spezielles Kinderprogramm von 5 bis 15
Anmeldefrei!
 

Strandwerken mit der Werkkiste – Kinder werken mit Holz, Strandgut und anderen Fundsachen

basteln, werken, Werkzeug, Natursstoffe, Fundstücke, Holz, , Bei uns wird richtig gearbeitet, wir sägen, bohren und schrauben. Kommt mit euren Fundstücken zum Werkstand der Werkkiste, gemeinsam bauen wir tolle Werkstücke aus Treibholz, Kronkorken, Muscheln und anderen Strandschätzen. Nichts gefunden? - Kein Problem, wir bringen viel Material zum Bauen von Schiffchen mit. Der Stappellauf findet am Elbstrand statt. Wir freuen uns auf eure kreativen Ideen. , Strandwerken mit der Werkkiste, Kinder werken mit Holz, Strandgut und anderen Fundsachen

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 12:00 – 18:00 h
HH-Altona
5–99 Empfohlenes Alter
5–18 Spezielles Kinderprogramm von 5 bis 18
 

Von der Wurzel bis (fast) zum Wipfel – Action, Spannung, Abenteuer zwischen Bäumen

, 2,5 Stunden könnt ihr euch im Hochseilgarten durchs Geäst hangeln und euren Mut testen. Dabei werdet ihr die Natur um euch herum auf neue Art erleben. Ihr werdet angeseilt und in die Sicherungsausrüstung sowie die Verhaltensregeln beim Klettern eingeführt. Kinder müssen mindestens 5 Jahre alt und 110 cm groß sein. Bitte feste, flache Schuhe anziehen!, Von der Wurzel bis (fast) zum Wipfel, Action, Spannung, Abenteuer zwischen Bäumen

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 16:00 – 18:30 h
HH-Wandsbek
5–99 Empfohlenes Alter
5–18 Spezielles Kinderprogramm von 5 bis 18
 

Von der Wurzel bis (fast) zum Wipfel – Action, Spannung, Abenteuer zwischen Bäumen

, 2,5 Stunden könnt ihr euch im Hochseilgarten durchs Geäst hangeln und euren Mut testen. Dabei werdet ihr die Natur um euch herum auf neue Art erleben. Ihr werdet angeseilt und in die Sicherungsausrüstung sowie die Verhaltensregeln beim Klettern eingeführt. Kinder müssen mindestens 5 Jahre alt und 110 cm groß sein. Bitte feste, flache Schuhe anziehen!, Von der Wurzel bis (fast) zum Wipfel, Action, Spannung, Abenteuer zwischen Bäumen

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 10:00 – 12:30 h
HH-Wandsbek
9–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
Anmeldefrei!
 

ElbeCamp – Hamburger SchülerInnen entdecken die Elbe.

, Für drei Tage haben 20 Schülerinnen und Schüler zweier Schulen ihr Klassenzimmer gegen Zelte im Elbecamp eingetauscht. In Workshops und einer Plastik-Challenge haben sie sich mit Themen rund um die Elbe beschäftigt. Die Ergebnisse werden in einer Ausstellung präsentiert. Unterstützt wird das Projekt vom Lions Club Hamburg-Klövensteen., ElbeCamp, Hamburger SchülerInnen entdecken die Elbe.

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 13:30 – 15:30 h
HH-Altona
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
 

Gärten am Hang – Spaziergang durch das Treppenviertel an der Elbe

Gartengestaltung, Höhenunterschiede, Ideen, Pflanzen, Boden,, Die Elbe versorgt seit Jahrhunderten die Menschen mit Nahrung und Gütern. So siedelten am Geesthang in Blankenese Menschen, die mit Fischfang und Seefahrt ihren Lebensunterhalt bestritten. Die Häuser sind zum Teil bis in die heutige Zeit erhalten geblieben. Der Spaziergänger kann in den Gärtchen mit Hanglage viel Grün und manche maritime Dekoration entdecken. Ganz nebenbei ist eine Tour durch das leicht verwirrende Angebot kleiner Wege und Treppen ein gutes Fitnesstraining. Wer sich hier verirrt sieht mehr von den Häusern und Gärten, die ehemals Kapitänen, Lotsen oder Schiffbauern gehörten., Gärten am Hang , Spaziergang durch das Treppenviertel an der Elbe

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 14:00 – 15:15 h
HH-Altona
14–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
6–18 Spezielles Kinderprogramm von 6 bis 18
 

Mit Kindern den Wald erspielen – Walderlebnis für Familien am Schüberg

, Entdecken Sie zusammen mit ihren Kindern und Enkeln, wie viel Spaß der Wald machen kann! Mit viel Bewegung gehen wir auf Entdeckungsreise zu den kleinen Wundern des Waldes, werden zu Waldforschern, spielen und toben mit Seilen, lüften Geheimnisse alter Bäume und machen Kunst im Wald - Waldkunst!, Mit Kindern den Wald erspielen, Walderlebnis für Familien am Schüberg

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 15:00 – 17:00 h
Kreis Stormarn
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Angebot an Essen und Trinken
Anmeldefrei!
 

Ebbe und Flut erleben – Neue 'Elbnatur' an der Norderelbe

Tidelebensräume, Elbe, Ufer, Schierlings-Wasserfenchel, Seit 2017 hat die Flussinsel Wilhelmsburg eine Attraktion mehr: einen vielfältigen naturnahen neuen Lebensraum direkt an der Elbe - Elbfische, Seefrosch und die typischen Elbuferpflanzen freuen sich! Beobachten Sie, wie die tägliche Flut die neuen Priele erobert und (seltene) Pflanzen und Tiere die neugeschaffene Uferfläche für sich entdecken. Die Projektleiter der Stiftung Lebensraum Elbe zeigen vor Ort, wie neue 'Elbnatur' geschaffen werden kann. Kommen Sie jederzeit vorbei und tauchen Sie ein in die Welt der Tideelbe - mit Kaffee und Kuchen und Experten vor Ort. , Ebbe und Flut erleben – Neue 'Elbnatur' an der Norderelbe,

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 13:00 – 17:00 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Tideelbe-Wissen am Strand (mit kleiner Exkursion) – Die Stiftung Lebensraum Elbe ist vor Ort

Strand, Feuchtwiese, Tideelbe, Infopavillon, Wissen, Die Elbe vor der Nase, den Sand unter den Füßen – die Stiftung Lebensraum Elbe lädt Jung und Alt ein, sich über die Tideelbe und ihre besonderen Pflanzen und Tiere zu informieren. Im Infopavillon im 'Elbecamp' am Falkensteiner Ufer erfahren Sie mehr über diesen besonderen Lebensraum. Bei einer kurzen Exkursion (um 14:30) haben Sie die Chance, ein kleines Stück neu geschaffene Elbnatur zu entdecken: eine Feuchtwiese – direkt am Strand. Kommen Sie vorbei und fragen Sie uns aus: über die Tideelbe und ihre Besonderheiten!, Tideelbe-Wissen am Strand (mit kleiner Exkursion) , Die Stiftung Lebensraum Elbe ist vor Ort

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 13:00 – 16:00 h
HH-Altona
14–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Spazierlesung für Neugierige – Mit Loki durch den Botanischen Garten

, Loki hören: Bei einem sehr persönlichen Rundgang durch den Botanischen Garten erzählt Lothar Frenz von seinen Begegnungen mit Loki Schmidt. Dabei liest er zwischendurch ausgewählte Passagen aus dem gemeinsamen „Naturbuch für Neugierige“ und spielt unveröffentlichte Gesprächsausschnitte vor, die Grundlage des Buches waren. Charmant und unterhaltsam zeigen die, wie man Natur betrachten und erleben, über sie reden und für sie begeistern kann. Zugleich verknüpfen sie einzelne Pflanzen im Park mit Stationen aus Loki Schmidts Leben., Spazierlesung für Neugierige, Mit Loki durch den Botanischen Garten

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 12:00 – 14:00 h
HH-Altona
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Eröffnungsfahrt durch den Hamburger Hafen – Informative Schiffstour mit Live-Musik

, Eine zweistündige Tour durch den Hamburger Hafen in Richtung Köhlbrand stimmt Sie ein auf das diesjährige Schwerpunktthema des „Langen Tags der StadtNatur “Die Elbe“ und ihre Bedeutung für die Region Hamburg. Gemeinsam mit dem Centrum für Naturkunde und dem GEO-Tag der Natur e.V. präsentieren Fachleute Ihnen die natürliche Seite des Hafens. NDR Moderatorin Kristina Gruse sorgt für einen unterhaltsamen Abend bei Livemusik. Genießen Sie entspannt eine informative Rundtour durch den Hafen., Eröffnungsfahrt durch den Hamburger Hafen, Informative Schiffstour mit Live-Musik

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Fr., 15.06.2018, 16:00 – 18:00 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
 

Mitten in der Elbe

, , Mitten in der Elbe,

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 14:30 – 18:30 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Eröffnungsfahrt 2 Commodore

, Eine zweistündige Tour durch den Hamburger Hafen in Richtung Köhlbrand stimmt Sie ein auf das diesjährige Schwerpunktthema des Langen Tags der StadtNatur 'Die Elbe und ihre Bedeutung für die Region Hamburg'. Gemeinsam mit dem Centrum für Naturkunde und dem GEO-Tag der Natur e.V. präsentieren Fachleute Ihnen die natürliche Seite des Hafens. NDR Moderatorin Kristina Gruse sorgt für einen unterhaltsamen Abend bei Livemusik. Genießen Sie entspannt eine informative Rundtour durch den Hafen., Eröffnungsfahrt 2 Commodore,

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Fr., 15.06.2018, 19:00 – 21:00 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Die Wilhelmsburger Elblandschaften – Erkunden Sie mit dem Schiff die Norder- und Süderelbe

, , Die Wilhelmsburger Elblandschaften, Erkunden Sie mit dem Schiff die Norder- und Süderelbe

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 13:00 – 17:00 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
WC in Veranstaltungsnähe
 

Elbe und Flut, Flüssige Lesung von Frederike Frei – Himmel hat sein Flusshemd an, stromert mit dem Strom

, Himmel hat sein Flusshemd an, stromert mit dem Strom, ich zerr die Nase hin und her, die Kette ist zu kurz. Wie kommt sie ans noch Ungerochene? Die Elbe mit den tiefen Blicken. Schillerpupillen, Metalltuch tausendflüssig. Von schwimmenden Rehen erzählt Fr. Frei, von Gischtorgasmen, vom Aalbiß, von der blauen Blume, vergleicht das biologische Wachsen mit dem wirtschaftlichen und vieles mehr. Die Alfred-Döblin Stipendiatin 2018 gastiert zur Zeit in Wewelsfleth an der Elbe und besucht Hamburg für den Langen Tag der StadtNatur. Bei gutem Wetter findet die Veranstaltung draußen, auf dem naturnahen Firmengelände statt, mit anschließender Führung. , Elbe und Flut, Flüssige Lesung von Frederike Frei, Himmel hat sein Flusshemd an, stromert mit dem Strom

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 16:00 – 18:00 h
HH-Mitte
12–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Abendliche Kanutour auf der Dove-Elbe – Geführte Kanutour auf Dove-Elbe und Regattastrecke

, Mit Kanus bewegen wir uns auf Dove-Elbe und Regattastrecke und beobachten die Vielfalt der Natur am Abend. Wir genießen den Sonnenuntergang und die farbenfrohen Spiegelungen auf der Wasseroberfläche. Mit etwas Glück entdecken wir Spuren des Bibers oder begegnen jagenden Wasserfledermäusen und verschiedenen Wasserbewohnern bei ihren nächtlichen Aktivitäten. Bitte an wetterfeste Kleidung, Fernglas und Taschenlampe denken!, Abendliche Kanutour auf der Dove-Elbe, Geführte Kanutour auf Dove-Elbe und Regattastrecke

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 20:00 – 23:00 h
HH-Bergedorf
8–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
 

Von der Bille in die 'Vorgärten' Bergedorfs – Auf der Dove Elbe durch die Vier- und Marschlande

, Erkunden Sie mit unserem Natuführrer die Dove Elbe Richtung Tatenberger Schleuse. Vorbei an der Reitbrooker Mühle, dem Wassersportzentrum Hamburg-Allermöhe und der Tatenberger Bucht. Ein Törn mitten durch die Natur der Marschlande mit üppiger Ufervegetation in einer durch die Landwirtschft geprägten Flusslandschaft. Auch ein Abstecher in die Vierlande ist ja nach Witterungslage einplant. , Von der Bille in die 'Vorgärten' Bergedorfs, Auf der Dove Elbe durch die Vier- und Marschlande

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 14:30 – 17:30 h
HH-Bergedorf
4–99 Empfohlenes Alter
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Boberger Sommerfest: Was brummt denn dort? – Führungen und Aktionen rund um die Insektenwelt

Dünenhaus, Führungen, Bastelein für Kinder, Spiele und vieles mehr rund um die Insektenwelt. An diesem Tage verlässt uns der Sandlaufkäfer von Julia Stoess und ein neues Insektenmodell zieht ein. Lassen Sie sich überraschen! Für Kaffee, Kuchen von den Landfrauen und Gegrilltes ist gesorgt. Familienaktion: Wir bauen Insektenhotels und Ohrwurmtöpfe. Führung für Erwachsene: Die Insekten der Boberger Dünen. Familienerlebnis: Insektenolympiade, Boberger Sommerfest: Was brummt denn dort?, Führungen und Aktionen rund um die Insektenwelt

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 15:00 – 18:00 h
HH-Bergedorf
12–99 Empfohlenes Alter
 

Naturbeobachtungen in der Borghorster Elblandschaft – Vögel, Biberspuren, Blumen, Insekten entdecken und bestimmen

Vogelstimmen, Pflanzen, Biber, Wattfläche, Wanderung , In dem Naturschutzgebiet wurden neue Wattflächen geschaffen, die von zahlreichen Vögeln aufgesucht werden. Viele bedrohte, elbtypische Pflanzenarten kommen hier noch vor. Aber auch Zauneidechsen, Schmetterlinge und Biberspuren können entdeckt werden. Die Wanderung führt über die Hamburger Landesgrenze hinaus auch in das Schleswig-Holsteinische Naturschutzgebiet Besenhorster Sandberge und an die Elbe. Ein Fernglas ist hilfreich bei der Vogelbestimmung und -beobachtung. Auch die Vogelstimmen werden beachtet. , Naturbeobachtungen in der Borghorster Elblandschaft, Vögel, Biberspuren, Blumen, Insekten entdecken und bestimmen

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 09:00 – 12:00 h
HH-Bergedorf
10–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Dem Schmelzwasser auf der Spur – Von der Quelle der Fischbek bis ins Elbe-Urstromtal

, Wir begeben uns auf Entdeckungstour entlang der ehemaligen Fischbek und folgen dem Weg des Schmelzwassers nach Francop., Dem Schmelzwasser auf der Spur , Von der Quelle der Fischbek bis ins Elbe-Urstromtal

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 16:00 – 20:00 h
HH-Harburg
3–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Geeignet für Hör­ge­schädigte
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Entdecke das Leben im Wasser – Was schwimmt denn da im Tümpel?

, Versuche beim Keschern im Tümpel tolle Tiere zu fangen und erfahre spannende Details über sie. Wir wollen uns gemeinsam den Tieren im Wasser widmen, welche wir hier bei uns finden. Vielleicht sehen wir ja auch den ein oder anderen Frosch. Kommt vorbei und entdeckt neue Tiere!, Entdecke das Leben im Wasser, Was schwimmt denn da im Tümpel?

