Titelbild 1 Titelbild 2 Titelbild 3

Veranstalterliste

Bitte anklicken für Details!

Angelverein Bergedorf-West/Allermöhe e. V.

Der AV Bergedorf-West/Allermöhe betreut seit mehr als 20 Jahren Gewässer im Gebiet Allermöhe/Nettelnburg. Jährlich werden speziell an den Fleeten dieses Gebietes Gewässerreinigungen durchgeführt. Dies geschieht ehrenamtlich.

Arbeitskreis Heimische Orchideen Hamburg

Bundesweit haben sich die Arbeitskreise Heimische Orchideen (AHO) zum Ziel gesetzt, die in Deutschland vorkommenden Arten in ihren Beständen zu erfassen, erforschen und zu erhalten. Der AHO Hamburg hat sich der Orchideenflora im Raum Hamburg verpflichtet. Zu seinen Aufgaben gehört: Beobachtung und Kartierung von Orchideen und deren Wuchsorten, Pflege von Biotopen und Öffentlichkeitsarbeit.

Behörde für Umwelt und Energie , BUE

Die Behörde für Umwelt und Energie der Freien und Hansestadt Hamburg ist zuständig für die Wahrnehmung sämtlicher ministerieller und zentraler Aufgaben in den Bereichen Umwelt- und Naturschutz, Grünplanung und Energie

Bezirksamt Hamburg-Mitte / Wilhelmsburger Inselpark

Der Wilhelmsburger Inselpark ist mit seinen Schwerpunkten „Sport und Bewegung“ sowie „ Natur und Garten“ ein echter Volkspark des 21. Jahrhundert. Hier kommen sowohl bewegungs- als auch naturgegeisterte Besucher auf Ihre Kosten.

BGFG – Baugenossenschaft freier Gewerkschafter eG

Die BGFG besitzt rund 7.500 Wohnungen in allen Hamburger Bezirken und hat rund 11.000 Mitglieder. Der Garten der Sinne im Osterbrookviertel wurde gemeinsam von der BGFG und Kooperationspartnern rund um das Elbschloss an der Bille seit 2008 entwickelt und wird stetig von Anwohnern, dem Jugendhilfeträger Rückenwind e. V. und der BGFG mit dem Konzept der Permakultur weiterentwickelt.

Botanischer Sondergarten Wandsbek

Der Botanische Sondergarten ist eine zwei Hektar große Parkanlage mitten im Kern von Wandsbek. In der stetig wachsenden Metropole Hamburg bietet er eine Oase zur Entspannung und Erholung. Bei Veranstaltungen, Ausstellungen und Führungen können sich Natur- und Gartenfreunde über die Zusammenhänge in der Natur und insbesondere in der Pflanzenwelt eingehend informieren

Botanischer Verein zu Hamburg e. V.

Nur was man kennt und liebt, das schützt man auch! Der Botanische Verein zu Hamburg erforscht, erfasst und schützt die Pflanzenwelt in Hamburg und Umgebung. Er fördert das Interesse an der Botanik und das grundsätzliche Verständnis für die Natur. Für Schulklassen und andere Kindergruppen bietet er – unterstützt von der Joachim-Herz-Stiftung – altersgerechte ‚Naturkundliche Streifzüge‘ an

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. / BUNDjugend

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) setzt sich ein für den Schutz unserer Natur und Umwelt – damit die Erde für alle, die auf ihr leben, bewohnbar bleibt. Der BUND engagiert sich z.B. für eine ökologische Landwirtschaft und gesunde Lebensmittel, für den Klimaschutz und den Ausbau regenerativer Energien, für den Schutz bedrohter Arten, des Waldes und des Wassers. Die BUNDjugend als umweltpolitische Jugendorganisation ist deutschlandweit aktiv und durch das Netzwerk »Young Friends of the Earth« mit Jugendlichen aus der ganzen Welt verbunden

CeNak (Centrum für Naturkunde/Zoologisches Museum Hamburg)

Das Centrum für Naturkunde (CeNak) wurde 2014 als Einrichtung der Universität Hamburg gegründet. Es vereinigt die Universitätssammlungen der Zoologie, der Geologie/Paläontologie sowie der Mineralogie. Das CeNak sieht sich als Kern eines zukünftigen Hamburger Naturkundemuseums.