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 11:00 – 14:00 h
HH-Harburg
7–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Wanderung mit der Schäferin – Entdecken Sie das NSG und erleben Sie die Heidschnuckenherde

, Entdecken Sie das Naturschutzgebiet und erleben Sie die Heidschnuckenherde hautnah! Erfahren Sie in einem Interview spannende Details von der Schäferin und vom Natur- und Landschaftsführer Jörn Freyenhagen über die Tiere und die Entwicklung des Gebiets. Außerdem können Sie sich mit Märchen aus der Region in andere Welten führen lassen., Wanderung mit der Schäferin, Entdecken Sie das NSG und erleben Sie die Heidschnuckenherde

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 07:45 – 10:30 h
HH-Harburg
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Poetische Führung durch den Jenischpark

poesie, literatur, elbe, klang, gesang, tanz, 'Blütenrausch & Sternenstaub' - Dieses Jahr sind das Künstlerpaar Viola Livera & Bernhard Schwark mit ihrem poetischen Spaziergang im Jenischpark zu finden. Inspiriert von der Natur verweben sie feinfühlig dichterische Worte mit musikalischen Formen und verwandeln Orte in poetische Räume. Die Worte stammen aus der Feder von Viola Livera. Die Musik hat Bernhard Schwark komponiert. Er spielt Kontrabass und Percussion. Als Überraschung tritt FANTASIO der Sommertraum-Regenbogen-Phönix, eine Riesenstabpuppe, mit auf., Poetische Führung durch den Jenischpark,

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 11:00 – 12:00 h
HH-Altona
14–99 Empfohlenes Alter
 

Der Kaiser Wilhelm besucht Bleckede – Eine naturkundliche Rundtour zum Biosphärium

, , Der Kaiser Wilhelm besucht Bleckede, Eine naturkundliche Rundtour zum Biosphärium

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 11:00 – 17:00 h
Kreis Herzogtum Lauenburg
8–99 Empfohlenes Alter
 

Mit dem Tidenkieker zum Pagensand – Elbe-Bootstour auf eine vielfältige Elbinsel

, An Auwäldern und Schilfparadiesen vorbei erleben wir Ursprünglichkeit im Tideeinfluss der Haseldorfer Binnenelbe. Dann geht es vorbei an dicken Pötten ins Reich der Schilfrohrsänger und Seeadler auf die unbewohnte Insel Pagensand. Auf einer kurzen Wanderung über die Insel entdecken wir kleine Dünen, Feuchtgrünland und Heide mit Ihren typischen Bewohnern., Mit dem Tidenkieker zum Pagensand, Elbe-Bootstour auf eine vielfältige Elbinsel

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 11:30 – 14:30 h
Landkreis Stade
8–99 Empfohlenes Alter
 

Mit dem Tidenkieker zum Pagensand – Elbe-Bootstour auf eine vielfältige Elbinsel

, An Auwäldern und Schilfparadiesen vorbei erleben wir Ursprünglichkeit im Tideeinfluss der Haseldorfer Binnenelbe. Dann geht es vorbei an dicken Pötten ins Reich der Schilfrohrsänger und Seeadler auf die unbewohnte Insel Pagensand. Auf einer kurzen Wanderung über die Insel entdecken wir kleine Dünen, Feuchtgrünland und Heide mit Ihren typischen Bewohnern., Mit dem Tidenkieker zum Pagensand, Elbe-Bootstour auf eine vielfältige Elbinsel

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 09:00 – 12:00 h
Landkreis Stade
14–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Elbauen-Wochenende Teil 1: Forschung – Projekt MediAN - Hartholz-Auenwälder an der Elbtalaue

, Hartholz-Auenwälder sind ein vielfältiger und dynamischer Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere. Auch für uns Menschen sind sie wichtig; z.B. für den Hochwasser- und Klimaschutz. Inzwischen sind sie stark bedroht. Im Verbundprojekt 'MediAN' setzt sich ein Team aus Forschung und Praxis für den Erhalt und die Förderung von Hartholz-Auenwäldern an Unteren Mittelelbe ein. Begleiten Sie uns ins Projektgebiet – auf Expedition mit Forschern und Naturschützern! Erleben Sie an einem exklusiven Wochenende das neue Elbauen-Projekt 'MediAN' und erforschen Sie Samstag...., Elbauen-Wochenende Teil 1: Forschung, Projekt MediAN - Hartholz-Auenwälder an der Elbtalaue

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 13:00 – 19:00 h
Landkreis Lüchow-Dannenberg
14–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Elbauen-Wochenende Teil 2: Praxis – Projekt MediAN - Hartholz-Auenwälder an der Elbtalaue

, Hartholz-Auenwälder sind ein vielfältiger und dynamischer Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere. Auch für uns Menschen sind sie wichtig; z.B. für den Hochwasser- und Klimaschutz. Inzwischen sind sie stark bedroht. Im Verbundprojekt 'MediAN' setzt sich ein Team aus Forschung und Praxis für den Erhalt und die Förderung von Hartholz-Auenwäldern an Unteren Mittelelbe ein. Begleiten Sie uns ins Projektgebiet – auf Expedition mit Forschern und Naturschützern! Erleben Sie an einem exklusiven Wochenende das neue Elbauen-Projekt 'MediAN' und erforschen Sie Samstag..., Elbauen-Wochenende Teil 2: Praxis, Projekt MediAN - Hartholz-Auenwälder an der Elbtalaue

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 11:00 – 17:00 h
Landkreis Lüchow-Dannenberg
5–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Farbtöpfe der Elbe – Naturfarben herstellen – Workshop für Kinder und Erwachsene

Elbe, Naturfarben, Malen, , Zuerst treffen wir uns an der Elbe in Neumühlen/Övelgönne und sammeln dort Erde, Sand, Steine, Sträucher,...alles Materialien, aus denen wir Naturfarben herstellen können. Anschließend fahren wir zum Atelier der PhantasieWerkstatt nach Ottensen, Fahrrad oder HVV-Karte bitte deswegen mitbringen. Dort mörsern, klopfen, raspeln,sieben wir und stellen unsere Naturfarben her. Zum Abschluss malen wir mit den hergstellten Farben unsere Elbe-Bilder. , Farbtöpfe der Elbe, Naturfarben herstellen – Workshop für Kinder und Erwachsene

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 11:00 – 15:00 h
HH-Altona
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Naturnaher Privatgarten mit Bienenhaltung – mit dem Loki Schmidt Preis 2017 ausgezeichneter Garten

, Ca. 1.000 qm großer Naturgarten mit Stauden, Wildblumenwiese, Obstbäumen und Bienenhaltung der zu einem 100 Jahre alten Backsteinhaus gehört. Er ist Ausdruck eines einfachen, romantischen Lebensgefühls und schafft einen Gegenpol zu unseren dicht besiedelten Städten und intensiv genutzten Kulturlandschaften. Ein Lebensraum für Pflanzen und Tiere, den man auch mit wenig Zeit und Aufwand gestalten kann und der, bei kluger Planung und ein bisschen Lässigkeit, gar nicht so viel Arbeit macht, wie viele glauben aber dabei traumhaft schön ist., Naturnaher Privatgarten mit Bienenhaltung, mit dem Loki Schmidt Preis 2017 ausgezeichneter Garten

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 09:00 – 18:00 h
HH-Wandsbek
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Naturnaher Privatgarten mit Bienenhaltung – 2017 mit dem Loki Schmidt Preis ausgezeichneter Garten

, Ca. 1.000 qm großer Naturgarten mit Stauden, Wildblumenwiese, Obstbäumen und Bienenhaltung der zu einem 100 Jahre alten Backsteinhaus gehört. Er ist Ausdruck eines einfachen, romantischen Lebensgefühls und schafft einen Gegenpol zu unseren dicht besiedelten Städten und intensiv genutzten Kulturlandschaften. Ein Lebensraum für Pflanzen und Tiere, den man auch mit wenig Zeit und Aufwand gestalten kann und der, bei kluger Planung und ein bisschen Lässigkeit, gar nicht so viel Arbeit macht, wie viele glauben aber dabei traumhaft schön ist., Naturnaher Privatgarten mit Bienenhaltung, 2017 mit dem Loki Schmidt Preis ausgezeichneter Garten

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 09:00 – 18:00 h
HH-Wandsbek
16–99 Empfohlenes Alter
 

Bienen auf St. Pauli – Imkern auf dem Gartendeck

, Auf dem Gartendeck leben fünf Bienenvölker in nicht alltäglichen Behausungen: gläserne Beute, hohler Buchenstamm, Mellifera-Bienenkiste und Einraumbeute sowie hoch im Baum. Die Gartendeckimker zeigen die Völker, vermitteln Wissenswertes. Daneben gibt es ein Programm, das auch Kinder begeistert: Briefdrohnen, Bienenwettfliegen, Pollen- und Honigverkostung und ein echter Bienenschwarm. Das Programm ist wetterabhängig und kann bei Regen nicht stattfinden!, Bienen auf St. Pauli, Imkern auf dem Gartendeck

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 16:00 – 16:45 h
HH-Mitte
8–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
 

Mit dem Sofafloß Herzogin Dorothea auf die Elbe – Eine besondere Erlebnistour direkt auf der Elbe

Elbe, Schifffahrt,Biber,Seeadler, Grenze, Mit dem Sofafloß Herzogin Dorothea lädt das Museum Hitzacker (Elbe) ein zu einer besonderen Schifffahrt. Schon frühmorgens oder abends, oder ganz nach Wunsch, bei einem kräftigen Frühstück oder einer herrlichen Fischplatte, erzählen die Museumsskipper Geschichten eines geschichtsträchtigen Flusses, der einmal mitten durch Deutschland ein Stück Eiserner Vorhang war. Geblieben ist aus dieser Zeit eine verwunschene Uferlandschaft. Lassen Sie sich hier, nah am Wellenschlag der Elbe, begeistern auf Deutschlands großem, lebendigen Fluss und sind der Natur ein Stück näher. Foto: Stefan Albrecht, Mit dem Sofafloß Herzogin Dorothea auf die Elbe, Eine besondere Erlebnistour direkt auf der Elbe

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 10:00 – 13:00 h
Landkreis Lüchow-Dannenberg
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Sprechstunde beim Pflanzenarzt – Naturgerechter Pflanzenschutz mit René Wadas

Pestizide, ökologischer Planzenschutz, Ratgeber, Garten, Nutzen Sie die Sprechstunde des Pflanzenarztes und bringen Sie Ihre Problemfälle aus dem Garten oder Balkon mit. Ob Pflanzenteile oder Blumentopf - René Wadas stellt vor Ort die Diagnose und bietet konkrete Tipps für den umweltgerechten Pflanzenschutz. Wie wichtig ist der Standort und was kann man gegen Pilzbefall tun ohne die Chemiekeule herauszuholen. Beachten Sie hierzu auch die Lesung im Elbe Einkaufszentrum am Samstag um 17:00 Uhr., Sprechstunde beim Pflanzenarzt, Naturgerechter Pflanzenschutz mit René Wadas

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 12:00 – 15:00 h
HH-Mitte
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Sprechstunde beim Pflanzenarzt – Naturgerechter Pflanzenschutz mit René Wadas

Pestizide, ökologischer Planzenschutz, Ratgeber, Garten, Nutzen Sie die Sprechstunde des Pflanzenarztes und bringen Sie Ihre Problemfälle aus dem Garten oder Balkon mit. Ob Pflanzenteile oder Blumentopf - René Wadas stellt vor Ort die Diagnose und bietet konkrete Tipps für den umweltgerechten Pflanzenschutz. Wie wichtig ist der Standort und was kann man gegen Pilzbefall tun ohne die Chemiekeule herauszuholen. Beachten Sie hierzu auch die Lesung im Elbe Einkaufszentrum am Samstag um 17:00 Uhr., Sprechstunde beim Pflanzenarzt, Naturgerechter Pflanzenschutz mit René Wadas

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 12:00 – 15:00 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Mit Jürgen Feder auf der Altonale – Extrembotanik im Kurzprogramm

Urban, Botanik, botanisch, extrem, , Erleben Sie mit Jürgen Feder die Pflanzenwelt an extrem städtischen Standorten, wo kaum einer diese Artenvielfalt erwartet. Seien Sie gespannt auf ganz besondere Einblicke, die er mit sehr viel Enthusiasmus präsentiert. Denn auch in Mauerfugen, Pflasterritzen und an Rinnsteinen wächst und gedeiht so einiges, mit und ohne Hundekot., Mit Jürgen Feder auf der Altonale, Extrembotanik im Kurzprogramm

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 12:00 – 13:00 h
HH-Altona
12–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Mit Jürgen Feder auf der Altonale – Extrembotanik auf dem größten Stadtteilfest

Botanik, Pflaster, Fuge, Erleben Sie mit Jürgen Feder die Pflanzenwelt an extrem städtischen Standorten, wo kaum einer diese Artenvielfalt erwartet. Seien Sie gespannt auf ganz besondere Einblicke, die er mit sehr viel Enthusiasmus präsentiert. Denn auch in Mauerfugen, Pflasterritzen und an Rinnsteinen wächst und gedeiht so einiges, mit und ohne Hundekot., Mit Jürgen Feder auf der Altonale, Extrembotanik auf dem größten Stadtteilfest

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 13:00 – 14:00 h
HH-Altona
14–99 Empfohlenes Alter
 

Die Spezialitäten des Jenischpark – Botanische Tour mit Jürgen Feder

Urban, Botanik, botanisch, extrem,, Am Geesthang bei Othmarschen liegt einer der größten Landschaftsgärten Hamburgs. Genießen Sie den abendlichen Blick auf die Elbe und folgen Sie Jürgen Feder bei seinem informativen und unkonventionellen Rundgang. Mit dem alten Baumbestand, den Feuchtwiesen, aber auch der intensiven menschlichen Nutzung ist er ein optimales Revier für den Extrembotaniker., Die Spezialitäten des Jenischpark, Botanische Tour mit Jürgen Feder

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 18:00 – 20:30 h
HH-Altona
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Hausbesuch vom Pflanzenarzt - Lesung im EEZ – Mit Sprechstunde von René Wadas

Pestizide, ökologischer Planzenschutz, Ratgeber, Garten, René Wadas liest aus seinem gerade erschienen Buch 'Hausbesuch des Pflanzenarztes' im Elbe Einkaufszentrum. Nutzen Sie die danach Sprechstunde des Pflanzenarztes und bringen Sie Ihre Problemfälle aus dem Garten oder Balkon mit. Ob Pflanzenteile oder Blumentopf - René Wadas stellt vor Ort die Diagnose und bietet konkrete Tipps für den umweltgerechten Pflanzenschutz. Wie wichtig ist der Standort und was kann man gegen Pilzbefall tun ohne die Chemiekeule herauszuholen. , Hausbesuch vom Pflanzenarzt - Lesung im EEZ , Mit Sprechstunde von René Wadas

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 17:00 – 18:30 h
HH-Altona
14–99 Empfohlenes Alter
Anmeldefrei!
 

Naturkundliche Führung an der Wandse und Berner Au

, Die NABU Stadtteilgruppe Wandsbek lädt zu einer naturkundlichen Führung ein. Entdecken Sie den artenreichen und vielfältigen Naturraum und efahren Sie, was am größten Nebenfluss östlich der Alster und seinen Zuflüssen lebt. , Naturkundliche Führung an der Wandse und Berner Au,

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 09:00 – 12:00 h
HH-Wandsbek
14–99 Empfohlenes Alter
Anmeldefrei!
 

Naturkundliche Abendwanderung im NSG Fischbeker Heide

kamera, vögel, ziegenmelker, heide, heidelerche, , Bei einer abendlichen Wanderung lernen wir die Tier- und Pflanzenwelt der Fischbeker Heide kennen. Zur Dämmerung hin besuchen wir dort gegebenenfalls Schleiereulen mit ihrem Nachwuchs und schauen per WLAN-Kamera in die Kinderstube. Die größeren 'Eulenstuben' im ehemaligen Trafoturm sind ein BUND-Artenschutzprojekt und führten auch in 2017 zu einer erfolgreichen Aufzucht von vier jungen Schleiereulen. Eine Rückfahrt mit dem Bus ist sehr spät abends noch möglich., Naturkundliche Abendwanderung im NSG Fischbeker Heide,

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 21:00 – 23:00 h
HH-Harburg
18–99 Empfohlenes Alter
 

Deutsch-Arabische Führung 'Magie des Ohmoor'

Flüchtlinge, Integration, Übersetzung, Moor, Die Heimatgebiete vieler Geflüchteter liegen meist in trockenen Gebieten, nicht so Norddeutschland. Welche Pflanzen und Tiere in von Wasser dominierten Mooren leben und wie die Menschen solche Gebiete besiedelt haben, lernen wir mit spannenden Experimenten, Exponaten und Geschichten kennen. Doch auch, was diese Gebiete gemeinsam haben und verbindet, wollen wir entdecken., Deutsch-Arabische Führung 'Magie des Ohmoor',

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 10:00 – 11:30 h
HH-Eimsbüttel
12–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Anmeldefrei!
 

Was singt denn da im Wittmoor? – Ein Spaziergang zum Kennenlernen der Vogelwelt

, Das Wittmoor, einst Torfabbau- und KZ-Gelände, bietet neben seiner Naturschönheit vogelkundliche Besonderheiten: Neben Neuntöter, Baumpieper oder Schwarzkehlchen leben hier die Bekassine und die Waldschnepfe. Während der NABU im Wittmoor Flächen betreut, besitzt die Loki Schmidt Stiftung im Kernbereich des Moores mit über 80 Hektar ihre größten zusammen-hängenden Schutzflächen – ein sehens- und hörenswertes Gebiet., Was singt denn da im Wittmoor?, Ein Spaziergang zum Kennenlernen der Vogelwelt

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 10:00 – 12:30 h
HH-Wandsbek
14–99 Empfohlenes Alter
Anmeldefrei!
 

Exkursion auf der Mellingburger Alsterschleife – Vielfalt an Land und in der Luft

, Bei dieser Führung auf der Mellingburger Alsterschleife gibt es nicht nur im Uferbereich mit seinen alten Bäumen viel zu hören und zu sehen. Auf den Trockenrasenflächen wurden über 30 Tagfalter- und 40 Libellenarten beobachtet. NABU-Gruppenleiter Michael Obladen stellt die Vielzahl der Vogelarten vor, die in diesem Gebiet leben, und erläutert die Maßnahmen zum Schutz von Tieren und Pflanzen im und am Gewässer. Bei Dauerregen oder Unwetter fällt die Veranstaltung aus!, Exkursion auf der Mellingburger Alsterschleife, Vielfalt an Land und in der Luft

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 16:00 – 19:00 h
HH-Nord
5–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
 

Führung durch das NSG Rhinplate – ein Mosaik verschiedener Biotope auf engstem Raum

Hochstadenflur, Auwald, Magerrasen, , Das NSG gehört zum FFH-Gebiet Elbästuar. Es liegt im Brackwasserbereich. Der hohe Naturschutzwert dieses Gebietes begründet sich durch die Verzahnung zahlreicher verschiedener Lebensräume von unmittelbar wassergeprägten bis hin zu trockenen Lebensräumen, die einer Vielzahl gefährdeter Pflanzen und Tiere als Rückzugsraum dienen.Im einzelnen: Flachwasserzonen, Wattflächen, Tideröhrichte, Weichholzaue, Hochstaudenrieder, Trockenrasen, Binnenröhrichte und Weidengebüsche außerhalb des normalen Tidegeschehens. Insbesondere die Trockenrasenflächen (ca. 40 ha ) weisen eine hohe Artenvielfalt auf., Führung durch das NSG Rhinplate, ein Mosaik verschiedener Biotope auf engstem Raum

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 11:00 – 14:00 h
Kreis Steinburg
14–99 Empfohlenes Alter
Anmeldefrei!
 

MOOR erleben: Führung im Rothsteinsmoor

nabu, flughafen, langenhorn, hochmoor, Die NABU-Gruppe Langenhorn/Fuhlsbüttel zu einer naturkundlichen Führung durch das Rothsteinsmoor ein. Dieses kleine Naturschutzgebiet in der Nachbarschaft des Flughafens ist ansonsten nicht zugänglich. Es bietet auf einer Fläche von nur neun Hektar vielen seltenen Tieren und Pflanzen Raum zum Leben. , MOOR erleben: Führung im Rothsteinsmoor,

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 10:00 – 12:00 h
HH-Nord
6–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Obstwiese Appelwisch in Sasel – Wissenswertes und Leckeres zum Thema Äpfel

, Seit über 20 Jahren betreuen Elke und Dieter Nitz in Sasel die Obstwiese „Appelwisch“. In den 80er-Jahren waren viele der Apfelbäume unter starker Bewaldung verborgen und teils abgestorben. Familie Nitz legte den gesamten Restbestand nach und nach frei und beherbergt inzwischen über 200 Apfelbäume mit 100 alten Apfelsorten auf Ihre Obstwiese. Holen Sie sich Rat zur Anlage von neuen Streuobstwiesen oder Reiser alter Sorten zur Veredelung ihrer eigenen Bäume. Außerdem findet am Langen Tag der StadtNatur eine Verkostung sortenreiner Apfelsäfte statt., Obstwiese Appelwisch in Sasel, Wissenswertes und Leckeres zum Thema Äpfel

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 14:00 – 16:00 h
HH-Wandsbek
12–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
12–27 Spezielles Kinderprogramm von 12 bis 27
 

ElbForscher

Elbe, Gewässeruntersuchung, Plankton, Mikroskop, Güteklasse, Inwieweit hat die Hafenwirtschaft Einfluss auf die Wasserqualität der Elbe? Was brauchen Pflanzen, Fische und Wassertierchen um hier gut zu leben? Bei einer chemisch-physikalischen Gewässerunteruntersuchung und mit Hilfe von Planktonuntersuchungen wollen wir die Gewässergüteklasse der Elbe bestimmen und erforschen wie der Zustand der Elbe wirklich ist. , ElbForscher,

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 10:30 – 12:30 h
HH-Altona
12–99 Empfohlenes Alter
Anmeldefrei!
 

Lachseeschwalben im Neufelderkoog-Vorland – Schutz für die letzte Kolonie Mitteleuropas

Lachseeschwalbe, Artenschutz, Elbe, Vogelkolonien, Im Vorland von Neufelderkoog brüten die letzten Lachseeschwalben Mitteleuropas, zuletzt 37 Paare, inmitten von Flussseeschwalben. Das „Artenschutzprojekt für die Lachseeschwalbe in Dithmarschen“ versucht, das Aussterben dieser national und international geschützten Art zu verhindern. In der Veranstaltung werden die außergewöhnliche Biologie dieser Seeschwalbenart sowie die Hintergründe und Ergebnisse des Projektes vorgestellt. Beobachtung vom Deich., Lachseeschwalben im Neufelderkoog-Vorland, Schutz für die letzte Kolonie Mitteleuropas

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 15:00 – 16:00 h
Kreis Dithmarschen
8–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Ökocaching – Die Natur erforschen

Geocaching, Ökologie, Angelehnt an den Freizeittrend 'Geocaching' erforschen Sie mit Hilfe von GPS-Geräten die Geheimnisse im Elbe-Küstenpark des Natureums. In den aufzuspürenden Verstecken geht es jeweils um ökologische Themen. Im Vordergrund steht die Nachhaltigkeit – Ideen für den Alltag werden spielerisch vermittelt. Ein lehrreicher Spaß für die ganze Familie., Ökocaching, Die Natur erforschen

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 11:00 – 12:30 h
Landkreis Stade
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Altes Wissen - neu entdeckt – Kräuter sammeln und bestimmen

Wildkräuter, Bei diesem Kräuterseminar geht es zunächst raus in die Natur zum Sammeln und Bestimmen von Kräutern. Im Anschluss schauen Sie, was sich aus den gefunden Kräutern herstellen lässt. So manches unerwünschte „Unkraut“ entpuppt sich beim näheren Hinsehen als wertvolles Wildkraut, das zum kulinarischem Highlight Ihres Salates, Smoothies, Suppe etc. werden könnte. Die genaue Bestimmung der Kräuer erfolgt im Labor unter dem Binokular., Altes Wissen - neu entdeckt, Kräuter sammeln und bestimmen

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 15:00 – 17:00 h
Landkreis Stade
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Forschen im Wasserland

Keschern, Binokular, Getreu dem Motto: „Was kreucht und fleucht denn da?“ nehmen Sie die Gewässer im Elbe-Küstenpark des Natureums im wahrsten Sinne des Wortes unter die Lupe. Zunächst wird gekeschert, anschließend analysieren Sie den Fang mit Hilfe von Becher-Lupen und bestimmen ihn., Forschen im Wasserland,

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 16:00 – 17:30 h
Landkreis Stade
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Zurück in die Steinzeit – Wie lebten eigentlich unsere Vorfahren?

Geschichte, Es geht zurück in die Zeit unserer Vorfahren nach der letzten Kaltzeit. Wie wohnten und lebten sie im Einklang mit der Natur? Wie nutzen sie Tiere und Pflanzen und wie kamen die Steinzeitmenschen über den Winter? Auf dem steinzeitlichen Lagerplatz im Elbe-Küstenpark werden diese Fragen beantwortet. Sie bereiten am Lagerfeuer auf heißen Steinen kleine Mahlzeiten zu und schnitzen Schamanenstäbe, die Sie als Erinnerung mit nach Hause nehmen dürfen., Zurück in die Steinzeit, Wie lebten eigentlich unsere Vorfahren?

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 13:00 – 16:00 h
Landkreis Stade
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Bienen und ihre Verwandten – Geheimnisvolle Wunderwelt der Insekten

Insekten, Bienen, Tauchen Sie ein in die Wunderwelt der Insekten, in deren Fokus der Bienenstaat mit seinem vielfältigen Nutzen steht. Aktiv und mit viel Spaß wird trockene Theorie lebendig. Im Bienen-Pavillon lernen Sie hautnah und trotzdem geschützt die Bienen kennen und werfen sogar einen Blick in einen echten Bienenstock. Im Labor erforschen sie die fantastischen Fähigkeiten und die faszinierende Welt der Insekten unter dem Mikroskop., Bienen und ihre Verwandten, Geheimnisvolle Wunderwelt der Insekten

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 14:00 – 15:30 h
Landkreis Stade
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Anmeldefrei!
 

Naturgarten des NABU – Tag der offenen Tür – Thema in diesem Jahr: Ein Garten für Schmetterlinge

, Der NABU-Naturgarten öffnet seine Pforten für Besucher und zeigt ihnen, wie man vor seiner eigenen Haustür einen Beitrag zur Artenvielfalt leisten kann. Denn schon mit einfachen Maßnahmen wird ein Garten zum Lebensraum für heimische Tiere und Pflanzen. Die NABU-Gartenexperten sind vor Ort und geben viele praktische Tipps und beantworten Fragen. Darüber hinaus wird ein Imker über die Bienenhaltung und Honigherstellung in der Stadt(Natur) informieren. Diese Veranstaltung findet auch im Rahmen „Offener Garten Schleswig-Holstein und Hamburg“ statt., Naturgarten des NABU – Tag der offenen Tür, Thema in diesem Jahr: Ein Garten für Schmetterlinge

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 11:00 – 17:00 h
HH-Nord
1–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Anmeldefrei!
 

Naturgarten des NABU – Tag der offenen Tür – Thema in diesem Jahr: Ein Garten für Schmetterlinge

, Der NABU-Naturgarten öffnet seine Pforten für Besucher und zeigt ihnen, wie man vor seiner eigenen Haustür einen Beitrag zur Artenvielfalt leisten kann. Denn schon mit einfachen Maßnahmen wird ein Garten zum Lebensraum für heimische Tiere und Pflanzen. Die NABU-Gartenexperten sind vor Ort und geben viele praktische Tipps und beantworten Fragen. Darüber hinaus wird ein Imker über die Bienenhaltung und Honigherstellung in der Stadt(Natur) informieren. Diese Veranstaltung findet auch im Rahmen „Offener Garten Schleswig-Holstein und Hamburg“ statt., Naturgarten des NABU – Tag der offenen Tür, Thema in diesem Jahr: Ein Garten für Schmetterlinge

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 11:00 – 17:00 h
HH-Nord
7–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Anmeldefrei!
 

Tier- u. Pflanzenwelt im NSG Stellmoorer Tunneltal – Wanderung durch ein Gelände, das die Eiszeit geprägt hat.

, Kommen Sie mit durch Kratteichenwälder und Magerrasen, erleben Sie Libellen und Schmetterlinge, Vögel und andere Tiere sowie Pflanzen in ihren unterschiedlichen Lebensräumen. Entdecken Sie die Spuren, die die Bundeswehrnutzung hinterlassen hat und die dieses schöne, durch die letzte Eiszeit geprägte Gelände mitgestaltet haben. Das Wetter sorgt immer wieder für neue bzw. andere Eindrücke und Beobachtungen. Bitte an feste Schuhe denken und gerne Fernglas sowie Kamera mitbringen!, Tier- u. Pflanzenwelt im NSG Stellmoorer Tunneltal, Wanderung durch ein Gelände, das die Eiszeit geprägt hat.

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 10:00 – 13:00 h
HH-Wandsbek
7–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Geeignet für Hör­ge­schädigte
WC in Veranstaltungsnähe
7–27 Spezielles Kinderprogramm von 7 bis 27
Anmeldefrei!
 

Der 1. Hamburger Pfadfindertag – "pfadisch by nature"

Natur, Unter der Schirmherrschaft unserer Sozialsenatorin Frau Dr. Leonhard, die die Kundgebung eröffnen wird, laden die verschiedenen Hamburger Pfadfinderverbände in ihre Jurten (pfadfindertypische Zelte) und zum Mitmachen ein. Die Ralley steht mit Spielen und kreativen Herausforderungen unter dem Motto Europa. Eine Gemeinschaftsgroßaktion und gemeinsames Singen runden die Veranstaltung ab. Alle Neugierigen von Klein bis Groß sind willkommen, einen Einblick in die Welt der Hamburger Pfadfinderlandschaft zu gewinnen! , Der 1. Hamburger Pfadfindertag, "pfadisch by nature"

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 10:00 – 16:00 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
 

Natur vor der Haustür – wie lange noch? – Ein politischer Spaziergang im LSG Tonradskoppel

, Die eiszeitlich geprägte Tonradskoppel im Talgebiet der Moorbek bietet mit Bruchwald, Feuchtwiesen, Äckern und Grünland ein Mosaik unterschiedlichster Lebensräume. Mit dem Kiebitzmoor hat Hamburg ein weiteres Naturdenkmal erhalten. Hier wird die Vielfalt der Natur, aber auch der Konflikt mit der wachsenden Stadt sichtbar. Geologische Entstehung, wertvolle Besonderheiten, aber vor allem die Baumaßnahmen, der Erhalt und die Entwicklung der Grünflächen und die Zukunft des Moores und der Koppel werden Thema sein., Natur vor der Haustür – wie lange noch?, Ein politischer Spaziergang im LSG Tonradskoppel

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 16:30 – 19.00 h
HH-Wandsbek
4–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Was den Bienen schmeckt und hilft.

Honig, Honigbiene, Bienenweide, , Wie können wir die Honig- und die Wildbienen unterstützen? Was kann man für Insekten tun? Welche Pflanzen bieten eine gute Nektarquelle? Wie leben Honigbienen in der Stadt. Wir verköstigen mit Euch unterschiedliche Honige und erklären wie der Geschmack in den Honig kommt. Wir beobachten Bienen an den Blüten und werfen im Anschluss einen Blick ins Innere des Bienenstocks. Das Programm ist wetterabhängig und kann bei Regen leider nicht stattfinden!, Was den Bienen schmeckt und hilft.,

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 14:00 – 15:00 h
HH-Eimsbüttel
4–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Den Wildbienen auf der Spur. – Was hilft den Wildbienen und anderen Insekten in der Stadt?

Insekten, Biene, Wildbiene, Insektenhotel, Bienenhotel, Wie können wir die Wildbienen unterstützen? Was kann man für Insekten tun? Was steckt hinter dem bekannten Insektensterben? Welche Pflanzen bieten eine gute Nektarquelle? Wie sieht ein gutes „Insekten-Hotel“ aus und was ist beim Bau zu beachten? Diese Fragen versuchen wir zu beantworten und zu erforschen. Wir gehen auf die Suche nach natürlichen Niststellen der Wildbienen. Das Programm ist wetterabhängig und kann bei Regen leider nicht stattfinden!, Den Wildbienen auf der Spur., Was hilft den Wildbienen und anderen Insekten in der Stadt?

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 12:00 – 13:00 h
HH-Eimsbüttel
4–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Den Wildbienen auf der Spur. – Was hilft den Wildbienen und anderen Insekten in der Stadt?

Insekten, Biene, Wildbiene, Insektenhotel, Bienenhotel, Wie können wir die Wildbienen unterstützen? Was kann man für Insekten tun? Was steckt hinter dem bekannten Insektensterben? Welche Pflanzen bieten eine gute Nektarquelle? Wie sieht ein gutes „Insekten-Hotel“ aus und was ist beim Bau zu beachten? Diese Fragen versuchen wir zu beantworten und zu erforschen. Wir gehen auf die Suche nach natürlichen Niststellen der Wildbienen. Das Programm ist wetterabhängig und kann bei Regen leider nicht stattfinden!, Den Wildbienen auf der Spur., Was hilft den Wildbienen und anderen Insekten in der Stadt?