De Fleetenkieker e. V.

‚De Fleetenkieker‘ arbeitet ehrenamtlich-gemeinnützig für Umwelt- und Gewässerschutz. Ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziert, können Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei Alster- und Kanal-Bootsaktionsfahrten mit allen Sinnen die Natur erleben. Ob in Freizeit oder Schulunterricht: Die Auseinandersetzung mit der Bedeutung der Gewässer, etwa durch aktive Mithilfe bei der Gewässer- und Uferreinigung, fördert eine positive Grundeinstellung zur Natur und sensibilisiert für umweltgerechtes Verhalten.

Deutsche Waldjugend Landesverband Hamburg e. V.

Die Deutsche Waldjugend ist eine spannende Mischung aus Naturschutzverein und Jugendarbeit. Auf Basis der „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ erarbeiten sich die Kinder und Jugendlichen gemeinsam Wissen über die Natur, unternehmen Naturschutzeinsätze und gestalten Zeltlager und Ferienfahrten ins Ausland. Singen am Lagerfeuer, Spielen und gemeinsames Kochen gehören ebenso dazu. Auf ins Abenteuer!

Deutsche Wildtier Stiftung

Wildtiere in Deutschland schützen und Menschen für die Schönheit und Einzigartigkeit der heimischen Wildtiere begeistern – das ist das Anliegen der Deutschen Wildtier Stiftung. Die Stiftung erhält Lebensräume von Wildtieren in Deutschland und setzt sich bei Politikern und in der Wirtschaft für ihren Schutz ein.

Elbe-Tideauenzentrum Bunthaus / Naturschutzverband GÖP e.V.

Die Gesellschaft für ökologische Planung ist ein Verein, der aktiven Naturschutz in der Region Hamburg betreibt. Er betreut unter anderem 12 Naturschutzgebiete, führt das Informationshaus Elbe-Tideauenzentrum Bunthaus an der Bunthäuser Spitze und bietet naturpädagogische Führungen für Groß und Klein an.

Elke und Dieter Nitz – Appelwisch Sasel

Eine Streuobstwiese inmitten eines Wohngebietes in Sasel, das durch viele Einfamilienhäuser mit zunehmend dichterer Bebauung geprägt ist. Die „Retter“ und Betreuer dieser einst überwucherten Obstwiese von 1937, Familie Nitz, nennt sie liebevoll „Appelwisch“. Sie enthält viele seltene Apfelbaumsorten auf einer Fläche von 2,5 Hektar.

Energieberg Georgswerder

Ein faszinierender Ort. Genießen Sie vom Horizontweg den Blick auf die Stadt und das Hamburger Umland. Das Informationszentrum zeigt die Geschichte des Ortes von der Mülldeponie zum Energieberg, informiert über erneuerbare Energien und über moderne Abfallwirtschaft und Recyclingmethoden der Stadtreinigung Hamburg.

erforschen-erfahren-erspüren

Andreas Klotz ist unter der Firmenbezeichnung 'erforschen-erfahren-erspüren' als Dozent und Moderator für umweltpolitische und naturkundliche Themen tätig. In jüngster Zeit beschäftigen ihn intensiv die Auseinandersetzungen, die als Reaktion auf die Ausbreitung des Wolfs überall an Schärfe zunehmen. Ebenso kartiert er Vögel, Biber und Fischotter und schreibt Bücher und Aufsätze.

Flughafen Hamburg GmbH

Hamburg Airport ist der dienstälteste Flughafen Deutschlands. Über den fünftgrößten deutschen Flughafen wurden im Jahr 2015 mehr als 15 Millionen Fluggäste an ihr Ziel gebracht. Aber auch der betriebliche Umweltschutz kommt nicht zu kurz und so wurde Hamburg Airport bereits zum fünften Mal in Folge nach EMAS und ISO 14001 zertifiziert

Freunde des Stuttgarter Weinberges c/o Ekkehard Opitz

Am Stintfang liegt Hamburgs einziger Weinberg. An ca.75 Weinreben reifen dort Trauben für einen einmaligen Wein, den Hamburger Stintfang Cuvée. Vor 20 Jahren stifteten Winzer und Wirte des Stuttgarter Weindorfes Hamburg die Weinstöcke und sorgen damit jährlich für diese Wein-Rarität. Als Freunde des Weinberges ist es unser Ziel den Weinberg, Gelände, Reben und die zugehörige Kultur zu pflegen – kein einfaches Vorhaben bei diesem Standort direkt am Hafen

FuhlsGarden

Der FuhlsGarden ist ein ökologischer Gemeinschaftsgarten in Hamburg-Barmbek. Wir sprechen generationsübergreifend Jung und Alt an und fördern den Dialog zwischen den verschiedenen Kulturen Barmbeks. Der Garten ist sichtbar und erlebbar für alle Besucherinnen und Besucher. Und das Beste ist: Die Früchte der Arbeit können buchstäblich geerntet – und gegessen (!) – werden. Derzeit bauen wir in Hochbeeten und direkt im Boden an. Beim Anbau folgen wir den Kriterien für ökologischen Landbau und Permakultur.

Fußball-Club St. Pauli v. 1910 e.V.

Der FC St. Pauli ist ein Stadtteilverein. Daraus zieht er seine Identifikation, soziale und politische Verantwortung. Der Verein vermittelt Lebensgefühl und ist Sinnbild des authentischen Sports. Dies ermöglicht Identifikation, unabhängig von etwaigem sportlichem Erfolg. Toleranz und Respekt im gegenseitigen Miteinander sind wichtige Eckpfeiler im FC St. Pauli.

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V.

Ziel des Förderkreises ist es, das Gesamtkunstwerk Friedhof der Öffentlichkeit in vielfältiger Form vorzustellen und vor allem mitzuhelfen, historische Grabdenkmale zu erhalten und angemessen zu präsentieren. Die ehrenamtlich tätigen Mitglieder betreuen das Friedhofsmuseum und das Archiv, leiten Friedhofsführungen, halten Fachvorträge und informieren sich auf Exkursionen über Bestattungskultur in Deutschland.

Gartendeck e.V.

Das Gartendeck ist ein ursprünglich temporär angelegter, urbaner Garten auf St. Pauli: 1500 qm Fläche, 650 Bäckerkisten und Palettenbeete, rund 172 verschiedene Pflanzensorten und fünf Bienenvölker. Allen voran ist das Gartendeck ein Ort, an dem gemeinschaftliche Strukturen wiederbelebt werden: Nachbarn lernen sich kennen, gärtnern gemeinsam und gestalten auf diese Weise den ganzen Stadtteil mit.

Goldbekhaus

Das Goldbekhaus ist das Stadtteilkulturzentrum in Winterhude und feiert dieses Jahr sein 35jähriges Jubiläum. Es ist ein Ort der Kommunikation und Begegung für Kultur, Kreativität und Bewegung. Der Bereich Kinderkultur organisiert erfolgreiche Angebote und kulturelle Bildungsprojekte mit verschiedenen Kooperationspartnern, so z.B. zum100jährigen Stadtparkjubiläum ein großes Familien-Parkfest.

Grüne Schule

Die Grüne Schule ist eine Kooperation der Schulbehörde und der Universität Hamburg. Angeboten werden Unterrichtsgänge für alle Altersstufen und Schulformen an den Standorten Botanischer Garten Klein Flottbek und Schaugewächshäuser Planten un Blomen. Darüber hinaus berät die Grüne Schule in Fragen der Nutzung des Pflanzenabholprogramms, unterstützt mit der Abteilung Schulgarten im ZSU die Schulgartenarbeit und steht Teams bei der Teilnahme an Wettbewerben wie z.B. Jugend forscht beratend zur Seite.