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 16:00 – 17:00 h
HH-Eimsbüttel
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Anmeldefrei!
 

Gewässererleben an Mühlenau und Düpenau – Radtour von Pinneberg nach Iserbrook

, Die 20 km lange Radtour führt von Pinneberg an den Fließgewässern entlang bis nach Iserbrook. Unterwegs gibt es Einblicke in Maßnahmen zu Lebensraumverbesserungen an Mühlenau und Düpenau. Rückfahrt mit der S-Bahn oder per Rad durch den Klövensteen. Die Tour findet in Kooperation mit dem ADFC Pinneberg statt., Gewässererleben an Mühlenau und Düpenau, Radtour von Pinneberg nach Iserbrook

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 14:00 – 18:00 h
Kreis Pinneberg
6–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
6–12 Spezielles Kinderprogramm von 6 bis 12
 

Erlebnis Pädagogik und Klettern im Inselpark – Von der Blumenwiese bis in die Baumkronen

Klettern, Team, Outdoor, Nach der Begrüßung am Hochseilgarten durch unseren Trainer erwarten euch spannende Aufgaben und aufregende Spiele im Herzen des Inselparks. Mit all euren Sinnen lernt ihr die Natur in einer ganz anderen Art und Weise kennen. Danach erfahrt ihr bei eurer Klettertour durch den Hanse-Rock einen tollen Perspektivwechsel. Wachse über dich selbst hinaus und lerne deine Umwelt und deine Gruppe genau kennen! , Erlebnis Pädagogik und Klettern im Inselpark, Von der Blumenwiese bis in die Baumkronen

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 15:00 – 18:00 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Anmeldefrei!
 

Vogelkundliche und landschaftskundliche Führung – Die Vogelwelt des NSG Wohldorfer Wald

, Der Wohldorfer Wald ist durch alte Bäume mit viel Totholz geprägt. Seltene Vogelarten wie Schwarzspecht, Mittelspecht und Hohltaube leben in dem Naturschutzgebiet. Auf der Führung erhalten die Besucher Einblicke in das Ökosystem Wald und lernen die vielfältige Vogelwelt des Waldes kennen., Vogelkundliche und landschaftskundliche Führung, Die Vogelwelt des NSG Wohldorfer Wald

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 11:00 – 13:00 h
HH-Wandsbek
6–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
 

Märchenhafter Waldspaziergang – Sagen und Märchen über Bäume im Niendorfer Gehege

, Unser Waldspaziergang führt uns an verschiedenen Baumarten des Niendorfer Geheges längs. Auf unterhaltsame Weise hören wir besondere internationale Märchen und Sagen, die die Entstehung oder das Aussehen der Bäume beschreiben. Die Führung endet im WaldErlebnisgarten der WaldSchule Niendorf. Hier können wir den Spaziergang bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen. , Märchenhafter Waldspaziergang, Sagen und Märchen über Bäume im Niendorfer Gehege

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 12:00 – 13:30 h
HH-Eimsbüttel
4–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Mein Wald und ich – Kunst, Tanz, Performance zeigen die Kinder aus dem Projekt

, Eine bunt gemischte Kindergruppe hat mit uns an einigen Nachmittagen den Wald erlebt und die Erfahrungen künstlerisch umgesetzt. Lassen Sie sich überraschen, was sie an diesem Nachmittag präsentieren werden. Eine gute Gelegenheit das Kooperationsprojekt zwischen Der Ort - Wagenkamp und der WaldSchule Niendorfer Gehege kennen zu lernen. Für das leibliche Wohl sorgen Kuchen und Getränke., Mein Wald und ich, Kunst, Tanz, Performance zeigen die Kinder aus dem Projekt

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 12:00 – 16:00 h
HH-Eimsbüttel
6–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Was summt und brummt im Wald – Insekten im Walderlebnisgarten

, Der WaldErlebnis-Garten ist sonst nur für Schulklassen und Kindergruppen offen. Heute öffnen wir der Allgemeinheit die Pforte. Schwerpunkt in diesem Jahr ist unser neu angelegter Schmetterlingsgarten und lockt hoffentlich nicht nur Insekten an. Mit seinen großen und kleinen Geheimnissen lädt der WaldErlebnis-Garten zum Stöbern ein. Ein Besuch der Tierspurenausstellung, Basteltische und ein Glücksrad sorgen für Unterhaltung und Information rund um die Natur. Für das leibliche Wohl sorgen Kuchen und Getränke., Was summt und brummt im Wald , Insekten im Walderlebnisgarten

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 12:00 – 16:00 h
HH-Eimsbüttel
1–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
WC in Veranstaltungsnähe
 

Vogelwelt auf dem Energieberg Georgswerder – Vogelkundliche Führung

, Es geht auf Vogel-Entdeckungstour über den Energieberg Georgswerder. Auf der gesicherten und begrünten ehemaligen Haus- und Sondermülldeponie hat sich in den vergangenen Jahrzehnten eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt mit zahlreichen seltenen und geschützten Arten entwickelt. Vogel- und Naturfreund*innen lernen Nachtigall, Kuckuck, Gelbspötter, Falke und Bussard und Co. am Gesang zu erkennen sowie Wissenswertes über deren Lebensweise., Vogelwelt auf dem Energieberg Georgswerder, Vogelkundliche Führung

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 09:00 – 11:00 h
HH-Mitte
1–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
WC in Veranstaltungsnähe
 

Vogelwelt auf dem Energieberg Georgswerder – Vogelkundliche Führung

, Es geht auf Vogel-Entdeckungstour über den Energieberg Georgswerder. Auf der gesicherten und begrünten ehemaligen Haus- und Sondermülldeponie hat sich in den vergangenen Jahrzehnten eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt mit zahlreichen seltenen und geschützten Arten entwickelt. Vogel- und Naturfreund*innen lernen Nachtigall, Kuckuck, Gelbspötter, Falke und Bussard und Co. am Gesang zu erkennen sowie Wissenswertes über deren Lebensweise., Vogelwelt auf dem Energieberg Georgswerder, Vogelkundliche Führung

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 07:00 – 09:00 h
HH-Mitte
1–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
WC in Veranstaltungsnähe
 

Insektenfauna auf dem Energieberg Georgswerder – Insekten-Exkursion zum GEO Tag der Natur

, Bei dieser Exkursion, einer Kooperation der Stadtreinigung Hamburg und des Centrums für Naturkunde, wird die Insektenfauna auf der ehemaligen Sondermülldeponie Georgswerder unter die Lupe genommen. Auf der begrünten Kuppe des Energieberges haben sich in den letzten 30 Jahren viele Pflanzen- und Tierarten angesiedelt. Sowohl in den Bereichen der Grasflächen als auch auf den Magerrasen-Arealen lebt eine Vielfalt an Insekten wie Libellen, Heuschrecken und Schmetterlinge. Mit etwas Glück kriegen Besucher*innen auch seltenere Arten wie Schwalbenschwanz, Mauerfuchs oder die Sumpfschrecke zu Gesicht., Insektenfauna auf dem Energieberg Georgswerder, Insekten-Exkursion zum GEO Tag der Natur

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 13:00 – 15:00 h
HH-Mitte
1–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
WC in Veranstaltungsnähe
 

Insektenfauna auf dem Energieberg Georgswerder – Insekten-Exkursion

, Bei dieser Exkursion wird die Insektenfauna auf der ehemaligen Sondermülldeponie Georgswerder unter die Lupe genommen. Auf der begrünten Kuppe des Energieberges haben sich in den letzten 30 Jahren viele Pflanzen- und Tierarten angesiedelt. Sowohl in den Bereichen der Grasflächen als auch auf den Magerrasen-Arealen lebt eine Vielfalt an Insekten wie Libellen, Heuschrecken und Schmetterlinge. Mit etwas Glück kriegen Besucher*innen auch seltenere Arten wie Schwalbenschwanz, Mauerfuchs oder die Sumpfschrecke zu Gesicht., Insektenfauna auf dem Energieberg Georgswerder, Insekten-Exkursion

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 11:00 – 13:00 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
 

Elbhang zwischen Blankenese und Wittenbergen – Lebensräume am Elbhang und dem Elbvorland

, , Elbhang zwischen Blankenese und Wittenbergen, Lebensräume am Elbhang und dem Elbvorland

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 13:50 – 18:00 h
HH-Altona
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
Anmeldefrei!
 

Stephanusgarten - der Gemeinschaftsgarten entsteht – Durch privates Engagement dein Viertel verändern!

Stadtgärtnern, Urban Gardening, Grünpatenschaft, Mitmachen, Als Eimsbüttler Nachbarschaftsinitiative verbindet uns die Liebe zum naturnahen Gärtnern im öffentlichen Raum. Neben bereits angelegten Wildblumenwiesen, können wir im Sommer 2018 endlich den Traum des großen Stephanus-Gemeinschaftsgartens angehen: Dank Sondermitteln der Bezirksversammlung und Unterstützung durch Bezirk wird eine triste öffentliche Grünanlage in Eimsbüttel erstmals in Bürgerregie umgestaltet und gepflegt. Ein Modell, das Schule machen soll. Wir laden herzlich zum Besuch der Mitmach-Gartenbaustelle zu unserem regulären samstäglichen Gartentreffen ein., Stephanusgarten - der Gemeinschaftsgarten entsteht, Durch privates Engagement dein Viertel verändern!

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 14:00 – 17:00 h
HH-Eimsbüttel
9–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Cache die StadtNatur beim Familien-Geocaching – Geocaching für Familien mit Kindern ab 9 Jahren

, Ohne Langeweile in der Natur bewegen und Interessantes entdecken kann, wer die moderne Schatzsuche selbst ausprobiert. Ohne Vorwissen, können angeleitet spannende Caches gehoben und der bewusste Umgang mit der Natur erlernt werden. Am Ende loggen wir den Final-Cache. Regen hält uns nicht vom Geocaching ab. 1 GPS-Gerät pro Familie wird gestellt. Bitte keine Hunde mitbringen., Cache die StadtNatur beim Familien-Geocaching, Geocaching für Familien mit Kindern ab 9 Jahren

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 12:00 – 15:00 h
HH-Wandsbek
14–99 Empfohlenes Alter
 

Exkursion auf die Elbinsel Lühesand

, Die vor dem Obstanbaugebiet Altes Land gelegene Elbinsel Lühesand ist etwa drei Kilometer lang und bis zu 500 Meter breit. Ihre Lage ist von weitem erkennbar als Standort der mit bis zu 227 Meter emporragenden höchsten Hochspannungsmasten Europas. 2016 startete das Naturschutzamt des Landkreises Stade ein Beweidungsprojekt mit Gallowayrindern. Mit tierischer Unterstützung soll der Offenlandcharakter der Elbinsel, die zum Flora-Fauna- Habitat (FFH)-Gebiet „Unterelbe“ gehört, wiederhergestellt werden, mit wertvollen Lebensräumen für die Artenvielfalt. Fährkosten pro Person 2 Euro., Exkursion auf die Elbinsel Lühesand,

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 14:30 – 17:30 h
Landkreis Stade
6–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Vom Schaf zum Faden – Wie entsteht aus der Schafwolle ein Faden?

Handwerk, Wolle, Stall, Spinnen, Filzen, artgerecht, Unsere Schafe und Ziegen stellen sich vor: Wie riecht Schafwolle, wie fühlt sich die Rohwolle an? Es darf gestreichelt und gefüttert werden. Anschließend verarbeiten wir unsere eigene Schafwolle und filzen ein kleines Präsent., Vom Schaf zum Faden, Wie entsteht aus der Schafwolle ein Faden?

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 15:00 – 17:00 h
HH-Altona
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Artenvielfalt am Teich – Typische Pflanzen und Tiere am ZSU-Teich kennenlernen

Artenvielfalt, Teich, Kartierung, Pflanzen, Vögel, Wir werden die typischen Garten- und Parkpflanzen und Tiere rund um den ZSU-Teich kennenlernen und mit Hilfe des darauf bezogenen Bestimmungsheftes kartieren. , Artenvielfalt am Teich, Typische Pflanzen und Tiere am ZSU-Teich kennenlernen

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 15:00 – 17:00 h
HH-Altona
1–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Urban Gardening erleben - Sommerfest im Schillergarten

, Der Garten bietet mit Hochbeeten, Kräuterschnecke, Wildblumenbeet, Insektenhotel u.v.m einiges zu entdecken. Darüber hinaus haben wir für unsere Besucher weitere Überraschungen geplant, auf die Sie sich freuen können. Gärtnern im öffentlichen Raum ist möglich. Das zeigt der Verein 'Bergedorf im Wandel' mit seinem Gemeinschaftsgarten, der seit 2016 besteht und von Jahr zu Jahr Neues hinzugewinnt. Jeden Sonntag (März-Okt.) kommen Interessierte im Schillergarten zusammen, um gemeinschaftlich zu gärtnern. Angebaut werden essbare Pflanzen, ökologisch und unter Berücksichtigung von Mischkulturen., Urban Gardening erleben - Sommerfest im Schillergarten,

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 14:00 – 17:00 h
HH-Bergedorf
14–99 Empfohlenes Alter
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Lastenfahrräder für jung & alt - kostenlos Probe fahren – ... und bald über die Radstation Bergedorf ausleihen.

, Schweres oder Sperriges bei größeren Einkäufen oder Ausflügen sicher mit dem Fahrrad transportieren? Das geht ganz leicht mit Lastenfahrrädern. Für die Bereitstellung und den Verleih von Lastenfahrrädern in Bergedorf setzt sich der Verein 'Bergedorf im Wandel' mit seinem Projektvorhaben LASTLOS ein. Verschiedene Modelle der Experten von Ahoi Velo Cargobikes können am 16.06. an der Radstation Bergedorf kostenlos ausprobiert werden und sollen dort bald zum Ausleihen zur Verfügung stehen. Informieren Sie sich vor Ort über Lastenfahrräder, den Verein 'Bergedorf im Wandel' und das Projekt LASTLOS., Lastenfahrräder für jung & alt - kostenlos Probe fahren, ... und bald über die Radstation Bergedorf ausleihen.

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 14:00 – 17:00 h
HH-Bergedorf
10–99 Empfohlenes Alter
 

Kräuterwanderung im Hamburger Stadtpark – Heimische Wildkräuter im Sommer

, Kräuter-Naturerlebnis in der Großstadt: Im Stadtpark lernen wir Wildkräuter an ihrem natürlichen Standort kennen. Wie riechen, schmecken und heilen sie, wie wirken sie als vitalstoffreiche Nahrung?, Kräuterwanderung im Hamburger Stadtpark, Heimische Wildkräuter im Sommer

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 16:00 – 18:00 h
HH-Nord
10–99 Empfohlenes Alter
 

Kräuterwanderung im Hamburger Stadtpark – Heimische Wildkräuter im Sommer

, Kräuter-Naturerlebnis in der Großstadt: Im Stadtpark lernen wir Wildkräuter an ihrem natürlichen Standort kennen. Wie riechen, schmecken und heilen sie, wie wirken sie als vitalstoffreiche Nahrung?, Kräuterwanderung im Hamburger Stadtpark, Heimische Wildkräuter im Sommer

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 11:00 – 13:00 h
HH-Nord
14–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Exkursion zur Insel Neßsand (Anmeldung ab 5. Juni) – Barkassenfahrt mit Aufenthalt auf der Warft

, Barkassenfahrt zur ganzjährig gesperrten Insel Neßsand und zurück. Zahlreiche Vögel haben auf dieser Insel ihre Brut-, Rast- und Nahrungsplätze, sogar der Seeadler. Auch interessante Pflanzen, Insekten und Eidechsen leben hier. Aufenthalt auf der Insel rund anderthalb Stunden mit einstündiger Wanderung. An feste Schuhe und wetterfeste Kleidung denken! Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist erst ab 6. Juni möglich., Exkursion zur Insel Neßsand (Anmeldung ab 5. Juni), Barkassenfahrt mit Aufenthalt auf der Warft

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 10:30 – 13:30 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Exkursion zur Insel Neßsand (Anmeldung ab 5. Juni) – Barkassenfahrt mit Aufenthalt auf der Warft

, Barkassenfahrt zur ganzjährig gesperrten Insel Neßsand und zurück. Zahlreiche Vögel haben auf dieser Insel ihre Brut-, Rast- und Nahrungsplätze, sogar der Seeadler. Auch interessante Pflanzen, Insekten und Eidechsen leben hier. Aufenthalt auf der Insel rund anderthalb Stunden mit einstündiger Wanderung. An feste Schuhe und wetterfeste Kleidung denken! Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist erst ab 6. Juni möglich., Exkursion zur Insel Neßsand (Anmeldung ab 5. Juni), Barkassenfahrt mit Aufenthalt auf der Warft

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 14:30 – 17:30 h
HH-Mitte
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Geeignet für Hör­ge­schädigte
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Oase Holzhafen – Lebensraum zwischen Wasserkunst und Autobahn

, Der Holzhafen ist nach dem Mühlenberger Loch das zweitwichtigste Rastgebiet für Wasservögel in Hamburg. Durch Rückdeichung wurden weitere Wattflächen hinzugewonnen. Der Gezeiteneinfluss formte in der Stadt ein Süßwasserwatt, das zu den seltensten Lebensräumen Europas gehört. Die nahe Halbinsel Kaltehofe zeigt Wasserkunst und bietet ein Café. Es wird ein Fernglas oder Spektiv empfohlen., Oase Holzhafen, Lebensraum zwischen Wasserkunst und Autobahn

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 14:00 – 17:00 h
HH-Mitte
10–99 Empfohlenes Alter
Hunde ausnahmsweise erlaubt
 

Naturschutzgroßprojekt im Inselpark – Passen Parkanlagen und Naturschutzflächen zueinander?