Gut Karlshöhe

Gut Karlshöhe – das sind neun Hektar lebendige Stadtnatur: Schafe, Bienen, Ziegen und glückliche Hühner. Hier kann man abschalten, klimafreundlich tagen und sich gesund verwöhnen lassen. Unser Restaurant Kleinhuis' Gartenbistro bietet regionale und saisonale Gerichte. Viermal im Jahr richtet das Gut stimmungsvolle Hoffeste aus.

Gut Wulksfelde GmbH

Landluft pur – und das direkt vor den Toren Hamburgs. Hier, am oberen Alsterlauf, liegt das Gut Wulksfelde. Seit 1989 betreiben wir auf nunmehr 470 ha eine vielseitige konsequent ökologische Landwirtschaft. Dazu gehören unsere eigene Gutsbäckerei, eine Gärtnerei, unser moderner Hofladen, unser Bio-Lieferservice mit Onlineshop und das Bio-Restaurant „Gutsküche“ mit feiner Landhauskost.

HafenCity Universität Hamburg

Die HafenCity Universität Hamburg - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU) ist eine thematisch auf die gebaute Umwelt fokussierte Hochschule. Die HCU vereint unter einem Dach alle Aspekte des Bauens in Gestaltung und Entwurf, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften.

Hamburger Friedhöfe

Der Friedhof Ohlsdorf ist der größte Parkfriedhof der Welt. Mit seinen 391 Hektar ist er zugleich Hamburgs größte Grünanlage. Hier gedeihen 450 Laub- und Nadelgehölzarten, die Teiche und Bäche sind von Wasservögeln belebt. Viele prominente Hamburger und Hamburgerinnen fanden hier ihre letzte Ruhestätte – so auch Loki Schmidt, die im November 2010 hier beigesetzt wurde.

hilldegarden e.V. Ideencontainer vor dem Bunker

Hilldegarden ist das Beteiligungsprojekt für die gemeinschaftliche Gestaltung und Nutzung eines öffentlichen Stadtgartens auf dem Dach des Musik- und Medienbunker St. Pauli. Wir gestalten einen Ort der Gemeinschaft, der Erholung und eine völlig neuartige Form von Stadtnatur.

Hof Eggers in der Ohe

Der Hof Eggers in der Ohe setzt seit 20 Jahren mit seiner ökologischen Bewirtschaftung ein Zeichen der Verbundenheit mit der Natur, so wie es in der Vergangenheit über viele Generationen hinweg möglich war. Auf diesem denkmalgeschützten Erlebnishof wechseln sich offene Weideflächen mit unterschiedlichen Feldgehölzen und Biotopen wie Tümpeln und Schilfflächen ab. Der Hof erhielt mehrere Naturschutz-Auszeichnungen, besitzt ein Hofladencafé und ein Speicher-Museum.

Holger Bublitz

Holger Bublitz ist Forstwirt, zertifizierter Natur- und Landschaftsführer, Naturführer der Loki Schmidt Stiftung, Waldpädagoge sowie lizensierter Lachyoga-Leiter.

in & out sightseeing Hamburg - Vera Vorreiter

Vera Vorreiter ist seit 20 Jahren aktive Yogalehrerin sowie erfahrene Stadt- & Naturführerin. Als Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin für das Elbetal Hamburg und Loki Schmidt Naturführerin möchte sie für zwei der schönsten Landschaften der Stadt, das Elbufer und die F ischbeker Heide, begeistern.

Interessengemeinschaft Alte Süderelbe, ias e. V.

Die ias hat als gemeinnützig anerkannter Verein das Ziel, die Natur- und Kulturlandschaft der Alten Süderelbe zu schützen und zu fördern. Dazu gehören langfristige Ziele wie eine grüne Gewässerachse, aber auch eine partiell erlebbare Alte Süderelbe. Entsprechend der Erkenntnis, dass der Mensch am ehesten hegt und schützt, was er durch eigenes Erleben begreift, setzt die ias ein umweltpädagogisches Projekt um.