, Naturschutz im Park - wie geht das denn? Auf der Führung werden das Naturschutzgroßprojekt 'Natürlich Hamburg!' und Möglichkeiten seiner Umsetzung in einer stark genutzten Parkanlage vorgestellt. Der Wilhelmsburger Inselpark eignet sich mit seinen unterschiedlichen Gestaltungselementen und Lebensräumen besonders gut dafür, die Zielsetzungen des Naturschutzgroßprojekts 'Natürlich Hamburg!' mit Leben zu füllen., Naturschutzgroßprojekt im Inselpark, Passen Parkanlagen und Naturschutzflächen zueinander?

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 13:00 – 16:30 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Vogelwelt entlang des Grünen Rings – 100 Km Lebensraum für Teichhuhn, Graureiher, Gimpel und Co

Natur, Tiere, Landschaft, Fluss, , Der Grüne Ring bietet vielfältige Lebensräume für Vögel. In einer plakativen Ausstellung im Foyer der Umweltbehörde können zunächst die verschiedenen Landschaftstypen betrachtet werden, bevor auf einem Teilstück des Grünen Rings die Beobachtung von Vögeln im Fokus steht. Von der Behörde geht es zur Windmühle Johanna und dann entlang der Wilhemsburger Dove Elbe bis zum Ballinpark an der S-Bahnstation Veddel (rund 6 km). , Vogelwelt entlang des Grünen Rings, 100 Km Lebensraum für Teichhuhn, Graureiher, Gimpel und Co

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 10:00 – 12:30 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Jäger der Nacht über der Doven Elbe – Schifffahrt zum Thema Fledermäuse

, Fledermäuse sind nachts unterwegs, ihre Ultraschallrufe kann man nur mit Spezialgeräten hörbar machen. Während einer Schifffahrt wollen wir die Fledermäuse, die in der Abenddämmerung über der Doven Elbe Insekten jagen, mit Fledermausdetektoren belauschen. Der Fledermausexperte Holger Reimers wird uns über die faszinierenden Tiere und ihre Lebensgewohnheiten in Hamburg berichten. Die Fahrt wird in diesem Jahr im Bereich Bergedorf auf der Doven Elbe durchgeführt., Jäger der Nacht über der Doven Elbe, Schifffahrt zum Thema Fledermäuse

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 21:30 – 24:00 h
HH-Bergedorf
10–99 Empfohlenes Alter
 

Abendspaziergang durch die Wittenbergener Heide – Schwerpunkt Naturschutzgroßprojekt 'Natürlich Hamburg!'

, Die Wittenbergener Heide und das Elbufer in Wittenbergen gehören zu den Flächen des Naturschutzgroßprojekts 'Natürlich Hamburg!'. Die damit verbundenen Überlegungen und Chancen sollen auf einem abendlichen Spaziergang vorgestellt werden. Im Naturschutzgebiet haben sich viele seltene Tier- und Pflanzenarten angesiedelt, die mithilfe verschiedener Naturschutzmaßnahmen gefördert werden sollen., Abendspaziergang durch die Wittenbergener Heide, Schwerpunkt Naturschutzgroßprojekt 'Natürlich Hamburg!'

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 19:30 – 21:30 h
HH-Altona
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
WC in Veranstaltungsnähe
 

Auf die Dächer - fertig - grün!

, Farbenfroh setzt nicht nur der geschwungene Behördenbau am Eingang zum Wilhelmsburger Inselpark Akzente, sondern auch seine Dachbegrünung. Die begrünten Dächer sind Teil eines außergewöhnlichen Nachhaltigkeits- und Energiekonzepts und bieten Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere. Es gibt sogar einen "amtlichen" Bienenhonig vom Gründach. Der Dachgarten des Senioren-Zentrums ist ein Demenzgarten. Damit haben Pflegebedürftige mitten im Quartier einen geschützten Raum im Freien, wo sie ihre Sinne trainieren, einfach nur entspannen oder die Aussicht genießen können. (www.hamburg.de/gruendach), Auf die Dächer - fertig - grün!,

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 10:00 – 11:30 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Rollstuhlfahrer
WC in Veranstaltungsnähe
 

'Unsichtbare' Natur auf dem Dach – Gründächer als Oasen in luftiger Höhe

Gründach; Dachbegrünung; Hochwasserschutz;, Dieser Teil der Stadtnatur ist meist nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Dafür bietet er einen weiten Blick über die Stadt. Wir erkunden das begrünte Dach der HafenCity Universität, genießen den Blick über den Hafen und gehen verschiedenen Fragen auf den Grund: Aus was besteht so ein Gründach und was wächst da oben? Wie können grüne Oasen auf den Dächern die Natur fördern und uns zusätzlich noch vor Überschwemmungen schützen?, 'Unsichtbare' Natur auf dem Dach, Gründächer als Oasen in luftiger Höhe

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 13:00 – 14:00 h
HH-Mitte
6–99 Empfohlenes Alter
Hunde ausnahmsweise erlaubt
6–99 Spezielles Kinderprogramm von 6 bis 99
 

Den Bäumen ein Gesicht geben – Familien-Erlebnistour

Familien-Erlebnistour, Natur, Bäume, Kinder, Entdecken, Lernen Sie und Ihre Kinder die Bäume im Wandsbeker Gehölz auf eine andere Art und Weise kennen. Gemeinsam werden wir diese großartigen Lebewesen mit allen Sinnen erkunden, treffen dabei auf den Waldschrat und lüften das Geheimnis des Baumgeistes. Eine kurzweilige Entdeckungstour für die ganze Familie mit viel Bewegung und Spiel. Leitung: Lars Traben, Den Bäumen ein Gesicht geben, Familien-Erlebnistour

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 11:00 – 13:00 h
HH-Wandsbek
6–99 Empfohlenes Alter
Hunde ausnahmsweise erlaubt
6–99 Spezielles Kinderprogramm von 6 bis 99
 

Auf den Spuren der Vögel im Wandsbeker Gehölz – Familien-Erlebnistour

Natur, Wald, Vögel, Kinder, Familie, Wie findet ein Vogel seine Partnerin und wo baut das Vogelpaar dann am besten sein Nest? Was und wie viel Futter brauchen die Vogeljungen? Das sind Fragen, denen wir uns spielerisch nähern wollen. Wir schlüpfen in die Rolle der Vögel und erfahren so nebenbei eine Menge über deren Alltag. Leitung: Lars Traben , Auf den Spuren der Vögel im Wandsbeker Gehölz, Familien-Erlebnistour

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 15:00 – 17:00 h
HH-Wandsbek
6–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
6–12 Spezielles Kinderprogramm von 6 bis 12
Anmeldefrei!
 

Teichwiesenfest in Volksdorf – Teich- und Wiesennatur zum Anfassen

Libellen, Orchideen, Sensen, artenreiche Feuchtwiesen, Die BUND-Gruppe Wandsbek führt mitten in das Naturschutzgebiet Volksdorfer Teichwiesen und zeigt einige naturkundliche Schätze des Gebiets aus nächster Nähe. Jüngere Gäste können das Leben im Teich erkunden. Wer Hand anlegen will, kann bei der Wiesenpflege helfen und auch den Umgang mit der Sense erproben. Stars unter den Blütenpflanzen werden die vielen Wiesenorchideen sein, unter den Insekten lockt als seltene Besonderheit der Sumpfveilchen-Perlmutterfalter, der in Hamburg nur noch hier vorkommt. Kaffe und Kuchen sowie ein Quiz mit attraktiven Preisen runden das Angebot ab. , Teichwiesenfest in Volksdorf, Teich- und Wiesennatur zum Anfassen

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 15:00 – 18:00 h
HH-Wandsbek
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
 

Wirtschaft vs. Naturschutz – Eine Barkassenfahrt der Kontraste rund um Willhelmsburg.

, Fahren Sie mit dem BUND Hamburg auf der Barkasse einmal um Europas größte Flussinsel Wilhelmsburg. Erleben Sie den direkten Kontrast zwischen Hafen und Natur. Nirgendwo sonst findet sich ein solch unmittelbares Aufeinandertreffen von europäischen Naturschutzgebieten und industrieller Nutzung wie im Stromspaltungsgebiet der Tideelbe., Wirtschaft vs. Naturschutz, Eine Barkassenfahrt der Kontraste rund um Willhelmsburg.

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 14:00 – 16:30 h
HH-Mitte
3–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Hunde ausnahmsweise erlaubt
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
3–99 Spezielles Kinderprogramm von 3 bis 99
Anmeldefrei!
 

Kinder-Theater: Oh Du schöner Schmetterling – Ein Theaterstück zum Thema Biologische Vielfalt für Kinder!

Schmetterlinge, Umweltbildung, Garten, Der BUND Hamburg lädt in seinen NaturErlebnisGarten ein und präsentiert dort das neue Theaterstück des Theater 'Mimekry': 'Oh Du schöner Schmetterling'. Dort gehen Lea und Mo auf eine Entdeckungsreise durch den Garten und lernen dabei nicht die Welt der Schmetterlinge kennen. Für Interessierte, Natur- und Gartenfreunde öffnet der Garten jeden 2. Sonntag die Tore!, Kinder-Theater: Oh Du schöner Schmetterling, Ein Theaterstück zum Thema Biologische Vielfalt für Kinder!

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 14:30 – 15:30 h
HH-Mitte
8–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
 

Führung im Vorland St. Margarethen

, Durch die regelmäßigen Überschwemmungen bei Sturmfluten hat sich hier ein ursprüngliches Landschaftsbild mit einer spezifischen Vegetation erhalten. Im Vorland befinden sich u. a. artenreiche Flachland-Mähwiesen mit großen Vorkommen des Klappertopfes sowie tidebeeinflusste Tümpel mit Blumenbinsen. Die feuchten Schlammfluren an Flachgewässern stellen wichtige Biotope für Vögel dar. Zu den bedeutenden und regelmäßig anzutreffenden Brutvögeln gehören z. B. Kiebitz, Rotschenkel, Uferschnepfe, Bekassine, Wachtelkönig, aber auch Röhrichtbrüter wie Blaukehlchen und Schilfrohrsänger. , Führung im Vorland St. Margarethen,

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 12.00 – 15.30 h
Kreis Steinburg
7–99 Empfohlenes Alter
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
 

Den Naturerlebnispfad mit allen Sinnen erleben

industriedenkmal, museum, rothenburgsort, naturpark, Wie duften heimische Wildkräuter und -blumen? Wer wohnt und summt im Insektenhotel? Wie sehen Bäume aus der Froschperspektive aus? Schuhe aus, Augen auf und hinein ins Spürerlebnis! In dieser Führung wird der Naturerlebnispfad mit allen Sinnen entdeckt. Bei der Erkundung des Außengeländes werden die Pflanzen und Tiere die auf Kaltehofe leben kennen gelernt. Von der Vogelplattform aus können Wasservögel und mit etwas Glück auch die Nutria beobachtet werden. Der Naturerlebnispfad kann darüber hinaus zu den Öffnungszeiten der Wasserkunst eigenständig kostenfrei entdeckt werden. , Den Naturerlebnispfad mit allen Sinnen erleben,

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 14:00 – 16:00 h
HH-Mitte
7–99 Empfohlenes Alter
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
 

Den Naturerlebnispfad mit allen Sinnen erleben

industriedenkmal, museum, rothenburgsort, naturpark, Wie duften heimische Wildkräuter und -blumen? Wer wohnt und summt im Insektenhotel? Wie sehen Bäume aus der Froschperspektive aus? Schuhe aus, Augen auf und hinein ins Spürerlebnis! In dieser Führung wird der Naturerlebnispfad mit allen Sinnen entdeckt. Bei der Erkundung des Außengeländes werden die Pflanzen und Tiere die auf Kaltehofe leben kennen gelernt. Von der Vogelplattform aus können Wasservögel und mit etwas Glück auch die Nutria beobachtet werden. Der Naturerlebnispfad kann darüber hinaus zu den Öffnungszeiten der Wasserkunst eigenständig kostenfrei entdeckt werden. , Den Naturerlebnispfad mit allen Sinnen erleben,

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 11:00 – 13:00 h
HH-Mitte
5–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
WC in Veranstaltungsnähe
 

Watt erleben – Auf der Spur von Wattwurm und Krabbe

marine Flora, marine Fauna, Exkursion, Cuxhavener Watt, Im Wattenmeer-Besucherzentrum Cuxhaven beginnt die Veranstaltung in der neuen Dauerausstellung mit einer Einführung zum Thema 'lebendige Elbe'. Anschließend gehts raus ins Sahlenburger Watt direkt vor der Haustür. Von hier aus reicht der Blick über die weiten Wattflächen bis zur Insel Neuwerk und auf den Schiffsverkehr in der Elbmündung. Die eigentlichen Entdeckungen sind aber eher klein und leben zudem im Verborgenen. So gibt es viel zu erleben und zu erfahren über Wattwurm, Strandkrabbe und Co. bei der Exkursion auf dem festen Sandwatt. , Watt erleben, Auf der Spur von Wattwurm und Krabbe

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 14:00 – 16:00 h
Landkreis Cuxhaven
3–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
 

Schiffstour mit dem WattBz auf der Unterelbe – Von Cuxhaven zum Natureum an der Oste

Wattenmeer-Besucherzentrum, Cuxhaven, Natureum, Oste, Eine Natur-Sonderfahrt auf der Elbe von Cuxhaven in die Ostemündung hat es so noch nicht gegeben. Ein Tagesausflug auf der Unterelbe. Begleitet wird die Fahrt vom Team des Wattenmeer-Besucherzentrums Cuxhaven. Fachkundig wird während der Fahrt auf die Besonderheiten und Zusammenhänge zwischen Elbe und Wattenmeer hingewiesen. Und die Naturbeobachtung von Seehunden und der Vogelwelt kommt auch nicht zu kurz. Am Zielort steht im Naturreum an der Oste die moderne Dauerausstellung, wie auch die Sonderausstellung "Welt der Wale" zur Besichtigung offen. Ein Imbiss ist an Bord erhältlich., Schiffstour mit dem WattBz auf der Unterelbe, Von Cuxhaven zum Natureum an der Oste

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 10:30 – 18:00 h
Landkreis Cuxhaven
12–99 Empfohlenes Alter
 

Wiesen, Wasser, Weite - die untere Seeveniederung – Landschaftsökologische Wanderung durch die Steller Elbmarsch

Feuchtwiesen, Baggerseen, Deichbau, Wiesenvögel, Wasservögel, Das NSG 'Untere Seeveniederung' in der Steller Elbmarsch, einst ein weitläufiges Überschwemmungsgebiet, wurde nach der Sturmflut 1962 durch einen neuen Deich dem direkten Einfluss der Elbhochwässer entzogen. Gleichzeitig entstanden im Zuge des Baus des benachbarten größten Rangierbahnhofs Europas zwei große Baggerseen inmitten der Flussniederung. Bei einer ausgedehnten Wanderung erfahren Sie, wie sich Landschaft, Fauna und Flora durch diese Maßnahmen verändert haben und warum die Seeveniederung als EU-Schutzgebiet ausgewiesen wurde. , Wiesen, Wasser, Weite - die untere Seeveniederung, Landschaftsökologische Wanderung durch die Steller Elbmarsch

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 08:00 – 12:00 h
Landkreis Harburg
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Angebot an Essen und Trinken
Anmeldefrei!
 

Doppelter Brückenschlag über die Süderelbe – Wanderung an der Süderelbe in Harburg und Wilhelmsburg

Pionierinsel, Schweenssand, Holstenkaten, Elbbrücke, Wir wandern auf beiden Ufern der Süderelbe, auf Elbdeichen und queren auf zwei Brücken die Elbe. Unterwegs wird alles Wissenswerte erklärt. Im Harburger Binnenhafen kann man das Harburger Schloß sehen und über eine neue Brücke zum Kanalplatz gehen. Dort ist eine Einkehr möglich, bevor man den Rückweg ab S-Bahnhof Harburg Rathaus antritt. 14 km., Doppelter Brückenschlag über die Süderelbe, Wanderung an der Süderelbe in Harburg und Wilhelmsburg

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 12.00 – 17.00 h
HH-Harburg
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Hör­ge­schädigte
Anmeldefrei!
 

Wittenbergener Heide und Elbe-Höhenweg – Wanderung an der Elbe

Sülldorf, Wittenbergener Heide, Blankenese, Hirschpark, Wanderung an der Elbe auf dem Elbe-Höhenweg, in die Stadt hinein. Strecke: Rissen-Wittenbergener Heide - Elb-Höhenweg -Blankenese -Hirschpark-Teufelsbrück-Jenisch- Park , Klein Flottbek. Ca. 16 km, ohne Einkehr., Wittenbergener Heide und Elbe-Höhenweg, Wanderung an der Elbe

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 12.13 – 18:00 h
HH-Altona
7–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
7–14 Spezielles Kinderprogramm von 7 bis 14
 

Abenteuer-Nacht im Wald – Offenes Camp für Kinder ab 7 Jahren

Lager, Zelten, Lagerfeuer, Abenteuer, , Eure Eltern bringen Euch um 18 Uhr zu uns. Unser Zelt steht in einem Buchenwäldchen. Nach einem Abendessen folgt eine spannende Nachtwanderung durch den Wald. Wieder zurück erwartet uns ein knisterndes Lagerfeuer, an dem wir Stockbrot backen. Der nächste Tag beginnt früh, denn wir wollen auch den erwachenden Wald kennenlernen. Nach einem tollen Frühstück auf der Waldwiese erzählen wir euch, wie dieses Abenteuer weiter gehen kann und dann geht es leider auch schon wieder nach Hause. Bitte Isomatte, Schlafsack, feste Schuhe und Wechselwäsche mitbringen!, Abenteuer-Nacht im Wald, Offenes Camp für Kinder ab 7 Jahren

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 18:00 – 10:00 h
HH-Harburg
6–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Vom Wildbienen-Boulevard in den Garten und Balkon – Wie Sie Garten und Balkon zum Paradies für Wildbienen machen

Bienen, Spaziergang, In Deutschland leben etwa 600 Wildbienenarten – viele davon hochbedroht und unverzichtbar! Denn Wildbienen sind sehr effiziente Bestäuber, deren Arbeit die Bestäuberleistung von Honigbienen in der Regel weit übersteigt. Der Wildbienenexperte der Deutschen Wildtier Stiftung gibt einen Einblick in die Lebensweise der Wildbienen, stellt Ergebnisse aus dem Wildbienenprojekt der Deutschen Wildtier Stiftung vor und gibt zahlreiche Tipps, wie der eigene Garten oder Balkon zu einem Paradies für Wildbienen wird! Jeder Teilnehmer erhält am Ende der Führung den Wildbienen-Ratgeber. , Vom Wildbienen-Boulevard in den Garten und Balkon, Wie Sie Garten und Balkon zum Paradies für Wildbienen machen

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 11:00 – 13:00 h
HH-Nord
10–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Wilde-Weiden-Sommerführung – Im Land der lebenden Rasenmäher

Halboffene Weidelandschaft, Galloway, Beweidung, Begleiten Sie uns auf einer sommerlichen Wanderung über die Wilden Weiden des Höltigbaum und lernen Sie hautnah unsere lebenden Rasenmäher, die Galloways und Schafe kennen. Sie erfahren Einzelheiten zum Beweidungskonzept und bekommen Hintergrundinformationen über die Lebensweise der Weidetiere sowie darüber, wie Beweidung die Artenvielfalt fördert. Bitte keine Hunde mitbringen., Wilde-Weiden-Sommerführung, Im Land der lebenden Rasenmäher

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 11:00 – 13:00 h
HH-Wandsbek
12–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Hör­ge­schädigte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Urban Sketching – Skizzieren, Zeichnen und Malen in der Natur

Malkurs, Kunst, Kurs, In schnellen Skizzen wird die malerische Landschaft des Höltigbaum im Bild festgehalten. Der Grafik Designer und Künstler Dirk Brüggemann zeigt, wie man das Wesentliche eines Motivs mit lockerer Skizze überzeugend auf das Papier bringt. Interessante Details oder Motive werden anschließend genauer herausgearbeitet und mit Buntstiften, Aquarell­ und Acrylfarben ins Bild gesetzt. Mit vielen Tipps und Tricks zu Bildaufbau, Perspektive und Farbenlehre entstehen sommerliche Motive. Nebenbei erfahren die Teilnehmer Wissenswertes zur halboffenen Weidelandschaft Höltigbaum., Urban Sketching , Skizzieren, Zeichnen und Malen in der Natur

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 11:00 – 15:00 h
HH-Wandsbek
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
 

BUND-Freilandworkshop zur Natur- und Makrofotographie – Entdeckungstour auf der Elbinsel Wilhelmsburg

Bustour, Bilder, Insel, Stadt, Auf einer Bustour lernen Sie unterschiedliche Stadtlebensräume auf dem Energieberg Georgswerder und im Hamburger Hafen kennen. Schärfen Sie Ihren Blick auch für die kleinsten Bewohner der Elbinsel wie beispielsweise den Insekten. Diese artenreiche Tiergruppe lässt sich auf Fotos besonders intensiv erleben und studieren. Lernen Sie, wie sich die faszinierende Formen- und Farbenvielfalt selbst kleinster Tiere auf Bild festhalten lässt – auf einer Tour mit Mitgliedern der Foto-AG des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des CeNak., BUND-Freilandworkshop zur Natur- und Makrofotographie, Entdeckungstour auf der Elbinsel Wilhelmsburg

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 09:00 – 17:00 h
HH-Eimsbüttel
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
 

Die Hummelsbütteler Feldmark – Entdecken Sie Tiere und Pflanzen an Hamburgs Stadtgrenze

Artenerfassung, Eingebettet in eine der wichtigen Grünachsen Hamburgs, die von der Stadtgrenze bis nach Fuhlsbüttel reicht, liegt das Naturschutzgebiet ‚Hummelsbütteler Moore‘. Es umfasst den Bachlauf der Susebek und zwei kleine Moore, die eine besondere Flora und Fauna aufweisen. Im Rahmen der Führung wird es zwar nicht möglich sein, das Naturschutzgebiet zu betreten, jedoch kann man von der nur noch landwirtschaftlich genutzten Straße Rehagen sich einen guten Überblick verschaffen und viele Beobachtungen vom Weg aus machen., Die Hummelsbütteler Feldmark, Entdecken Sie Tiere und Pflanzen an Hamburgs Stadtgrenze

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 10:00 – 12:00 h
HH-Wandsbek
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
 

Hamburg spinnt! Die "Achtbeiner" der Hafencity – Entdeckungstour zwischen Speicherstadt & Kreuzfahrtterminal

, Die Stadt im Wandel – vom Freihafen zum Wohn- und Arbeitsquartier. In kaum einem anderen Stadtteil hat sich ein derart gravierender Nutzungswandel vollzogen wie in der Hafencity. Trotz moderner Architektur finden hier nach wie vor auch einige Tiere eine Heimat. So sind die Gebäude bei Brückenspinnen überaus beliebt. Woran liegt das? Besonders spannend ist die Tierwelt der Ruderalflächen in den Erweiterungsarealen des Stadtteils – hier findet sich unter extremen Bedingungen kurzzeitig eine interessante Lebewelt. Lernen Sie einige Vertreter kennen und erleben Sie eine Landschaft im Umbruch!, Hamburg spinnt! Die "Achtbeiner" der Hafencity, Entdeckungstour zwischen Speicherstadt & Kreuzfahrtterminal

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 14:00 – 16:00 h
HH-Mitte
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
 

Expedition auf die Elbinsel Wilhelmsburg – Tiere und Pflanzen auf ehemaligen Deponie- und Hafenflächen

Wasser, Insekten, Industrie, Stadt, Die Bustour startet am Centrum für Naturkunde (CeNak) und führt uns zunächst auf den Energieberg Georgswerder. Dort erfassen Sie gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des CeNak Tiere und Pflanzen auf der ehemaligen Deponie, erfahren mehr über die wechselvolle Geschichte des Standortes sowie durchgeführte Renaturierungsmaßnahmen. Zudem genießen Sie einen weiten Blick über die Elbinsel Wilhelmsburg. Anschließend führt die Tour weiter in den Hamburger Hafen – auch hier widmen wir uns der Tier- und Pflanzenwelt und besprechen die besonderen Lebensbedingungen von Hafenstandorten., Expedition auf die Elbinsel Wilhelmsburg , Tiere und Pflanzen auf ehemaligen Deponie- und Hafenflächen

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 09:00 – 17:00 h
HH-Mitte
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
 

Exkursion in den Hamburger Hafen – Entdecken Sie Lebensräume der Gegensätze

Wasser, Insekten, Erfassung, Die Bustour startet am Centrum für Naturkunde (CeNak) und führt uns in den Hamburger Hafen. Dort erfassen Sie gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des CeNak Tiere und Pflanzen. Neben der Tier- und Pflanzenwelt besprechen wir die besonderen Lebensbedingungen von Hafenstandorten. Der Hamburger Hafen als „Tor zur Welt“ ist mitunter auch Ankunftspunkt gebietsfremder Tier- und Pflanzenarten, die an Bord von Schiffen als „blinde Passagiere“ aus entfernten Weltgegenden nach Hamburg gelangen. Erfahren Sie mehr und erleben Sie spannende Einblicke in eine facettenreiche Landschaft!, Exkursion in den Hamburger Hafen , Entdecken Sie Lebensräume der Gegensätze

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 09:30 – 16:30 h
HH-Mitte
12–99 Empfohlenes Alter
 

Wattwanderung von Cuxhaven nach Neuwerk – Kleine und große Tiere im Watt

Insel, Nordsee, Wandern, Tagesausflug, Auf einer Wattwanderung von Cuxhaven-Sahlenburg nach Neuwerk lernen wir den Naturraum Wattenmeer und seine Tierwelt kennen. Die Wanderung ist etwa 10 Kilometer lang und dauert ca. 3 Stunden. Eine Handvoll Wattboden nehmen wir mit auf die Insel, um dort Tiere des Sandlückensystems zu zeigen, die so klein sind, dass sie sich zwischen den Sandkörnern bewegen können. Anschließend besteht die Möglichkeit, auf der Insel an einer Vogelexkursion mit dem Verein Jordsand teilzunehmen, bevor es mit dem Schiff zurück nach Cuxhaven geht. Lange Wattwanderung – bitte gut zu Fuß sein., Wattwanderung von Cuxhaven nach Neuwerk , Kleine und große Tiere im Watt

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 08:30 – 18:00 h
HH-Mitte
12–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
 

Der Hamburger Hafen bei Nacht – Lernen Sie die Artenvielfalt eines „Extremstandortes“ kennen

Lichtfang, Nachtfalter, Schiff, Neuhof, Der Hamburger Hafen ist der drittgrößte Seehafen Europas und bedeckt eine Fläche von ca. 7.000 Hektar. Große Teile des Gebietes werden durch den Menschen intensiv genutzt. Trotzdem finden hier viele Tier- und Pflanzenarten ideale Lebensbedingungen. Wussten Sie, dass in einigen Bereichen des Hafens mehrere hundert Pflanzenarten auf engsten Raum vorkommen? Erfahren Sie mehr über die speziellen Lebensbedingungen und lernen Sie Bewohner des Hafens kennen, die erst bei Einbruch der Nacht ihre Verstecke verlassen. Die Tour endet mit einem Lichtfang nachtaktiver Insekten am Fuße der Köhlbrandbrücke., Der Hamburger Hafen bei Nacht, Lernen Sie die Artenvielfalt eines „Extremstandortes“ kennen

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 20:30 – 23:00 h
HH-Mitte
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Die Boberger Dünen – ein trockenes Insektenparadies – Entdecken Sie die Tierwelt auf Hamburgs letzten Wanderdünen

Insekten, Erfassung, Fauna, Weite Teile des Naturschutzgebietes „Boberger Niederung“ sind von Wanderdünen bedeckt. Wussten Sie, dass Dünen früher zwischen Berliner Tor und Bergedorf weit verbreitet waren? Die Sandlandschaft bietet extreme Lebensbedingungen, fast wie in der Wüste – brütende Hitze, wenig Wasser und häufig kräftigen Wind, der den Sand beständig forttreibt. Dennoch ist die Tierwelt artenreich und beherbergt seltene Arten. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Hamburg konnten hier über 50 Bienenarten nachweisen! Auf der Führung erfahren Sie mehr über die Flora und Fauna der Boberger Dünen., Die Boberger Dünen – ein trockenes Insektenparadies, Entdecken Sie die Tierwelt auf Hamburgs letzten Wanderdünen

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 13:00 – 15:00 h
HH-Bergedorf
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
 

Amphibien- und Reptilientour in den Vier- und Marschenlanden – Entdecken Sie die Tierwelt einer alten Kulturlandschaft

Feuchtbiotop, Wasser, Naturschutzgebiet, Im Südosten Hamburgs findet sich eine der ältesten nordwestdeutschen Kulturlandschaften – die Vier- und Marschenlande. Das Gebiet wird aufgrund seiner fruchtbaren Böden und seines Wasserreichtums seit langer Zeit landwirtschaftlich genutzt. Ein ganzjährig hoher Grundwasserstand erforderte die Anlage unzähliger Entwässerungsgräben, an denen sich heute zahlreiche seltene und gefährdete Tier- und Pflanzenarten der Feuchtgebiete finden. Auf einer Führung widmen wir uns vornehmlich der Amphibien- und Reptilienfauna des Gebietes – erfahren Sie mehr über Wasserfrösche, Grasfrösche oder Ringelnattern., Amphibien- und Reptilientour in den Vier- und Marschenlanden, Entdecken Sie die Tierwelt einer alten Kulturlandschaft

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 14:00 – 16:00 h
HH-Bergedorf
6–99 Empfohlenes Alter
 

Die Fischfauna in Buhnenfeldern der Tideelbe – Die Bedeutung von Buhnenfeldern als Lebensraum für Fische

, Am Nordufer der Elbe zwischen Kiebitzbrack und Zollenspieker befinden sich Buhnenfelder, die heute Ersatzlebensräume für verschiedene Lebensstadien der Elbfische sind. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler führen eine Bestandserfassung der Fischfauna der Buhnenfelder durch. An einer Feldstation mit kurzzeitiger Hälterung der Fische können Sie Bestimmungsmerkmale wichtiger Fischarten der Elbe kennenlernen. Sie erfahren Grundlegendes über die Lebensweise von in der Elbe lebenden Fischarten und lernen Details zum Einsatz wissenschaftlicher Fangmethoden wie Elektro- und Netzfischerei kennen., Die Fischfauna in Buhnenfeldern der Tideelbe , Die Bedeutung von Buhnenfeldern als Lebensraum für Fische

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 12:30 – 13:30 h
HH-Bergedorf
5–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
5–10 Spezielles Kinderprogramm von 5 bis 10
Anmeldefrei!
 