Kletterwald Hamburg

Der Kletterwald Hamburg ist ein Hochseilgarten am Rande des Volksdorfer Waldes. Bei seiner Planung wurden Natur und Umweltschutzbestimmungen genauestens eingehalten. Der Kletterwald Hamburg bietet unterschiedliche Parcours mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen in hoher und niedriger Höhe, so dass für jeden etwas dabei ist.

Kräuter und Poesie – Doris Fölster

Kräuter und Poesie – ein je nach Zielgruppe und Jahreszeit sehr unterschiedliches Unterhaltungsprogramm über Wildkräuter, die oft als ‚Unkraut‘ bezeichnet werden. Altes und neues Wissen werden dabei verbunden.

Kräuterschule Altona

Die Kräuterschule Altona zeigt Kindern und Erwachsenen, dass auch in der Großstadt nachhaltiger Kontakt zu Wildkräutern möglich ist. Denn es gibt immer irgendwo eine Stelle, wo Brennessel, Löwenzahn oder Johanniskraut wächst. Unsere Arbeit basiert auf den Friedensstifterprinzipien, zu denen gute Worte gehören, Hilfsbereitschaft und Dankbarkeit für alles was lebt und die Erde hervorgebracht hat.

Laurustico – Club für Gartenfreunde

»Gestalten kann nur, wer sich bewusst mit Farben, Formen und Gegebenheiten auseinandersetzt«. Bevor der Hobby- Gärtner ans Werk geht, heißt es »Sehen lernen«. Bei Laurusticos Spaziergängen werden die Augen geschärft und Eindrücke wahrgenommen. Laurusticos Webseite bietet zudem grüne Ausflugsziele in und um Hamburg für eigene Entdeckungstouren an.

Loki Schmidt Haus, Universität Hamburg

Die Geschichte des Museums ist eng verknüpft mit der von Hafen und Handel in Hamburg. Erlebe die Vielfalt und Bedeutung der Nutzung pflanzlicher Rohstoffe. Entdecke Produkte aus Pflanzen, die uns alltäglich begegnen, ganz neu. Erkunde die Schätze der Botanischen Sammlung. Erfahre, was Loki Schmidt mit Pflanzen verband und woran Botaniker der Universität Hamburg forschen

Loki-Schmidt-Garten -Bot. Garten der Uni Hamburg

25 Hektar Freigelände in Klein Flottbek bieten viel Platz für die Welt der Pflanzen: Themengärten zeigen Nutzpflanzen, Pflanzen der Bibel, einen Wüstengarten und vieles mehr. Eine „phylogenetische Uhr“ veranschaulicht die Verwandtschaftsverhältnisse der Pflanzen und die Wege auf denen die heutige Fülle an Landpflanzen während der letzten 400 Mio. Jahre entstand. In der „Pflanzengeographie“ schlendert man von Feuerland nach Alaska, und quer durch Asien zurück nach Europa – begleitet von typischen Pflanzen und Lebensgemeinschaften aus den unterschiedlichsten Gegenden der Erde.

MIRAMEDIA GmbH (für Jürgen Feder)

Die MIRAMEDIA GmbH hat sich seit ihrer Gründung 2002 mit zahlreichen und renommierten Produktionen und Filmprojekten als feste Größe im deutschen TV-Markt etabliert. Wir stehen mit Leidenschaft und Begeisterung hinter unseren Projekten, verbinden jede unserer Produktionen mit einem sehr hohen Qualitätsanspruch. Seit Beginn letzten Jahren haben wir zudem die kreative „Federführung“ übernommen und betreuen den erfolgreichen Extrembotaniker bei seinen zahlreichen medialen Aktivitäten vollumfänglich.

Mobile Natur- und Experimentwerkstatt Pia Pfiffikus (PP)

Dr. Ann-Carolin Meyer ist Diplom-Forstwirtin, Waldpädagogin und zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin. Auf spannenden Naturerlebnistouren lädt sie Kinder, Familien und Erwachsene ein, die Natur aktiv zu ‚begreifen‘ und mit neuen Augen wahrzunehmen. Als Gründerin der mobilen Natur- und Experimentwerkstatt PP bietet sie Experimentkurse für Kinder.

Natur erleben mit Uwe Westphal

Seit 1978 leitet Dr. Uwe Westphal naturkundliche Exkursionen und Seminare. Sein Anliegen ist es, seine Begeisterung für die Natur mit anderen Menschen zu teilen und authentische Naturerlebnisse zu vermitteln. Neben dem Erlebnisfaktor steht die unterhaltsame Wissensvermittlung (‚naturetainment‘) im Vordergrund seiner Arbeit. Uwe Westphal istAutor diverser Bücher und CDs und bekannt als Vogel- und Tierstimmenimitator.

Naturbegegnung im Alsterland

Die ‚Naturbegegnung im Alsterland‘ wird durch die zertifizierten Natur- und LandschaftsführerInnen für die AktivRegion Alsterland gebildet. Im südlichen Schleswig-Holstein und an der Grenze zu Hamburg vermitteln die KursleiterInnen spannende und abwechslungsreiche Führungen durch Natur- und Landschaftsgebiete, durch Parks und über Themenwege.

Naturschutzbund Deutschland (NABU), Landesverband Hamburg e. V.

Der NABU Hamburg betreut in Hamburg und Umgebung rund 60 Flächen, darunter eine Reihe von Naturschutzgebieten. Für 16 Naturschutzgebiete hat er offizielle Betreuungsverträge mit den zuständigen Behörden abgeschlossen. Aufgrund massiver Eingriffe in die Natur gibt es ständig dringenden Handlungsbedarf für den NABU in Deutschland und im Ausland. Durch aktiven Naturschutz schafft er auch die wichtigen Grundlagen für Klimaschutz und den Erhalt der Artenvielfalt.

Natürlich Sein - Wiebke Krause

Natürlich Sein – das sind Seminare für Schulklassen, Erwachsene und Firmen mit den Schwerpunkten Achtsamkeit, Naturverbindung und Stressbewältigung. Entspannungsübungen, Naturerfahrung und kreatives Gestalten lassen die Teilnehmer die Natur bewusst wahrnehmen. Sie können sich selbst besser spüren und eine tiefe Verbindung zur äußeren Natur und der eigenen inneren Natürlichkeit aufbauen

Neumann Kaffee Gruppe

Die Neumann Kaffee Gruppe (NKG) ist der weltweit führende Rohkaffeedienstleister mit 46 Niederlassungen in 28 Ländern. Die NKG ist aktiv auf den Sektoren Farming, Export, Import, Spezialitäten und Dienstleistungen. Gemeinsam mit europäischen Kaffeeröstern betreibt sie seit über 15 Jahren die Initiative „International Coffee Partners“. In dieser werden zusammen mit gemeinnützigen Organisationen und Tausenden von Kleinbauern weltweit die bestmöglichen Verfahren zur Förderung von Nachhaltigkeit entwickelt und realisiert.

Olivia Jones / SCOOPCOM GmbH

Olivia Jones und Ihre Mitstreiter führen mit Promi-Kieztouren Touristen durch St. Pauli, veranstalten Party-Hafenrundfahrten und betreibt auf der Großen Freiheit eine Schlager-Bar, einen Show-Club mit Burlesque-, Travestie- und Comedy-Acts, Deutschlands ersten Menstrip-Club, zu dem nur Frauen Zutritt haben, und seit neustem auch einen schrillen Biergarten auf dem Spielbudenplatz.