Offene Imkerei in den Vier- und Marschenlanden – Informationen zur Bienenhaltung mit buntem Kinderprogramm

Honigbiene, Bestäubung, Wildbienen, Im Rahmen der Offenen Imkerei erhalten Sie Informationen zum Thema Bienenhaltung - welche Beuten, Rähmchen gibt es? Wozu dienen Wachsschmelzer, Honigschleuder und Co? Erfahren Sie mehr bei einer Führung am Bienenstand (jede volle Stunde). Daneben erwartet Sie ein Kinderprogramm mit Gemüserallye durch die Treibhäuser u. Wildflächen sowie eine Spielwiese. Zudem gibt es die Möglichkeit, Kleintiere wie Hühner, Kaninchen und Wachteln zu beobachten.

Zeitplan:
10:00 Uhr - Führung am Bienenstand (max. 8 Personen, Anmeldung vor Ort)
10:30 Uhr - Gemüserallye für Kinder durch Treibhäuser, Acker und Wildflächen Alter zwischen 5 und 10 Jahren
11:00 Uhr - Führung am Bienenstand (max. 8 Personen, Anmeldung vor Ort)
11:30 Uhr - Creme selber machen
12:00 Uhr - Führung am Bienenstand (max. 8 Personen, Anmeldung vor Ort)
12:30 Uhr - Gemüserallye für Kinder durch Treibhäuser, Acker und Wildflächen Alter zwischen 5 und 10 Jahren
13:30 Uhr - Kräuterspaziergang
14:30 Uhr - Gemüserallye für Kinder durch Treibhäuser, Acker und Wildflächen Alter zwischen 5 und 10 Jahren
15.30 Uhr - Waschmittel und Zahnpasta selber machen , Offene Imkerei in den Vier- und Marschenlanden , Informationen zur Bienenhaltung mit buntem Kinderprogramm

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 10:00 – 16:00 h
HH-Bergedorf
5–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Hunde ausnahmsweise erlaubt
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Offene Imkerei in den Vier- und Marschenlanden – Erfahren Sie mehr über Bienenhaltung und Gemüseanbau

Honigbiene, Wildbienen, Honig, Im Rahmen der Offenen Imkerei erhalten Sie Informationen zum Thema Bienenhaltung - welche Beuten, Rähmchen gibt es? Wozu dienen Wachsschmelzer, Honigschleuder und andere Werkzeuge? Erfahren Sie mehr bei einer Führung am Bienenstand zu jeder vollen Stunde. Daneben besteht die Möglichkeit, Gemüse auf unseren Flächen selbst zu ernten - während der Saison können Sie zwischen 30 Gemüse- und 20 Kräutersorten wählen! Für die kleinsten gibt es eine Spielwiese und die Möglichkeit, unsere Kleintiere wie Hühner, Kaninchen und Wachteln zu beobachten.

Zeitplan:
10:00 Uhr - Führung am Bienenstand (max. 8 Personen, Anmeldung vor Ort)
11:00 Uhr - Führung am Bienenstand (max. 8 Personen, Anmeldung vor Ort)
12:00 Uhr - Führung am Bienenstand (max. 8 Personen, Anmeldung vor Ort)
13:00 Uhr - Führung am Bienenstand (max. 8 Personen, Anmeldung vor Ort)
14:00 Uhr - Führung am Bienenstand (max. 8 Personen, Anmeldung vor Ort)
15:00 Uhr - Führung am Bienenstand (max. 8 Personen, Anmeldung vor Ort)
16:00 Uhr - Führung am Bienenstand (max. 8 Personen, Anmeldung vor Ort), Offene Imkerei in den Vier- und Marschenlanden, Erfahren Sie mehr über Bienenhaltung und Gemüseanbau

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 10:00 – 17:00 h
HH-Bergedorf
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
 

Auf acht Beinen im Sumpf – Spinnen und andere Tiere im Schnaakenmoor

Hochmoor, Feuchtbiotop, Moor, Hochmoore sind in Norddeutschland selten geworden und auch in Hamburg findet man diesen besonderen Lebensraumtyp an nur noch wenigen Stellen wie etwa dem NSG Schnaakenmoor. Oftmals kommen in diesen Biotopen aufgrund der vorherrschenden speziellen Lebensbedingungen hoch spezialisierte Tier- und Pflanzenarten vor, die heute ebenfalls als selten und gefährdet gelten. Im Schnaakenmoor finden sich beispielsweise noch größere Bestände des Rundblättrigen Sonnentaus. Ausführlich widmen wir uns auf dieser Tour der beachtlichen Insekten- und Spinnenvielfalt, die weit mehr als "Schnaaken" zu bieten hat. , Auf acht Beinen im Sumpf, Spinnen und andere Tiere im Schnaakenmoor

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 11:00 – 13:00 h
HH-Altona
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
 

Die bunten Verwandten der Gartenkreuzspinne – Spinnen und andere Tiere im Schnaakenmoor

Feuchtbiotop, Hochmoor, Moor, Hochmoore sind in Norddeutschland selten geworden und auch in Hamburg findet man diesen besonderen Lebensraumtyp an nur noch wenigen Stellen wie etwa dem NSG Schnaakenmoor. Oftmals kommen in diesen Biotopen aufgrund der vorherrschenden speziellen Lebensbedingungen hoch spezialisierte Tier- und Pflanzenarten vor, die heute ebenfalls als selten und gefährdet gelten. Im Schnaakenmoor finden sich beispielsweise noch größere Bestände des Rundblättrigen Sonnentaus. Ausführlich widmen wir uns auf dieser Tour der beachtlichen Insekten- und Spinnenvielfalt, die weit mehr als "Schnaaken" zu bieten hat. , Die bunten Verwandten der Gartenkreuzspinne, Spinnen und andere Tiere im Schnaakenmoor

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 14:00 – 16:00 h
HH-Altona
12–99 Empfohlenes Alter
 

Pflanzenkundliche Führung auf der Insel Neßsand – Erleben Sie Lebensraumvielfalt auf engstem Raum

Tideelbe, Watt, Flora, Die Insel Neßsand wurde bereits 1952 als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Die Lebensräume der Insel unterliegen ungehindert dem Einfluss der Gezeiten. Somit finden sich auf Neßsand tidebeeinflusste Lebensräume, die in Hamburg aufgrund wasserbaulicher Regulierungsmaßnahmen selten geworden. Für die auf der Insel vorkommenden Pflanzen bedeutet der Gezeiteneinfluss ein Leben unter Extrembedingungen. Viele von Ihnen haben erstaunliche Anpassungen an diesen Lebensraum entwickelt. Erfahren Sie mehr über die Besonderheiten der Inselflora – auf einer Tour mit dem Botanischen Verein zu Hamburg e.V., Pflanzenkundliche Führung auf der Insel Neßsand, Erleben Sie Lebensraumvielfalt auf engstem Raum

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 11:00 – 14:00 h
HH-Altona
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
WC in Veranstaltungsnähe
 

Unbekannte Nachbarn im Großstadtdschungel – Wilde Tiere in der großen Stadt

, Die Tierwelt der Stadt ist vielfältig. Das Lebensraummosaik aus Parkanlagen, Gewässern aber auch Friedhöfen oder stillgelegten Gleisanlagen bietet Wildtieren wie Wildschwein, Waschbär, Fuchs und vielen anderen Rückzugsorte in unmittelbarer Nähe zu uns Menschen. Viele von uns erfahren oft nur aus der Presse von ihren „wilden“ Nachbarn, da diese sich am Tage den Blicken der Menschen entziehen und erst bei Einbruch der Nacht ihre Verstecke verlassen. Lernen Sie mehr über Ihre „wilden“ Nachbarn und Untermieter. Mit Sichtungsgarantie im zoologischen Schaumuseum des Centrum für Naturkunde (CeNak)., Unbekannte Nachbarn im Großstadtdschungel, Wilde Tiere in der großen Stadt

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 16:00 – 17:00 h
HH-Eimsbüttel
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
WC in Veranstaltungsnähe
 

Unbekannte Nachbarn im Großstadtdschungel – Wilde Tiere in der großen Stadt

, Die Tierwelt der Stadt ist vielfältig. Das Lebensraummosaik aus Parkanlagen, Gewässern aber auch Friedhöfen oder stillgelegten Gleisanlagen bietet Wildtieren wie Wildschwein, Waschbär, Fuchs und vielen anderen Rückzugsorte in unmittelbarer Nähe zu uns Menschen. Viele von uns erfahren oft nur aus der Presse von ihren „wilden“ Nachbarn, da diese sich am Tage den Blicken der Menschen entziehen und erst bei Einbruch der Nacht ihre Verstecke verlassen. Lernen Sie mehr über Ihre „wilden“ Nachbarn und Untermieter. Mit Sichtungsgarantie im zoologischen Schaumuseum des Centrum für Naturkunde (CeNak)., Unbekannte Nachbarn im Großstadtdschungel, Wilde Tiere in der großen Stadt

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 15:00 – 16:00 h
HH-Eimsbüttel
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
 

Exkursion in das 'Grüne Band' bei Boizenburg – Entdecken Sie Deutschlands größten Biotopverbund

Wissenschaft, Erfassung, Das 'Grüne Band' ist eines der größten länderübergreifenden Biotopverbundsysteme Deutschlands. Ein Teil verläuft auch durch die Metropolregion Hamburg – hier konnte sich die Natur auf dem ehemaligen Grenzstreifen fast 40 Jahre lang ungestört entwickeln. Heute finden sich hier Rückzugsorte seltener und gefährdeter Tier- und Pflanzenarten. Begleiten Sie Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des CeNak auf Entdeckungstour – per Bus fahren wir von Hamburg in den Vierwald zwischen Lauenburg und Boizenburg und widmen uns der einzigartigen Flora und Fauna des Geesthanges sowie des nahen Elbestroms., Exkursion in das 'Grüne Band' bei Boizenburg, Entdecken Sie Deutschlands größten Biotopverbund

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 10:00 – 17:00 h
HH-Eimsbüttel
12–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Naturkundliche Führung in der Lüneburger Heide – Exkursion zu Reptilien und Waldbau

Schlangen, Eidechsen, Tiere beobachten, Artenerfassung, Die Exkursion führt zunächst durch das Büsenbachtal. Hier können Reptilienarten wie die Schlingnatter regelmäßig angetroffen und beobachtet werden. Erörtert werden zudem die Entwicklungsgeschichte der Heide sowie Probleme der Heidepflege. Im Anschluss führt die Wanderung durch verschiedene Waldflächen. Hierbei werden Fragestellungen der naturgemäßen Waldwirtschaft, der Baumartenauswahl und die Problematik der Grundwasserentnahme angesprochen. Der Abschluss findet im Naturkundlichen Museum in Handeloh statt, der größten privaten naturwissenschaftlichen Sammlung in Norddeutschland., Naturkundliche Führung in der Lüneburger Heide , Exkursion zu Reptilien und Waldbau

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 10:00 – 16:30 h
Landkreis Harburg
6–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
 

Die Elbtaldünen bei Nacht – Erleben Sie die faszinierende Welt der Nachtfalter

Biosphärenreservat, Insekten, Leuchtabend, Viele Tier- und Pflanzenarten finden in der abwechslungsreich gestalteten Landschaft der Schmölener Düne ideale Lebensgrundlagen. Hierzu gehört auch die seltene Heidelerche oder zahlreiche Schmetterlingsarten. Viele Tiere verstecken sich jedoch bei Tageslicht und kommen erst bei Anbruch der Nacht zum Vorschein. Nachtschmetterlinge haben hierbei die Eigenart, von künstlichen Lichtquellen angezogen zu werden. Lernen Sie die spannende Vielfalt der Nachtschmetterlinge und anderer Insekten kennen – auf einem „Leuchtabend“ im UNSECO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern., Die Elbtaldünen bei Nacht, Erleben Sie die faszinierende Welt der Nachtfalter

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 22:30 – 01:00 h
Landkreis Ludwigslust-Parchim
10–99 Empfohlenes Alter
 

Vogelkundliche Führung durch den Vierwald – Tiere und Pflanzen des Grünes Bandes bei Boizenburg/Elbe

Aue, Elbtal, Feuchtgebiet, Der Elbhang Vierwald ist Teil des UNESCO-Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern. Das Gebiet erstreckt sich auf einer Länge von 4 km zwischen den Städten Lauenburg und Boizenburg und liegt direkt an der Elbe. Der Vierwald ist nicht nur landschaftlich reizvoll, sondern beherbergt aufgrund der Lage an der ehemaligen innerdeutschen Grenze wertvolle, vom Menschen nur wenig beeinflusste Hangwald- und Auenbiotope. Die südexponierte Lage der Steilhänge begünstigt eine hohe Artenzahl von Flora und Fauna. Auf der Exkursion widmen wir uns vor allem der Vogelwelt des Gebietes., Vogelkundliche Führung durch den Vierwald , Tiere und Pflanzen des Grünes Bandes bei Boizenburg/Elbe

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 11:00 – 13:00 h
Landkreis Ludwigslust-Parchim
8–99 Empfohlenes Alter
 

Pagensand - eine vielfältige Elbinsel – Mit dem Tidenkieker am GEO Tag der Natur unterwegs

, An Auwäldern und Schilfparadiesen vorbei erleben wir Ursprünglichkeit im Tideeinfluss der Haseldorfer Binnenelbe. Dann geht es vorbei an dicken Pötten ins Reich der Schilfrohrsänger und Seeadler auf die unbewohnte Insel Pagensand. Auf einer Wanderung mit einem Insektenkundler des CeNak über die Insel entdecken wir kleine Dünen, Feuchtgrünland und Heide mit Ihren typischen Bewohnern., Pagensand - eine vielfältige Elbinsel, Mit dem Tidenkieker am GEO Tag der Natur unterwegs

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 16:00 – 19:00 h
Kreis Pinneberg
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
 

Verborgene Vielfalt in Norderstedt – Lernen Sie auch die kleinsten BewohnerInnen der Stadt kennen

Insekten, Tiere, Park, Erfassung, Stadtlebensräume gelten oftmals als artenreich – mitunter finden sich in Städten weit größere Artenzahlen als im intensiv genutzten Umland. Allerdings gibt es auch innerhalb von Städten große Unterschiede in der Artenzahl, da diese maßgeblich von Faktoren wie dem baulichen Verdichtungsgrad oder dem Pflegekonzept der Grünflächen abhängt. Auf dieser Tour erfahren Sie mehr über die speziellen Lebensbedingungen in der Stadt, lernen vor allem die oftmals übersehene Vielfalt der Insekten kennen und erfahren Wissenswertes über aktuelle Konzepte zur Förderung der biologischen Vielfalt in Norderstedt., Verborgene Vielfalt in Norderstedt, Lernen Sie auch die kleinsten BewohnerInnen der Stadt kennen

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 17:00 – 19:00 h
Kreis Segeberg
10–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
WC in Veranstaltungsnähe
 

Vielfalt unter dem Funkturm – Entdeckungstour am Höhbeck – Naturkundliche Führung auf den Höhbeck in der Elbtalaue

Artenerfassung, Lebensweise, Eingebettet in die Flusslandschaft der Elbe liegt an der ehemaligen innerdeutschen Grenze der Höhbeck. Mit 70m Höhe ist er die markanteste Erhebung in der Auenlandschaft. Geprägt wird das Gebiet durch Reste einer Hartholzaue am Fuße des Höhbecks, Sandmagerrasen und trockene Heidegebiete charakterisieren dagegen die höher gelegenen Bereiche. Die Wanderung führt von Pevestorf den Höhbeck hinauf und anschließend über kleinere Sandwege bis zu einem Aussichtsturm. Entlang des Weges werden mit etwas Glück seltene Tier- und Pflanzenarten wie Seeadler, Kranich, Neuntöter oder Ortolan zu sehen sein., Vielfalt unter dem Funkturm – Entdeckungstour am Höhbeck, Naturkundliche Führung auf den Höhbeck in der Elbtalaue

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 10:00 – 12:30 h
Landkreis Lüchow-Dannenberg
14–99 Empfohlenes Alter
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
10–18 Spezielles Kinderprogramm von 10 bis 18
 