Planten un Blomen, Bezirksamt Hamburg-Mitte

Erholung mitten in der Stadt: Zwischen Congress Center Hamburg (CCH) und Millerntor schlägt Hamburgs grünes Herz. Der traditionsreiche Park beherbergt verschiedene Themengärten, darunter den Alten Botanischen Garten, einen Rosengarten und einen der größten japanischen Landschaftsgärten Europas. Viele Konzerte, Kindertheater, Lesungen & Teezeremonien schaffen dazu ein besonderes Kulturerlebnis.

Regionalpark Wedeler Au e. V.

Der länderübergreifende Regionalpark Wedeler Au umfasst eine Landschaftsachse, die sich von der Elbe bis zu den Holmer Sandbergen in Schleswig-Holstein erstreckt. Gemeinsame Projekte der beteiligten Gemeinden sollen zwischen Natur, Naherholung und Wirtschaft vermitteln und sie nachhaltig fördern.

Schattenspringer GmbH

Gemeinschaft spüren, Grenzen überwinden, Neues ausprobieren – seit über 15 Jahren stärkt Schattenspringer gezielt Gruppen und Einzelpersonen. Familien erleben gemeinsame Abenteuer im Kletterpark. Erlebnispädagogische Programme fördern den Zusammenhalt von Schulklassen und Jugendgruppen. Unternehmen profitieren von speziellen Teamtrainings, erlebnisorientierten Incentives und Outdoor-Trainings.

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Hamburg e. V.

Die SDW ist ein anerkannter Naturschutzverband mit den Schwerpunkten Naturschutzarbeit (Landschaftspflege und Naturschutz), Umweltpädagogik und Nachhaltigkeit. Die SDW betreut und pflegt in Hamburg ausgewählte Naturschutzgebiete. Mit dem WÄLDERHAUS in Hamburg Wilhelmsburg, der WaldSchule im Niendorfer Gehege und dem Umweltmobil sorgt die SDW dafür, dass Kinder in den Wald kommen und den Wald als Erlebnisraum kennenlernen.

Schwanenwesen Hamburg, Olaf Nieß

Als Hamburgs lebende Wahrzeichen haben die Alsterschwäne eine Tradition die bis ins 11. Jahrhundert zurück geht. Die Planstelle des »Schwanenvaters« stammt aus dem Jahr 1674. Sie damit wohl die älteste Hamburgs. Heute ist das Schwanenwesen für das Wildtiermanagement, Lebensraumverbesserungen, die Kontrolle des Gesundheitszustandes, sowie die Rettung von Wildtieren aus Notfallsituationen zuständig

Sparda-Bank Hamburg eG

Bereits in den genossenschaftlichen Wurzeln der Sparda-Bank Hamburg werden die Themen Förderung und die Nachhaltigkeit großgeschrieben. So ist sie als eine der ersten Filialbanken Deutschlands klimaneutral! Vom Stromverbrauch über Dienstfahrten bis hin zum Mitgliedermagazin reicht das TÜV-geprüfte Konzept. Mit Sparda Horizont bietet die Bank ihren Mitgliedern zudem ein klimaneutrales Girokonto.

Stiftung Ausgleich Altenwerder

Der BUND Hamburg hat die Stiftung gegründet. Sie schafft Ausgleich für die Naturverluste, die durch den Bau des Containerterminals in Altenwerder entstanden sind, über 200 ha wurden zerstört. Die Stiftung kauft Flächen im Hamburger Raum. Die Flächen werden gesichert und durch Maßnahmen für den Naturhaushalt aufgewertet. Die Stiftungsarbeit trägt dazu bei, einen Eingriff in die Natur auszugleichen.

Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe

Die Wasserkunst ist ein spannendes Industriedenkmal, ein weitläufiger Naturpark und ein Museum auf historischem Grund. Das Museum beherbergt eine aufwendig inszenierte Dauerausstellung zur Geschichte der Wasserspiele in Hamburg sowie eine Ausstellung zur historischen Wasserversorgung der Hansestadt. Das atmosphärische Café mit Außenterrasse lädt Museumsbesucher ganzjährig zum Verweilen ein.

Trinkwasserwald e.V.

Mit unserem Engagement wollen wir Menschen gemäß der Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ fördern. Seit 1995 setzen wir uns aktiv für Natur- und Umweltschutz ein. Dabei schaffen wir u.a. neue Trinkwasserressourcen. Denn Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel und weltweit eine immer knapper werdende Ressource. Der Verein versteht sich dabei als Vermittler zwischen Ökologie und Ökonomie sowie als Impulsgeber. Uns geht es in unserem Handeln um die drei Dinge: Wald . Wasser . Werte .

Tutenberg Institut für Umweltgestaltung e. V.

In den ehemaligen Musterkleingärten des Altonaer Volksparks entsteht seit 2011 in ehrenamtlicher Arbeit ein Nutz- und Lehrgarten für die Permakultur. Das Gelände umfasst Obstgehölze, einjährige und ausdauernde Gemüsepflanzen, Kräuter und Blumen, dazu Bienen, ein Mandalabeet und Deutschland erste öffentliche Outdoor-Terra-preta-Toilette. Seminare und offene Gärtnertreffs laden zum Mitmachen

Urban Hiking

Die Plattform Urban-Hiking.de bietet geführte und individuelle Wandertouren im Bereich der Stadtnatur an. Wir entdecken unsere Stadt neu: vergessene Wege, verborgenes Grün, Lost Places…

Ursula Axtmann

Ursula Axtmann ist ausgebildete Kundalini-Yogalehrerin und Heilpraktikerin. Sie verbindet ihr medizinisches Wissen mit kulinarischem Kräuterwissen. Die Kräuterexpertin leitet regelmäßig Kräuterführungen und gibt Seminare über Kräutermedizin und ätherische Öle. In ihrer Kräuterwerkstatt werden leckere Rezepte erprobt, aber auch Salben, Cremes und Körperöle hergestellt.

Venusgarten (ein Projekt der ROS)

Der Venusgarten ist ein Nachbarschaftsgarten am Venusberg zwischen Michel und Landungsbrücken mitten im Portugiesenviertel – ein kleiner Hang zum grünen Daumen. Die Anwohner nehmen aktiv an der Stadtgestaltung teil und machen sie grüner und bunter. Der Garten ist ein Treffpunkt für jeden und lädt ein sich mit den Themen Ernährung, Umwelt und Stadtleben gemeinsam zu beschäftigen

Waldschule Klövensteen der FHH, Abteilung Forst Altona

Die Waldschule Klövensteen ist ein natur- und erlebnispädagogischer Lernort im Westen Hamburgs. Als außerschulische Bildungseinrichtung bieten wir Schulklassen die Möglichkeit, Naturerfahrungen zu sammeln und mehr über den Wald, seine Bewohner und ökologische Zusammenhänge zu erfahren. Zusätzlich bieten wir Fachführungen und erlebnispädagogische Veranstaltungen für Erwachsene an.

Wanderfreunde Hamburg e.V.

Der Verein bietet regelmäßig Tageswanderungen, Besichtigungen und Ausflüge im Großraum Hamburg sowie Wanderreisen an. Die Termine hierfür findet man auf der vereinseigenen Homepage. Die Mitglieder erhalten dreimal jährlich ein gedrucktes Wanderprogramm und einmal jährlich die Zeitung ‚Norddeutscher Wanderer‘.

»nach draussen« – Naturerlebnisse für Erwachsene

Wer »nach draussen« geht, aktiviert alle Sinne. Hier spielen die Teilnehmenden eine aktive Rolle: Sie entdecken Tierspuren, bestehen Abenteuer oder lernen, essbare Wildkräuter von giftigen zu unterscheiden. Neue Methoden werden mit alten verbunden, Wissen wird auf herzliche Art weitergegeben. Ziel ist es, positive Veränderungen in zwischenmenschlichen Interaktionen und im Umgang mit der Natur auszulösen. Jede Veranstaltung ist ein Gruppenerlebnis abseits von Konkurrenz und Zeitstress – es erwarten Sie spannende und entspannende Erfahrungen.