DJN-Jugendforschercamp in der Elbtalaue – Entdeckt gemeinsam mit Jugendlichen die Vielfalt an der Elbe

Kinder, Jugendliche, Exkursion, Übernachtung, Der Deutsche Jugendbund für Naturbeobachtung (DJN) ist ein Jugend-Umweltverband zur Erforschung von Tier- und Pflanzenarten sowie ökologischen Sachverhalten. Du interessiert Dich für die heimische Artenvielfalt und entdeckst neues gern zusammen mit anderen Jugendlichen? Dann begleite die DJN Regionalgruppe Hamburg auf 2-tägige Expedition in das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue. Wir reisen per Bus am Samstagmorgen an und lernen die Landschaft und ihre Bewohner bis Sonntagnachmittag kennen. Übernachten werden wir in der Elbauenstation der Universität Hamburg in Pevestorf., DJN-Jugendforschercamp in der Elbtalaue, Entdeckt gemeinsam mit Jugendlichen die Vielfalt an der Elbe

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 08:00 – 17:00 h
Landkreis Lüchow-Dannenberg
6–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Geeignet für Rollstuhlfahrer
 

Die Insektenwelt der Haseldorfer Marsch bei Nacht – Erleben Sie die faszinierende Vielfalt der Schmetterlinge

Nachtveranstaltung, Abend, Insekten stellen eine sehr artenreiche Tiergruppe dar. Zahlreiche Arten entziehen sich aber am Tage gern den Blicken und werden erst bei Einbruch der Dunkelheit aktiv. Dabei können sie sich dem Anblick künstlicher Lichtquellen kaum entziehen und werden durch diese sogar angelockt. Diese Eigenschaft nutzen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, um die in einem Gebiet vorkommenden Arten zu erfassen. Begleiten Sie Insektenkundlerinnen und Insektenkundler bei einer nächtlichen Erfassungstour in der Haseldorfer Marsch und erfahren Sie mehr über Vielfalt und Lebensweise dieser Tiergruppe!, Die Insektenwelt der Haseldorfer Marsch bei Nacht, Erleben Sie die faszinierende Vielfalt der Schmetterlinge

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 21:30 – 00:30 h
Kreis Pinneberg
12–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
 

Die Elbinseln – verborgene Orte und unberührte Natur – Werden Sie Insektenforscher – Expedition zur Insel Neßsand

Bienen, Hummeln, Artenerfassung, Insekten, Die Elbinsel Neßsand, die seit 1952 Naturschutzgebiet ist, bietet vielen Tier- und Pflanzenarten eine Heimat. Insbesondere Wildbienen und Wespen, von denen viele Arten gefährdet oder gar vom Aussterben bedroht sind, finden hier ein ausreichendes Angebot an Nistplätzen und Nahrung. Da sich viele Wildbienenarten nur unter der Lupe bestimmen lassen, ziehen wir mit Kescher und Becherlupe los, um die emsigen Tierchen genauer zu betrachten. Unsere Erkenntnisse werden in eine Rote Liste der Wildbienen Hamburgs einfließen, die gerade von der Deutschen Wildtierstiftung federführend erstellt wird. Unterstützen Sie die Wissenschaftler bei Ihrer interessanten Arbeit. Tickets für diese Veranstaltung ab 6. Juni erhältlich., Die Elbinseln – verborgene Orte und unberührte Natur, Werden Sie Insektenforscher – Expedition zur Insel Neßsand

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 11:00 – 14:00 h
HH-Altona
10–99 Empfohlenes Alter
 

Offenes Tor am Mühlensand – Exkursion zum Mühlensand an der Alten Süderelbe

Schnecken, Vögel, Wissenschaft, Tiere, Pflanzen, Exkursion, Die Exkursion führt zum Mühlensand im Naturschutzgebiet „Finkenwerder Süderelbe“. Mehrere Teiche, ehemalige Kleientnahmestellen für den Deichbau, bieten hier einen Lebensraum für Wasservögel und Rohrsänger. Naturschutzmaßnahmen führten zur Rückkehr des bedrohten Kiebitz. Bemerkenswert ist der große – und lautstarke - Bestand des Seefrosches, der größten heimischen Froschart. Die Vogelwelt lässt sich aus zwei Beobachtungshütten störungsfrei studieren. Mitglieder der NABU-Gruppe Süd und des CeNak bieten am Geo-Tag der Natur eine geführte Tour in das sonst schwer zugängliche Gebiet an., Offenes Tor am Mühlensand, Exkursion zum Mühlensand an der Alten Süderelbe

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 12:00 – 15:00 h
HH-Harburg
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Rollstuhlfahrer
WC in Veranstaltungsnähe
 

Ausstellungsführung 'Wunder der Tiefsee' – Mit dem Naturfotografen Solvin Zankl abtauchen

Fotos, Meer, Ozean, Wasser, Fisch, Unterwasserlebewesen, Lassen Sie sich von dem Naturfotografen Solvin Zankl in die Tiefen der Ozeane entführen. In rund 50 Porträts stellt er Meereslebewesen vor, die sich unserem Anblick normalerweise entziehen. Auf der fotografischen Reise durch die Tiefsee lernen Besucher verschiedene Meerestiere kennen, die sich im Laufe der Evolution entwickelt haben. Beginnend mit dem Einzellern, den vermutlich ersten Bewohnern unseres Planeten, erkundet die Ausstellung den Stammbaum des Lebens. Die bizarren und drolligen Wesen existieren in Tiefen ab 200 Metern, ohne Licht, bei großer Kälte und unter hohem Druck. , Ausstellungsführung 'Wunder der Tiefsee', Mit dem Naturfotografen Solvin Zankl abtauchen

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Fr., 15.06.2018, 14:30 – 15:00 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Rollstuhlfahrer
WC in Veranstaltungsnähe
 

Ausstellungsführung 'Wunder der Tiefsee' – Mit dem Naturfotografen Solvin Zankl abtauchen

Fotos, Meer, Ozean, Wasser, Fisch, Unterwasserlebewesen, Lassen Sie sich von dem Naturfotografen Solvin Zankl in die Tiefen der Ozeane entführen. In rund 50 Porträts stellt er Meereslebewesen vor, die sich unserem Anblick normalerweise entziehen. Auf der fotografischen Reise durch die Tiefsee lernen Besucher verschiedene Meerestiere kennen, die sich im Laufe der Evolution entwickelt haben. Beginnend mit dem Einzellern, den vermutlich ersten Bewohnern unseres Planeten, erkundet die Ausstellung den Stammbaum des Lebens. Die bizarren und drolligen Wesen existieren in Tiefen ab 200 Metern, ohne Licht, bei großer Kälte und unter hohem Druck. , Ausstellungsführung 'Wunder der Tiefsee', Mit dem Naturfotografen Solvin Zankl abtauchen

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Fr., 15.06.2018, 17:30 – 18:00 h
HH-Mitte
12–99 Empfohlenes Alter
Anmeldefrei!
 

Von Deichbruch, Wetternwirtschaft und Grabenkämpfen

, Im ländlichen Wilhelmsburger Osten erhalten die von der Loki-Schmidt-Stiftung gepachteten Flächen einen letzten Teil des einst für die gesamte Elbinsel charakteristischen, artenreichen Grünlands. Durchzogen von Wettern und Gräben, hat sich hier ein Rückzugsraum für gefährdete Pflanzen, Amphibien, Vögel und Insekten entwickelt, deren besondere Vielfalt wir auf diesen sonst teilweise nicht zugänglichen Flächen entdecken und erleben wollen., Von Deichbruch, Wetternwirtschaft und Grabenkämpfen ,

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 16:30 – 18:30 h
HH-Mitte
18–99 Empfohlenes Alter
 

StadtNatur auf der Reeperbahn und St. Pauli

, Was verrät uns St. Paulis Großstadtvegetation über die Geschäftigkeit auf der Reeperbahn? Welche Beziehungen bestehen zwischen Platane, Linde, Pappel oder Weide und der sündigsten Meile der Welt? Diese und andere stadtnaturkundliche Phänomene warten darauf, bei unserem humorvollen, aber fundierten und nicht ganz jugendfreien StadtNatur-Bummel über die Reeperbahn und durch St. Pauli-Nord entdeckt zu werden. Bitte keine Fahrräder mitführen. , StadtNatur auf der Reeperbahn und St. Pauli,

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 15:00 – 16:30 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
Anmeldefrei!
 

Lohmühlenpark - mitten in St. Georg – Was wächst in Parks, Grünanlagen, und Rasenflächen

Park, Stadt, urban,, Heute entdecken wir unter anderem eine wundersame (Heil)pflanzenwelt die teilweise direkt und überall unter unseren Füssen wächst. Auf Wunsch auch wieder mit Lachyogaelementen. Holger Bublitz ist zertifizierter Loki-Schmidt Naturführer, Waldpädagoge und Lachyogatrainer, Lohmühlenpark - mitten in St. Georg, Was wächst in Parks, Grünanlagen, und Rasenflächen

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 14:00 – 15:30 h
HH-Mitte
14–99 Empfohlenes Alter
Anmeldefrei!
 

Wanderung entlang des Elbhöhenwegs

, Vom Altonaer Balkon durch die historischen Parks der "Grünen Perlenkette" bis zur Strandperle. Immer entlang des Geesthanges mit fantastischen Ausblicken auf die Elbe. Auf unser naturkundlich historischen Tour begeben wir uns auch auf die Spuren Heinrich Heines und der längst vergessenen Gartenschau von 1914. , Wanderung entlang des Elbhöhenwegs,

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 10:00 – 12:30 h
HH-Altona
14–99 Empfohlenes Alter
Anmeldefrei!
 

Naturerlebnisführung durch Sachsenwald und NSG Bille

Wald, Pädagoge, Forst, Elbe, Nebenfluss, Ein Naturerlebnis der besonderen Art bietet das NSG Bille mit seinen alten im Verfall befindlichen Baumriesen und der natürlich mäandrierenden Bille. Auch der umgebedne Sachsenwald gibt uns heute auf unserer geführten Abendtour viele seiner Geheimnisse Preis. , Naturerlebnisführung durch Sachsenwald und NSG Bille,

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 18:30 – 21:00 h
Kreis Herzogtum Lauenburg
6–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
Angebot an Essen und Trinken
Anmeldefrei!
 

Von Überhältern, Ansalbungen und Vierflecken – Hummelsee und Kleinmoore in der Hummelsbütteler Feldmark

, Wir starten im Ohlkuhlenmoor und enden auf dem sogenannten Müllberg. Bei gutem Wetter werden wir mit einer großartigen Sicht über die Hummelsbütteler Feldmark bis hin zur Elbe und den Harburger Berge belohnt. Die Kleinmoore, der Hummelsee und die Feldmark mit einer Streuobstwiese haben seltene Pflanzen wie Moorlilie, Torfmoos und viele weitere Besonderheiten zu bieten. Mit Glück sehen wir Vierflecken, sicher aber Überhälter. , Von Überhältern, Ansalbungen und Vierflecken, Hummelsee und Kleinmoore in der Hummelsbütteler Feldmark

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 10:00 – 12:30 h
HH-Wandsbek
12–99 Empfohlenes Alter
Hunde ausnahmsweise erlaubt
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Klein, aber kostbar – Die Rahlstedter Kirchenwiese – Eine Rundwanderung durch die Feuchtwiesen entlang der Wandse

, Durch herrlich blühende Wiesen fließt die Wandse in zahlreichen Windungen, vorbei an Alt-Rahlstedt mit seiner mittelalterlichen Kirche. Welche botanischen Kostbarkeiten sich auf der Kirchwiese verbergen und wie Feuchtwiesen gepflegt und geschützt werden können, erfahren Sie ebenso wie etwas über die eiszeitliche Entstehung des Flusstales und die Renaturierung der Wandse., Klein, aber kostbar – Die Rahlstedter Kirchenwiese, Eine Rundwanderung durch die Feuchtwiesen entlang der Wandse

 Details     Anmeldefrei!
So., 17.06.2018, 10:00 – 12:00 h
HH-Wandsbek
10–99 Empfohlenes Alter
 

Geheimnisvolles Ohmoor – Zwischen Startbahn 2 und Ring 3

, Wildromantisch am Flughafen versteckt sich das „Ohmoor“ im Grenzgebiet von Schleswig- Holstein und Hamburg. Fleischfressende Pflanzen, unsterbliche Moose und eine spektakuläre Fauna lassen den Betrachter verzücken. Erfahren Sie etwas über eiszeitliche Entstehung, historische Nutzung, Mythos und ökologische Bedeutung des Moores. Bitte Fernglas, Fotoapparat, Mückenschutz und feste Schuhe mitbringen!, Geheimnisvolles Ohmoor, Zwischen Startbahn 2 und Ring 3

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
Sa., 16.06.2018, 12:00 – 14:30 h
HH-Nord
10–99 Empfohlenes Alter
 

Geheimnisvolles Ohmoor – Zwischen Startbahn 2 und Ring 3

, Wildromantisch am Flughafen versteckt sich das „Ohmoor“ im Grenzgebiet von Schleswig- Holstein und Hamburg. Fleischfressende Pflanzen, unsterbliche Moose und eine spektakuläre Fauna lassen den Betrachter verzücken. Erfahren Sie etwas über eiszeitliche Entstehung, historische Nutzung, Mythos und ökologische Bedeutung des Moores. Bitte Fernglas, Fotoapparat, Mückenschutz und feste Schuhe mitbringen!, Geheimnisvolles Ohmoor, Zwischen Startbahn 2 und Ring 3

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 14:00 – 16:30 h
HH-Nord
7–99 Empfohlenes Alter
WC in Veranstaltungsnähe
 

Kanutour - Frühling auf der Dove Elbe - – Zwischen Teich - und Seerosen gibt es viel zu entdecken.

Kanu, Gose Elbe, Vögel, Paddeltour. Von Tatenberg aus durchstreifen wir die Teichrosen Blüte und können dabei viele Wasservögel beobachten. Auch der Biber hat sich hier niedergelassen - mal sehen ob er Spuren hinterlassen hat. In der Reit machen wir eine Pause und informieren uns über den Kammolch, den dieses Naturschutzgebiet beheimatet. Danach geht´s zurück, vorbei an Eisvogel Höhlen und kleinen Inseln. Denken Sie bitte an Verpflegung., Kanutour - Frühling auf der Dove Elbe - , Zwischen Teich - und Seerosen gibt es viel zu entdecken.

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 15:00 – 18:00 h
HH-Bergedorf
1–99 Empfohlenes Alter
Hunde ausnahmsweise erlaubt
Angebot an Essen und Trinken
WC in Veranstaltungsnähe
Anmeldefrei!
 

Plattdütsche Wanderung blang de Ilv – Wü wandert von Düvelsbrück no Övelgönn

, Uns Ugenmark wöllt wi up de scheune Natur in Kontrast to‘n Hoben leggen. Mit fofftein bi de Ilvkot. Am Samstag findet diese plattdeutsche Wanderung an der Elbe von Teufelsbrück nach Övelgönne statt. Unser Augenmerk wollen wir auf die schöne Natur im Kontrast zum Hafen legen. Mit kurzer Pause an der Elbkate / Imbiss. , Plattdütsche Wanderung blang de Ilv, Wü wandert von Düvelsbrück no Övelgönn

 Details     Anmeldefrei!
Sa., 16.06.2018, 14:00 – 16:30 h
HH-Altona
6–99 Empfohlenes Alter
Geeignet für Seh­be­hin­derte
 

Unterwegs im Stiftungsland: Wanderung durch das Wittmoor

Naturschutzgebiet, Idylle, Kranich, Hochmoor, Renaturieren, Es hieß einmal, im Moor leben Geister, Hexen und bizarre Gestalten. Im Wittmoor sind keine mehr zu finden. Dort treiben dafür fleischfressende Pflanzen ihr Unwesen und Spinnen, die schwimmen und auf Tauchgang gehen! Erleben und entdecken Sie mit den Naturführerinnen der Loki Schmidt Stiftung das faszinierende Naturschutzgebiet mit seiner hochmoortypischen Pflanzen- und Tierwelt. Bitte an festes Schuhwerk und ggf. ein Fernglas denken., Unterwegs im Stiftungsland: Wanderung durch das Wittmoor,

 Details   (Anmeldung nicht aktiv!)
So., 17.06.2018, 10:00 – 12:00 h
HH-Wandsbek